RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 30 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Klipsch T5 II ANC
Frank1972

Antworten: 0
Hits: 150

Klipsch T5 II ANC 04 Apr, 2022 13:12 27 Forum: Diverse

Hallo Wink

vor kurzem wurde ich auf die Klipsch T5 II ANC aufmerksam.
Da mich die Lautsprecher von Klipsch ja so begeistern, dachte ich mir ich versuche auch mal die In-Ear Kopfhörer zum Sport. Die jetzigen Airpods Pro sind zwar ganz ok, aber der Sound ist halt (zu mindestens für meinen Geschmack) nicht der beste.
Nun ja vorweggenommen - das Ganze war nicht von Erfolg gekrönt, aber ich wollte Euch hier dennoch mal berichten. Vielleicht ist es ja für den einen oder anderen interessant.

Von der Passform waren die Klipsch zwar ganz in Ordnung (der Vorteil ist, dass Klipsch 6 verschiedene Silikon Aufsätze mitliefert), insgesamt passen die Airpods Pro aber bei mir besser.
Bei den Klipsch spürte ich einen leichten Druck. Das muss aber sicher jeder für sich testen.
Da ich die Kopfhörer nur drei Tage hatte, kann ich auch nichts zu einer längeren Tragezeit (z.B. über mehrere Stunden) sagen.

Das Einrichten der Klipsch ging noch relativ einfach. Über Bluetooth verbinden und das wars.

Die App ist allerdings in meinen Augen eine Katastrophe. Sie ist viel zu langsam und selbst wenn die App nur im Hintergrund liegt muss sie sich komplett neu verbinden wenn man sie wieder aufruft.
Zudem stellte ich fest, dass sie sich die angepassten Einstellungen (Benutzerdefiniert) nicht merkte und beim späteren verbinden wieder auf „flach“ stand.
So etwas darf nicht passieren und ist unpraktikabel und in der Preisklasse auch inakzeptabel.
Ich hatte die Kopfhörer abends eingerichtet und am nächsten Morgen wollte sich dann nur noch der linke Kopfhörer verbinden. Da wollte ich sie eigentlich schon zurückschicken. Als ich es abends dann nochmals versuchte, stellten beide Kopfhörer wieder eine Verbindung her. Also wollte ich den T5 II doch noch mal eine Chance geben und probierte weiter. Der Klang ist m.M.n. zwar etwas kraftvoller als der der Airpods Pro, aber auch abhängig von der jeweiligen Musik. Im Mitten und Hochtonbereich sind die Airpods Pro differenzierter, dafür ist der Bass bei den Klipsch wesentlich besser.
Vermutlich könnte man über die App noch nachjustieren – wenn sich die Kopfhörer dann mal die Einstellungen merken würden…

Tja, am nächsten Morgen dann, kam nur noch ein Brummen und quietschen aus dem linken Kopfhörer. Das war dann der Zeitpunkt an dem ich mir dachte, so viele Probleme nach so kurzer Zeit, da habe ich keine Lust drauf. Nein
Zumal ich auch in einigen Rezensionen gelesen hatte, dass es Probleme mit einem solchen Brummen gab und die Kopfhörer als defekt zurückgeschickt werden mussten.

Hätte mich zwar gefreut auch Kopfhörer von Klipsch zu haben, aber das ging leider überhaupt nicht. Das Hauptproblem ist bei den In-Ears wohl die Software.

Na ja kann man nichts machen, aber Zuhause erfreue ich mich eh an den Lautsprechern und da nutze ich auch keine Kopfhörer –
von daher zu verschmerzen Prügel


Grüße
Frank

Thema: Blues
Frank1972

Antworten: 51
Hits: 1733

25 Jan, 2022 17:52 17 Forum: Anspieltipps

Hallo Urmi,

that‘s it! Dankeschön

Das passt, habe gerade reingehört und direkt zum iPad gegriffen um Dir zu antworten.
Hört sich auf der RF7 auch super an.

Da haben wir scheinbar einen ähnlichen Geschmack Headbanger

Grüße Frank

Thema: Blues
Frank1972

Antworten: 51
Hits: 1733

25 Jan, 2022 12:16 53 Forum: Anspieltipps

Wow! Das ging ja mal schnell mit Antworten.

Freut mich sehr, dass das Thema Anklang gefunden hat Ja
Ist richtig Leben hier in der Bude!
Es gibt so viele Künstler, da ist es schön wenn man ab und zu mal neue Anregungen bekommt, oder durch einen Tipp auf was Neues stößt.

@Mikelinus
Habe mir die Platte blues & grass mal angehört. Ist für mich wohl etwas zu ursprünglich, auch wenn das ein oder andere ganz gut war.
Das was Dir vermutlich bei Keb Mo zu Mainstream war, ist dann scheinbar z.T. doch mehr meine Richtung.
Aber Du hast Recht, schön dass es so viel Auswahl gibt, so ist für jeden was dabei. Und das ist auch das schöne hier am Forum - man giftet sich nicht gleich wegen eines anderen Geschmacks an und jeder darf seinen Geschmack offen äußern. Daumen rauf

Geht mir beim Blues dann scheinbar ähnlich wie bei Country, was ich auch sehr gerne höre. Nur nicht den ganz ursprünglichen, sondern auch da eher den etwas moderneren Country.

Ja John Lee Hooker passt, aber auch Kingfish.

Freu mich auf noch viele weitere Vorschläge und Beiträge Zustimmung

Thema: Blues
Frank1972

Antworten: 51
Hits: 1733

Blues 24 Jan, 2022 18:20 58 Forum: Anspieltipps

Hallo, Wink

möchte heute mal Keb Mo empfehlen.
Besonders zu empfehlen und mit richtig Druck:
I remember you und the Worst ist yet to come
Cool

Hört sich auf einer RF 7 wirklich umwerfend, unheimlich differenziert und kraftvoll an!

Keb Mo kommt übrigens dieses Jahr (wenn alles gut geht) nach Deutschland - falls jemand Interesse bekommt.
Wir haben noch Karten für Mai in Köln bekommen. Freude
Hoffe es findet statt und wie können hingehen.

Grüße Frank

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Frank1972

Antworten: 490
Hits: 51427

19 Dec, 2021 17:47 28 Forum: Klipsch

Hallo Werner, Cool

Klasse Tipp, den solltest Du glatt unter den Anspieltipps auflisten!

Dankeschön

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Frank1972

Antworten: 490
Hits: 51427

The Teskey Brothers 18 Dec, 2021 18:40 00 Forum: Klipsch

Hallo Werner,

ich hatte eigentlich das falsche Thema angeklickt.
Aber so habe ich Deinen Tipp mit den Teskey Brothers gelesen… super toll - Danke dafür Dankeschön

Hören sich richtig gut auf den RF7 an Freude

Falls Du noch sowas ähnliches auf Lager hast - gerne her damit Ja

Grüße Frank

Thema: Wharfedale Elysian 4 - das Lautsprecherdenkmal!
Frank1972

Antworten: 174
Hits: 25182

Elysian 4 anhören 18 Dec, 2021 16:23 17 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Leute,

bin gedanklich mal wieder auf die Elysian gekommen.
Wir haben unsere RF 7 III jetzt zwar für hinten mit den RP-8000 F ergänzt, aber die Elysian würde ich für Musik irgendwie gerne mal hören.

Sollte es hier also jemanden aus der Nähe von Düsseldorf geben der mal Langeweile hat -
ich würde mich zum Vorbeikommen und Probehören anbieten Und weg

Viele Grüße und einen schönen 4. Advent
Frank

Thema: Klipsch 8000 vs. RF-7 III vs. 6000
Frank1972

Antworten: 42
Hits: 3055

21 Nov, 2021 14:08 04 Forum: Klipsch

Hallo,

habe mir gerade mal das Thema durchgelesen und es passt zu meiner aktuellen Überlegung die RP 8000 F anzuschaffen.
Deshalb wollte ich mal hier nach Eurer Meinung bzw. Einschätzung fragen.

Wir nutzen den Denon 8500H, vorne mit der RF 7-III und dem RC64-III als Center.
Hinten stehen noch unsere Canton Ventos 896.2, die hatten wir zuvor vorne und haben sie gegen die RF 7-III ausgetauscht - die absolut richtige Entscheidung Daumen rauf

Musik höre ich am liebsten in Stereo und die beiden Klipsch begeistern mich jedes Mal!

Meine Frau hört ab und zu aber auch gerne mal auf Multi Kanal Stereo - und da, wie auch beim Filme schauen, kommen wir jetzt zu meiner Frage. Verwirrt

Ich/Wir überlegen die hinteren Canton gegen die RP 8000 F auszutauschen um einerseits bei Mehrkanal Audio eine gleichmäßigere Verteilung zu erreichen. Andererseits aber auch bei Filmen die hinteren Töne präsenter zu bekommen.

Ich denke eigentlich, dass sich das klanglich auf jeden Fall bemerkbar machen sollte. Vorne ist der Unterschied jedenfalls wie Tag und Nacht. Ich denke, dass die RP 8000 gut zu den vorderen RF7 passen müssten und wir dadurch insgesamt ein homogeneres Bild (meine Frau spricht hier immer von FRAP Lachen ) bekommen sollten?

Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere seine Einschätzung dazu schreiben würde.

Schon mal vielen Dank!

Gruß
Frank

Thema: Klipsch RF 7 MK III
Frank1972

Antworten: 1010
Hits: 149198

Projekt Klipsch nun vollständig 22 Aug, 2021 16:05 59 Forum: Klipsch

So nun ist es geschafft… unsere RF7 MKIII haben nun noch einen Freund in der Mitte dazu bekommen - einen RC 64-III. Wir haben ihn gegen den bisherigen Canton Ergo 655 getauscht. Ist schon ein kleiner Unterschied - auch von den Abmessungen Ja

Eine kleine Tonprobe mit einem Film haben wir dann auch direkt gemacht - läuft Daumen rauf Cool

So passt es jetzt jedenfalls besser zu unseren RF 7

In dem Studio in dem wir den Center am Freitag abgeholt haben hatten sie auch die Cornwall und das Klipschhorn in den Ecken stehen.
Die hätte ich gerne mal gehört auch mal im Vergleich zu den Canton 1K die dort ebenfalls standen.
Aber dafür muss man leider vorher einen Termin vereinbaren. Sind jedenfalls alles ganz schöne Monster.
Da wirken die RF 7 fast schon wie Spielzeug Lachen
Aber für mich super Spielzeuge

Viele Grüße
Frank Wink

Thema: Amazon Music Ultra HD = eingeschlafene Füße ?
Frank1972

Antworten: 26
Hits: 4278

02 Aug, 2021 13:25 45 Forum: PC, Streamer, Netzwerkgeräte

Hallo,

das Thema ist zwar schon etwas älter, aber meine Höreindrücke vom Wochenende passen hier am besten rein.

Da AppleMusic ja seit Juni auch lossless anbietet, habe ich mir mal das Apple TV vorgenommen und darüber mittels HDMI auf unseren Denon X8500H an die Klipsch RF7 III gestreamt. Vorher natürlich alles auf lossless eingestellt.
Ich hätte da mehr Details als zuvor, wenn ich per iPhone über Airplay streame, erwartet.
Leider war das dann aber doch nicht so Verwirrt
In manchen Liedern kamen evtl. die Höhen etwas besser raus, aber oftmals war es über Airplay sogar kräftiger und klang besser.

Diese Erfahrung fand ich überraschend und wenn ich nichts falsch gemacht habe, würde sich für mich keine Notwendigkeit von lossless ergeben, sodass ich beim Streaming über Airplay mittels iPhone bleiben würde.
Apple schreibt ja selber sogar über dieses Format, dass man evtl. gar keinen Unterschied hören wird, da das 256er AAC Format schon sehr gut ist.

Vielleicht hat ja hier in der Zwischenzeit noch jemand Erfahrungen mit Apple bzw. Lossless gemacht. Willkommen

Grüße
Frank

Thema: Mega Bericht über Klipsch und Interview mit Werner Enge
Frank1972

Antworten: 1
Hits: 457

25 Jul, 2021 10:31 46 Forum: Klipsch

Hallo Werner,

danke für den super Tipp!
Ich hatte Spaß beim Lesen - war sehr interessant und informativ Daumen rauf

Einen schönen Sonntag

Gruß
Frank

Thema: Klipsch RF 7 MK III
Frank1972

Antworten: 1010
Hits: 149198

21 Jul, 2021 13:09 05 Forum: Klipsch

Danke für die Einschätzung und Beschreibung.
Ich werde das erstmal alles so lassen denke ich.
Vermutlich wird man es eh nur merken, wenn man mal den Vergleich bzw. ein anderes Gerät an den LS gehört hat. Und da ich zurzeit sehr zufrieden mit dem Klang bin, passt das erstmal.
Aber wenn ich mal in der Nähe von Heilbronn bin komme ich gerne mal auf ein Probehören zurück Ja

Grüße
Frank

Thema: Klipsch RF 7 MK III
Frank1972

Antworten: 1010
Hits: 149198

20 Jul, 2021 21:20 19 Forum: Klipsch

Hört sich toll an Lachen Liegen ja noch nicht genug rum ;-)

Frage mich was erreichen dann die anderen Geräte/Verstärker?
Geht es dann einfach nur lauter oder auch detaillierter und besser im Klang. Wenn nicht Letzteres, dann würde ich es nicht benötigen - denn noch lauter muss ich Musik nicht hören Kopf kratz
Vielleicht kann mir das noch derdomme erklären?
Wenn Du schreibst, dass Dich die Boliden von Denon/Marantz nicht überzeugt haben, dann müsste es sich doch bei anderen Geräten besser anhören Verwirrt

Andere Tipps sind natürlich auch willkommen Ja

Grüße Frank

Thema: Klipsch RF 7 MK III
Frank1972

Antworten: 1010
Hits: 149198

20 Jul, 2021 18:12 51 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Mmichel
Zitat:
Original von derdomme
Hallo Frank,

muss meine Signatur ändern. Ich bin umgezogen und wohne nun bei Heilbronn.
Freu mich immer wenn jemand kommt und man gemeinsam etwas fachsimpeln kann. In meinem Freundes.- und Bekanntenkreis gibt es da leider niemand der sich für Hifi begeistert.

Schau dir doch mal den Verstärkerumschalter von Dynavox an.
Kostet unter 100.- Euro


Ich habe einen hier in schwarz liegen...für nen Fuffi inclusive Versand gebe ich ihn ab....


Hi,
wie ist das denn wenn man die LS per Bi-Amping angeschlossen hat geht das dann auch m dem Umschalter?
Danke
Gruß
Frank

Thema: Alien - kommt als Serie !
Frank1972

Antworten: 4
Hits: 255

18 Jul, 2021 20:24 11 Forum: Persönliche Highlights

Schön, dass es hier auch Alien Fans gibt Prost

Ist einer der Filme die ich am beeindruckendsten finde.
Allerdings muss ich auch sagen, dass mir die ersten beiden am besten gefallen haben.
Ist ja auch oft so, dass der erste Film am besten ist, da es etwas Neues ist was man so noch nicht kannte, dann wird es für die Nachfolger immer schwer.
Zu viel würde ich von einer Serie auch nicht erwarten, aber mal abwarten- auf einmal ist man ganz überrascht…

Grüße Frank Wink

Thema: Klipsch RF 7 MK III
Frank1972

Antworten: 1010
Hits: 149198

18 Jul, 2021 20:12 04 Forum: Klipsch

Hallo,
das hört sich interessant an. Wenn wir das nächste Mal in der schönen Pfalz sind, kommen wir gerne mal zum Probehören vorbei Ja
Was für Geräte nutzt Du denn für Deine MK3?
Wir sind mit dem 8500 zwar sehr zufrieden, aber ich lasse mich gerne mal überzeugen, dass es noch wesentlich besser geht Daumen rauf
Für uns müsste es dann aber wohl eine Möglichkeit geben von einem AV-Receiver auf einen anderen Verstärker umzuschalten, da wir das ganze halt auch zum Filme gucken nutzen.

Grüße
Frank

Thema: Klipsch RF 7 MK III
Frank1972

Antworten: 1010
Hits: 149198

Perfekte Box für mich 27 Jun, 2021 17:24 43 Forum: Klipsch

Hi,

Du solltest Dir die RF7 auf jeden Fall mal anhören. Ich kann zwar nichts zu dem hier aufgeführten Vergleich sagen, aber ich finde die Lautsprecher wirklich sensationell. Für mich das Beste was ich bislang hatte und das bei dem Preis!
Auch wenn das natürlich alles subjektiv ist.
Wir haben die RF7 MK3 letztens noch mal mit den Canton Vento 896 verglichen - extra nach vorne getragen und dann im Vergleich mit Madonna, Dire Straits, Candy Dulfer, oder Thom Rotella Band, aber auch z.B. Taylor Swift (bin halt Fan von ihr Daumen rauf).
Ich muss sagen man konnte den Unterschied wirklich hören. Die Canton sind sicher keine schlechten Boxen und viele Leute wären sicher happy so hochwertige Lautsprecher im Wohnzimmer zu haben, aber sie haben einfach keine Chance gegen die Klipsch!

Für mich war das die richtige Entscheidung und ich bin froh dass ich, auch über dieses Forum, auf die Klipsch gekommen bin. Lachen

Wir haben uns zwischenzeitlich noch den Denon X8500H zum Befeuern gegönnt und jetzt wird wohl noch der RC 64-III als Center dazu kommen.
Denke das passt dann auch für das Filmerlebnis im Vergleich zu dem Ergo 655 von Canton.

Viele Grüße und genießt den Sommertag

Frank Zwinker

Thema: Bi Amping mit einem AV-Receiver
Frank1972

Antworten: 9
Hits: 1630

11 May, 2021 12:47 58 Forum: Schalttechnik

Hallo Tim Wink

Danke für Deine Antwort und keine Sorge ich verstehe sie nicht falsch.
Ich habe mir schon so etwas gedacht, da mir das Verhältnis von Gerät zu Tuning irgendwie sehr überzogen vorkam.

Und wie ich ja auch schon selber festgestellt habe, kann man mit den anderen Dingen wie Lautsprecher und Aufstellung viel mehr bewirken.

Keine Sorge, ich habe mir die Flinte auch schon umgebunden Daumen rauf

Grüße
Frank

Thema: Bi Amping mit einem AV-Receiver
Frank1972

Antworten: 9
Hits: 1630

10 May, 2021 12:19 37 Forum: Schalttechnik

Hätte da mal noch eine Frage.
Habe am Wochenende einen 8500 bei eBay Kleinanzeigen gesehen der ein Cinemike Tuning haben soll. Alleine das Tuning kostet scheinbar 3500€ Geschockt
Ist von 2018, insofern würde ich wohl eh eher die Finger davon lassen.
Aber mich würde mal interessieren, was ihr davon haltet. Nehme an, der ein oder andere hier kennt den Laden bestimmt.
Grüße Frank

Thema: Bi Amping mit einem AV-Receiver
Frank1972

Antworten: 9
Hits: 1630

08 May, 2021 16:18 49 Forum: Schalttechnik

Ja de gebe ich Dir Recht. Mehr als 3T€ würde ich auch nicht dafür bezahlen. Für mich hat er den Vorteil noch im Surround i Vergleich zu dem jetzigen.
Klanglich kann ich mir schon vorstellen, dass man ihn als Oberklasse noch mal anders abgestimmt hat (wurden nicht auch andere Endstufen verbaut?
)
Mal noch eine Frage bezüglich der Leistung.
Denon gibt bei 2 Kanal 130W an. Schließt man die Front Ls nun über Bi-Amp an, wäre es ja Mehrkanal und man hätte 125W. Ich weiß, dass das zu vernachlässigen ist, aber hätte man dann im Bi-Amp tatsächlich weniger Leistung? Kopf kratz

Zeige Themen 1 bis 20 von 30 Treffern Seiten (2): [1] 2 nächste »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 10962 | prof. Blocks: 326 | Spy-/Malware: 2194
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH