RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 174 Treffern Seiten (9): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Was ist ein koaxial aufgebautes LS Kabel?
HeavyRotator

Antworten: 8
Hits: 269

31 Mar, 2020 11:33 56 Forum: Kabel

wenn die annähernd so gut sind wie das chinchkabel sind die interessant.

hätt ich die lapp nicht würde ich die ausprobieren...wobei der preis ist schon SEHR günstig Clowni

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
HeavyRotator

Antworten: 1243
Hits: 57975

30 Mar, 2020 10:53 38 Forum: Veschiedene Marken

https://www.hificonsult.at/Lautsprecher/...reis::8912.html

bei uns gibts die elysian schon wie es scheint...

finde ich auch sehr sexy ;)

https://www.hificonsult.at/Lautsprecher/...reis::8647.html

die evo 4.4 könnten aber auch interessant sein... Kopf kratz
vor allem der preis ist sehr günstig finde ich. 90db is halt für röhren schon problematisch...

Thema: Der neue 2020er Emitter 1 Exclusive - Erfahrungsbericht
HeavyRotator

Antworten: 138
Hits: 6115

23 Mar, 2020 20:40 05 Forum: Analoge Technik

Zitat:
Original von Gaston
Und so ist es gut untergebracht. Die Geräte werden nicht warm. Die Ausschnitte im Schrank habe ich ordentlich nachgearbeitet und vergrößert.

Links oben die Phonovorstufe und darunter der Akku.
Auf der rechten Seite ist oben der Akku der die Eingangsstufe versorgt und unten das Netzteil für den Emitter.




schaut sehr gut aus!!! Daumen rauf Daumen rauf Daumen rauf

Thema: Ideales Lautsprecherkabel: Lapp Kabel ÖLFLEX CLASSIC 110 4G6
HeavyRotator

Antworten: 829
Hits: 99218

21 Mar, 2020 12:10 59 Forum: Kabel

p.s.

ich könnte mir auch vorstellen das es bei leuten die bei der anlage "eingreifen" (eq's etc.) müssen zwecks raumakustik oder präferenzen das ganze nicht mehr wirklich "rüberkommt" da der sound ja sowieso ziemlich verbogen wird.

ist aber nur eine theorie Verwirrt

Thema: Ideales Lautsprecherkabel: Lapp Kabel ÖLFLEX CLASSIC 110 4G6
HeavyRotator

Antworten: 829
Hits: 99218

21 Mar, 2020 12:06 43 Forum: Kabel

wieder ein kleiner erfahrungsbericht zu den lapp lautsprecherkabeln.

hab an meiner wohnzimmeranlage (Magnat Quantum 1009s, Magnat MA 1000/Mcd 1000, Cambridge Audio DACMagic 100.wird zu 90% für tv benutzt. chinchkabel von viborg und noname optical kabel vom tv)

und eben ein paar lapp vom micro und irgendwie ist es meinen katzen gelungen da einen stecker runterzufieseln...(diesmal bin ich nicht schuld!)

hab den stecker (gabelschuh) versucht wieder ranzubringen...hat dann leider nicht mehr hingehauen.hatte aber noch ein paar bananas daheim und hab dann kurzerhand alle gabelschuhe getauscht damits gleich ist - jetzt sitzt alles wieder.


aber eines ist noch passiert - hatte bei der tüftelei zwischendurch,da meine lady nebenbei fernschauen wollte, das vorgängerkabel von dynavox (ca. € 100) dran das ich auch als sehr gut empfand.war für mich aber schon ein wenig "flacher" vom sound her.meiner freundin die normal kaum unterschiede hört ,die es auch nicht sonderlich interessiert ,ist da noch nichts aufgefallen.

als ich ein lapp fertig hatte schloss ich schonmal eine seite an und meine freundin blickt erstaunt auf und sagt "he - warum klingt die eine seite anders....irgendwie besser???"

war auch erstaunt das der klangunterschied sooo dramatisch ist das sogar meine lady platt war.

selbes ergebnis auch mit einem oelbach lautsprecherkabel das ich noch rumliegen hab (ich glaub ca. 80 Euro).

mit dem lapp ist es fast wie wenn man eine loudness funktion am amp hat das aber alle frequenzen boostet und einerseits satter, lebendiger klingen lässt aber auch (dadurch) mehr informationen rauskitzelt.fällt haupsächlich auf bei den nebengeräuschen bei filmen und serien.

diese erfahrung hat mich wieder bestätigt das dieses kabel ein absoluter gewinn für mich ist.

und wo ist eigentlich micromara - hab ewig keinen post mehr gesehen???!!! ;) Verwirrt Traurig

Thema: Der unendliche Rock Metal Thread- von Prog bis Thrash
HeavyRotator

Antworten: 751
Hits: 50981

11 Mar, 2020 20:34 18 Forum: Persönliche Highlights

mal wieder was modernes:

https://www.youtube.com/watch?v=lAsZUtuZ...umGxYPDR0Ybb7Qk

Body Count / Carnivore

auch ein ziemlicher kracher für crossover fans!

Thema: Verkauf von Neuware für Surround
HeavyRotator

Antworten: 3
Hits: 155

11 Mar, 2020 17:53 19 Forum: Tratschecke

Zitat:
Original von Passiv
Preise hinzugefügt



Daumen rauf

Thema: Verkauf von Neuware für Surround
HeavyRotator

Antworten: 3
Hits: 155

11 Mar, 2020 12:17 32 Forum: Tratschecke

preise?

Thema: Der unendliche Rock Metal Thread- von Prog bis Thrash
HeavyRotator

Antworten: 751
Hits: 50981

10 Mar, 2020 21:13 43 Forum: Persönliche Highlights

die neue Demons & Wizards ist auch sehr stark geworden!

Daumen rauf Daumen rauf Daumen rauf

https://www.youtube.com/watch?v=frMkdkCV...4sczcECydwdF8Am

Thema: Klipsch Cornwall
HeavyRotator

Antworten: 91
Hits: 5803

06 Mar, 2020 11:15 08 Forum: Klipsch

"aber sorry, an der Thivan kann die nicht mal kratzen, wenn ich meine eigenen Aufnahmen - von denen ich weiß -wie es im Original klingt und wie ich selber das einspielte - vergleiche. "

wie kommst du zu so einer absoluten aussage?du hast selber gesagt das du die cornies nicht bei dir im keller mit dem gleichen setup gehört hast - wie kannst du dann so eine these aufstellen?

du sagst selber immer das jeder für sich selber entscheiden muss was ihm gefällt oder bei ihm funktioniert und dann schreibst du sowas? Mist der michael wird wohl auch seine referenz musik verglichen haben und ist wohl zu einem anderen schluss gekommen.nur weil man weiss wie was klingen SOLLTE heisst das noch lang nicht das ein anderes ergebnis jemanden besser gefallen kann.

bei ihm war es wohl einfach so das ihm die cornwall mehr gelegen hat als die thivan ohne sie schlecht zu machen - wenn ich mich erinner war es eh ein knappes matchup.du stellst da deine expertise einfach über das eines anderen nur weil er sich für eine andere als die von dir präferierte box entschieden hat, das ist so nicht in ordnung.FÜR DICH mag es gerne so sein - für andere vll. halt nicht.

ich kann auch nichts über die thivan sagen da ich sie nie gehört hab aber ich hab nicht einmal das verlangen danach da es mit der cornwall aktuell einfach passt.

Thema: Klipsch Cornwall
HeavyRotator

Antworten: 91
Hits: 5803

05 Mar, 2020 20:24 11 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von 12124791
Hallo Heavy Rotator
Ich habe meine Cornwall lll schon ca 13 Jahre und kann Dir sagen da kommt noch was.
In Sachen einspielen hat es bei meiner etwar 5 Jahre gebraucht .
Sie wurde von Jahr zu Jahr immer besser, immer luftiger transparenter und im Bass immer mehr Konturen einfach nur geil diese Cornis.
Da hatte bei mir auch die Thivan keine Chance und musste wieder gehen.

Nachfolger kann nur Cornwall 4 , La Scala oder AK6 werden.


ich merke auch das sie mit der zeit immer besser werden.
als ob sich ein vorhang langsam lüftet. spannend das mitzuverfolgen.

aber nicht falsch verstehen. auch gleich nach dem auspacken war ich schon happy.nur haben die cornies extrem viel potential nach oben...vor allem wenn man für sich das optimale setup mit aufstellung, verstärker,kabel etc. gefunden hat.

Thema: Klipsch Cornwall
HeavyRotator

Antworten: 91
Hits: 5803

05 Mar, 2020 19:17 37 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von tripath-test
Zitat:
Original von HeavyRotator

über die cornwalls gibts nicht mehr viel zu sagen ausser das ich die nie mehr hergeben werde ausser die IV kosten mal unter 4 k.

würde ich nicht machen. Never change a running team ... Hab ich selbst mit einer neueren Serie von PMC erlebt. Die alte gefiel mir besser. Die Cornwall 4 wird schätzungsweise einen Hauch anders spielen. Ob es zudem auch noch gefällt steht auf einem anderen Blatt.



da wirst du wohl recht haben...

Thema: Klipsch Cornwall
HeavyRotator

Antworten: 91
Hits: 5803

05 Mar, 2020 11:15 46 Forum: Klipsch

mal wieder ein update.

die aktuelle medien raum kette besteht nun aus den cornies, den primaluna mit electro harmonix röhren,
Pro-Ject DAC Box DS2 ultra, vincent cd 1.2, und als plattenspieler
project debut carbon mit acryl teller und ortofon blue.

stromkabel bei amp und cd player lapp von unserem micro.
ansonsten die "normalen" strippen an einer Ultra ALU 8-fache Steckdosenleiste Netzleiste mit 1,5m Netzkabel Sternverdrahtet
von diy-acoustics-24.

lautsprecherkabel auch lapp vom micro.
chinchkabel alles Mogami 2534 und Mogami 2964 High-Definition Digital Koaxial Kabel (cd zu dac)


das ist für mich momentan eine ziemlich perfekte zusammenstellung.
einzig für den dac überlege ich noch ein externes netzteil zu holen.
der project dac ist als ergänzung für den cd player aber auch für tv/youtube ein tolles gerät.der klang ist extrem sauber aber trotzdem knackig.für mich am besten mit soundmode 3 (S/PDIF Eingangsdatenrraten werden auf PCM352kHz / PCM384kHz hochgerechnet) /filter 2 (Steilflankig)

über die cornwalls gibts nicht mehr viel zu sagen ausser das ich die nie mehr hergeben werde ausser die IV kosten mal unter 4 k. Zwinker aja und wie in einem anderen post schon erwähnt unbedingt mind. 10 cm höher aufbocken.

perfekte boxen für einen rock/metal verrückten :)

hatte bezw. hab auch einen dac magic 100 von cambridge audio - nun an der magnat kette - ist für den preis auch ein highlight das ich nur empfehlen kann.

stay heavy!

Headbanger Headbanger Headbanger

Thema: Lapp Stromkabel
HeavyRotator

Antworten: 155
Hits: 5608

19 Feb, 2020 19:22 53 Forum: Kabel

ich glaube auch das es sehr an der persönlichen präferenz liegt wie einem die kabel gefallen.

die sachen die du kritisierst finde ich z.b. wunderbar da ich meinen metal gerne agressiv vor allem im gitarrenbereich mag dafür aber mit sicherheit nicht solche pegel fahre wie du - daher hab ich auch keine oder kaum mal "listening fatigue" egal obs jetzt an der cornwall oder rf7 bezw. magnat ist ;) .
da geht das höererlebnis schon sehr weit auseinander obwohl wir ähnliche musik präferieren.
spannend allemal Daumen rauf

Thema: Ideales Stromkabel von Viborg ?
HeavyRotator

Antworten: 178
Hits: 9685

19 Feb, 2020 14:07 02 Forum: Kabel

ich hab auch viborg und lapp im gebrauch.

beides SEHR gute kabel - bei mir ist es so das ich das lapp doch ein wenig bevorzuge da ich meine das da irgendiwe mehr energie an die boxen (wie auch bei den boxenkabeln) kommt und vor allem die gitarren und snare ein wenig "kerniger" klingen lassen. Daumen rauf Daumen rauf

vor allem wenn man bei den boxekabeln auch lapp benutzt scheint es sinnvoll auch im strombereich eines zu nutzen... Kopf kratz

Thema: Potential Analyse RF 7 MK II
HeavyRotator

Antworten: 169
Hits: 7099

18 Feb, 2020 11:29 01 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Hurzel
Ich kann gar nicht verstehen, wieso bei so einem Thema die Emotionen hochkochen. Da verbringt einer seine Zeit mit der Modifikation von zwei Lautsprechern und betreibt dafür eine riesigen Aufwand.

Ob das wirklich den Lautsprecher in neue klangliche Sphären bringen wird, könne wir nur erahnen, wissen es aber nicht. Spielt aber auch keine Rolle. Andere basteln Modellflugzeuge oder sammeln Briefmarken.

Ich ereifere mich ja wirklich gerne und bin schnell auf 180, aber die Reaktionen hier entziehen sich vollkommen meinem Verständnis.

Was ich allerdings finde, und das bitte ich als nüchternes Statement aufzufassen, ist, dass Werner in seinem ewigen Versuch, sich zu rechtfertigen, warum er diesen und jenen nicht moderiert, eigentlich nur noch Öl ins Feuer gießt. Hier wäre weniger manchmal mehr.

Wirklich geil, wenn ich das so sagen darf, fand ich hier den Eberhard. Ein einfacher Blick auf eine Weiche und ein Fehler wurde nicht nur erkannt, sondern auch gleich korrigiert, der ansonsten eventuell dazu geführt hätte, dass MM das Projekt als gescheitert angesehen hätte. Ganz großes Kino!


Daumen rauf seh ich auch so Ja

Thema: Glücksmaschine 2.0 - Klipsch RP 8000 F ?
HeavyRotator

Antworten: 347
Hits: 40895

13 Feb, 2020 18:51 08 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Michael S.
Zitat:
Original von HeavyRotator
Zitat:
Original von Michael S.
Zitat:
Original von Ensonic
Hi Michael!

Was wird denn dein Nachfolger? Warum trennst du dich davon?

Wie gesagt, Normal wird es die 8000er, aber dazu hätte ich gerne den Unterschied zur 820er gewusst.


Ich hab mir die Wharedale Linton geholt, mit denen ich aber für mein Musikzimmer nicht ganz zufrieden war. Die sind jetzt im Wohnzimmer.

Daraufhin habe ich mir die Tannoy Revolution XT 8F geholt und die ersetzen mir jetzt die Klipschies + Subwoofer.

Ich hab die 260er + Subwoofer auch in einem 18 qm-Raum betrieben und war eigentlich rundum zufrieden...aber man will ja immer mehr.

Viele Grüße

Michael



hi, wie empfindest du den unterschied zwischen den tannoys, linton und klipsch?

l.g.


Die Tannoy sind für mich momentan die absoluten Gänsehaut-Boxen. Ein absoluter Allrounder...detailliert im Hochton und sehr, sehr bassstark. Mit denen brauche ich keinen Subwoofer mehr. Im Gegenteil : Versuche gerade den Bass etwas zu bändigen. Deshalb hab ich mir den RMI ADI-2 DAC gekauft. Ist heute angekommen - ich bin aber komplett überfordert. Muss mir mal in Ruhe die Anleitung durchlesen.

Die Linton's sind für mich mehr so die "Opa mit Zigarre und Weinglas in der Hand-Fraktion"-Box. Unspektakulär, sanfte Mitten, tolle Räumlichkeit, aber für mich keinerlei Emotion. Die stehen bei mir im Wohnzimmer und verrichten ihren Dienst zum Fernsehgucken. Das machen die auch gut. Passen optisch perfekt in's Wohnzimmer...kaufen würde ich sie mir nicht mehr, aber jetzt bleiben sie hier. Die Monitor Silver 2 hatte ich mal hier, die war auch die Richtung Linton. Die empfande ich persönlich als besser (Paarpreis 400 EUR).

Und meine guten, alten Klipsch haben mich eigentlich nie enttäuscht. Wahnsinnig gute Allround-Box ohne irgendwelchen Tadel - na ja, die Verarbeitung ist nicht die Beste, aber das ist meckern auf hohem Niveau.
Letztendlich müssen sie jetzt Platz machen für die Tannoy's, die halt höher auflösend und bassstärker spielen. Ist ja auch eine Preisklasse höher.


cool - danke für deine einschätzung!
Hand schütteln

Thema: Glücksmaschine 2.0 - Klipsch RP 8000 F ?
HeavyRotator

Antworten: 347
Hits: 40895

13 Feb, 2020 16:31 45 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Michael S.
Zitat:
Original von Ensonic
Hi Michael!

Was wird denn dein Nachfolger? Warum trennst du dich davon?

Wie gesagt, Normal wird es die 8000er, aber dazu hätte ich gerne den Unterschied zur 820er gewusst.


Ich hab mir die Wharedale Linton geholt, mit denen ich aber für mein Musikzimmer nicht ganz zufrieden war. Die sind jetzt im Wohnzimmer.

Daraufhin habe ich mir die Tannoy Revolution XT 8F geholt und die ersetzen mir jetzt die Klipschies + Subwoofer.

Ich hab die 260er + Subwoofer auch in einem 18 qm-Raum betrieben und war eigentlich rundum zufrieden...aber man will ja immer mehr.

Viele Grüße

Michael



hi, wie empfindest du den unterschied zwischen den tannoys, linton und klipsch?

l.g.

Thema: Der unendliche Rock Metal Thread- von Prog bis Thrash
HeavyRotator

Antworten: 751
Hits: 50981

09 Feb, 2020 23:33 09 Forum: Persönliche Highlights

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Rotator,

endlich komme ich zum konzentrierten Hören der von dir erwähnten Sylosis,
ach was ist das ein energetischer Hochgenuß - das Ding hat Suchtfaktor!

Prost Respekt

super! Headbanger Headbanger

auch die alten alben sind grandios!

Thema: Der unendliche Rock Metal Thread- von Prog bis Thrash
HeavyRotator

Antworten: 751
Hits: 50981

08 Feb, 2020 15:07 33 Forum: Persönliche Highlights

Zitat:
Original von Kellerkind
Zitat:
Original von HeavyRotator
die neue Sylosis ist wie erwartet ein Knaller! Headbanger

https://www.youtube.com/watch?v=KU69KVn3rbY
Daumen rauf


Dankeschön,

ist mir durch die Lappen gegangen, kam ja auch gestern raus!

Freu mich drauf die heute zu hören.

Habe gestern abend noch die neue Sepultura abgeackert, gefiel mir auch sehr gut, extrem fett voum Sound und ultrabrutal.

Aber was Avenged Sevenfold sich bei der Produktion des neuen Albums wohl dachten? Die haben unter anderem Flash of the Blade von Iron Maiden gecovert, ich meine das ist vom 84er Powerslave Album - habe ich derart bescheiden noch nie gehört.

Insbesondere der Gesang einfach nur peinlich.

Vom Sound will ich erst gar nicht reden. Dabei können die Jungens das alles viel besser.
Prost


Die Sepultura ist der Hammer - irre was da zum teil kompositorisch und spieltechnisch abgeht!
Avenged hab ich noch nicht angehört - klingt aber nicht vielversprechend....

Zeige Themen 1 bis 20 von 174 Treffern Seiten (9): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 nächste »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 159415942111 | prof. Blocks: 1521 | Spy-/Malware: 1847
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH