RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Musik » Persönliche Highlights » Der unendliche Rock Metal Thread- von Prog bis Thrash 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (45): « erste ... « vorherige 19 20 21 22 23 24 25 26 27 [28] 29 30 31 32 33 34 35 36 37 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
bluespower66 bluespower66 ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 21 Mar, 2018
Beiträge: 38

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

für Freunde des zeitlosen, zügellosen Heavy Rock. Hier ein Geheim-Tipp aus Australien - Electric Mary:

https://youtu.be/jJcFCOZerVM

Rockige Grüße

Hartmut

_______________
https://abload.de/image.php?img=mobile.1blj1v.jpeg

Hardy - classic rock - live

05 Oct, 2019 23:51 03 bluespower66 ist offline Email an bluespower66 senden Beiträge von bluespower66 suchen Nehmen Sie bluespower66 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von bluespower66
Hallo zusammen,

für Freunde des zeitlosen, zügellosen Heavy Rock. Hier ein Geheim-Tipp aus Australien - Electric Mary:

https://youtu.be/jJcFCOZerVM

Rockige Grüße

Hartmut



Morjen morjen Hartmut,

das aktuelle Mother Album von Electric Mary habe ich euch schon im Februar in diesem Thread ans Herz gelegt:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...48776#post48776

Freut mich, daß du es nun auch entdeckt hast - ist wirklich erste Sahne und dürfte auch unseren Martin hier sehr ansprechen.

Eines der wenigen Alben in diesem Jahr, welches ich mir mehr als 3 Mal angehört habe!

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

06 Oct, 2019 07:41 31 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie versprochen will ich meine Eindrücke vom Transport League Album „a million volt scream“ kurz schildern.

Wie im Forum schön öfters von mir kundgetan bin ich ein ausgesprochener Vinyl Fan. Über klangliche Unterschiede diskutiere ich schon lange nicht mehr, das führt meist zu ewigen Grabenkämpfen welche nichts bringen.
Ich mag es ein Album in Händen zu halten.... fühlt sich für mich einfach besser an.
Ich habe früher oft CD und Vinyl Vergleiche gemacht... allerdings spare ich mir das in letzter Zeit eigentlich. Spotify nutze ich ab und an.... zum Beispiel um Tips hier im Forum anzuhören, wenn mir etwas gefällt kaufe ich es meist, wenn möglich auf Vinyl.
So auch oben genanntes Album.... auf Werners Wunsch möchte ich nun doch auf die klanglichen Unterschiede eingehen...
Ich habe mir eben das Album über Spotify Premium angehört... als DAC fungiert mein Audioquest Beetle... dann der Simply Two in die Hecos.

Anschließend das Ganze Analog... Pro—Ject The Classic mit Ortofon 2M blue, Project Ultra 500.... und der Rest natürlich gleich wie oben....

Die Klangunterschiede sind Riesengroß... der stream kommt sehr viel „breiter“ und komprimierter rüber. Die Dynamik ist bei weitem nicht so groß, auf Dynamik und Direkheit lege ich großen Wert. Die Höhen sind eher warm, weniger brilliant und der Druck in den Mitten fehlt mir etwas.
Analog ein ganz anderes Bild, straffe Bässe, die Mitten sind da, ohne im Vordergrund zu stehen, die Höhen dünner und präziser.

Ich gebe zu, der Audioquest mag nicht der beste DAC sein, da ginge sicher noch mehr.... HiRes wäre als Vergleich sicher fairer, steht mir aber nicht zu Verfügung.

Ich habe versucht objektiv und ehrlich zu argumentieren, aber für mich fällt das Ergebnis eindeutig zugunsten der Vinyl aus.


Ich verstehe die Vorteile des streams, aber mein Herz schlägt für Vinyl.... vom Gefühl, der Haptik und vom Klang.

Bessere Auflösung, besseres Equipment und möglicherweise eine anderes Album könnte zu einem anderen Urteil führen.... ich werde aber dabei bleiben Vinyl zu hören und Streaming nur für Untermalungsmusik und zum anhören von Neuigkeiten zu nutzen.
... euch allen wünsche ich einen schönen Abend, womit auch immer ihr gerade Musik genießt.... ich suche mir jetzt eine weitere Platte raus und genehmige mir ein Gläschen Destillat aus Schottland....

Cheers

Martin

[IMG][/IMG]

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von monkeybass am 07 Oct, 2019 19:08 05.

07 Oct, 2019 19:06 08
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Martin,

danke der Schilderungen, mich interessiert das einfach, was ihr da erlebt - ich habe halt hier nicht die Möglichkeit das zu checken.

Zitat:
Die Klangunterschiede sind Riesengroß... der stream kommt sehr viel „breiter“ und komprimierter rüber. Die Dynamik ist bei weitem nicht so groß, auf Dynamik und Direkheit lege ich großen Wert. Die Höhen sind eher warm, weniger brilliant und der Druck in den Mitten fehlt mir etwas.
Analog ein ganz anderes Bild, straffe Bässe, die Mitten sind da, ohne im Vordergrund zu stehen, die Höhen dünner und präziser.
Zitat Ende

MIch fragt echt, wo derarte Unterschiede (ich glaube dir jedes Wort) herkommen, da ja ausgerechnet Platte in Punkten wie Dynamik blabla vom Papier nicht mitkommt.

Erinnert mich an meine damaligen CD Einstieg (uff - ca. 1991-92) - da war ich erstmal schier angeekelt von dem Digitalkram.

Erst eine 18.500 DM Kombi von Teac (P2D2) machte mir dann wieder Spaß - in keinem Verhältnis stehend zu meinem damaligen Teac Dreher für -
so um 300 oder 400 Mark?

Ich erinnere mich noch recht gut , als ich bei einem Tonmeister zu Gast war, als die Voodoo Longue von Rolling Stones rauskam -

der Mann war nicht nur in der technischen Leitung eines High End Hersteller - nöö - der war wohl später auch im Betreuerteam Konzerte von Stones und Konsorte und emigrierte in die USA -

lange Rede kurzer Sinn -

er hatte einen optimierten Rega Project irgendwas Dreher - für um 1000 Mark und wir hielten mit einem 10.000 DM CDP dagegen mit gleichem Release -

war echt schwierig.

Auch wenn es über CD straffer und korrekter kam - die Platte hatte mehr Fußwippfaktor und Luft.

Zig Jahre später erlebte ich das - bei einem amp Hersteller wieder ganz anders - obwohl da ein 10.000 Euro Vynildreher am Start war .

Da zog CD meilenweit an allem vorüber - ich weiß aber nicht mehr, was für eine CD Kombi da lief, ich meine, es war was englisches, der Vynildreher war deutsch.

Ich selber erlebe beim Streaming in letzter Zeit öfter, daß alte Sachen teilweise selbst auf Ultra HD digital fürchterlich klingen im Vergleich zu dem, was ich von früher mit meinen Drehern für 500-1000 Mark in Erinnerung habe- beispielsweise die alten Metallica Scheiben, oder auch die alten Abba Geschichten wie die "The Visitor" -oder auch die Sachen von Bucks Fizz.

ich habe halt meinen Frieden gefunden - nochmal Platte anschaffen geht nicht mehr - dafür bin ich von der digitalen Welt zu verwöhnt mit dem ganzen - ich kann alles und sofort hören -

und wenn mir dann alte Sachen gar nicht mehr zusagen im digitalen Bereich - mache ich die einfach aus - alldieweil - ich mit neuen Sachen hören permanent hinterher hinke.

Und dann gibts auch alte Sachen - die digital richtig geil performen -

wie Dire Straits blabla.

Interessant war für mich mal, daß jemand im Heavy Bereich - eine aktuelle Geschichte Digi und analog vergleicht.

Vynil - egal was wer wo schreibt und was man messen kann, und von der Rumpelei, Scratches, Klirr, Dynamikbegrenzung blabla - entspricht wohl nach wie vor mehr den Belangen des menschlichen Ohres als digital.

Respekt

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

07 Oct, 2019 22:43 18 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie gesagt, kann sein dass unter anderen Vorraussetzungen ein komplett anderes Ergebnis rausgekommen wäre.... ich hab auch nicht vor öfters solche Vergleiche zu machen.... ich nutze meine, oft zu kurze verfügbare Freizeit lieber zum „Musikhören“als zum „Klanghören“.... aber in dem Punkt sind wir glaube ich ähnlicher Meinung....

Vielleicht klingt manches Album mal digital besser als analog.... ich hab da ein paar Pressungen, schauderhaft... insbesondere Picturediscs klingen oft schrecklich, die kaufe ich gar nicht mehr, so schön sie auch sind.... das erste Album der Blues Pills zum Beispiel.... übrigens tolle live Band. Ich habe das als wunderschöne Picturedisc, genial psychedelisches Design.... schrecklicher Klang, die habe ich als CD nachgekauft... zum hören ....

Es ist auch immer schwierig das gehörte in Worte zu fassen.... was für den einen dynamisch klingt, nimmt ein anderer als unausgewogen war. Zischhöhen für einen, detailreichtum für den anderen. Warmer Tiefton oder schwammige Bässe ? .... alles Auslegungssache.... und trotzdem immer wieder interessant wie die Eindrücke von anderen sind....

07 Oct, 2019 23:15 25
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

Music unlimited haben mir ein total geiles Album empfohlen von THE PHANTOM 5. Das heißt: Play to win

Ach was ist das eine herrliche und ins Herz spielende Rockmucke - mir tröpfelts aus allen Löchern:)

Das ist so geiler Stoff wie damals zu seiner Zeit die Scorpions mit ihrer Love at first sting Scheibe.

Nur daß Phantom 5 einen aktuellen und super produzierten Sound haben -

das ist wie frischer Wind -

Mucke, die mich innerlich 30 Jahre jünger macht -

echt klasse - und was herrliche Melodien -

und erst diese Gitarrensolos - die direkt in die Seele gehen.

Toll!

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

08 Oct, 2019 15:28 53 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS: Habe ein Video auf youtube von Phantom 5 gefunden -

ist das nicht herrlich? Was eine Breitwand von Wohlfühlsound!

https://www.youtube.com/watch?v=1yyWNM4Jupw

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

08 Oct, 2019 15:34 32 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wieder von Amazon ne tolle Scheibe empfohlen bekommen:

Restless Spirits mit dem gleichnamigen Album. Singt wohl der John Gioeli (Axel Rudi Pell) -

schöne leichte Kost- sehr melodiös.

Ist so was zum Dahinschwelgen.

Dann entdeckte ich noch eine Neuerscheinung: Phoenix Titan und Avatar of fire. Das ist was für Leute, die mächtig stampfende Rhythm guitars mögen - sehr energetisch - und auch melodiös.

Da kommt aber die ganze Power aus der Gitarre - echt krass.

So ähnlich wie die Jungens habe ich früher gerne selber meine Riffs angelegt.

Wink

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

10 Oct, 2019 15:12 10 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Supi!

Flying Colours neue Scheibe Third Degree ist raus! Prog vom Feinsten, wie gewohnt!


Wem das nix sagen sollte - da spielen unter anderem Neal Morse und Mike Portnoy mit - hier zur Aufschlauung:

https://de.wikipedia.org/wiki/Flying_Colors

Wink

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

10 Oct, 2019 15:24 34 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wow, da sind ja die Großkaräter versammelt.... muss ich mal reinhören.... Headbanger

10 Oct, 2019 15:50 35
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Heute kam von THE FERRYMAN die Scheibe: A new evil heraus

Das hört sich genau an wie Masterplan - richtig geil -

ich muß doch mal googeln, wenn da nicht mal der Jorn Lande von Masterplan singt - leider sieht man bei Amazon keine Hintergrundinfos und Booklets - nur das Cover.

Boah gehen die ab!

Wink

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

11 Oct, 2019 15:40 51 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ach du dickes Ei,

Ferryman ist ja eine totale Superstarband ! Sänger ist allerdings nicht Jorn Lande, sondern Ronnie Romero von Rainbow -

fand nur eine Review der Debütscheibe, die hat wohl alle Skalen gesprengt - muß ich mir auch noch auf die Hörliste setzen - im Moment läuft bei mir das Nachfolgealbum A new evil - und haut alles weg.

Hier mehr zur Band und Debüt:
https://www.metal-hammer.de/reviews/the-...n-the-ferrymen/

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

11 Oct, 2019 15:46 15 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
GELB
Foren As


Dabei seit: 21 Apr, 2015
Beiträge: 98

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi wollte mal einen tollen Künstler erwähnen falls noch nicht so bekannt. Mighty Sam McClain. Hört euch mal den track - I'm tired of these blues, an. Was eine geile Aufnahme. Dynamik pur.

11 Oct, 2019 20:22 02 GELB ist offline Email an GELB senden Beiträge von GELB suchen Nehmen Sie GELB in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Welche Freude!

Das neue Vanden Plas Album : The Ghost Xperiment

ist raus seit vorgestern, habe ich heute erst gemerkt!

Der Sound könnte e bissel mehr Kickbass vertragen diesmal.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

13 Oct, 2019 15:17 50 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wer auf melodiösen Metal steht, ähnlich wie ihn Saxon zelebrieren, sollte unbedingt mal die neue Grim Reaper: "At the gates" hören.

Da jagt ein Ohrwurm den nächsten:)

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

13 Oct, 2019 16:26 11 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Tolles und melodiöses Prog Metal Album ist der vierte Streich der schwedischen Band Silent Call und hört auf den schlichen Namen Windows.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

13 Oct, 2019 17:41 34 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mensch klasse, der Ray Alder (unter anderem Fates Warning Sänger) hat ein Soloalbum raus: What the water wants

Finde ich echt toll mit fetten Bassgitarrenläufen unterlegt.

Herrlich melodiöses Prog Rock Spektakel zum Abheben und Seele baumeln lassen.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

21 Oct, 2019 08:38 16 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen Martin!

Ich habe die neue Ray Alder gestern 7 Mal komplett gehört - die ist 100% auch für dich was - da alles von der Bassgitarre her aufbaut.

Scheint dem sein einziges Soloalbum zu sein - leider -

ist nicht in dem Stil, wie ich es von ihm bei anderen Bandprojekten wie Fates Warning und Redemption her kenne.

Wirklich ein Ausnahmealbum -

da stimmt aber auch alles - hat für mich Kultstatus.

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

22 Oct, 2019 08:21 31 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20654

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

schon wieder ne neue Band entdeckt, die voll abgeht - und paßt in das Beuteschema von Leuten, die Pretty Maids mögen.

The Crow s Flight und The storm

Megafett produziert - echt zum Abheben.

Hier eine Review und mehr:

https://www.myrevelations.de/2019/09/24/...ight-the-storm/

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

22 Oct, 2019 16:40 23 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hey Werner,

Höre gerade Ray Alder.... kannte ich bisher nicht, auch nicht seine beiden anderen Bands.

Gefällt mir.... guter Rocksound, geiler Bassound, musikalisch alle auf Topniveau.... mir persönlich fehlen vielleicht ein paar Ecken und Kanten.... ist auf meiner Spotify Playlist.... in die Vinyl Sammlung wird sie es höchstwahrscheinlich nicht schaffen....

Headbanger

22 Oct, 2019 17:03 31
Seiten (45): « erste ... « vorherige 19 20 21 22 23 24 25 26 27 [28] 29 30 31 32 33 34 35 36 37 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Musik » Persönliche Highlights » Der unendliche Rock Metal Thread- von Prog bis Thrash 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+24 | prof. Blocks: 56 | Spy-/Malware: 2008
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH