RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 610 Treffern Seiten (31): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Hattler
martinm

Antworten: 6
Hits: 237

09 Aug, 2020 09:56 20 Forum: Persönliche Highlights

Zitat:
Original von Olsen
...Einen Bluray-Mitschnitt hätte ich mir sicher auch gegönnt, scheint es aber nicht zu geben.



aber ein paar qualitativ gute Veröffentlichungen bei Youtube.

z.B. https://www.youtube.com/watch?v=NicbX4wqt-g

Ich war schon öfters bei Hattler-Konzerten. Auch aktuell kurz vor der Corona-Auszeit.


Anspieltipp sind auf jeden Fall (unabhängig von Hattler) die Alben mit dem Gitarristen Torsten de Winkel.

Thema: Hattler
martinm

Antworten: 6
Hits: 237

09 Aug, 2020 07:54 42 Forum: Persönliche Highlights

Zitat:
Original von Kellerkind
...gefällt mir aber auch ganz gut, die Sängerin hat was.



Das ist Fola Dada aus Stuttgart. Sie ist hier sehr bekannt. U.a. auch durch ihre Zusammenarbeit mit der SWR BigBand.
Ihr Soloalbum 'Earth' ist ebenfalls sehr empfehlenswert - entsprechender Musikgeschmack natürlich vorausgesetzt.


Mal ein bissl Werbung für die Stuttgarter Musikszene machen ;-)

Thema: Hattler
martinm

Antworten: 6
Hits: 237

RE: Hattler 09 Aug, 2020 07:52 03 Forum: Persönliche Highlights

Zitat:
Original von Olsen
....Hattler - den ich bisher noch nicht kannte - scheint wohl der Bassist zu sein. Entsprechend fett läuft der Bass auf den Aufnahmen.
...


Erstaunt

Hellmut Hattler - wird mittlerweile als "deutsche Basslegende" bezeichnet. Bekannt geworden ist er durch KRAAN in den 70ern. Touren immer noch. Er hat schon sehr früh einen ganz eigen Stil im Spiel mit dem Plektrum entwickelt.


Neben 'HATTLER' und 'KRAAN' hat er mit seiner Frau noch das Duo 'Siyou 'n' Hell'. Gesang und Bass.
Sehr empfehlenswert. Auch Live.

Auch super das ehemalige Duo 'Tab Two' mit dem Trompeter Joo Kraus.


Wenn es Probleme mit Raummoden um die 40Hz gibt so werden die hier gnadenlos aufgedeckt.


grüße, Martin

Thema: Alles das, was sonst nirgends passt
martinm

Antworten: 2625
Hits: 104528

13 Jun, 2020 20:34 54 Forum: Tratschecke

Moin,

ich hab heute meinen kleinen Küchenbalkon aufgeräumt.. kommende Woche soll die Markise ersetzt werden welche wahrscheinlich nicht viel jünger ist als das Haus ;-) Bin aber echt froh dass ich sie habe.

Wenn die Temperaturen steigen hab ich oft die Tür zum Balkon offen. An den Wochenenden überwiegend Kinder-'Lärm' und Ehe-Diskussionen. Ein Flair wie im Süden :-)
Unter der Woche stören hier die 'Prolls' mit der Demonstration ihrer Auspuff/Schwanz-Längen. In der Autostadt Stuttgart benötigt es wenig Phantasie um darauf zu kommen um welche Marken es sich handelt... - aber bei einem alten Boxer - einem ganz alten - kann es sich hier so wohl um einen VW Käfer als auch um eine der frühen 911er handeln.

Ich spare noch...- auf einen alten 911er. So selten wie ich/wir unser Auto benötigen könnte das sogar unser Alltagsauto werden.


alles hat mindestens zwei Seiten ;-)

Thema: Welche Chinchhkabel
martinm

Antworten: 70
Hits: 4731

13 Jun, 2020 20:14 50 Forum: Kabel

Zitat:
Original von Kellerkind
es heißt Mogami 2964 und nicht 2961.


Moin,
hab natürlich gleich mal gegoogled ;-) und bin über eine Rezension bei Thomann über ein anderes (sehr hochpreisiges) Kabel darauf gestoßen. Im Instrumental-Bereich habe ich einen Anbieter gefunden der das verwendet.
Evtl. ist das eine Eigenmarke von Musik-Produktiv?

Ich werde mir das kommende Woche mal ordern. Bin gespannt ob ich da tatsächlich Unterschiede zu meinen aktuell verwendeten Sommer Cables vernehmen kann. Im Proberaum oder Bühne eher nicht - wenn dann zu Hause in der Übungsumgebung. Was aber im Programm leider fehlt sind kurze Patch-Kabel.


gespannt wir sind ;-)


g
m

Thema: Hörlautstärke
martinm

Antworten: 18
Hits: 975

Hörlautstärke 20 May, 2020 12:59 24 Forum: Hörberichte

Moin,
im Heresy-Thread hat sich eine interessante Diskussion ergeben. Dort etwas Off-Topic. Daher dachte ich könnte man dieses hier fortsetzen.


Wie geschrieben höre ich eher 'leise'. Mich stresst 'laute' Musik oder andere Geräusche recht schnell.
Laute Musik lenkt mich irgendwie ab. Von deren selbst. Wenn 'laut' muss die Wiedergabe zumindest akustisch passen.

Ich gehe regelmäßig auf Konzerte und achte mittlerweile auch sehr auf die Location und den Platz (wenn nummerierter Sitzplatz). Ich saß schon weit vorne aber auch gaaaanz hinten. Mit unterschiedlichsten Lautstärken und Klangqualitäten.

Gute 'Trommler' können auch 'leise'. Ich saß bei z.B. Steve Gadd, Simon Philipps oder Manu Katché ganz ganz vorne fast direkt vor der BassDrum. Es geht. Man hört 'mehr' von der Musik wenn das Ohr nicht überlastet wird.
Trommler nur als Beispiel da sie oft die Lautstärke im Proberaum oder auf der Bühne 'bestimmen'. Unserer ist recht gemäßigt und feinfühlig. Im Proberaum nebenan nehmen sie das Schlagzeug ab und verstärken es über eine PA. Da möchte man nicht mal vor der Tür stehen.... ;-)


So sind zumindest meine Eindrücke.



grüße, Martin

Thema: Klipsch Heresy 4
martinm

Antworten: 203
Hits: 11305

20 May, 2020 08:47 49 Forum: Klipsch

Hallo zusammen,

klar sind hier die Empfindungen sehr individuell. Was ich geschrieben habe ist mein Empfinden und ich bin zugegeben etwas 'geräuschempfindlich'.

Beide Extreme - sehr leise und sehr laut - stellen unterschiedlichste Herausforderungen an die Abhörumgebung.
Hört man sehr leise können die sonst störende Moden sogar förderlich sein.
Ich habe meine Hörumgebung mit Absorbern an Decke und Seitenwänden plus elektronischer Entzerrung recht gut optimiert. Auch 'laut' hört sich gut an ;-)


Ein 'Live'-Feeling kommt auch bei mir erst ab einem gewissen Pegel auf. Nur wenn ich bei einem Konzert bin ist es eine andere Situation wo es dann wieder insgesamt passt.

Häufig wird aber 'lauter' als 'besser' empfunden. Daher ist beim Vergleichshören ein gemessener Pegelabgleich unabdingbar. Das bezieht sich auf alle Komponenten.

Wenn Musik als 'Berieselung' genutzt wird und von der eigentlichen Tätigkeit ablenken soll ist das auch noch mal was anderes. Ich persönlich kann sowas nicht. Entweder das eine oder das andere. Selbst beim Autofahren höre ich wenn überhaupt recht leise Musik.


@Werner
auch ein guter 'Leise'-Sound ist eine Herausforderung. Das meiste 'Kleinequipment' funktioniert nicht oder klingt oft nur blechig, pappig oder künstlich aufgedickt.
Habe auch lange gesucht, probiert und gebastelt bis ich einen 'kleinen' Übungsamp/Box für den E-Bass gefunden habe aus dem es auch danach klingt. Für einen 'großen' hab ich keinen Platz mehr im Musikzimmer. Die meisten 'Übungsamps' sind unbrauchbar.
Als ich bei meinen Nuberts mal einen nicht nachvollziehbaren Klangeffekt hatte hab ich mich direkt mit einem der LS-Entwickler getroffen. Auch dieser war etwas 'überrascht' bzgl. meiner leisen Abhörlautstärke. In den dortigen großen Hörräumen lass ich es aber dennoch gerne 'krachen' :-)

Viele bzw. eher die meisten Hörer müssen Kompromisse eingehen. Sei es die Frau oder der Lebenspartner welche/r keine großen Boxen oder viel sichtbare Technik mag. Räumliche Situationen und finanzielle Möglichkeiten.
Meine Freundin war es welche nach unserem ersten gemeinsamen Konzertbesuch (Marcus Miller und Larry Graham) neue LS wollte ;-)
Aber so wie sie diese positioniert hat (damit man sie nicht sieht - obwohl auch optische Aspekte eingeflossen sind ) benötigen wir getrennte Wohnungen ;-) Das ist mittlerweile auch ein gewisser 'Luxus' in einer Stadt.

Eine klanglich gute Ausrichtung sollte unbedingt auch auf 'leise' Hörumgebungen ausgelegt sein.

Thema: Klipsch Heresy 4
martinm

Antworten: 203
Hits: 11305

19 May, 2020 17:47 30 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Kellerkind


Die Sachen sind wirklich für Rocker und Leuts gebaut, die entweder selber Musik machen oder es zumindest gerne krachen lassen - und da spielen eigentlich alle mir bekannten Klipsches ihre Stärken aus.



Hi Werner,
was hat denn das eine mit dem anderen zu tun - also 'krachen lassen' und 'selber Musik machen'?


ich habe selbst mit Mitte 50 noch ein sehr gutes Gehör. Und mehr als 65-70 db aufm Sofa-Hörplatz wäre mir schon fast zu viel.

Im Proberaum bin ich froh darüber einen Drummer zu haben der auch 'leise' gut spielen kann. Und alle 'guten' Drummer welche ich kenne und Live erlebt habe können das auch. Und es 'klingt' trotzdem - oder gerade deswegen.

Ab einem gewissen Pegel ist doch Musik gar nicht mehr differenziert wahrnehmbar. Ähnlich einem über-gewürztem/geschärften Gericht. Die ganzen schönen Nuancen sind weg.

'Brüllen' kann jeder - aber auf den Inhalt kommt es an.


Zumindest geht es mir so.



grüße, Martin

Thema: Hängen Gewicht der Erde/Umlaufbahn und Klima nicht zusammen?
martinm

Antworten: 20
Hits: 432

29 Apr, 2020 13:07 26 Forum: Allgemeines

Zitat:
Original von Kellerkind
PS:

Man muß sich das Wunder mal vorstellen, wie die Erde durchs All schwirrt.



vielleicht liegt es am Alter: aber ich werde morgens immer früher wach. Dabei müsste ich nicht. Manchmal sitze ich dann schon um 6 am Arbeitsplatz/PC. Hat auch was gutes...
daher schaue ich oft morgens Bildung-TV:
Es gibt diese tolle Sendungen über die Erde, Weltall usw. vom Lesch und eine aus den USA von Morgan Freeman moderiert Faszinierend. Falls du diese nicht kennst kann ich das absolut empfehlen.

Aber dein Gedankenspiel/-gang ist durchaus berechtigt.

Mit 15 saßen wir abends am Lagerfeuer und haben solche Themen diskutiert ;-)

Thema: Lautsprecherreinigung
martinm

Antworten: 8
Hits: 284

26 Apr, 2020 20:28 23 Forum: Allgemeines

Zitat:
Original von Olsen
versuche ich es wohl erstmal mit einem feuchten Lappen.



gute Idee!

oder Papiertuch mal anfeuchten/anhauchen ....
ich würde hier mit keinen Reinigungsmitteln an das Holz gehen.

Microfasertuch ist sicher auch eine gute Option.

Thema: Plattenspieler gesucht
martinm

Antworten: 20
Hits: 888

26 Apr, 2020 17:38 17 Forum: Analoge Geräte

jepp - im oder über das Dual-Board findet man gute Geräte.

So ein alter revidierter Dual kann vielen der neuen oft überteuert angebotenen Dreher das Wasser reichen.

g
m

Thema: Quad S5 Lautsprecher
martinm

Antworten: 44
Hits: 2143

26 Apr, 2020 09:26 18 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von Kellerkind

Ich kann mir vorstellen, daß die Yamaha Sachen je besser passen, desto mehr Lautsprecher ins analytische/seziererische gehen - und das dann prima kompensieren und angenehmer im Ohr gestalten.


Ich habe die Nubert nuLine 84. Da trifft es deine Aussage sehr gut.

Wenn jemand überwiegend Musik mit Frauengesang, Oper oder Klassik hört wäre es aber nicht meine erste Empfehlung. Es gibt durchaus Aufnahmen welche sicher an einer anderen Kette gefälliger wirken.

Thema: Quad S5 Lautsprecher
martinm

Antworten: 44
Hits: 2143

26 Apr, 2020 08:33 30 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von Kellerkind

das stimmt nicht, die liefern fürs Geld ungeheuerlich -


dann habe ich das evtl. falsch interpretiert.

Es gibt von Yamaha aber auch Amps in Richtung der ASR-Preisklasse. Dass ein 500,-- Gerät an ein 10.000,-- teures anstinken kann - da macht uns schon das Gehirn nen Strich durch ;-)


Das CD-Player-Problem hatte ich auch. Und das sogar bei einem 300,-- Gerät - ich musste nicht mal 1300,-- ausgeben. Genau das gleiche wie von dir beschrieben. Das passt irgendwie nicht zu diesem Hersteller.
Ich habe gerade einen gebrauchten Panasonic BlueRay-Player in Gebrauch. Für 30,-- :-) super leise. aber nicht immer. Es gibt CDs da rattert das Teil wie wild.



Die Einmessung des 803 ist wirklich brauchbar. Mir fehlt aber dennoch die Möglichkeit manuell einzugreifen. 5 parametrische Bänder im Tieftonbereich wären gut. Alternativ eine Auftrennung von Vor-/Endstufe wie das bei vielen älteren Yamaha Vollverstärkern der Fall ist. Das werde ich mir aber nach Garantieablauf selbst einbauen bzw. einbauen lassen.

Thema: Quad S5 Lautsprecher
martinm

Antworten: 44
Hits: 2143

25 Apr, 2020 22:33 46 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von Michael S.
Hab mir den Yamaha R-N 803 D geholt und versuche dann mit Einmesssystem den Bass in den Griff zu bekommen.


Hi,
bin gespannt.
Yamaha steht hier ja nicht gerade auf Werners Positiv-Liste...

Ich betreibe diesen Amp seit knapp 1,5 Jahren und werde mich dann in deinem neuen Faden dazu äussern ;-)
Bis dahin halte ich den Ball dazu flach ....

Thema: Alles das, was sonst nirgends passt
martinm

Antworten: 2625
Hits: 104528

23 Apr, 2020 14:35 54 Forum: Tratschecke

Zitat:
Original von Olsen
Noch jemand, der sich sehr weit aus dem Fenster lehnt:
....



und dabei ist in Schweden die Sterberate schon höher als bei uns...


aber die Leute die nichts entscheiden müssen/dürfen haben immer gut reden und wissen sowieso alles besser.

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
martinm

Antworten: 1705
Hits: 97638

14 Apr, 2020 13:44 48 Forum: Veschiedene Marken

Zitat:
Original von Michael S.
Mir ist fast die Kinnlade runtergefallen...verstehen tue ich es nicht. Die Tannoy's liefern ein Detailfeuerwerk der Extraklasse ab an den Advance Acoustics und die Linton's verschlucken die Details am selben Verstärker Verwirrt



die stehen im selben Raum und identische Aufstellung?

g
m

Thema: Alles das, was sonst nirgends passt
martinm

Antworten: 2625
Hits: 104528

11 Apr, 2020 12:17 52 Forum: Tratschecke

Zitat:
Original von mannitheear
Absurdes Coronatheater, 2. Akt: der Einflug der Erntehelfer....



was meinst du damit?

Thema: Wharfedale Elysian 4 - das Lautsprecherdenkmal!
martinm

Antworten: 157
Hits: 9436

09 Apr, 2020 18:09 50 Forum: Veschiedene Marken

rein optisch klingen die Elysian ja schon mal hervorragend :-)

Viel Spaß Bein 'einhören'. Da kann das lange Osterwochenende ja kommen!

g
m

Thema: Alles das, was sonst nirgends passt
martinm

Antworten: 2625
Hits: 104528

09 Apr, 2020 09:51 41 Forum: Tratschecke

Zitat:
Original von Kellerkind

Hallo Martin,

als Selbstständiger sollten dir jetzt - soweit ich das in den Nachrichten mitverfolgte - 9.000 Euro zustehen ohne Rückzahlungsverprlichtung. Du mußt das allerdings beantragen. Auszahlung soll innert ner Woche klappen, wie ich immer wieder in der Zeitung lese.


Hallo Werner,
dieser Zuschuss ist ausschließlich für Betriebskosten.
Da ich aber kein externes Büro, Geschäftswagen oder sonstiges Leasing-Equipment habe bin ich nicht berechtigt. Ich bin in diesen Dingen sehr 'reduziert' - hohe Nebenkosten versuche ich zu vermeiden. Auch aus dem Grund mich in möglichst wenige finanzielle Abhängigkeiten zu begeben.

Miete, Krankenkasse, Unterhalt usw. sind alles Privatausgaben. Das wird nicht bezuschusst - da hilft dann nur der Gang zum Arbeitsamt.


Aber noch hab ich ja zu tun und bin optimistisch :-) Bin gesund und hab genügend zu essen. Und kann sogar noch für zwei ältere Nachbarn die Einkäufe erledigen.



g
m

Thema: Alles das, was sonst nirgends passt
martinm

Antworten: 2625
Hits: 104528

09 Apr, 2020 08:30 19 Forum: Tratschecke

Zitat:
Original von Kellerkind
PS:

Ich mußte heute auch innerlich "kotzen" als ich die ganzen Regelungen wegen Zurückerstattungen von Konzerttickets usw . hörte -

was eine Ich Besessenheit von Verbrauchern.

Kann man denn nicht Konzerttickets und Kinokarten und Theaterkarten und - ja - auch Flugtickets- mal im Rahmen einer Umweltkatastrophe - nie dagewesenen Ausmaßes - mal vergessen und abhaken und verstehen, daß die Leistung nicht erbracht werden kann?


Bei mir sind es zum jetzigen Zeitpunkt 250,-- und wenn es bis Juli anhält ca. 800,--. Länger will ich momentan gar nicht ausrechnen... Gegen eine Terminverschiebung habe ich nichts einzuwenden. Diese Zwangs-Gutschein-Lösung finde ich aber nicht gut.
Bei den kleineren Veranstaltungs-Locations hier in Stgt., z.B. BIX oder Theaterhaus sehe ich das etwas anderes. Da spende ich auch gerne etwas...


Das ist ziemlich viel Geld für mich und kann ich mir zum jetzigen Zeitpunkt schlicht und ergreifend nicht leisten zu 'verschenken'. Ich bin Solo-Selbstständiger. Auch bei mir brechen massiv die Projekte weg - eigentlich fast alles was mir über die zweite Jahreshälfte ausgereicht hätte. Noch hab ich mit laufenden Arbeiten zu tun aber in 1-2 Monaten sieht es dann finster aus. Miete, Unterhalt für den Sohn, Krankenkasse laufen weiter... Max. drei Monate kann ich bei einer Nullnummer überbrücken.
Ich bekomme von meinen Kunden auch kein 'Ausfallgeld' für die gecancelten Projekte...



Ich unterstütze Musiker indem ich auf Konzerte gehe und auch immer noch viele neue CDs kaufe (beim Streaming verdienen die ja kaum was...). Dafür gibts halt nicht jedes Jahr nen neues Paar LS.



g
m

PS:
Man kann sogar in Stuttgart West/Nord spazieren gehen...

Zeige Themen 1 bis 20 von 610 Treffern Seiten (31): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+92 | prof. Blocks: 22 | Spy-/Malware: 1966
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH