RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » "MD"- PopPulse T180 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (90): « erste ... « vorherige 81 82 83 84 85 86 87 88 89 [90] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
mannitheear
Routinier


Dabei seit: 04 Nov, 2020
Beiträge: 297

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rainer,

das find ich klasse wie du dich mit dem Gerät auseinander gesetzt hast und das alles hier so offen mit Bildern dokumentierst. Das ist Forengeist at it's best, vielen Dank dafür!

Wenn ich das so sehe fällt mir mein Vintage Pioneer Plattenspieler ein, der zwar funktioniert aber einiges an elektronischer und feinmechanischer Zuwendung brauchen könnte... Theoretisch könnte ich das zwar selber auch machen aber praktisch ist es so dass ich dann schnell ungeduldig werde was dann oft zu Kollateralschäden führt. Grinsengel

Liebe Grüße
Manfred

06 May, 2022 10:20 08 mannitheear ist offline Email an mannitheear senden Beiträge von mannitheear suchen Nehmen Sie mannitheear in Ihre Freundesliste auf
Durian_dijo Durian_dijo ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 03 Apr, 2022
Beiträge: 41

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi

hat denn jemand schon ein Poppulse hier, an der Linton gehängt?
Egal jetzt mal welche.
Welche Erfahrung gibt es da?

06 May, 2022 17:50 42 Durian_dijo ist offline Email an Durian_dijo senden Beiträge von Durian_dijo suchen Nehmen Sie Durian_dijo in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25456

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

ich hab halt einen 180er der vom Rainer für XLR Betrieb optimiert wurde und fahre raumkorrigiert mit RME Wandler und neuerdings auch SPL Vitalizer MK 2 T 9739 an die Linton -

das funktionierte sehr gut.

Aber nicht ganz auf dem Niveau des ASR Emitter, der hier etwas freier durchatmet , für dessen Preis du aber einen Transporter voll T 180 kriegst:)

Den Serien 180er würde ich an der Linton eher von abraten, da die Linton von Haus aus gerne Sachen zusammenrückt- eben typisch klassischer 3 Weger -
und von der Weiche her obendrein rund abgestimmt ist mit Zementwiderständen - und das vom Character her auch der MD T 180 ist - Kraft im Bass und obenrum gnädig und insgesamt mächtig und wippend - aber eben nicht gerade auseinander dröselnd.

Wenn - dann Rainer Version nehmen - und da du den MF Wandler hast - der nur Cinch out hat - eben auf Cinch hin optimieren lassen.

Du kannst Seriengeräte - auch B Ware - bei MD bestellen und an Rainer schicken lassen - so mach ich das gerade mit dem Satisfaction.

Dann zahlst du das Seriengerät bei MD und den Umbau an Rainer - mit dem du dich vorher abstimmst.

Headbanger

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

07 May, 2022 08:35 33 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Rainer Rainer ist männlich
Foren As




Dabei seit: 08 Aug, 2021
Beiträge: 182

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

ich möchte mich hier mal bei allen für das entgegen gebrachte Vertrauen bedanken.

Was den Umbau der T-180 Amps angeht, werde ich vorerst keine weiteren Geräte mehr annehmen. Der letzte für berny ging heute zur Post und ich hoffe, daß auch er zufrieden sein wird.

Umgebaut hab ich jetzt schon 9 Poppys in meiner Freizeit, bin ja auch noch normal berufstätig und der Sommer steht vor der Tür.

Mit den detailierten Infos hier sollte der Umbau auch für andere, die mit dem Lötkolben Erfahrung haben, selbst Kabel konfektionieren oder Frequenzweichen umbauen, keine große Hürde sein.

In den nächsten Wochen ist hier noch Werners Satisfaction dran und danach erstmal Sense mit Löten.

_______________
Beste Grüsse,
Rainer

07 May, 2022 13:46 05 Rainer ist offline Email an Rainer senden Beiträge von Rainer suchen Nehmen Sie Rainer in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25456

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Alles klar Rainer,

da hier ja die Gespräche über die MD T 180 fleißig weiter gehen werden und deine Erklärung mit Bilder dann schwer aufzufinden sein wird,
habe ich eine Ankündigung im Schaltverstärkerthread geschrieben mit seperater Überschrift und oben als erstes in dem Unterforum -

so daß wir den direkten Link zu deinen Erklärungen immer greifbar haben für die Technikerfraktion.

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...eadid=2454&sid=

Drüber quasseln tun wir dann hier weiter, wie gehabt.

Headbanger

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

07 May, 2022 15:39 25 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Technofan Technofan ist männlich
König




Dabei seit: 04 Oct, 2020
Beiträge: 754

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Durian_dijo
Hi

hat denn jemand schon ein Poppulse hier, an der Linton gehängt?
Egal jetzt mal welche.
Welche Erfahrung gibt es da?



Servus Durian

Ich hatte den Orginal-Md-Popper an der Wharfedale Diamond 240.
Mittelhochton wird sehr ähnlich wie bei der Linton sein. Der Bass mit 2 16ern etwas weniger tief und mehr Kick.
Für meine Ohren hats gepasst. Falls ich deinen Beitrag im Lintonthread richtig verstanden habe brauchst du eher gehörnte Attacke.
Da kannst du dir die viertbeste Freundin von Werner anschauen: RB81. (ich fühlte mich da angebrüllt Lachen)

@Rainer Zustimmung es gibt noch andere Formen des Lötens. Prost
Bei den Biergartenwetter könnte ich sogar meinen Fernseher vermieten.

_______________
_______________________________
_________________________________________________________

Meine Hörgeräte:

miniDSP 2x4 HD
Poppulse (gerainert) / IOTAVX PA3
MONACOR SP-10/250PRO / Audio System H 165 Evo2-4
Dynavox AMT-1 / GRS PT6825-8

07 May, 2022 16:13 47 Technofan ist offline Email an Technofan senden Beiträge von Technofan suchen Nehmen Sie Technofan in Ihre Freundesliste auf
Durian_dijo Durian_dijo ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 03 Apr, 2022
Beiträge: 41

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Technofan
Zitat:
Original von Durian_dijo
Hi

hat denn jemand schon ein Poppulse hier, an der Linton gehängt?
Egal jetzt mal welche.
Welche Erfahrung gibt es da?



Servus Durian

Ich hatte den Orginal-Md-Popper an der Wharfedale Diamond 240.
Mittelhochton wird sehr ähnlich wie bei der Linton sein. Der Bass mit 2 16ern etwas weniger tief und mehr Kick.
Für meine Ohren hats gepasst. Falls ich deinen Beitrag im Lintonthread richtig verstanden habe brauchst du eher gehörnte Attacke.
Da kannst du dir die viertbeste Freundin von Werner anschauen: RB81. (ich fühlte mich da angebrüllt Lachen)

@Rainer Zustimmung es gibt noch andere Formen des Lötens. Prost
Bei den Biergartenwetter könnte ich sogar meinen Fernseher vermieten.



Ja genau ich glaube da liegst du bei mir ganz nah dran. Das Problem, ich brauche wohl beides Breakdance
Linton überragende Klangfarben auch echt toll in Zimmerlautstärke einfach angenehm und zum anderen mal so richtig Speed und knall bumm Ja

Dachte immer an diese Klipsch RP-8000F aber das könnte vielleicht kaum zu ertragen sein oder? Lachen

Die Rb 81 braucht auch gute Ständer, Kommt man zumindest auch wieder auf den Preis der Großen..

Für die Linton hatte ich auch schon an eine Triode gedacht wie die
STC II Super Triode Connection von Mr Nixie aber mit 18 Watt wird da wohl nichts mit laut.

Hoffe ist nicht zu sehr Off Topic

07 May, 2022 17:07 06 Durian_dijo ist offline Email an Durian_dijo senden Beiträge von Durian_dijo suchen Nehmen Sie Durian_dijo in Ihre Freundesliste auf
Technofan Technofan ist männlich
König




Dabei seit: 04 Oct, 2020
Beiträge: 754

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eine allgemeine Empfehlung

Den Poppulse möglichst mit 8Ohm Lautsprechern nutzen.
Bei 4Ohm und rustikalen Bassatacken wie z.B.Pspiralife - Fraquadelic (Sensient RMX) schaltet er ab.
Ist sicher kein Nachteil wenn das "ABS" zuschlägt. Handschütteln

Ich bin weiterhin sehr zufrieden - kein Brummen/kein Rauschen trotz billiger Cinchkabel. Grinsengel

_______________
_______________________________
_________________________________________________________

Meine Hörgeräte:

miniDSP 2x4 HD
Poppulse (gerainert) / IOTAVX PA3
MONACOR SP-10/250PRO / Audio System H 165 Evo2-4
Dynavox AMT-1 / GRS PT6825-8

20 May, 2022 20:35 28 Technofan ist offline Email an Technofan senden Beiträge von Technofan suchen Nehmen Sie Technofan in Ihre Freundesliste auf
Ludwig Ludwig ist männlich
Foren As


Dabei seit: 26 Sep, 2018
Beiträge: 95

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
Werner überließ mir freundlicherweise bis vorgestern seinen umfangreich modifizierten MD-T-180 Verstärker. Ich verglich das Gerät an Unison Research Max 1 Lautsprecher mit meiner Unison Triode 25. Der MD-T-180 stellt eine wirkliche Alternative mit sehr geringen Stromverbrauch dar und sagt mir sehr gut zu. Wäre mittlerweile nicht ein gebrauchter MD Satisfaction unterwegs, so würde ich den MD-T-180 von Werner übernehmen wollen. Prost

_______________
Musik hören ist ein Stück Lebensqualität.

26 Jun, 2022 07:33 06 Ludwig ist offline Email an Ludwig senden Beiträge von Ludwig suchen Nehmen Sie Ludwig in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25456

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

ich hab den MD T 180 seit der Rückgabe vom Ludwig im Keller an die Thivan S 6 gehängt, wo er wohl endgültig meinen Emotiva BasX-TA 100 ersetzen wird.

Allerdings steuere ich den 180er dort nicht symmetrisch an, sondern über Cinch und einem MF V 90 DAC.

Das funzt überraschend geil - die modifizierte Version des 180er hat einfach eine Mordsluft zwischen den Instrumenten und macht mit der Thivan S 6 supergut verständliche und offene Stimmen.

Das Teil wird auch immer besser, je länger man es betreibt!

An der Eros über XLR wurden mir auf Dauer die Stimmen etwas zu garstig - an der B 6 über Cinch paßt das supergut. Mag sein, daß die OP s am Cinch Eingang dem 180er besser zu Gesicht stehen, als die Alternativ OP s auf XLR.

Die Kombi machts!

Das ist die einzige Anlage bei mir im Hause, die ich völlig ohne Raumkorrektur betreibe und mir keine Verfärbungen einfange!


Headbanger

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

29 Jun, 2022 08:44 27 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (90): « erste ... « vorherige 81 82 83 84 85 86 87 88 89 [90]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » "MD"- PopPulse T180 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 10964 | prof. Blocks: 326 | Spy-/Malware: 2194
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH