RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Erfahrungsaustausch » Tuning » Rega Exact mit Onkyo Shibata Nadel transplantiert » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
vinylia
Mitglied




Dabei seit: 02 Feb, 2021
Beiträge: 44

Rega Exact mit Onkyo Shibata Nadel transplantiert Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es wieder geschehen, eine weitere erfolgreiche Nadeltransplantation.

Als Rega Exact Fan, ein völlig unterbelichtetes System, wollte ich dem Exact sein Krönchen aufsetzen.
Für mich ist das Exact ein DJ High End System. Mit sehr kräftigen Baß & Feingeist in der Seele.

Viele Systeme kamen & gingen, konnten dem Exact nicht das Wasser reichen. Da waren u.a. AT PTG33, Dynavetor DV-10x5, Naga MP 300, Sumiko Blue Point Shibata usw., usw. ...
Mag sein, das das eine oder andere System musikalischer, feiner im Spiel ist, doch das Exact kommt mit einem Schmackes, mit einer Spielfreude, Feinheit & unten im Keller grummelt es derweil schön böse. Es ist mein liebstes System im Stall. Nicht ohne Grund habe ich drei Exacts.
Das Exact ist wie gemacht für Brettspieler, wie meinen PE 1000. Auf diesen spielt das Exact traumhaft schön. Passt wie die Faust aufs Auge.

Bei einem audiophilen Freund konnte ich mir die Unterschiede zwischen Fine-Line & Shibata Nadel mit einem AT-VM95 erhören. Die Shibata Nadel legt klanglich, wie musikalisch eine ordentliche Schippe oben auf.
So kam ich auf die Idee, einem Exact eine Shibata Nadel zu spendieren ...

Ein Exact erwarb ich für 30 € mit defekter Nadel, so wollte ich es.
Original hat das Exact eine Fine-Line Nadel.
Anfangs zauberte ich eine OM 30, hypereliptische, Nadel ins Exact.
Dazu muß das Abschirmblech vom Systemkörper des Exact ab, der Spulenspalt, wo der Nadelmagnet liegt, muß zart geweitet werden.
Mit der 30er Nadel spielt das Exact etwas härter & ruppiger. Verliert etwas an Wärme.

Da ich Shibata Fan bin, mir mal drei nagelneue Onkyo DN-28/4 Nadeln für einen guten Preis organisierte, beschloß ich eine dem Exact zu spendieren.
Dafür habe ich eine Dual/OM Nadel mit der Dremel Diamantscheibe abgelängt. Auch Die Onkyo Nadel mußte gekürzt werden.
Die gekürzte Onkyo Nadel steckte ich in die Dual/OM Nadel, verklebte diese, damit diese nicht raus rutscht. Die Onkyo Nadel sitzt gut in der Dual/OM Nadel.

Die neue Nadel steckte ich in das Exact Nadelgummi, dabei richtete ich die Nadel exakt aus.
Das tolle am Exact ist, das Systemkörper & Nadelträger eine Einheit bilden, so sitzt der Nadelträger immer perfekt bewegungsfrei.
Das Nadelgummi des Exact härtet nicht aus oder wird mit der Zeit, wie bei Nagaoks, zu klebrigen Brei.

Der Klang des Exact mit der Shibata Nadel
Das Exact spielt noch feiner, detailreicher & vor allem feingliedriger als mit der Fine-Line Nadel. Auch gewinnt das Exact durch die Shibata Nadel an Musikalität & räumlicher Präsenz.
Ein voller Erfolg!
Betrieben wird das Exact auf meinem Lenco L78 SÖ. Meinen feingeistigen Rock'n'Roll Dreher.
Wie all meinen Systeme ist die Systemanpassung bei 57 k.

Eine weitere Onkyo Shibata Nadel spielt in einem Nagaoka 300 MP OS an einem Dual CS-750. Hier mußte nur der Nadelträger der Onkyo Nadel an des Naga angepasst werden. Diese Kombination ist traumhaft schön. Nicht nur vom Klang & der Musikalität, auch von der Optik passt das Naga sehr schön zum Dual Headshell.

Jetzt bin ich am überlegen, ob ein weiteres Exact mit einer Shibata aufgerüstet wird ...

Audiophile Grüße Nadja

_______________
Sonnigst Nadja

10 Jan, 2022 12:35 28 vinylia ist offline Email an vinylia senden Homepage von vinylia Beiträge von vinylia suchen Nehmen Sie vinylia in Ihre Freundesliste auf
Sepp
Routinier


Dabei seit: 18 Mar, 2015
Beiträge: 426

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Nadja,

jetzt muss es mal raus. Ich bin immer wieder verblüfft, welches Fachwissen bei den Forenmitgliedern vorherrscht und welchen Aufwand viele betreiben um das letzte Quäntchen Klang rauszuholen.

Ganz ehrlich, ich habe keine Ahnung von Plattendrehern uns selber seit über 20 Jahren keinen mehr in der Anlage. Ich weiß nicht von was ihr redet, aber es fasziniert mich.

Jedenfalls Respekt vor deinen Aktionen und denen vieler anderer Forenteilnehmer (Micromara etc). Ihr seid echte Könner. Cool

Respekt.

Sepp

10 Jan, 2022 16:18 23 Sepp ist offline Email an Sepp senden Beiträge von Sepp suchen Nehmen Sie Sepp in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Erfahrungsaustausch » Tuning » Rega Exact mit Onkyo Shibata Nadel transplantiert » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 10964 | prof. Blocks: 326 | Spy-/Malware: 2194
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH