RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Technische Betrachtungen, Grundsätzliches » Zu Lautsprechern » Paarselektierung - Lautstärkedifferenzen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « vorherige 1 2 [3] 4 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20176

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Erschwerend ist nach meiner Erfahrung auch - daß Hersteller sich zwar Mühe geben in der Endkontrolle abzugleichen -

das aber noch lange nicht heißt, daß es beim Kunden nach einigen tausend Betriebsstunden - nicht doch über Gebühr abweicht.

Wohl dem, der nicht so empfindlich auf so Sachen reagiert, wie meiner einer.

Meine Meinung

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

12 Jul, 2020 08:20 26 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 322

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner,

die Messungen müssen über das ganze Frequenzspektrum von 20 - 20kHz durchgeführt werden und dann Differenzen ermitteln.

Im Allgemeinen ist es schon eine Kostenfrage, was aber nicht unbedingt heißen muss, dass "billige" Lautsprecher da schlecht abschneiden müssen und wie Du feststellen musstest, heißt hoher Preis nicht immer "besser".

Das liegt daran, dass sich in den letzten Jahrzehnten die Produktionsmöglichkieten sehr verbessert haben, etwas was früher nicht der Fall war.

Mir ging es nur darum, wenn man das konzequent verfolgt und auch garantieren möchte, wird es aufwendig und kostspielig.

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

12 Jul, 2020 08:33 54 cay-uwe ist online Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
Routinier




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 334

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ist schon länger meine Rede - von einkanaliger Reproduktion hin zu zweikanaliger (Stereo) ist deutlich mehr als zweimal so viel Aufwand. Zum Bau/Abgleich der beiden Kanäle auf identisches Verhalten tritt noch die möglichst symmetrische Aufstellung der LS zzgl. passende Lokalisierung des Hörplatzes hinzu - das muß man schon wirklich wollen Und weg

@MM (Georg):
die Croft-Geräte kenne ich leider nicht, aber G.Croft genießt durchaus Anerkennung. Mir gefällt der schnörkellose Aufbau.

Ob eine Hybridendstufe mit Mosfets im Ausgang an den RF7 klanglich "besser" als eine echte Röhre spielt, läßt sich vorweg nicht sagen. Das einzig entscheidende: wie empfindest DU es...?

Viele Grüße
Eberhard

P.S. der Tsakirides ist zwar mit Platinen aufgebaut, aber die Umschaltmöglichkeiten "Trioden-/Petodenbetrieb" und "niedrige/höhere Gegenkopplung" sind schon Daumen rauf

12 Jul, 2020 12:01 22 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1500

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Eberhard,

klar entscheiden meine Präferenzen über die Kaufentscheidung . Bzgl. Croft und Tsakidiris ....sehe ich genaus so Zustimmung

LG Georg

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music. Nein Audiophiles use your music to listen to their equipment. Ohren

12 Jul, 2020 17:03 52 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1500

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

P.S. Es gibt noch eine dritte Option, habe bisher nur vergessen diese zu erwähnen.

Es gibt eigentlich keinen Röhren Vorverstärker oder auch Vollverstärker der so eine große Anzahl an Inputs für Quellgeräte hat wie ich benötige.

Ich habe 7 Quellegeräte die ich am PM11 S-3 angeschlossen habe.

1 x Balanced für SA CD / DAC , 1 x Tapeschleife 1 für Tonband, 1 x Tapeschleife für Tapedeck, 1 x Phono MC / MM , 3 Line Eingänge für Netzwerkplayer, BlueRay Player und Röhren Phonovorverstärker . Alles belegt.

Der Amp bietet mir die Möglichkeit die Endstufe abzukoppeln und Röhren Monos anzuschliessen. Genau so könnte ich die Vorstufe abkoppeln und
nur die Endstufen nutzen. Macht aber keinen Sinn.

Marantz Transenvorstufe belassen und 2 Röhren Monos dran , ich denke das wäre das Optimum.

Wer die Wahl hat, hat die Quahl ... Lachen

LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music. Nein Audiophiles use your music to listen to their equipment. Ohren

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 12 Jul, 2020 17:29 46.

12 Jul, 2020 17:16 56 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2417

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es ist in der Tat so. Was nützt die exakte Angleichung von Weichenbauteilen wenn die Chassis nicht die gleichen Werte haben. Das ist schon starker Tobak von Tannoy dass die keine gescheite Endkontolle in ihre hochpreisigen Modelle stecken wollten. Nach deiner Kingdom Geschichte und der sturen Haltung des Herstellers hätte ich Tannoy den Laufpass gegeben und nie wieder was von denen gekauft.

_______________
Gruß Mustafa

12 Jul, 2020 19:56 45 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2417

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von E8
I
Ob eine Hybridendstufe mit Mosfets im Ausgang an den RF7 klanglich "besser" als eine echte Röhre spielt, läßt sich vorweg nicht sagen. Das einzig entscheidende: wie empfindest DU es...?

Von dem was ich über die wenigen Hybridverstärker gelesen habe, werden diese einen reinen Röhrenverstärker nicht ersetzen können. Ein Hybrid wird am Ende eher wie eine Transe klingen da zum größten Teil die Endstufenfraktion massgeblich für den Output verantwortlich ist. Es hat schon seinen Grund warum Hybride so selten auf dem Markt sind.

_______________
Gruß Mustafa

12 Jul, 2020 20:04 35 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20176

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

ich hatte in den 90ern mal einen Hybriden von Luxman - weiß gar nicht mehr, wie der geheißen hat, müßte irgendwo noch alte analoge Bilder haben.

Der war super, aber wie eine reine Röhre hat der nicht getönt. Ach was war der so schön warm ein einlullend. Hatte ich Tannoy DMT 10 MK 1 Studiomonitore dran.

Röhre tönt auch nicht gleich Röhre, da gibt es recht giftige und spritzige Kisten und welche, die wunderbar voll und warm klingen.

Und es gibt auch welche, die kommen ganz gut mit Impedanzschwankungen klar, wie die amps von Reussenzehn.

Ich verstehe nicht, warum MM sich nicht mal von Cay-Uwe die Röhrenendstufe ausleiht - die hat zwar nur 10 Watt - aber dürfte an der RF 7 supergut rüberkommen. Der Cay-Uwe tät bestimmt gerne selber zum Besuch anrücken.

Da MM gerne den Marantz als Vorstufe nutzen will, tät sich das doch anbieten -

ich meine wir haben auch einen seperaten Thread dazu - Sonus Natura Lumina, wenn ich mich nicht irre.

Cay-Uwe hat da etliche typische "Schwächen" von Röhrenschaltungen optimiert bzw. umgangen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

13 Jul, 2020 07:51 29 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20176

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Ich habe mal rumgesucht und den Thread gefunden:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...eadid=1793&sid=

Respekt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

13 Jul, 2020 07:55 22 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1500

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja, nachdem was ich in dem Link gelesen haben...Chapeau Cay-Uwe Daumen rauf .

Aber ich sprach ausdrücklich von 2 Mono Röhrenendstufen und nicht einer Stereo Röhrenendstufe. Das ist auch konzeptionell in der Einbindung meiner gesamten Anlage zu betrachten. Ich stelle mir halt vor das je 1 Monoblock unterhalb der Wandabhängung für Tonband sowie Laufwerk aufgebaut werden sollten. Dann wären sie auch in unmittelbarer Nähe zu den externen Weichen bzgl. der Anschlüsse.

Bei mir ist alles ein wenig komplexer, wie immer Großes Grinsen

Es kann auch sein das ich " tabula rasa " vollziehe , alles weg ! Ausser die RF7 MK II Unikate und dann zum letzten Mal in meinem Leben noch einmal Neu aufbaue. Mal sehen,...... Entscheidungen fallen sowieso erst zum späten Herbst / frühe Winterzeit.

It's still a long, stony road to go .

LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music. Nein Audiophiles use your music to listen to their equipment. Ohren

13 Jul, 2020 12:54 19 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
Routinier




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 334

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Und es gibt auch welche, die kommen ganz gut mit Impedanzschwankungen klar, wie die amps von Reussenzehn.

Ich verstehe nicht, warum MM sich nicht mal von Cay-Uwe die Röhrenendstufe ausleiht - die hat zwar nur 10 Watt - aber dürfte an der RF 7 supergut rüberkommen.
...
Cay-Uwe hat da etliche typische "Schwächen" von Röhrenschaltungen optimiert bzw. umgangen.


Ohne die Lumina herabsetzen zu wollen: das ist gewiss ein wunderbarer Verstärker, jedoch hat Cay-Uwe die Schaltung explizit ohne globale Gegenkopplung ausgelegt.
Zwangsläufig kommt man so auf Dämpfungsfaktoren im einstelligen Bereich. Das passt bestens zu hart aufgehängten TT bzw. TMT, Boxen wie die RF7 benötigen hingegen DF>20 (wenn nicht noch darüber).
Mit Röhrenendstufen läßt sich auch dies realisieren, erfordert aber eine entsprechende Schaltung.

@Georg: zu Deinem PM 11 S3 habe ich gestern mal ein wenig im Netz gestöbert, weil er mir unbekannt war; das Gerät genießt offenbar eine sehr hohe Anerkennung Respekt
Bzl. der Anforderung, sieben Quellgeräte anzuschließen, noch eine kleine Anmerkung: Vorstufen, welche nicht bis auf den letzten Kubikzentimeter vollgestopft sind, lassen sich teilweise leicht erweitern: man benötigt nur 1...n Buchsenpaare und einen Wahlschalter mit 1...n zusätzlichen Stufen, welcher den originalen ersetzt. Und natürlich etwas Spaß am Modifizieren/Basteln.
Vielleicht packt es Dich dereinst im Ruhestand, ein Röhrenprojekt in Angriff zu nehmen...? Headbanger

Zitat:
Original von Micromara
It's still a long, stony road to go .


Viel schöner: It´ll be another journey with lots of FUN!

Beste Grüße
Eberhard

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von E8 am 13 Jul, 2020 14:49 19.

13 Jul, 2020 14:43 47 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
König




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 948

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Micromara
Es kann auch sein das ich " tabula rasa " vollziehe , alles weg ! Ausser die RF7 MK II Unikate und dann zum letzten Mal in meinem Leben noch einmal Neu aufbaue.


Sag mal, sooo alt bist du doch jetzt auch noch nicht, oder doch?? Großes Grinsen

13 Jul, 2020 15:03 20 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Hurzel Hurzel ist männlich
Foren As


Dabei seit: 06 Nov, 2019
Beiträge: 129

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tripath-test
Zitat:
Original von E8
I
Ob eine Hybridendstufe mit Mosfets im Ausgang an den RF7 klanglich "besser" als eine echte Röhre spielt, läßt sich vorweg nicht sagen. Das einzig entscheidende: wie empfindest DU es...?

Von dem was ich über die wenigen Hybridverstärker gelesen habe, werden diese einen reinen Röhrenverstärker nicht ersetzen können. Ein Hybrid wird am Ende eher wie eine Transe klingen da zum größten Teil die Endstufenfraktion massgeblich für den Output verantwortlich ist. Es hat schon seinen Grund warum Hybride so selten auf dem Markt sind.


Ich kenne eine Ausnahme, Den AMC CVT-3030 MK2.

Hier ist Hybrid mal genau andersrum. Transenvorverstärker und Röhrenendstufe. Klingt extrem röhrig.

Leider war das Exemplar, dass ich seinerzeit hatte, vom Engineering her minderwertig. Es rauschte und brummte, dass es eine wahre Freude war. Ansonsten hätte mir das Gerät wirklich richtig gut gefallen.

13 Jul, 2020 15:44 35 Hurzel ist offline Email an Hurzel senden Beiträge von Hurzel suchen Nehmen Sie Hurzel in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
Routinier




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 334

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jan,

ja - Röhrenendstufen mit ihren Ausgangsübertragern haben schon etwas an sich. Die üblichen Meßwerte Klirr, Intermodulation, Störabstand, Frequenz-/Phasengang, Dämpfungsfaktor...erklären die subjektive klangliche Wahrnehmung nicht wirklich. Rein von diesen Daten her müßte jeder Mittelklasse-Halbleiterverstärker um Längen besser klingen.

Bin seit einiger Zeit deshalb auch wieder "voll auf Röhre". Werde damit auch weitermachen, weil die Umstände jetzt besser sind und noch diverses Material im Lager wartet Blah Blah Headbanger

Gruß Eberhard

13 Jul, 2020 15:59 51 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1500

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tripath-test
Zitat:
Original von E8
I
Ob eine Hybridendstufe mit Mosfets im Ausgang an den RF7 klanglich "besser" als eine echte Röhre spielt, läßt sich vorweg nicht sagen. Das einzig entscheidende: wie empfindest DU es...?

Von dem was ich über die wenigen Hybridverstärker gelesen habe, werden diese einen reinen Röhrenverstärker nicht ersetzen können. Ein Hybrid wird am Ende eher wie eine Transe klingen da zum größten Teil die Endstufenfraktion massgeblich für den Output verantwortlich ist. Es hat schon seinen Grund warum Hybride so selten auf dem Markt sind.


@ Tripath-test Kann sein, muss aber nicht , muss es halt wirklich ausprobieren.........


Bei den Croft Acoustic Vorstufen Micro 25 " R "sieht das Innenleben so aus ( 2tes Bild ) Bild 1 Standard Version



Bei der Hybridendstufe Series 7 " R " sieht das Innenleben so aus ( 2tes Bild ) Bild1 Standard Version



Die Ausgangsleistung beträgt 55 Watt / Kanal. Es handelt sich um eine Hybridkonstruktion mit Röhren, die für die Verstärkung der ersten Stufe sorgen und sehr hochwertigen SS-Mosfets, die das Ausgangssignal liefern mit einem 300 VA-Torroid-Netzteil.

Was mich wirklich begeistert ist der direkte Aufbau und die Freihand Verdrahtung , alles ohne Platinen..für mich ganz grosses Kino.

LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music. Nein Audiophiles use your music to listen to their equipment. Ohren

23 Jul, 2020 22:52 36 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1500

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olsen
Zitat:
Original von Micromara
Es kann auch sein das ich " tabula rasa " vollziehe , alles weg ! Ausser die RF7 MK II Unikate und dann zum letzten Mal in meinem Leben noch einmal Neu aufbaue.


Sag mal, sooo alt bist du doch jetzt auch noch nicht, oder doch?? Großes Grinsen


Ich sage es mal so Olsen .....

Ich werde es nicht mehr erreichen das meine Vintage Komponenten nochmals 38 Jahre mit mir durchhalten, Dann wäre ich bereits 96 Jahre und ein HiFi Methusalem mit High Tec Hörgeräten. Der Gedanke ist schon sehr reizvoll , alles weg ausser meiner MK II .

LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music. Nein Audiophiles use your music to listen to their equipment. Ohren

23 Jul, 2020 23:00 58 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2417

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also Glen Croft produziert schon geniale Sachen. Diese Fokussierung auf das Wesentliche macht für mich den Zauber aus. Die Teile sind auch bestimmt wertbeständiger als der klassische Mainstream.

_______________
Gruß Mustafa

23 Jul, 2020 23:44 56 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
Routinier




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 334

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja, Mustafa,

sehr treffend ausgedrückt, die Schaltungen sind bis auf das letzte Bauteil minimiert. Series 7-Endstufe: im Signalweg stecken je Kanal als aktive Elemente ein einzelnes Triodensystem und drei Transistoren (wenn ich das den Fotos im Netz mit ihrer bescheidenen Auflösung korrekt entnommen habe). Die etwas komplexeren Modelle zeigen Mehraufwand ausschließlich im Netzteil.

Gut möglich, daß so etwas wertbeständiger ist als eine aus zig Chips und Multilayerplatinen aufgebaute Konstruktion.

Am Rande: Steve Deckert (decware.com) in den USA ist seit Jahrzehnten ein Vertreter dieser Bauweise; hierzulande fast unbekannt.
Auf seiner Seite finden sich diverse Artikel, in denen er die Motivation der "First Watt"-Konzepte erläutert. Fand sie durchaus lesenswert Zwinker

Gruß Eberhard

24 Jul, 2020 10:35 25 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
König




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 797

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hey Eberhard,
danke für den Deckert link, kannte ich bisher nicht. da gibt's viel interessantes und wissenswertes zu lesen.
wenn zoll und einfuhrumsatzsteuer hier nicht wären.. hammer preise auch für das was geboten wird..

_______________
vg tg

24 Jul, 2020 11:30 15 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2417

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von E8

Am Rande: Steve Deckert (decware.com) in den USA ist seit Jahrzehnten ein Vertreter dieser Bauweise; hierzulande fast unbekannt.
Auf seiner Seite finden sich diverse Artikel, in denen er die Motivation der "First Watt"-Konzepte erläutert. Fand sie durchaus lesenswert Zwinker

Gruß Eberhard

Die Seite habe ich mir angesehen. Kannte ich bis dato auch nicht. Da sind richtige Delikatessen dabei und vor allem "lifetime warranty". Ich kenn sowas in der Audio Szene nur von Cabasse Lautsprechern. Ansonsten kenne ich so lange Garantiezeiten bei Elektronikanbietern nur von Bryston die 20 Jahre geben.

_______________
Gruß Mustafa

24 Jul, 2020 20:06 34 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « vorherige 1 2 [3] 4 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Technische Betrachtungen, Grundsätzliches » Zu Lautsprechern » Paarselektierung - Lautstärkedifferenzen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+80 | prof. Blocks: 16 | Spy-/Malware: 1954
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH