RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 146 Treffern Seiten (8): [1] 2 3 4 5 6 7 8 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Achtet ihr auf den Lebensstil?
Rudolf

Antworten: 15
Hits: 488

20 Sep, 2020 08:05 15 Forum: Tratschecke

Liebe Freunde,

Ich befürchte, bei „Franziska““ seit ihr einem Foren-Bot aufgesessen. Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass sich jemand in seinem/ihrem ersten Beitrag für eure Gesundheit interessiert?

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Rudolf

Antworten: 354
Hits: 18804

31 Aug, 2020 08:25 49 Forum: Klipsch

Hallo Werner,

vielen lieben Dank für diesen offenen Bericht. Er spiegelt letztlich das etwas zerrissene Bild wieder, das auch die Stereo in ihrem Test malt. Die Forte III scheint kein schulbuchmäßig entwickelter Lautsprecher zu sein, aber trotzdem über Eigenschaften zu verfügen, die faszinieren können. Ein "Charcater" eben, wie die Engländer zu sagen pflegen.

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Rudolf

Antworten: 354
Hits: 18804

28 Aug, 2020 20:53 03 Forum: Klipsch

Zitat:
Original von Kellerkind
Wo ich persönlich mir recht sicher bin, wem die Wharfedale gefällt, der wird die Klipsch lieben.

Hallo Werner,
diese Bemerkung ist ein Frontalangriff auf mein Sparschwein! Gnade Olaf, bitte schreib, dass das nicht stimmt.

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Rudolf

Antworten: 354
Hits: 18804

28 Aug, 2020 10:40 52 Forum: Klipsch

Hallo Werner,

irgendwie erinnert mich deine klangliche Beschreibung der Forte III sehr an die Linton, die ebenfalls über einen herausragenden Mitteltonbereich verfügt und dadurch extrem langzeittauglich ist.

Vielleicht wäre es daher sinnvoll, diese beiden Lautsprecher miteinander zu vergleichen. Welches sind die Unterschiede, welches die Gemeinsamkeiten?

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Rudolf

Antworten: 354
Hits: 18804

25 Aug, 2020 09:45 32 Forum: Klipsch

Hallo Werner,

wie ich finde, hast du mit dem Kauf der Forte III alles richtig gemacht. Insbesondere im Hinblick auf die Möglichkeit/Notwendigkeit, diesen Lautsprecher wandnah platzieren und damit optisch besser in euer Wohnzimmer integrieren zu können.

Mit Interesse habe ich auch gelesen, dass die Forte schon bei geringen Lautstärkern "voll da" ist. Für mich ein wichtiges Kaufkriterium, zumal mit zunehmendem Alter auch die Hörkondition leidet. Und eine realistische Stimmenabbildung ist für mich inzwischen das Hauptkriterium. Das scheint ja eine der Haupttugenden der Forte III zu sein.

Den Preis finde ich ambitioniert, zumal da wohl keine großen Rabatte mehr drin sind. Andererseits ist die Forte im Klipsch-Programm vergleichsweise günstig platziert: nicht weit oberhalb der Heresy, aber deutlich unterhalb der Cornwall. Vielleicht wird ja der Preis im Zuge des zuletzt schwächelnden US-Dollars noch etwas nach unten korrigiert. Mal sehen, vielleicht werde ich dann auch noch schwach ...

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Rudolf

Antworten: 354
Hits: 18804

23 Aug, 2020 07:57 03 Forum: Klipsch

Klasse Werner!

Mit Abdeckung passen die Forte jetzt auch super zu den Linton auf deinem HiFi-Rack. Ich kann die Begeisterung deiner Frau gut nachvollziehen.

Viel Spaß
Rudolf

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Rudolf

Antworten: 354
Hits: 18804

22 Aug, 2020 11:40 13 Forum: Klipsch

Hallo Werner,

Beim Wandabstand gilt, die Basswiedergabe betreffend: entweder so nah wie möglich oder soweit weg wie möglich. So weit weg wie möglich ist aber in vielen Situationen nicht umsetzbar bzw. erfordert einen zusätzlichen Subwoofer. Deshalb geht Klipsch den praxisorientierten Weg und designt seine Heritage-Serie für wandnahe Aufstellung, d.h. unter Einbeziehung des Roomgains.

Bei dir dürfte der Roomgain durch die Wohnzimmerschrank-bedingte Verengung nochmals höher liegen als üblich. (Das ist bei vielen Lautsprechern ja auch genau das Problem bei dir: Sie produzieren zuviel "Bass".) Das scheint der Forte wunderbar zu schmecken.
So langsam laufe ich auch warm ... Freude

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Klipsch RB 81 MK 2 - das Weltwunder!
Rudolf

Antworten: 721
Hits: 78531

17 Aug, 2020 10:57 01 Forum: Klipsch

Hallo Thomas,

Zitat:
Original von Thomas1960
Jedoch: diese 400€ - Teile haben etwas, das die Aktiven SO nicht haben: CHARME!!! DAS IST IRRE.

für den aufgerufenen Preis spielen sie in der Tat phänomenal. Man darf allerdings nicht vergessen, dass wir hier über ein Auslaufmodell sprechen, von dem noch reichlich? vorhandene Restbestände abverkauft werden. Über die Gründe für den Verkaufsflop kann man nur spekulieren. Ich gehe davon aus, dass Klipsch die RB-81 II Marketing-technisch fehlerhaft nicht als HiFi-Lautsprecher, sondern als Frontlautsprecher für Surroundanlagen beworben hat. Wie die Nachfolgemodelle der RB-81 II zeigen, erwarten die Surrounder offensichtlich kleinere, um einen Subwoofer ergänzte Frontlautsprecher oder direkt einen Standlautsprecher wie die parallel angebotene RF-82 II (bzw. größere Modelle). So verkam die RB-81 II unverdienterweise zu einem Ladenhüter, was uns "Late Adopters" nun zugute kommt.
Freude

Zitat:
Die Tieftonschweinereien der Linton vermisse ich nicht für fünf Cent.

Einspruch, eurer Ehren: Das ist ein spezifisches Thema mit deiner Raumakustik. Bei mir jedenfalls ist von den "Tieftonschweinerereien" nichts zu hören (und auch nicht zu messen).

Zitat:
Diese RB81 MKII sind für mich die absolut größte Wiederentdeckung des Jahres.

Diese Lautsprecher bestätigen, dass Werner über ein hervorragendes Urteilsvermögen verfügt - auch wenn man besser erst 4 Wochen ins Land gehen lassen sollte, bevor man ihm "nachkauft". Aber die sind im Falle der RB-81 II ja locker rum. (Nicht böse sein, Werner, meine Bemerkung ist ausschließlich freundschaftlich gemeint Hand schütteln).

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Rudolf

Antworten: 354
Hits: 18804

17 Aug, 2020 10:27 11 Forum: Klipsch

Hallo zusammen,

es wird schon einen Grund haben, wenn die Hersteller von Studiolautsprechern ihre Midfield-Monitore mehrheitlich als 3-Wege-Lautsprecher auslegen. Ich denke, dass vor allem der menschliche Stimmenbereich besser abgebildet werden kann. Das ist zumindest meine Erfahrung mit Studiomonitoren.

Was nicht bedeutet, dass man nicht auch mit 2-Wege-Systemen (und auch mit Breitbändern) hervorragend Musik genießen kann.

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
Rudolf

Antworten: 354
Hits: 18804

13 Aug, 2020 10:09 49 Forum: Klipsch

Hallo Werner,

gratuliere, endlich habt ihr Lautsprecher, die zu eurem Wohnzimmerschrank passen.
Prost

Viel Spaß
Rudolf

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Rudolf

Antworten: 1742
Hits: 103204

13 Aug, 2020 08:37 24 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Rotzo,

in deiner jetzigen Situation halte ich die Denton nach wie vor für den passenderen Lautsprecher. Und sooo klein ist die Denton nun auch nicht: 340 x 240 x 275 [mm]. Die wird auf 15 m² schon ordentlich Dampf machen.

Wenn du aber jetzt schon weißt, dass du in eine Wohnung mit größerem Hörraum umziehen wirst, würde ich mir das Leben nicht so schwer machen und mir direkt die Linton holen. Falls sie dir in deinem Raum zu sehr "dröhnen", gibt es ja immer noch die Möglichkeit, Stopfen in die Reflexöffnungen zu stecken.

Das Vergleichen von 2 Paar Lautsprechern würde ich zuvor mit dem Händler telefonisch absprechen, insbesondere auch hinsichtlich der Rücksendekosten. Die großen Händler (Audiolust, MD-Sound) haben bestimmt auch Versandrückläufer, die sie für einen Test gerne bereitstellen und dir bei Gefallen evtl. preiswerter überlassen.

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Klipsch RB 81 MK 2 - das Weltwunder!
Rudolf

Antworten: 721
Hits: 78531

12 Aug, 2020 11:17 13 Forum: Klipsch

Hallo Thomas,

super, dass du mit der RB-81 II (erneut) so zufrieden bist.

Ich werde meine vorerst behalten - soviel Stauraum habe ich noch - und abwarten, ob mir nicht doch noch eine kräftigere Endstufe über den Weg läuft. Derzeit höre ich wieder mit meiner aktiven O 410 und dem guten Gefühl, dass dies nach wie vor der beste Lautsprecher ist, den ich bislang zuhause hören durfte. Lust hätte ich ja nochmal auf eine Linton in der Größe der O 410 (z. B. eine Spendor 1/2). Aber das gehört nicht hierhin.

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Rudolf

Antworten: 1742
Hits: 103204

11 Aug, 2020 16:15 06 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Rotzo,

auch ich würde dir eher zur Denton oder zur Klipsch raten.

Die Linton ist einfach zuviel des Guten (es sei denn, du verschließt - wie Werner eine Zeit lang - die Bassreflexrohre)

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Grundlagen der Raumakustik
Rudolf

Antworten: 7
Hits: 192

11 Aug, 2020 08:58 10 Forum: Zur Raumakustik

Hallo micromara,

besten Dank für die kompakte und sehr informative Zusammenfassung raumakustischer Themen.

Für mich gibt es bei der Raumakustik zwei wichtige Leitsätze:

1. Platziere deine Lautsprecher entweder so nah wie möglich an die Frontwand oder weiter weg als 1,2 m; beide Platzierungen minimieren die selbst mit DSPs nicht* zu korrigierenden Auslöschungen im Bassbereich. Die bei einer wandnahen Aufstellung entstehenden Überhöhungen ("Roomgain") können - sofern nicht vom Lautsprecher-Hersteller bereits berücksichtigt, z. B. per Equalizer heruntergeregelt werden.

*) Im Gegensatz zu Peaks lassen sich Dips kaum korrigieren. Merke: Runterregeln geht immer.

2. Passe dein Hördreieck (Sitzplatz) an die raumakustischen Verhältnisse (Hallradius) an.

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Rudolf

Antworten: 1742
Hits: 103204

10 Aug, 2020 16:40 34 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Freunde,

hier mal ein Bild aus einer eBay-Anzeige, aus dem klar wird, weshalb es auch Menschen gibt, die sich wieder von einer Linton trennen:



Vielleicht sollten wir dem Verkäufer den Trick mit dem Verstopfen der Bassreflexkanäle verraten? Zwinker

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Klipsch RB 81 MK 2 - das Weltwunder!
Rudolf

Antworten: 721
Hits: 78531

07 Aug, 2020 12:28 55 Forum: Klipsch

Was ich noch ergänzen möchte:

Ich betreibe die Klipsch RB-81 II mit einem kleinen 2x25W-Transistorverstärker vom Typ Abacus Ampino. Laut Werner legen die Klipsch nochmals ordentlich dazu, wenn sie einen kraftvolleren Zuspieler erhalten. Für mich klingen sie aber auch so schon sehr gut.

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Rudolf

Antworten: 1742
Hits: 103204

07 Aug, 2020 11:47 50 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Werner,

noch eine Frage: Sind das allesamt Messungen mit offenen Bassreflex-Rohren (unkorrigiert/korrigiert)?

Falls ja, gibt es auch Messungen mit Stopfen?

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
Rudolf

Antworten: 1742
Hits: 103204

07 Aug, 2020 09:11 25 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Thomas,

Zitat:
Original von Thomas1960
Hallo Kollegen,

die Linton sind gegangen.
[...]
Nun fehlt mir im Portfolio wieder etwas handliches Passives...- und sogleich fällt mir wieder das „Weltwunder“ RB81 MKII ein Lachen .
Ich mag es ja lieber etwas frischer.
@Rudolf: schreibst Du noch einmal in Kurzform deine Eindrücke Linton vs RB81?

ich habe meine Eindrücke Klipsch RB -81 II versus Wharfedale Linton im Klipsch-Thread gepostet: https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...63689#post63689

Ansonsten hat ja auch Werner (vielen Dank für die interessanten Messschriebe!) schon viel Zutreffendes geschrieben.

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Klipsch RB 81 MK 2 - das Weltwunder!
Rudolf

Antworten: 721
Hits: 78531

07 Aug, 2020 09:07 18 Forum: Klipsch

Thomas hat mir im Wharfedale Linton Thread folgende Frage gestellt:

Zitat:
Original von Thomas1960
Nun fehlt mir im Portfolio wieder etwas handliches Passives...- und sogleich fällt mir wieder das „Weltwunder“ RB81 MKII ein Lachen .
Ich mag es ja lieber etwas frischer.
@Rudolf: schreibst Du noch einmal in Kurzform deine Eindrücke Linton vs RB81?

Hallo Thomas,

durch unsere Neumänner 410/420 sollten deine und meine Ohren auch über die räumliche Distanz hinweg gut miteinander kalibriert sein. Insofern kannst du meine Eindrücke (hoffentlich) nachvollziehen.
Prost

Zunächst: Die Wharfedale Linton macht in meinem Hörraum (20 m²), bei meiner Aufstellung (1,2 m von der Frontwand entfernt) und meiner Musik (vorwiegend Barock, ansonsten Jazz), vieles richtig. Vor allem gibt sie der Wiedergabe ein sattes Fundament, das sich bei dir wohl eher störend bemerkbar macht. Die von dir angesprochene "fehlende Lebendigkeit" empfinde ich als freundlichen Respekt vor meinem Alter. Großes Grinsen

Nun zur RB-81 II, um die es hier geht: Hier fehlt das opulente Bassfundament der Linton, aber im für viele Musikstile wichtigen "Kickbassbereich" ist die Klipsch voll da. Sie braucht zwar etwas mehr Anlauf (Lautstärke) als die Linton, aber dann ist sie hellwach. Je nach Raumgröße und Aufstellung (bei mir steht die Klipsch an derselben Stelle wie die Linton), kann der Eindruck ein anderer sein, siehe Werner, der die RB-81 II vergleichweise wandnah stehen hat. Auf jeden Fall ist die Klipsch für einen "Regallautsprecher" erstaunlich potent. Die besondere Stärke der Klipsch liegt aber in ihrem explosiven Antritt. Ein Direkteinspritzer sozusagen. Das meine ich im Vergleich zur Linton. Absolut gesehen empfinde ich die Wiedergabe über die RB-81 II als ausgeglichen und frei von Lästigkeit.

Wenn ich vorwiegend Pop und Rock hörte, dann wäre die "flotte" Klipsch meine Favoritin. Bei klassischer Musik hingegen, bei denen Violinen und Arien in natura auch nicht immer stressfrei klingen, gefällt mir die "gnädigere" Linton besser.

Wer kein Tiefbassfanatiker ist und über einen Hörraum < 20 m² verfügt, sollte mit der RB-81 II in den meisten Fällen bestens bedient sein.

Viele Grüße
Rudolf

Thema: Klipsch Cornwall 4 kommt
Rudolf

Antworten: 296
Hits: 20250

06 Aug, 2020 12:28 28 Forum: Klipsch

Kompliment Olaf,

das sieht wirklich sehr geschmackvoll aus und bekommt mit dem kleinen China-Kracher ein exotisches Aroma!
Prost

Viel Hörspaß
Rudolf


PS: Ähnlich wie du mit der Audio Optimum hatte ich mal hochpreisige Lautsprecher von Silbersand. Mit zunehmendem Alter gefallen mir die ollen Kisten jedoch immer besser (wenngleich ich mit meinen Neumann-Monitoren extrem zufrieden bin).

Zeige Themen 1 bis 20 von 146 Treffern Seiten (8): [1] 2 3 4 5 6 7 8 nächste »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+12 | prof. Blocks: 55 | Spy-/Malware: 2008
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH