Kellerkind-Audioforum (http://www.kellerkind-audioforum.at/index.php)
- Zubehör (http://www.kellerkind-audioforum.at/board.php?boardid=3)
-- Elektronik (http://www.kellerkind-audioforum.at/board.php?boardid=11)
--- Multimaschine RME ADI-2 DAC (http://www.kellerkind-audioforum.at/threadid.php?threadid=1608)


Geschrieben von Micromara am 10 Jan, 2019 um 00:38 30:

Danke Achim 65 ......Stimmt !

Es ging ja auch ersteinmal um die Problemlösung als solche. War auch "nur" ersteinmal ein Vorschlag . Für welches Produkt er sich dann entscheidet ist wohl im Moment noch sekundär. Und wenn er im Wohnzimmer die gleichen Daten abrufen möchte wie im Keller so wird er wohl eine Multiroom Lösung brauchen, die dann vom Keller ins Wohnzimmer gesendet werden und umgekehrt, ergo braucht er auch eine Sender- Empfänger Lösung die grössere Entfernungen verbindet.

.........und sehe gerade..... da ist wohl was mit dem Link schief gelaufen, versuche es nochmals mit diesen Links ......

https://www.amazon.de/dp/B07GRNN2W5/ref=sspa_dk_detail_0?psc=1&pd_rd_i=B07GRNN2W5&pd_rd_w=p0gaF&pf_rd_p=00903874-3af0-47e0-8622-ee58087f71cf&pd_rd_wg=0dypH&pf_rd_r=Y56GFVQEA1V6MAWQXEYG&pd_rd_r=d074aaa3-1470-11e9-bcb3-99147223f19c

und dann für Mutiroom........

https://www.amazon.de/LinTech-Multi-Room-Empf%C3%A4nger-Streaming-Internetradio/dp/B00MULA4HQ

Vielleicht helfen ihm ja diese Infos weiter..........wenn nicht sollte er seinen Kumpel Martin anrufen .


LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music. Nein Audiophiles use your music to listen to their equipment. Ohren


Geschrieben von Kellerkind am 10 Jan, 2019 um 08:41 11:

Morgen MM,

danke, so was in der Art suche ich, jedoch hat keiner meiner Wandler einen derarten USB Eingang - sondern so einen viereckigen.

Guckt halt hier mal auf dem Bild - links der viereckige Eingang, so was brauche ich.

https://www.musik-produktiv.de/rme-adi-2-dac.html?msclkid=0b217b7e688c11fab75f27489e7b1c10&utm_source=bing&utm_medium=cpc&utm_campaign=DE_Google%20Shopping_PLAs%20%7C%20Desktop&utm_term=4576579713563451&utm_content=DE_Shopping_PA%20und%20Sonstiges

Auch mein MF Wandler hat nur so einen Eingang.

Das Funkding mit dem abgebildeten USB Empfänger könnte ich aber zumindest in meine Popcorn Media Player stecken - und von dort viel Koax an meine Wandler weiterleiten.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost


Geschrieben von Kellerkind am 10 Jan, 2019 um 08:54 29:

Zitat:
Original von Brummel
@Werner,weil niemand versteht was du da hin und her stöppeln tust.
Oder was du für einen USB Stick oder Adapter suchst?


So wie ich das verstehe, willst du die Daten( Amazon Music )im Keller sowie oben im Wohnzimmer gleich haben?

Bru


Morjen,

ganz einfach.

Mit meinem Lap Top empfange ich Amazon Music Unlimited.

Weder mein RME noch meine MF Wandler können Funk empfangen.

Also muß ich jedesmal ein 4 Meter langes USB Kabel aus dem Rechner raus in die Wandler reinstecken, wenn ich Musik hören will und habe die Stolperleine quer durch das Zimmer liegen.

Will ich die Musik per Funk übertragen, kann ich das nur an meinen TV tun, da muß dann aber immer der TV mitlaufen, was ich doof finde.
Dieser hängt dann via optischen Kabel am Wandler.

Meine Frage ist, ob ich meine Wandler umrüsten kann auf Funkempfang.

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost


Geschrieben von Micromara am 10 Jan, 2019 um 16:00 02:

Zitat Werner ........Meine Frage ist, ob ich meine Wandler umrüsten kann auf Funkempfang.

Soweit ich die Features & Tecspecs des RME ADI-2 DAC`S verstanden habe geht das nicht, auch über den USB 2 Port nicht. Es sei denn Du gehst über die optischen / digitalen/ analogen Ausgänge des ADI-2 in ein zusätzliches analog-digital wandelndes W-LAN Modul das die Ausgangssignale des DAC`S entsprechend moduliert. Denke allerdings das ein zusätzlicher Wandler nicht das Ziel ist.

https://www.optoma.de/audioproduct/wdc200

Bin nun auch mit meinem Latein, in dieser Hinsicht, am Ende, wenn jemand mehr helfen kann als ich .... Willkommen

LG MM

P.S. Würde mich dann mit dieser Frage auch direkt an den Hersteller wenden...........

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music. Nein Audiophiles use your music to listen to their equipment. Ohren


Geschrieben von Kellerkind am 10 Jan, 2019 um 16:28 35:

Hallo MM,

vielen Dank der Recherche.
Ich habe eben mal den Matthias Carstens (Entwickler) angeschrieben - bin mal gespannt, was er meint.
Wenn es nicht geht, ist das kein Beinbruch - ich wollte das nur vorher klären, nicht, daß ich mir die teuren Via Blue USB Strippen bestelle - und hinterher käm raus, daß es ohne Strippen auch gegangen wäre.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost


Geschrieben von Dauergast am 10 Jan, 2019 um 22:03 53:

Die Lösung wäre ein streamer, der dann optisch oder coaxial in den DAC läuft. Damit kann Werner dann alles aus dem Netz streamen und hat auf seinem Notebook die app mit der Benutzeroberfläche um die Musik zu verwalten. So mache ich das auch und kann das ganze von jedem Gerät (tablet, handy, Rechner, notebook etc.) bedienen. Kein Kabelsalat und läuft wunderbar, bei mir mit CD und Highres Qualität.

_______________
Gruß
Ingo


Geschrieben von Kellerkind am 11 Jan, 2019 um 08:53 22:

Morjen Freunde,

also es ist so, wie Micromara erkannt hat.

Matthias Carstens faßte wie folgt zusammen:
Zitat

Hier die Details:

WiFi, BlueTooth etc Dongle sind allesamt Client. Sie brauchen einen Host um zu funktionieren. DACs sind aber immer Client, niemals Host. DACs bräuchten ein kleines Betriebssystem um den Dongle ansprechen zu können, passende Treiber und ein Einstellmenü. Und daher kenne ich auch keinen DAC der sowas kann. Music Server und Streamer (und TVs) dagegen sind kleine Computer mit eigenem Betriebssystem, daher können die sowas.

Was funktioniert sind kleine WLAN/BT etc. Empfänger, die man neben den DAC stellt und dann per SPDIF anschliesst. Die von Micromara gezeigte Lösung ist sowas:

https://www.amazon.de/LinTech-Multi-Room-Empf%C3%A4nger-Streaming-Internetradio/dp/B00MULA4HQ

Zitat Ende.

Das ist wohl auch für andere Anwender interessant.

Ich probier so ein Dingen wohl mal aus.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost


Geschrieben von Micromara am 11 Jan, 2019 um 21:06 39:

..gerade erst gelesen, schön das mein Lösungsansatz das Problem gelöst haben.

Hand schütteln

LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music. Nein Audiophiles use your music to listen to their equipment. Ohren


Geschrieben von Carsten am 12 Jan, 2019 um 08:38 42:

Hallo Werner,
nach längerer Offlineperiode wegen Routertod (R.I.P.) lese ich freudenerfüllt diesen Löungsansatz hier. Das wäre ja praktisch.
Kann man dann mit PC auch CD s abspielen und an den Empfänger schicken oder funktioniert das nur für Online-Abspielung?
Verwirrt

_______________
Mit Grüßen von Kopf bis zu den Füßen
vom Augenpipimaschinenbetreiber


Geschrieben von Kellerkind am 12 Jan, 2019 um 15:27 05:

Hallo Carsten,

klar müßte das gehen, auf den TV - als Empfänger genutzt - kann ich sogar Blu Rays vom Laptop auf den TV senden-
da wird so ein externes Empfangsteil kein Problem haben, deine CD s zu empfangen.

Dem Ding dürfte es Jacke wie Hose sein, ob dein PC die Daten online aus dem Netz saugt oder via internen Laufwerk in die Funke schaufelt. Und der RME frißt doch eh alles außer Kochkäse, da verstopfen die Kabel von. Clowni

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost


Geschrieben von Carsten am 14 Jan, 2019 um 08:48 15:

Danke Werner,
bin nun ebenfalls bei Music-Unlimited. Empfangsteil ist auch schon in der Bestelle. Habe auch die von dir in anderen Thread empfohlene Survivor Kollektion gefunden und klingt wirklich besser als meine alten CD s. Ansonsten bei Risiken und Nebenwirkungen werden sie lieber Alkoholiker oder erschlagen ihren Datenschutzbeauftragten. Clowni

_______________
Mit Grüßen von Kopf bis zu den Füßen
vom Augenpipimaschinenbetreiber


Geschrieben von Sepp am 15 Jan, 2019 um 00:13 27:

Zitat:
Original von Carsten
Ansonsten bei Risiken und Nebenwirkungen werden sie lieber Alkoholiker oder erschlagen ihren Datenschutzbeauftragten. Clowni


Was genau ist denn damit gemeint?

Gruß Sepp


Geschrieben von Kellerkind am 15 Jan, 2019 um 08:30 42:

Ist wahrscheinlich das Gegenstück zu erschlagen sie ihren Apotheker und fressen sie die Packungsbeilage - einfach nur ein Witz. Grinsengel

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost


Geschrieben von Kellerkind am 19 Jan, 2019 um 09:16 53:

Hallo Freunde,

gibt es hier RME User mit Streamingerfahrungen mit dem ADI 2 DAC in Sachen Tidal?

Ich hätte da ein paar Fragen falls sich da einer e bissel auskennt.

Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost


Geschrieben von Kellerkind am 21 Jan, 2019 um 22:31 18:

Ist schade, daß sich da keiner gemeldet hat im Thread, ich habe mittlerweile jede Menge Infos erhalten und auch jede Menge erlebt -

und könnte Romane schreiben, aber laß das dann auch mal sein.

Böse

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost


Geschrieben von Bezwinger am 22 Jan, 2019 um 12:52 09:

Ich habe leider beides nicht, Werner. Im Büro habe ich als D/A-Wandler ein kleines Yamaha-Pult und manchmal höre ich meine zwei/drei Spartensender im Internet. Ich will gar nicht erst mit richtigem Streamen anfangen, denn Musik habe ich auf allen möglichen Datenträgern wirklich genug. Ich habe noch hunderte DATs und CCs. Die liebe ich. Genauso wie die Tonkopfjustage beim Abspielen der ersten Minuten einer jeden Kassette.

Ich beobachte, dass ich bei leicht zugänglichen Titeln über digitale Datenbanken - eigene oder online - diese gar nicht mehr zuende höre, sondern ungeduldig weiter skippe. Das ist doch Kulturverlust!!!



Carsten (Bezwinger)


Geschrieben von monkeybass am 22 Jan, 2019 um 13:03 23:

.... Bravo, Bezwinger !


Geschrieben von Kellerkind am 22 Jan, 2019 um 15:49 37:

Japp, ich habe auch so unendlich viel noch rumliegen und wo du gerade DAT Casetten erwähnst, auch da steht noch ein Schrank voll rum.

Ich mag aber die Neuheiten hören - es kommt halt viel gutes Zeuch raus - aber es hat sich nun erübrigt, ich bin heute wieder aus Tidal ausgetreten.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost


Geschrieben von Bezwinger am 22 Jan, 2019 um 19:12 18:

Mach's doch mal wie ich: hör Dich von links nach rechts durch's Regal durch. Was Dir nicht gefällt, tu weg. Das ist so 'ne Art Inventur. Was hab ich? Was brauch ich? Was kann ich weg geben?

Was ich alles hab?! Vielleicht hätten mir 20 Alben gereicht. Wieso habe ich 2000? Wie konnte es soweit kommen? Höre ich eh immer nur... die 20. Habe alle CDs gerippt und auf Festplatte. Wenn ich die Festplatte "hoch fahre" darfst Du drei Mal raten was ich höre. Eben! Diese 20 Alben. Bin hoffnungslos überfordert und lande am Ende bei eben diesen 20 Platten. Ich hab mein eigenes "Tidal" und höre nur immer die gleichen Sachen. Bei den DATs und CCs ist es anders. Da greife ich wahllos hinein und höre dann Musik auf Knopfdruck! Ich brauche nichts "hochfahren", mich durch keine Ordnerstrukturen quälen. Das nervt ja auch: USB-Playpack am AV-Receiver, Musik über den Heim-Server (NAS)... das dauert mir alles viel zu lange, bis Musik da ist.


Carsten (Bezwinger)


Geschrieben von fkjazz am 22 Jan, 2019 um 19:27 42:

"Mach's doch mal wie ich: hör Dich von links nach rechts durch's Regal durch"

Gute Idee, wär ich in ein paar Jahren durch, allerdings nur mit kurzen Essenspausen. Freude

_______________
Gruß Friedrich

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2004 WoltLab GmbH