RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Klipsch » Klipsch Cornwall 4 kommt » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (15): « erste ... « vorherige 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
masterblaster
Mitglied


Dabei seit: 20 Jul, 2020
Beiträge: 36

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gloria1337
Zitat:
Original von masterblaster
ich halts nicht aus - wie geil
gratulation!!! c Daumen rauf
kann`s kaum glauben aber meine CW kommt in 2-3 Tagen


Prost Ui, welche Farbe (typische Frauenfrage, oder? Lachtot )


kirsche wie du

27 Jul, 2020 22:55 17 masterblaster ist offline Email an masterblaster senden Beiträge von masterblaster suchen Nehmen Sie masterblaster in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 147

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werte Klipsch-Freunde,

der ehemalige Chefredakteur der Audio, Joachim Pfeiffer, hat der Cornwall in seinem Online-Magazin eine schöne Hommage gewidmet:

http://www.hifimusik-journal.de/2020/04/...n-lautsprecher/

Viel Spaß beim Lesen
Rudolf

28 Jul, 2020 11:16 49 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
vinyl_fan
Foren As




Dabei seit: 27 May, 2020
Beiträge: 109

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rudolf,

vielen Dank für die interessante Seite! Wenn man am Ende des Berichtes auf "alle Beiträge von J P ansehen" klickt, gibt es noch viele tolle Berichte, auch einen über die Forte: http://www.hifimusik-journal.de/2020/04/...d-lautsprecher/

Übrigens sieht auch Werner Enge die Verwendung von Röhren etwas skeptisch: https://www.klipsch-direct.de/Tubes-Roehrenamps.html

Viele Grüße,
Peter

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von vinyl_fan am 28 Jul, 2020 12:04 03.

28 Jul, 2020 11:51 19 vinyl_fan ist online Email an vinyl_fan senden Beiträge von vinyl_fan suchen Nehmen Sie vinyl_fan in Ihre Freundesliste auf
Thomas74
Routinier




Dabei seit: 30 Aug, 2015
Beiträge: 318

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Übrigens sieht auch Werner Enge die Verwendung von Röhren etwas skeptisch: https://www.klipsch-direct.de/Tubes-Roehrenamps.html


Die Meinung von Werner Enge bezüglich Röhren muß man jetzt nicht bierernst nehmen - erlaubt ist was gefällt.
Klar sind Röhrenamps den Transistoren rein meßtechnisch unterlegen - gerade im Tieftonbereich haben die Glühkolben ihre Grenzen.

Grüße
Thomas

_______________
"Any way you want it - That's the way you need it"

28 Jul, 2020 13:14 35 Thomas74 ist offline Email an Thomas74 senden Beiträge von Thomas74 suchen Nehmen Sie Thomas74 in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 398

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi,

ich mag beide Varianten sehr gerne. Hand schütteln

Wer sich welchen Amp an seine Lautsprecher klemmt, muss ja jeder selber entscheiden. Beide Varianten haben ihre Vorzüge und Liebhaber.

Beides ist bzw. kann wunderschön harmonieren wenn es passt.....


Genau Thomas, Es gibt ja auch solche, die ein Klipschorn in einen 20 Quadratmeter Raum stellen und sagen, es funktioniert töfte... Ja

Jeder wie er mag.... Prost

_______________
Salut, Gaston Wink

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Gaston am 28 Jul, 2020 14:33 56.

28 Jul, 2020 14:23 16 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 398

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rudolf
Werte Klipsch-Freunde,

der ehemalige Chefredakteur der Audio, Joachim Pfeiffer, hat der Cornwall in seinem Online-Magazin eine schöne Hommage gewidmet:

http://www.hifimusik-journal.de/2020/04/...n-lautsprecher/

Viel Spaß beim Lesen
Rudolf


Ha Rudolf,

ich kenne den Bericht.....

Für die die nicht alles lesen wollen, hier das Wesentliche aus dem Artikel. Blah Blah

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, liebe Leser, aber genau solche vermeintlichen Petitessen sind es, die Musik für mich zur Passion und High Fidelity zu einem nimmer endenden Faszinosum machen. Die Moral von der Geschicht’ verblüfft mich selber vermutlich am allermeisten: Cornwall und Heresy mögen nicht die »besten« Schall- wandler sein, die ich je gehört oder besessen habe, geschweige denn die pflegeleichteste oder anspruchslosesten. Aber es sind die unterhaltsamsten, faszinierendsten und, nach langen Irrungen und Wirrungen, die im wahrsten Wortsinn befriedigendsten. Im Lautsprecherbau des vergangenen halben Jahrhunderts wurde unterm Strich so gut wie nichts erfunden, was ich ernsthaft an ihnen vermisse. Ehrlich, ich kann’s kaum erwarten, die nächste Scheibe aufzulegen.

_______________
Salut, Gaston Wink

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Gaston am 28 Jul, 2020 14:30 11.

28 Jul, 2020 14:29 47 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
Thomas74
Routinier




Dabei seit: 30 Aug, 2015
Beiträge: 318

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gaston

Genau Thomas, Es gibt ja auch solche, die ein Klipschorn in einen 20 Quadratmeter Raum stellen und sagen, es funktioniert töfte... Ja

Jeder wie er mag.... Prost

Hey Gaston !

Hehe ja es gibt viele Anlagenfotos mit Klipschörner auf der Seite des besagten Händlers bei denen man denkt... Okay ?! Zwinker

Röhren müssen einem nicht gefallen.. aber selbst stocknüchterne Vernunfthörer haben auch mal gerne etwas Röhrenzauber im Signalweg.. alles schon erlebt.

Grüße
Thomas

_______________
"Any way you want it - That's the way you need it"

28 Jul, 2020 14:46 11 Thomas74 ist offline Email an Thomas74 senden Beiträge von Thomas74 suchen Nehmen Sie Thomas74 in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
Routinier




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 371

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo miteinander,

ich denke, man sollte das nicht auf die schlichte Frage „Röhre oder Transistor“ herunterbrechen, sondern differenzieren.

Um eine Klipsch adäquat(!) anzutreiben, gilt es, die Röhrenvariante auf deren Bedürfnisse hinsichtlich Impedanzstabilität auszuwählen - nur nach dem geringen Wattbedarf ist eben zu kurz gedacht.

Mithin kommen „einfache“ Schaltungen ohne globale GK und ohne hochwertigste Übertrager gar nicht erst in Betracht.
Hat man eine zur Box passende Endstufe gefunden, dann läßt sich aber eine belastbare Einschätzung vornehmen, ob/wie das jeweilige Klipsch-Modell von Röhren profitiert (oder auch nicht).

Man möchte schließlich nicht Rüben mit Aprikosen vergleichen.

Gruß Eberhard

Nachtrag: Röhrenverstärker kommen mit wilden Impedanzgängen zurecht, sofern via niederohmiger Röhren (Trioden, Pseudotrioden) und/oder straffer Gegenkopplung eine hinreichend niedrige Ausgangsimpedanz gewährleistet ist (aka hoher Dämpfungsfaktor)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von E8 am 28 Jul, 2020 15:37 32.

28 Jul, 2020 15:28 27 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 398

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Eberhard,

du hast doch recht. Nur können dir hier die wenigsten noch folgen. Machen wir es doch nicht akademischer als es ist.

Du beschreibst wesentliche Parameter und diese Hinweise sind sehr gut. Welchen Vorschlag würdest du machen bzw. welche Geräte würdest du empfehlen? Mit denen man z.B. mit der Cornwall mal an dem Thema Röhre schnüffeln sollte.

Du würdest einen PushPull mit sehr guten Übertragern und leistungsfähigen Röhren wählen?
Ok, welche Geräte würden dir da einfallen? Prost

_______________
Salut, Gaston Wink

28 Jul, 2020 15:42 57 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20691

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rudolf
Werte Klipsch-Freunde,

der ehemalige Chefredakteur der Audio, Joachim Pfeiffer, hat der Cornwall in seinem Online-Magazin eine schöne Hommage gewidmet:

http://www.hifimusik-journal.de/2020/04/...n-lautsprecher/

Viel Spaß beim Lesen
Rudolf



Hallo Rudolf,

was ein geiler Artikel von Herrn Michalik, ich habe mich halb tot gelacht.

Herrlich geschrieben mit einer Verbalakrobatik und Liebe zum Schenkel klopfen und Tränen wischen!

Insbesondere als es um Baßwiedergabe und Zahnfüllungen zermalmen ging, kannte ich kein Halten mehr.

Respekt

Kult dieser Bericht - genauso wie die Lautsprecher selber!

Prost

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

28 Jul, 2020 16:00 50 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20691

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von vinyl_fan
Hallo Rudolf,

vielen Dank für die interessante Seite! Wenn man am Ende des Berichtes auf "alle Beiträge von J P ansehen" klickt, gibt es noch viele tolle Berichte, auch einen über die Forte: http://www.hifimusik-journal.de/2020/04/...d-lautsprecher/

Übrigens sieht auch Werner Enge die Verwendung von Röhren etwas skeptisch: https://www.klipsch-direct.de/Tubes-Roehrenamps.html

Viele Grüße,
Peter


Hallo Peter,

danke dir auch wegen dem Bericht -

den hat ja die Forte unterm Strich mehr überzeugt, als die Cornwall.

Ist immer so ne Sache, was man in welchem Raum kombiniert, ich setze da auch einige Hoffnungen in die Forte 3 für meine Situation.

Headbanger

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

28 Jul, 2020 16:03 42 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Gloria1337 Gloria1337 ist weiblich


Dabei seit: 25 Jul, 2020
Beiträge: 22

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Verstehe nur Bahnhof

Ich bewundere euch!
Anfänger Frage: Es gibt ja auch so Hybrid Receiver mit Röhrenvorstufe und Transistor Endstufe: gibts da Meinungen zu?

29 Jul, 2020 07:45 56 Gloria1337 ist offline Email an Gloria1337 senden Beiträge von Gloria1337 suchen Nehmen Sie Gloria1337 in Ihre Freundesliste auf
Holzohr75 Holzohr75 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 11 Nov, 2019
Beiträge: 36

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gloria1337
Verstehe nur Bahnhof

Ich bewundere euch!
Anfänger Frage: Es gibt ja auch so Hybrid Receiver mit Röhrenvorstufe und Transistor Endstufe: gibts da Meinungen zu?


Hallo Gloria, ich habe vor einigen Monaten einen Transistor gekauft der wie ne Röhre klingt. Hatte damals einiges getestet und gekauft aber bei diesem Teil war ich echt platt.
http://www.audioanalogue.com/static/uplo...ccini_03-16.pdf

Davor nutzte ich u.a. einen Leben CS300 und einen Lavardin IS.

LG, Marc

29 Jul, 2020 08:08 36 Holzohr75 ist offline Email an Holzohr75 senden Beiträge von Holzohr75 suchen Nehmen Sie Holzohr75 in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
König




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 822

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Gloria1337
Anfänger Frage:

so etwas gibt es nicht ! ;-)

Zitat:

Es gibt ja auch so Hybrid Receiver mit Röhrenvorstufe und Transistor Endstufe: gibts da Meinungen zu?

schau dir vielleicht mal den Magnat RV4 an. zig analog- sowie digital eingänge, sogar phono (glaube sogar beides MM und MC), Bluetooth aptX Zuspielung (!), ca 2x150W transen Endstufe..
habe den vor ner weile bei nem bekannten (allerdings an Canton boxen) gehört und das war gar deliziös ! für nen test an meinen rf7ii wollte er mir den aber nicht mitgeben :(
m.E. super preis-leistungs Verhältnis (und hammer Optik).
nebenbei: in der Vorstufe werkeln zwei E88CC röhren von elektro harmonix - really great stuff ! (den äqivalenztyp 6922EH hab ich in meiner Vorstufe, ganz ganz fein und dazu noch mikrophonie unempfindlich !)

_______________
vg tg

29 Jul, 2020 10:37 36 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
Routinier




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 371

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Olaf,
Mitleser,

gerne würde auch ich eine Verstärker-Empfehlung abgeben, beobachte den Hifi-/Hochend-Markt aber seit geraumer Zeit überhaupt nicht mehr. Wie in allen Bereichen, findet sich auch dort inzwischen ein enorm rasches Kommen und Gehen von Herstellern, Modellen und Moden.

Grundlegende Zusammenhänge verstehen und Schaltungen lesen - immer gerne. Vorzugsweise klassische, bewährte.

Was mir aus diesem Bereich spontan einfällt, ist eine Radford STA15 oder STA25. Zu diesen Geräten existieren sogar brauchbare -> Datenangaben.
Interessant und weiter oben ja diskutiert: die Ausgangsimpedanz liegt bei 0,3 Ohm. Selbst eine 4 Ohm-Box findet also einen DF von >10 vor. Ob das für eine Klipsch, Tannoy oder ähnliche Pretiosen reicht, muß man ausprobieren.

In dieser -> Kurzbesprechnung auf 6moons wird immerhin die Fähigkeit betont, gewisse Elektrostaten anzutreiben.

Abgesehen davon, rate ich, alteingesessene Händler zu befragen. Leute, die bereits seit zig Jahren Röhrenverstärker diverser Hersteller anbieten, sollten zuverlässig Auskunft geben können.

Viele Grüße
Eberhard

Nachtrag (nach Familienvaterpflichten...):
1.) 3-Wege-Boxen, wie z.B. Cornwall, LaScala usw. könnte man auch im Bi-Amping betreiben: Röhrenendstufe für den Mittelhochtonbereich, Halbleiterendstufe für den Bass
2.) gegen Ende der Röhrenära kam das Konzept der PPP-Endstufen auf. Das sind Gegentakter mit zwei getrennten Netzteilen, bei denen der Ausgangstrafo sehr niederimpedant zwischen den Kathoden(!) der Endröhren liegt. Diese Variante soll einen hervorragenden Dämpfungsfaktor ermöglichen. Experience-electronics hat über viele Jahre hinweg verschieden starke Endstufen angeboten.

noch ein Nachtrag:
vor ein paar Monaten hatte Manfred ("mannitheear") hier einen kleinen Verstärker vorgestellt, mit dem er seine von Cay-Uwe gebauten Großboxen antreibt. Röhre in der Eingangsstufe, gefolgt von einer Halbleiterendstufe. Hier im Forum im entsprechenden Faden zu den Boxen zu finden ->Klick

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von E8 am 29 Jul, 2020 14:28 38.

29 Jul, 2020 13:29 59 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2461

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Oder die Box impedanzlinearisieren damit Röhren besser damit laufen. Die Empfehlung gab mir einer mal im Hifi Forum als ich damals voll auf der Tripath Welle geritten bin.

Was ist eigentlich mit der Gold Note (PA 10 ?) der Werner an seiner RF7 MK II besonders gefiel ? Gäbe es keine Emitter so hätte er die wahrscheinlich behalten. Das Ding hatte ja sogar die Möglichkeit geboten, zwischen 2 Dämpfungsfaktoren zu switchen.
https://www.fairaudio.de/test/gold-note-...endverstaerker/

Den weiter oben empfohlenen Audio Analogue Puccini halte ich für überteuert. (für meine Verhältnisse zumindest) aber die Italiener beweisen wieder einmal dass sie in der Genusswelt gut abschmecken können.

_______________
Gruß Mustafa

29 Jul, 2020 18:00 27 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
Routinier




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 371

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja, Mustafa,

eigentlich eine super Idee - andererseits: wie linearisiert man so einen Impedanzdip um z.b. 3 Ohm im Tieftonbereich?
Hier bin ich überfragt Verwirrt Ist schon gut

Gruß Eberhard

Btw. teile ich Deine Einschätzung bzl. o.g. Verstärkers. Da bieten die Röhrenkisten irgendwie mehr Material für´s Geld Grinsengel
(ist natürlich kein alleiniges Kriterium)

29 Jul, 2020 18:14 03 E8 ist offline Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2461

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von E8
Ja, Mustafa,

eigentlich eine super Idee - andererseits: wie linearisiert man so einen Impedanzdip um z.b. 3 Ohm im Tieftonbereich?

Da bin ich auch kein Experte. Als Laie würde ich mal vermuten, dass die Weiche an der kritischen Frequenz gesplittet wird. Man geht hoch bis zur kritischen Stelle, dann lässt man dort ausklingen. Dann geht man als zweites an der kritischen Stelle wieder hoch. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Aber die Impedanzlinearisierung scheint ein bewährtes Mittel zu sein um sie röhrentauglicher zu machen. Das hab ich von einem Forumsmitglied erfahren, der Sachkenntnis zu besitzen schien.

_______________
Gruß Mustafa

29 Jul, 2020 19:04 52 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
masterblaster
Mitglied


Dabei seit: 20 Jul, 2020
Beiträge: 36

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich habe die Cornwall erhalten und aufgebaut.

mein einziges Problem - ich muss arbeiten.
das Gute ist - ich kann arbeiten und Musik hören :)

Es ist schwierig zu beschreiben was mir in den letzten 2h widerfahren ist.

eins vorweg - im Musik Zimmer bollert nix
der Klang ist auf den Punkt.
Der Speaker ist eine Offenbarung.
Im Moment läuft Herbie Hangkock`s Album the Prisoner.

glaubt mir ich kenne das Album im Schlaf und entdecke es jetzt neu. Die Bläser, die Drumms etc. .... eieiei

davor electronisch..
es gibt ein Thema - das Thema ist die unfassbare Energie die dieser Speaker verstreut. Das Haus schwebt wenn der Speaker aufspielt.
Da ich nicht sehr laut höre werde ich eine Lösung finden.

mehr kann ich berichten nachdem ich mit dem Speaker mehr Zeit verbracht habe sonst wird das eine unkontrollierte Lobhudelei.

Hörraum Grösse: 3,8x3,8m

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von masterblaster am 30 Jul, 2020 14:12 15.

30 Jul, 2020 14:03 01 masterblaster ist offline Email an masterblaster senden Beiträge von masterblaster suchen Nehmen Sie masterblaster in Ihre Freundesliste auf
Gaston Gaston ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 398

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Glückwunsch masterblaster,
zeig uns doch mal die coolen Cornies und deinen Raum....
Große Freude damit! Headbanger

_______________
Salut, Gaston Wink

30 Jul, 2020 18:23 45 Gaston ist offline Email an Gaston senden Beiträge von Gaston suchen Nehmen Sie Gaston in Ihre Freundesliste auf
Seiten (15): « erste ... « vorherige 3 4 5 6 7 8 9 10 11 [12] 13 14 15 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Klipsch » Klipsch Cornwall 4 kommt » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+27 | prof. Blocks: 60 | Spy-/Malware: 2008
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH