RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 20 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
PhilIP

Antworten: 1519
Hits: 81302

01 Feb, 2020 16:50 50 Forum: Veschiedene Marken

Hi Heritage, vielen Dank für das Angebot.

Ich bin im Februar wieder in Bielefeld. Da könnte ich mal vorbeikommen, wenn du nichts dagegen hast. Einen genauen Termin schicke ich dir dann per PN, wenn es OK ist.

Thema: Focal Aria 926 - Erfahrungsbericht
PhilIP

Antworten: 5
Hits: 257

01 Feb, 2020 16:43 40 Forum: Veschiedene Marken

Hi Werner,

die könntest du dir wirklich mal anschauen. Vergleich die aber nicht mit den teueren Serien von Focal. Die Aria ist sehr beliebt, hat aber gleichzeitig seinen eigenen Klang. So zumindest hat es mein Händler gesagt, als ich einen Blick auf die größeren geworfen habe.

Die gibt es auch noch zwei Nummern größer. Die 948er könnte etwas für dich sein




Hi CHA,

ich hatte die Klipsch RB51, 160M und The Dies, wobei die Sixes Recht früh gehen müssten, da nach ein paar Tagen defekt.
Bei den Nubert hatte ich die nuBox 483 und die nuLine 82.

Vom Klang her gefällt mir Klipsch wirklich sehr gut. Die Nuberts dagegen sind für mich zu langweilig abgestimmt.
Der Nubert nuConnect AmpX steht aber bereits auf meiner Liste. Einen neuen Verstärker hatte ich eh gesucht und die Nubert Verstärker sollen wohl ziemlich viel Power haben.

Thema: Focal Aria 926 - Erfahrungsbericht
PhilIP

Antworten: 5
Hits: 257

Focal Aria 926 - Erfahrungsbericht 01 Feb, 2020 14:11 47 Forum: Veschiedene Marken

Hallo zusammen.

Eines vorweg:
Beim Schreiben bringe ich es lieber schnell auf den Punkt. Wer also sehr viel lesen möchte, ist wohl hier bei mir an der falschen Stelle Grinsengel


Ich hatte eigentlich vor, diesen Thread schon viel früher zu veröffentlichen aber durch ein zwei Jobwechsel und anderen Dingen war ich sehr viel beschäftigt im letzten Jahr.

Immerhin konnte ich dadurch die Lautsprecher ordentlich einspielen und gucken, ob doch irgendetwas negatives auftaucht.

Bevor ich anfange meine Erfahrung zu schreiben, hier ein paar Infos zu mir:
- 25 Jahre alt
- durch einen zufälligen Kauf von Klipsch-Lautsprechern bei Mediamarkt mit 13 Jahren die ersten Erfahrungen mit solchen Hifi-Lautsprechern gemacht
- gehört habe ich bereits Lautsprecher von JBL, Nubert, Klipsch, Wharfedale, Dali, B&w und Focal
- ich höre Rock, Metal, Alternative und etwas Rap

Zu meinem Umzug in meine erste Wohnung im Januar/Februar 2019 wollte ich mir neue Lautsprecher kaufen, die einerseits die Schnelligkeit einer Klipsch besitzen, aber auch im Hochton etwas langzeitauglicher und etwas mehr Bühne haben.

Nach mehreren Probehör-Sessions bin ich bei den Focal Aria 926 hängengeblieben. Die bieten genau das, was ich wollte.
Die Musik klebt nicht an den Lautsprechern, sondern bildet eine schöne Bühne. Jedes einzelne Instrument ist gut ortbar. Der Bass- und Gitarren-Sound fetzt nur so durch die Boxen. Jeden einzelnen Schlag des Drummers bekommt man mit. Genau so wollte ich es haben. Nach einiger Zeit wurden die Hochtöner noch etwas geschmeidiger, sodass die Stimmen nochmals angenehmer klingen.

Durch die Basseflexrohre, die nach vorne und nach unten zeigen, lässt sich der Lautsprecher auch schön wandnah aufstellen, ohne dass der Bass zu mächtig wirkt oder es zu dröhnen anfängt.

Da mein nächster Umzug schon ansteht (von einer 27 qm Einzimmerwohnung in eine 90qm große Vierzimmer-Wohnung), schaue ich mal, wie ich da die Focal Aria aufstellen werde.

Eins ist aber sicher:
Ich werde noch eine sehr lange Zeit mit diesen Lautsprechern verbringen.

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
PhilIP

Antworten: 1519
Hits: 81302

31 Jan, 2020 12:57 01 Forum: Veschiedene Marken

Guten Tag zusammen. Nach einer längeren Pause melde ich mich mal wieder.

Ich habe mir in den letzten Tage so gut wie alle Beiträge bzgl. der Linton durchgelesen und mich jetzt juckt es schon jetzt in den Fingern, die Box mal zu hören.
Wohnt hier zufällig jemand in der Nähe von Hannover und hat die Linton bereits in etwas eingespieltes Form bei sich zu Hause stehen?

Da ich nun nach einem Jahr wieder zurück aufs Dorf ziehe und einen Raum extra habe, würden die ggfs. sehr gut passen.

Meine nun ein Jahr älter Focal Aria 926 gebe ich zumindest nicht wieder her. Mit der bin ich mehr als zufrieden.

Thema: Verkaufe Klipsch RP-160M
PhilIP

Antworten: 10
Hits: 707

28 Feb, 2019 23:33 40 Forum: Allgemeines

Hi Jan, vielen Dank für dein Interesse.
Leider habe ich die bereits verkauft.

@Werner:
Danke für den Tipp. Ich habe die Lautsprecher aber wie oben bereits geschrieben verkauft.

Der Thread kann somit geschlossen werden M

Thema: Verkaufe Klipsch RP-160M
PhilIP

Antworten: 10
Hits: 707

Verkaufe Klipsch RP-160M 22 Feb, 2019 00:03 10 Forum: Allgemeines

Guten Tag zusammen,

ich möchte meine tollen Klipsch RP-160M verkaufen, da ich in eine Wohnung umgezogen bin und mir hierfür Standlautsprecher gekauft habe.

Fürs einstauben sind die Lautsprecher einfach zu schade.

Die Klipsches wurden immer gepflegt behandelt und stammen aus einem tierfreien Nichtraucherhaushalt.

Hier ein Bild der Lautsprecher:


Der Preis liegt bei 380 €/Paar und können auch gerne in Hannover probegehört werden. Dafür aber bitte vorher Bescheid sagen.

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn diese Lautsprecher Abnehmer finden.

Thema: The Sixes - Die teilaktive RP-160M
PhilIP

Antworten: 18
Hits: 1341

04 Feb, 2019 22:43 15 Forum: Klipsch

Sehr gut.

Kann man hier eigentlich auch Lautsprecher verkaufen/anbieten?

Würde gerne meine RP-160M verkaufen...
Falls jemand Interesse hat?
Preis läge bei 380€

Thema: The Sixes - Die teilaktive RP-160M
PhilIP

Antworten: 18
Hits: 1341

02 Feb, 2019 22:40 04 Forum: Klipsch

Hi Achim,

sorry, hab deinen Post jetzt erst gesehen.

Bin heute umgezogen und habe auch direkt meine Lautsprecher abholen können. Sind schon sehr feine Teile.

Jetzt muss ich nur noch den Klang etwas optimieren. Hörten sich im Geschäft doch noch etwas feiner an.
Habe aber auch bisher in einer sehr leisen Tonlage gehört.

Werde zu den neuen aber ein eigenes Thema aufmachen, wenn es Werner genehm ist

Die werden ja hoffentlich nun einige Jahre überleben.

Thema: The Sixes - Die teilaktive RP-160M
PhilIP

Antworten: 18
Hits: 1341

30 Jan, 2019 20:12 21 Forum: Klipsch

Danke für die Anregung aber ich war heute nochmal in Hannover probehören. Gehört wurden Dalis, KEF, Wharfedale und Focal.

Letztendlich ist es nun die Focal Aria 926 geworden, da die eine ähnlich Schnelligkeit aufweißt wie die Klipsch und einen echt tollen, punchigen Bass ablässt. Auch die dimensionale Bühnendarstellung war beeindruckend. Der Hochtöner ist natürlich samter als der von einer Klipsch aber für mich dadurch sehr angenehm.

Die Lautsprecher werde ich am kommenden Freitag direkt in meine neue Wohnung transportieren können. Freue mich wahnsinnig darauf. Mein erster 3-Wege-Lautsprecher und bis auf die Nubox 483 auch meine erste (zweite) Standbox.

Thema: The Sixes - Die teilaktive RP-160M
PhilIP

Antworten: 18
Hits: 1341

29 Jan, 2019 19:19 09 Forum: Klipsch

Soo...nachdem ich jetzt eine Zeit lang mit den Lautsprechern Musik hören durfte, bleibt meine Begeisterung bestehen. Für so eine Kompaktbox ist der Sound ganz groß.
Wenn diese Passiv wäre, hätte ich sie behalten. Das Problem ist nämlich, dass mein Exemplar plötzlich nicht mehr das gemacht hat, was ich wollte. Die Bluetooth-Funktion war von einem Tag auf den anderen defekt und auch der Sound hatte Störgeräusche.

Natürlich kann es mal passieren, dass man ein Montagsprodukt erwischt hat aber bei 750€ möchte ich in 2-3 Jahren keinen Schrott haben, sondern funktionierende Lautsprecher. Deshalb habe die nun zurückgeschickt und bin weiterhin auf der Suche nach einem neuen Paar.

Thema: Männerbox Magnat Transpuls 1500
PhilIP

Antworten: 493
Hits: 57104

27 Jan, 2019 13:34 08 Forum: Veschiedene Marken

Hört sich doch schon mal besser an. Hatte schon Angst.

Ich rufe morgen bei MD an und frage nach, was man ansonsten empfehlen könnte, sollte die Transpuls nicht passen. Eine Heresy iii in günstig wäre perfekt. Aber das ist ein anderes Thema.

Thema: Männerbox Magnat Transpuls 1500
PhilIP

Antworten: 493
Hits: 57104

27 Jan, 2019 08:40 34 Forum: Veschiedene Marken

Da ich die Sixes von Klipsch nun zurückgesendet habe (dazu kommt im dazugehörigen Thread noch etwas), brauche ich wieder neue Lautsprecher für meine erste eigene Wohnung.

Da mir die Transpuls optisch sehr gut gefallen und sich der Preis nun auf 375€ festgesetzt hat, überlege ich mir diese zu kaufen.
Meine Frage ist nur, ob die in einem 20qm großen Raum nicht zu groß sind?

Wie würden die bisherigen Besitzer denn den Bass beschreiben? Eher schnell und knochentrocken oder doch eher etwas dezenter? Bei der Beschreibung sie seien etwas ruhiger Gemüter bin ich jetzt doch etwas negativer gestimmt, da z. B. Lautsprecher von Bowers & Wilkins ebenfalls sehr gelassen spielen und für mich fast schon zu langweilig. Da machen schnelle Schlagzeugsolos überhaupt keinen Spaß.

Wäre klasse, wenn ihr mir das beantworten könntet.


Gruß Philip

Thema: Opa braucht Lehrgang: Was knallt bei Techno und Pop?
PhilIP

Antworten: 18
Hits: 1576

07 Jan, 2019 17:30 58 Forum: Anspieltipps

Kann dir da die Tomorrowland-Alben empfehlen:
Tomorrowland 2018 EP
https://www.amazon.de/dp/B07G578KHB/ref=...i_C.2mCbYHKRGHY

Thema: The Sixes - Die teilaktive RP-160M
PhilIP

Antworten: 18
Hits: 1341

06 Jan, 2019 22:11 51 Forum: Klipsch

Klar, beim Straßenpreis sieht es natürlich deutlich anders aus.

Aber wie dem auch sei...
Beide Lautsprecher sind mehr als ihr Preis wert.

Eine Frage zum Thema RoomEQ:
Ihr lasst ja eure Lautsprecher eher über Endstufen laufen als über AVRs.
Wie habt ihr eure Raumprobleme in den Griff bekommen?
Bei manchen Songs vibrieren die Holzwände etwas, wenn es etwas lauter wird.
Was kann man dagegen machen?


Gruß Philip

Thema: The Sixes - Die teilaktive RP-160M
PhilIP

Antworten: 18
Hits: 1341

06 Jan, 2019 13:53 53 Forum: Klipsch

Hi Mustafa,

auch dir vielen Dank.

Beim Preis muss man aber die UVP der beiden Lautsprecher gegenüberstellen und da sind wir bei 760€ vs 899€.
Eine Differenz von 139€ ist dann wieder nicht so viel wenn man bedenkt, dass die Sixes diese ganze Technik noch mit drinnen hat.

Da ich gestern arbeiten musste, habe ich erst heute wieder weiter Musik hören können.

Langsam gefallen sie mir besser als die 160M. Kann aber auch daran liegen, dass die Class D Endstufe des Pioneer nicht die Leistung erbringen kann wie die internen der Sixes.
Gerade wird ein Live-Konzert auf Blu-Ray geguckt.
Hier merkt man, dass es eine Klipsch ist. Druckvoll, schnell, direkt, echtes Live-Feeling.

Ein externer DAC wird aber dennoch zusätzlich gekauft, damit auch weitere Geräte angeschlossen werden können.

Thema: The Sixes - Die teilaktive RP-160M
PhilIP

Antworten: 18
Hits: 1341

04 Jan, 2019 00:18 01 Forum: Klipsch

Danke Werner M.

Freue mich auch bereits auf die nächste Zeit mit diesen Lautsprechern.

Bis die Heresy IV herauskommt, bin ich erst mal hoch zufrieden mit meinem System.
Die Forte iii ist mir momentan noch zu teuer auch wenn ich die bereits probehören durfte.

Ein Netzwerkspieler wird ebenfalls noch gesucht. Ich werde mal schauen, was noch so dazukommt.

Dieses Hobby ist zwar je nach Equipment kostenintensiv aber dafür umso entspannter, wenn man etwas gefunden hat.

Thema: The Sixes - Die teilaktive RP-160M
PhilIP

Antworten: 18
Hits: 1341

The Sixes - Die teilaktive RP-160M 03 Jan, 2019 21:42 11 Forum: Klipsch

Hallo Zusammen,

Mein Ziel war es meine bisherige Anlage - bestehend aus Klipsch RP-160M, 110SW und Pioneer SX-S30DAB - zu verkleinern bzw. 160M-ähnliche Lautsprecher mit intigrierten Endstufen zu finden.

Mit den The Sixes bin ich nun fündig geworden.

Zwischen Weihnachten und Silvester bestellt stehen sie nun seit gestern Abend auf meinen Stands. Von der Optik her sehen die in echt noch einmal deutlich besser aus als auf den Bildern.
Ich habe es mir mal nicht nehmen lassen und ebenfalls zwei Bilder gemacht:


Vom Klang her bin ich bisher sehr angetan, auch wenn die sich noch einspielen müssen.
Der Hornhochtöner klingt wie der der RP160M, was mir sehr zusagt. Der Tiefmitteltöner reagiert ähnlich schnell und spritzig. Nur der Bass ist gefühlt etwas schwächer. Mit dem Subwoofer, den man direkt an die Sixes anschließen kann, kann hier sicherlich Abhilfe schaffen.

In den nächsten Tagen werde ich hier meine weiteren Erfahrungen niederschreiben.
Falls ihr Fragen habt, könnt ihr die gerne dazu stellen.
Da ich noch nicht so viel Erfahrungen sammeln durfte, wäre ich ebenfalls für Feedback sehr dankbar

Ich höre nun erstmal fleißig weiter Musik und gucke Filme und Serien.

Gruß Philip

Thema: Moin
PhilIP

Antworten: 9
Hits: 943

01 Jan, 2019 21:04 39 Forum: User stellen sich vor

Ich lasse gerne einen Hörbericht da. Soll ich diesen hier posten oder lieber im vorgesehenen Thread zum Thema der Sixes?
Was sagt Werner dazu?

Thema: Moin
PhilIP

Antworten: 9
Hits: 943

30 Dec, 2018 17:54 19 Forum: User stellen sich vor

Vielen Dank für die Willkommensgrüße.

Was das Musikhören im Alter anbelangt:
In meinem Umfeld hören immer mehr Musik aus einigermaßen guten Lautsprechern. Es sind zwar häufig Sonos, Teufel, Apple HomePod etc. vertreten aber schlecht klingen die alle nicht. Auch höherwertige Musik wird bevorzugt abgespielt. Wichtig ist es dennoch, dass alles kabellos übertragbar ist - so mein Eindruck.
Da kommen die "The Three" und "The Sixes" genau richtig. Kabellos Musik übertragen und das in gut...was möchte man zur heutige Zeit mehr?

Zum Thema Wharfedale:
Ich habe zwar nur die alte Diamond 10 und 200 bisher gehört - wobei ich die kleine 210er behalten habe - aber mein Eindruck ist sehr positiv. Die sind eher warm abgestimmt, heißt Mitten und Bässe werden verstärkt wiedergegeben. Für Rock und Alternative sehr zu empfehlen. Auch schnellere Bassparaden können die gut. Wenn es Klipsch nicht geben würde, wäre ich wahrscheinlich bei denen gelandet.

Auf die Sixes freue ich mich auch sehr. Leider konnte ich bisher noch nicht herausfinden, aus welchem Material die Treiber gefertigt wurden. Ich schätze einfach mal dass es der selbe ist wie bei den Reference und Reference Premiere, nur mit schwarzem Anstrich.

Thema: Moin
PhilIP

Antworten: 9
Hits: 943

Moin 30 Dec, 2018 14:26 08 Forum: User stellen sich vor

Moin zusammen,

ich habe mich nach langem lesen doch dazu entschlossen, mich hier zu registrieren.

Zu meiner Person und Anlage:
Mein Name ist Philip, bin 24 Jahre alt, arbeite nebenbei im Einzelhandel und hole mein Fachabi nach, um im Oktober nächsten Jahres studieren zu können.

Mit 13 Jahren mein eigenes 2.0 Set zusammengekauft bestehend aus 2xKlipsch RB51 und einem Onkyo TX SR 508 AVR. Seitdem großer Klipsch-und Musik-Fan. Zwischenzeitig Nubert, JBL, Wharfedale, Magnat und Mission ausprobiert aber der direkte Sound der Klipschs hat mir am besten gefallen.
Momentan besitze ich die Klipsch RP160M und ein Pioneer SX-S30DAB. Dazu gesellt sich ein Onkyo Plattenspieler.
Am Mittwoch kommen aber die The Sixes zu mir. Mal schauen, wie die sich schlagen. Grund dafür ist der im Februar anstehende Auszug in eine 1-Zimmer-Wohnung. Dafür reichen die The Sixes und ein
Plattenspieler mehr als aus.

Ich freue mich auch weitere tolle Beiträge und ein freundliches Miteinander

Gruß Philip

Zeige Themen 1 bis 20 von 20 Treffern

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+57 | prof. Blocks: 1578 | Spy-/Malware: 1896
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH