RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 358 Treffern Seiten (18): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
E8

Antworten: 370
Hits: 20327

28 Sep, 2020 23:09 11 Forum: Klipsch

Ja, Werner,

diese Überlegung ist so neu nicht - Stichwort "Gaia-Hypothese" Grinsengel
Wahrscheinlich setzt ein umfassendes Verständnis voraus, daß ein schlüssiges und präzises Bild der Organisation von Materie auf allen Ebenen bis hin zum LEBEN gelungen ist bzw. erarbeitet wurde.

Alle Versuche, dies in der bisher von der Wissenschaft ausschließlich betrachteten vierdimensionalen Raum-Zeit hinzubringen, sind m.W. gescheitert. Das kann m.E. auch ohne geistige Dimension(en) nicht klappen, weil dort Organisation und Zielführung angesiedelt sind - individuell, wie auch für ganze Arten (Evolution).

Gruß Eberhard

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
E8

Antworten: 370
Hits: 20327

28 Sep, 2020 17:53 27 Forum: Klipsch

Wir haben uns letzten Herbst ein Katzenmöbel mit mehreren Ebenen angeschafft, wo die zwei Mädels liegen und schlummern können. Hat sich extrem bewährt.

Erst wollte ich nicht einmal an so ein Teil denken, da ich nur die mit hellem kratzigem Sisal beschichteten kannte. In unserem hiesigen "Futterhaus" gab es aber viele andere Modelle und wir haben uns für eines in dezentem Grau mit überwiegend weicher Oberfläche entschieden. Vielleicht baue ich mal irgendwann ein zweites selbst , aus Naturholz-Fundstücken oder den Resten der Koniferen, die wir leider fällen müssen.

Gruß Eberhard

Thema: Preis und Format von Tageszeitschriften
E8

Antworten: 14
Hits: 488

28 Sep, 2020 17:36 35 Forum: Allgemeines

Zitat:
Original von Kellerkind
Ansonsten zu deinen Vermerken habe ich immer mehr den Eindruck, daß du - egal um was es geht - wenn jemand nicht denkt wie du selber denkst - gerne an Verschwörung oder Gesinnung glaubst - oder es zumindest diesbezüglich in Frage stellst. Kann das sein?


Hallo Werner,

bei obigen Sätzen mußte ich doch etwas schlucken; "Verschwörungen" liegen außerhalb meines Interesses - anstelle von "Gesinnung" nehme ich auch eher Schwarmverhalten wahr, mit in der Geschichte regelmäßig ungutem Verlauf und Ausgang...

Die Dauerbeschäftigung der Menschheit mit den von ihr selbst verursachten Problemen - allüberall ohne Unterlaß und ohne Überblick - ist das nicht öde?

Insofern mein reichlich distanzierter Blick auf unser irdisches Gewimmel, mit anderen Zeiträumen im Hinterkopf, woraus ganz automatisch eine eigene Wahrnehmung von Strukturen und Mustern resultiert.

Ich könnte da noch viel zu schreiben, aber das führt doch völlig vom Thema hier weg.

Viele Grüße
Eberhard

P.S.: interessant finde ich z.B. die Feldtheorie Burkhard Heims. Da ist manches im Netz und auf ytube via Suche zu finden; aber Vorsicht: schwere Kost.

Thema: Preis und Format von Tageszeitschriften
E8

Antworten: 14
Hits: 488

26 Sep, 2020 18:23 41 Forum: Allgemeines

Mir wird von dem Geruch schon immer schlecht...
Wundert mich, daß unser hochsensibler Werner das verträgt.

Obwohl eine Papierzeitung eigentlich etwas Schönes ist, haben wir vor Jahren auf e-Zeitung umgestellt (KStA-App auf ipad). Spart einiges an Energie/Resourcen in der Papier- und Druckindustrie und man hat nicht immer die täglichen Papierberge, aber kostet natürlich Arbeitsplätze Augen rollen

Inzwischen lese ich die Zeitung gar nicht mehr, weil mich Inhalt und Stil hinsichtlich Ausgewogenheit und Niveau nicht zufriedenstellen. Ich habe den Eindruck, in den Medien hat im Laufe der letzten ~20 Jahre ein Generationenwechsel stattgefunden, der sich überaus negativ auswirkt (Haltungs- bzw. Gesinnungsjournalismus Prügel )

Die Abkehr zahlreicher Leser von "ihren" Blättern ist jedenfalls m.b.M.n. nicht allein durch die Internetz-Konkurrenz zu erklären.

Gruß Eberhard

Thema: The Ohm Walsh 2000 - omnidirektionale Box
E8

Antworten: 8
Hits: 295

23 Sep, 2020 19:55 52 Forum: Veschiedene Marken

Danke für die Info, Mustafa!

Wenn ich es mir recht überlege, ist eine Fertigung der Gehäuse in einer hiesigen Tischlerei keine schlechte Idee. Die Kosten für diese fallen ohnehin an, aber die Übersee-Transportkosten und Import-Steuer/-Zoll fallen deutlich geringer aus.

Falls das bei den kleineren Systemen anders ist... gerade die interessieren mich besonders. Ich habe ja noch einen geregelten Subwoofer (audiodata) und benötige auch nur sehr überschaubare Pegel. Vorerst mache ich mir lieber keinen Kopf über die möglichen Kosten...

Thema: The Ohm Walsh 2000 - omnidirektionale Box
E8

Antworten: 8
Hits: 295

23 Sep, 2020 18:55 09 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Mustafa,

Soweit ich es in Erinnerung habe, steht irgendwo, daß die privaten Hörstützpunkte keine Provision erhalten.
Selbst wenn das einige Euro wären, hätte ich damit kein Problem, denn es nimmt sich ja jemand Zeit für den Interessenten - ohne zu wissen, ob dieser schlußendlich ein Paar erwirbt.

Was die Seriosität anbelangt, wird man sicher bei einem Telefonat ein Gefühl bekommen. Eine gmx-Mailadresse muß nicht zwangsläufig fragwürdig sein. Wer möchte schon als Privatperson seine Mailadresse öffentlich im Netz nennen?

Woher stammt eigentlich die Information, daß nur einzelne Treiber importiert werden, das war mir bislang völlig unbekannt?

Mit den weiter oben genannten Einschränkungen bleibe ich weiterhin interessiert. Bei uns wird mittelfristig das Wohnzimmer komplett umgestaltet, da wäre ein Rundumstrahler (oder zwei) eine evtl. hervorragende Lösung.

Gruß Eberhard

Thema: The Ohm Walsh 2000 - omnidirektionale Box
E8

Antworten: 8
Hits: 295

23 Sep, 2020 07:51 13 Forum: Veschiedene Marken

Die Lautsprecher sind hier in D wohl ausschließlich im Direktvertrieb zu bekommen.
Neben vereinzelten Hörstützpunkten wird auf -> dieser Seite (ganz unten) konkret Hr. Matthias Ertel in Horb genannt.
Werde dort evtl. mal anrufen oder mailen, aber das mag leider noch eine Weile dauern.

Gruß Eberhard

Thema: The Ohm Walsh 2000 - omnidirektionale Box
E8

Antworten: 8
Hits: 295

22 Sep, 2020 18:51 30 Forum: Veschiedene Marken

Hallo miteinander,

vor drei Jahren hatte schon einmal jemand Zwinker -> das Thema Rundumstrahler angeschnitten Großes Grinsen

Leider bin ich noch nicht weitergekommen - es lag einfach zu viel anderes im Leben an.
Da ich dennoch immer mal wieder im Netz herumgeschaut hatte, war mir das Video von Guttenberg nicht entgangen.
Die Möglichkeiten, eine Walsh hier in Deutschland zu hören, sind leider nach wie vor sehr limitiert. Ich möchte nicht ausschließen, evtl. doch noch einen Versuch zu unternehmen, muß allerdings erst weitere wichtige Dinge in die Reihe bekommen.

Letztlich bleibt dann bei positivem Eindruck die Frage, ob sich eine Anschaffung noch lohnt - im Gegensatz zu früher höre ich nur mehr sehr wenig Musik. Meistens lausche ich der Stille, woimmer sie zu finden ist. Und weg

Viele Grüße
Eberhard

Nachtrag: ein Link -> audible emotions

Thema: Wandpanel Diffusor
E8

Antworten: 56
Hits: 1714

04 Sep, 2020 22:54 25 Forum: Allgemeines

Hallo Olsen,

passt wirklich gut in Euren Raum - was sagt die Dame des Hauses?

Gruß Eberhard


@tg: es gab u.a. im Nachbarforum aktives-hoeren eine längere Diskussion zum Thema Gegenbass. Der Ansatz besteht darin, den von den eigentlichen Boxen abgestrahlten Tieftonschall daran zu hindern, an der Rückwand (hinter dem Hörplatz) reflektiert zu werden, um eine Anregung der betreffenden Raummode zu vermeiden. Technisch geht das z.b., indem zeitverzögert und mit passender Phase das von vorn kommende Signal auf rückwärtige LS gegeben wird -> Auslöschung.

Ich hatte mir das vor Jahren bei jemandem mit einer sehr hochwertigen LS-Zusammenstellung angehört, das funktionierte schon überzeugend. Wollte das zunächst selbst umsetzen, habe es aber doch sein lassen, weil mir etwas unwohl wurde, weitere Geräte anzuschaffen und alles mit entsprechendem Zeitaufwand einzurichten/-messen.

Nachtrag - ein Link -> DBA (man muß sich durch einige Seiten arbeiten, aber die wesentliche Info sollte insgesamt enthalten sein)

Thema: Klipsch RF 7 MK III
E8

Antworten: 944
Hits: 107731

03 Sep, 2020 18:48 54 Forum: Klipsch

Hallo Dainel,

üblicherweise findet man derart störendes Rauschen, wenn die Endstufe bezogen auf die angeschlossene Vorstufe zu empfindlich ist.

Wegfiltern läßt sich das nicht, ohne zugleich das Nutzsignal zu beschneiden; d.h. diese Option scheidet aus.

Eine Möglichkeit wäre: zwischen externer Vorstufe (NAD C658, korrekt?) und dem Endstufeneingang ein Dämpfungsglied setzen. Das ist ein einfacher Spannungsteiler, welcher den von der Vorstufe kommenden Pegel um X dB herabsetzt
-> Schaltung + Rechner

-> Beispiel für ein fertig erhältliches D.glied, hier schaltbar mit -10/-15/-20 dB.

Gruß Eberhard

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
E8

Antworten: 1754
Hits: 104724

03 Sep, 2020 09:16 06 Forum: Veschiedene Marken

Hallo Werner,

du hast mich vielleicht mißverstanden: ich meinte den nun sehr großen Bildschirm als schallharte Oberfläche - nicht das Zimmer insgesamt.

Schon klar, daß das ein wohnlicher Raum sein/ bleiben soll. Ein gemütliches Wohnzimmer mit Wohlfühlatmoshäre ist in unseren Breiten unabdingbar. Habe doch früher schon darauf hingewiesen, daß in dieser Richtung noch etwas zu optimieren wäre (offene Racks mit zig Geräten u. Kabelverhau sichtbar).

Am Rande: wir sind da selbst dran, denn leider hat manche notwendige Neuanschaffung/Umplatzierung die Behaglichkeit eher vermindert (akustisch zufälligerweise verbessert). Mittlerweile sind Klang und Stereo für mich aber nicht mehr wichtig, weil zu >90% der Zeit Stille und Flimmerlosigkeit herrschen soll -> optisch verschwindende Minimalkonfiguration.

Gruß Eberhard

Thema: Wharfedale Linton 85 - seriöser Test
E8

Antworten: 1754
Hits: 104724

03 Sep, 2020 08:28 18 Forum: Veschiedene Marken

Guten Morgen,

mich hat die ganze Zeit schon gewundert, daß seitens Werner noch nichts über akustische Veränderungen zu lesen war. Gilt doch eine (hier: riesen-)große schallharte Fläche zwischen den Boxen seit Jahrzehnten schon als veritables Problem.

Bleibt die Frage, ob dies durch Entzerrung des Signals oder Anbringung akustisch wirksamer Elemente (Absorber, Diffuser) an anderen Stellen im Raum halbwegs kurierbar ist.

Gruß Eberhard

Thema: Weltpremiere: MD - Satisfaction A 2
E8

Antworten: 828
Hits: 93986

02 Sep, 2020 18:01 02 Forum: Schalttechnik

Hallo Karsten,

falls Werner es korrekt in Erinnerung hat, säßen dieSchalter also rechts hinter der Frontplatte neben dem Lautstärke-Einsteller.
Man muß das Gerät ohnehin öffnen, da sollte das sofort zu erkennen sein. Sehr wahrscheinlich sind es auch die einzigen vorhandenen Dip-Schalter im Verstärker.

Gruß Eberhard

Thema: Wandpanel Diffusor
E8

Antworten: 56
Hits: 1714

01 Sep, 2020 21:48 45 Forum: Allgemeines

Hallo Georg,

das ist mal ein amtliches Equipment, auch wenn es mir als Minimalisten zu viel wäre Großes Grinsen

Am Rande: aufgrund der Frontansicht scheint im Mittenkanal sogar eine Belle zum Einsatz zu kommen.

Siehe auch -> Klipsch Belle

Wäre sicher interessant, wie sie sich von der La Scala unterscheidet - technisch wie auch klanglich.

Nachtrag zum Thema Raumakustik: vor Jahren las ich einmal den Tip, die Lautsprecher auf einer Linie zu platzieren, welche im Winkel von ca. 15 Grad(?) gegenüber der dahinter liegenden Wand verläuft. Damit soll sich - soweit erinnerlich - die Anregung von Raummoden vermindern lassen.
Aus dem Bauch heraus könnte ich mir das vorstellen, allerdings wird damit zwangsläufig die Standard-Anweisung für optimale STEREO-Wiedergabe verletzt, beide LS symmetrisch im Raum aufzustellen.
Man kann´s einfach ausprobieren Zwinker

Gruß Eberhard

Thema: Wandpanel Diffusor
E8

Antworten: 56
Hits: 1714

31 Aug, 2020 19:20 09 Forum: Allgemeines

Zitat:
Original von Olsen
Und weil zur Raumakustik auch Absorber gehören, anbei ein erster Versuch inklusive eigenem Bild und eigenem Druck.



155*55 inklusive 5cm Basotect-Platte.


Hallo Olsen,

habe diesen Beitrag gerade erst gesehen - beeindruckend Daumen rauf

Viele Grüße
Eberhard

Thema: Klipsch RF 7 MK III
E8

Antworten: 944
Hits: 107731

25 Aug, 2020 19:38 46 Forum: Klipsch

Hallo miteinander,

sowohl bei den schottischen LS als auch bei denen von K. (RP-Serie usw.) handelt es sich wohl um Gehäuse, welche kostengünstig in PRC hergestellt werden. Da muß man eben Abstriche an der Qualität inkauf nehmen. Ich erinnere mich an Fotos, wo die inneren Versteifungsplatten komplett neben(!) den aufgetragenen Leimstreifen gesetzt worden waren; das Teil hielt nur an 2-3 winzigen Klebepunkten...

Zum Beispiel oben: die abgefallene Front der RF7-III war einfach nur vor den Korpus geleimt. Soweit ersichtlich, wurden weder Holzdübel noch Lamellos verwendet oder gar eine der klassischen Verbindungsvarianten umgesetzt. Billigproduktion halt.

Aber der Kunde möchte es ja auch so - siehe die via Mail oder PN an Werner ergangenen "Hinweise" auf das angeblich fragwürdige Preis/Leistung-Verhältnis der Forte III im Vergleich zu einem Großbildfernseher aus fernöstlicher Massenproduktion Augen rollen

Ganz nüchtern: wir Wohlstandsmenschen geben uns doch einem arg überzogenen Konsumverhalten hin, ständig muß wieder etwas neues angeschafft werden; nachhaltig ist da gar nichts - weder Herstellung u. Entsorgung des ganzen Technikkrempels, noch dessen Verwendung in seiner allzu kurzen "Lebensdauer".

Um etwas versöhnlicher zu schließen: wer sich von dem ganzen Konsumgehampel löst und einfach und gelassen seinen Weg geht, merkt sehr rasch, wie friedvoll und beglückend das ist.

Viele Grüße
Eberhard

Thema: Klipsch RF 7 MK III
E8

Antworten: 944
Hits: 107731

23 Aug, 2020 20:19 10 Forum: Klipsch

Ein Staubhaufen in der Mitte unter dem Lautsprecher - da, wo die BR-Öffnung liegt Verwirrt

Müßte das 38er TMT-Chassis den nicht problemlos wegblasen ?

Bei uns kämen diese beiden zum Einsatz



Großes Grinsen

Gruß Eberhard

Thema: Großbild-Versuch
E8

Antworten: 245
Hits: 9580

22 Aug, 2020 12:33 10 Forum: Tratschecke

Hallo miteinander,

auch wenn das hier niemand hören möchte: von einer gewissen Qualitätsstufe an führt weiterer Aufwand bei der technischen Ausstattung ( "größer, schneller, komplexer," usw. usf.) eben NICHT zu größerer Zufriedenheit bzw. tieferem Genußempfinden.

Unser Gehirn arbeitet adaptiv, stellt sich auf die zur Verfügung stehenden Reize ein. Der überwiegende Rest unserer Wahrnehmung ist ein Produkt unserer Verfassung/Erfahrungen/Einstellungen/Phantasie.

Oder von einer anderen Perspektive aus: was nützt die "perfekte" Bild-/Tonwiedergabe, wenn die hierüber rezipierbaren Produktionen nicht eine inhaltliche Qualität mitbringen, die meinen Ansprüchen genügt (-> lieber Stanislaw Lems "Solaris" auf einem ollen S/W-Fernseher, als StarWars über die tollste Multimedia-Installation Zwinker )

Das soll kein Vorwurf ggü. irgendjemanden sein, nur meine bescheidenen Überlegungen - sowie Einschätzung und Bewertung aus der Beobachtung des Treibens in den diversen Foren über die letzten Jahre.

Nix für ungut
Eberhard

Thema: Klipsch Forte 3 - bin ich manns genug?
E8

Antworten: 370
Hits: 20327

20 Aug, 2020 19:41 04 Forum: Klipsch

Und die hast Du wieder abgegeben Bin geschockt ???

Abacus hat neuerdings etwas im Programm: "Oskara"
Nur der Preis... Augen rollen

Gruß Eberhard

Nachtrag @Werner:

auf der Seite von sg-akustik werden als Tieftontreiber genannt:

- Forte III: K-281 12” (30.48cm) Fiber-composite cone woofer
- Heresy 4: K-28-E 12" (30,48 cm) Faserverbundwerkstoff Kegel-Tieftöner

Man müßte wohl beim Hersteller nachfragen, wie sich die beiden Typen unterscheiden.

Thema: Moinsen aus dem hohen Norden!
E8

Antworten: 60
Hits: 1997

18 Aug, 2020 14:29 49 Forum: User stellen sich vor

Hallo Tim,

mir gefällt diese bodenständige Art der Herangehensweise Prost

Früher hatte Hifi bzw- Musikhören bei uns Jungs (Baujahre frühe 60er) noch einen besonderen Stellenwert. Man schmökerte in den Magazinen, die sogar unsere kleinstädtische Bibliothek führte - und geriet in diesen Sog des "immmer nach etwas besserem schauen". Die Geräteschwemme vorwiegend japanischer Provinienz trug nicht wenig hierzu bei.

Ich muß ehrlich zugeben, lange / mit diversen Rückfällen benötigt zu haben, davon wegzukommen.

Dabei könnte es so einfach sein: in Ruhe die benötigten Komponenten aussuchen und dann einfach lange zufrieden damit seine Musik genießen. Das schließt sehr wahrscheinlich aus, künftig weiter die Szene bzl. Neuentwicklungen zu verfolgen und Messen zu besuchen. Man verliert ein wenig den Anschluß - schlimm?

In anderen Bereichen ist es jedoch nicht anders.
Inzwischen bin ich bzl. jeglicher Technik ausgesprochen nüchtern und distanziert. Ich horche bei Überlegungen, ob noch etwas angeschafft oder erneuert werden soll, immer in mich hinein, ob es zu mehr Glück und Lebensfreude beiträgt. Allermeistens hat sich die Geschichte dann schon erledigt. Das einfache Sein hat schon eine unglaubliche Fülle - man muß sie nur gewahr werden...

Viele Grüße
Eberhard

Zeige Themen 1 bis 20 von 358 Treffern Seiten (18): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste » ... letzte »

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+27 | prof. Blocks: 60 | Spy-/Malware: 2008
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH