RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Analoge Geräte » zöllige Studiostandards - QRK 12c » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Don_Camillo Don_Camillo ist männlich
Foren As




Dabei seit: 22 Jul, 2021
Beiträge: 180

zöllige Studiostandards - QRK 12c Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nachdem dieser QRK nun durch den Kanal geschippert ist, möchte ich Euch dieses zöllige Monster ebenfalls kurz vorstellen:



Das "Ding" kommt also offensichtlich aus einem kleinen lokalen britischen Rundfunkstudio aus dem Raum Nottingham und war beim Vorbesitzer Einer von Zwei, welche er aus einer Konsole herausoperiert hat. Und ja, das "Ding" hat 3 Geschwindigkeiten und das vorne ist der Geschwindigkeitswahlhebel. Links ist übrigens das Gaspedal und die Lampe rechts zeigt das Erreichen der Warpgeschwindigkeit an  :D


Ja, das ist ein (T)Reibrad-Spieler ...



.. aber der ganz kräftigen Sorte - anfänglich wurden diese mit Netzsynchronmotor-Trümmern in der Größe eines Kleinlasters Marke Ashland oder Bondine ausgestattet, später gab es diese mit nicht wirklich kompakteren Motoren von Nidec und EAD. Die waren größer als die Motoren von Garrard 401 oder Thorens TD-124/121 und sogar noch etwas größer als der Motor vom EMT 930. In den letzten Bauphasen kamen dann Capstan-Motoren aus TEAC Bandmaschinen zum Einsatz und das ist ein echtes Glück - dazu aber später mehr.



Das Tellerlager gehört ebenfalls in die Kategorie "riesig"; das hat eher die Abmessungen eines EMT 930 und gehört definitiv nicht in die Rubrik Spielzeug. Das musste für den Rundfunkeinsatz ja auch äußerst robust und standfest sein.

In GB wurden die nicht nur bei lokalen Radiostationen sondern auch ganz gerne bei Piratensendern wie Radio Caroline auf dem Schiff außerhalb der 7 Meilenzone rumschippernd eingesetzt (hier Radio Caroline und die Ausführung von Russco aus ca. 1984). Die waren einfach etwas preiswerter zu haben als EMT und Garrard.



In den Staaten haben die "Dinger" im Studenten- und Lokalradio lange überlebt (hier WUCF FM 1979)



Und es gab sie in verschiedenen Farben wie hier bei KFXM in den Siebzigern



Leider hat der QRK den Versand nicht unversehrt überstanden; aber seht selbst



Die massive Platte, welche den Motor trägt ist an drei Gummielementen aufgehangen. Diese war für den Versand leider von unten nicht abgestützt und so hat ein Stoß leider die alten und sicher porösen drei Gummielemente herausgerissen, die Motorplatte nebst Motor ist dann an der Verkabelung baumelnd in der Behelfszarge lustig umhergewandert.





Dabei hat es leider den Motor zerstört - seine Achse ist krumm.




Gott sei Dank ist das Tellerlager ganz geblieben und habe ich hier eine Version mit dem TEAC Capstan Motor, denn die Motoren von Bondine, Ashland, Nidec und EAD sind heute eher Goldstaub.



Einen Ersatz-Motor aus einem TEAC Tonband habe ich bereits über die große Bucht gefunden und mit dem Verkäufer bin ich auch handelseinig geworden und erhalte eine Rückzahlung, welche den Schaden kompensiert.

Jetzt geht es erstmal noch auf die weitere Teilesuche wie die Aufhängungsgummis, das Reibrad, Lagerkugel, Kleinteile und eine Zarge will ja auch noch ausgedacht werden.

_______________
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Hörst Du schon oder stöpselst Du noch?

12 Jan, 2022 22:59 33 Don_Camillo ist offline Homepage von Don_Camillo Beiträge von Don_Camillo suchen Nehmen Sie Don_Camillo in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Analoge Geräte » zöllige Studiostandards - QRK 12c » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 9625 | prof. Blocks: 323 | Spy-/Malware: 2192
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH