RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Große Marken » Emotiva » Erster Höreindruck Emotiva BasX PT 100 und BasX A 300 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (20): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und ich sturer alter Sack gebe immer noch keine Ruhe:)

Ich muß definitiv einen Nachtest der A 300 machen!

Ich lese mir schon den ganzen Mittag den Wolf in der Emotiva Lounge.

Da scheint es Leute zu geben, die hängen sogar die Lüfter ab, da die Kisten nicht warm werden bei denen.

Aber viel wichtiger - was Ingo vermutet hat ist absolut richtig -
die sollen nur IN EXTREMFÄLLEN angehen.

Hier hat es der Präsident von Emotiva, der Herr Laufmann, ziemlich entnervt erklärt:

http://emotivalounge.proboards.com/post/902801/thread

Unter normalen Bedingungen und frei aufgestellt gehen die Lüfter nie an, allenfalls - wie von dem anderen Emotiva Mitarbeiter in meinem vorhergehenden Posting erklärt - nur kurz nach dem Einschalten.

Ich habe also eines der wenigen defekten Geräte in dieser Beziehung erwischt.

Martin liegt aber wohl auch richtig, letztlich war das Gerät ja die ganze Zeit sein einziges (bis zum Eintreffen der Lieferung), mit dem er in der Demo arbeitet - und da läuft das Ding halt nonstop wie es das auch bei mir getan hat.

So, nun also absolute Entwarnung und wir können bedenkenlos zuschlagen - und wos halt brummt muß halt die Platine getauscht werden.

;Applaus

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

26 Jan, 2018 17:45 18 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Herr Laufmann erzählt da was von Darlington Schaltung -
hat zufällig jemand eine Ahnung was das ist?

::S

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

26 Jan, 2018 18:21 17 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Snickers Snickers ist männlich
König




Dabei seit: 26 Mar, 2017
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Dachte mir das schon, dass da etwas nicht normal ist.
Ich hoffe, dass da Emotiva nicht viel Probleme haben wird mit der Qualität in Zukunft. Hatte leider schon im Klipsch Forum (USA) das ein oder andere mal gelesen, dass Leute bewusst auf Emotiva verzichten, da es immer wieder zu defekten kommt und stattdessen auf Parasound, ATI, Anthem oder andere Endstufen für Ihre Klipsch ausweichen...

PS:
https://de.wikipedia.org/wiki/Darlington-Schaltung

_______________
2x Klipsch RP-280F / 1x RP-280C / 2x RP-150M / 2x RP240D @ Harman AVR 760

26 Jan, 2018 19:02 30 Snickers ist offline Email an Snickers senden Beiträge von Snickers suchen Nehmen Sie Snickers in Ihre Freundesliste auf
söckle
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

....das es einen Darlington- Transistor gibt, hatte ich schon gehört. Man kann aber auch zwei Transistoren zu einer "Darlington- Schaltung" zusammenfassen:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Darlington-Schaltung

Nur, was sollen wir als Laien mit dieser Information anfangen?



P.S.: Mal wieder ein klassischer Doppelpost, wenn zwei gleichzeitig schreiben ;Applaus

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von söckle am 26 Jan, 2018 19:12 50.

26 Jan, 2018 19:06 51
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Snickers
Dachte mir das schon, dass da etwas nicht normal ist.
Ich hoffe, dass da Emotiva nicht viel Probleme haben wird mit der Qualität in Zukunft. Hatte leider schon im Klipsch Forum (USA) das ein oder andere mal gelesen, dass Leute bewusst auf Emotiva verzichten, da es immer wieder zu defekten kommt und stattdessen auf Parasound, ATI, Anthem oder andere Endstufen für Ihre Klipsch ausweichen...

PS:
https://de.wikipedia.org/wiki/Darlington-Schaltung



Danke der Rückmeldung!

Hast du da mal links für uns?

Ich würde mich da gerne mal durchquälen auch wenn in englisch - eidieweil mich das interessiert.

::R

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

26 Jan, 2018 23:19 58 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Snickers Snickers ist männlich
König




Dabei seit: 26 Mar, 2017
Beiträge: 945

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich lese hier ab und zu, wenn ich mal Langeweile habe:

https://community.klipsch.com

PS: Solide State Unterforum ist für Verstärker, bin da auch erst etwas später darauf gekommen ::W

_______________
2x Klipsch RP-280F / 1x RP-280C / 2x RP-150M / 2x RP240D @ Harman AVR 760

27 Jan, 2018 00:05 14 Snickers ist offline Email an Snickers senden Beiträge von Snickers suchen Nehmen Sie Snickers in Ihre Freundesliste auf
Siggi
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

;Augen rollen

27 Jan, 2018 08:47 00
Siggi
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Oh man sieht gar nicht was ich wollte.
Einfach draufclicken.

LG S.

27 Jan, 2018 08:49 00
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Snickers
Ich lese hier ab und zu, wenn ich mal Langeweile habe:

https://community.klipsch.com

PS: Solide State Unterforum ist für Verstärker, bin da auch erst etwas später darauf gekommen ::W



Danke, habe da mal ne halbe Stunde gewühlt, finde bisher aber nur positive Feedbacks zu Emotiva Verstärkern.

Wobei ich die Klipscher echt lustig finde, die machen extra eine Abteilung für Solid State Verstärker auf und hauen dann da Threads über Class D amps rein ;Daumen runter

Ach, wenn ich nur mehr Zeit hätte und mein denglisch besser wäre, tät ich da auch abtauchen.

Ich komme beim besten Willen mit TV Serien, Filmzeitschriften und Musik nicht mehr nach.

Mal ganz zu schweigen von meiner ganzen Hifi Testerei und penetranten Stöpsel Orgien.



;Daumen rauf ;Applaus

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

27 Jan, 2018 10:05 56 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Siggi
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

.... wegen dem Denglisch habe ich doch den
,,Gute Idee Smiley''' weiter oben, gesetzt.

Einfach drauf Klicken.

Gruss S.

27 Jan, 2018 11:01 01
Hurzel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

inzwischen werkelt der Gordian Stromfilter bei mir. Er hat den Opera Consonance Filter abgelöst.

Ich kann das Gerät nur empfehlen. Durch die ausgefuchste Messtechnik im Gerät bekommt man einen guten Überblick über sein Stromnetz.

Bei mir ist es zum Beispiel so, dass ich tagsüber gerade mal 230 Volt anliegen habe, nachts aber 240 Volt. Die Frequenz schwankt auch von 50,4 Hz tags auf 49,8 Hz nachts.

Der THD ( harmonische Verzerrung ) liegt in der Spannung bei ca. 2,6% tagsüber und bei 1,2% nachts. Beim Strom und eingeschalteten Geräten sind es immer über 100%.

Der Gleichspannungsanteil liegt bei mir tagsüber bei 0,04 Volt, nach 22 Uhr nur noch bei 0,01 Volt.

Interessant ist besonders, dass schon der Einsatz eines einzelnen Schaltnetzteils die harmonischen Verzerrungen bei mir um fast 50% erhöht. Andere Anwender haben da anderes berichtet. Ich habe aber bei mir alle Schaltnetzteile eliminiert. Sogar der Audio PC läuft an einem Linearnetzteil von Keces. Einfacher kann man die Soundqualität gar nicht erhöhen.

Und das Gerät regelt seine Filter automatisch je nach erkannter Qualität. Allerdings hat es nur 6 Ausgänge. Das könnte für die eine oder andere Konfig zu wenig sein.

Ich kann es sehr empfehlen, bin geradezu begeistert. Gekauft bei Herrn Flöter von CM Audio ( cm-audio.net ), der nicht eine Sekunde gezögert hat mir das Gerät zum Test zu senden, obwohl ich noch nie mit ihm zu tun hatte. Das hat mir sehr gut gefallen.

Viele Grüße
Jan

27 Jan, 2018 12:37 30
Joshua
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja, der Herr Flöter ist echt ein super netter Zeitgenosse.
Er hatte mir damals auch direkt die Abacus Dolifet Endstufe rausgeschickt zum Testen. ;Applaus

27 Jan, 2018 12:49 27
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jan,

was du da schilderst erinnert mich EXTREM an den Power Plant Premiere, den ich damals im Hause hatte, der zeigte aber nur um o,01 % Netzklirr hier an - und brachte klanglich rein nicht die Bohne.

Heute hat sich meine Situation dahingehend geändert, daß ich nicht mehr im High End Bereich unterwegs bin und tatsächlich Schaltnetzteil Sünder hier habe - das machte sich bei mir im Keller klanglich DRASTISCH bemerkbar, als ich den DSS Filter an die Emotiva Endstufe gehängt habe.

So einen Effekt habe ich vorher durch eine Netzfilterung akustisch nie wahrgenommen, das waren immer nur Nuancen.(im Vergleich)

Wenn bei dir teilweise über 2 % Neztklirr anliegen, kann ich mir vorstellen, daß du da recht fett klanglich beeindruckt bist -

andererseits zeigt mir das auch auf - wie bei meinen eigenen Geräten - da wurde halt in dem Bereich massiv gespart.

Hängst du mal Netzfilter oder Synthtetisierer an einen ASR Emitter- also einen amp der Oberpreisklasse, lachst du nur.

Da werden die Probleme in deren Netzteilen gleich fett atomisiert.

Im Falle ASR mit der Aktivfilterung und schlag mich tot Siebung.

Andererseits finde ich es nich sonderlich sinnvoll - billige amps zu kaufen - oder Elektronik, wo ich hinterher zum zigfachen Preis der Anschaffung mit Netz Optimierern ranmuß - um etwaige Probleme zu beheben.

So einen HMS Filter gegen Gleichstrom, wie von dir für 320 Euro benannt, mache ich da gerne noch mit, aber eine Waschmaschine wie mein DSS oder drüber - na ja, da muß man mal abwägen was man will und was Sinn macht.

Es muß halt noch irgendwie im Verhältnis zueinander stehen.

Den HMS kriege ich wohl kommende Woche.

Ansonsten - werde ich bei Emotiva eher mal bei den höherpreisigen Geräten mit aufwendigeren Netzteilen reinschnuppern.

Ringkerne - sind aus meiner Erfahrung nach immer ein kritisch Dingen, wo sich gerne hochschaukeln und summen und brummen.

Dynamisch halt meist ne fette Bank und extrem schnell.




::G

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

27 Jan, 2018 23:34 48 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Hurzel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe den Sinn eines guten Filters nicht darin den Klang zu verbessern. Wenn dann nur indirekt. Ich sehe den Sinn mehr darin, eine reproduzierbare Umgebung zu haben, wo zu jeder Tages- und Nachtzeit das selbe gute Signal anliegt und man immer gleich gut hören kann. In Zeiten von Photovoltaik, turmhohen Kühlschränken und endlos vielen Schaltnetzteilen von Kleinverbrauchern gar keine einfache Aufgabe.

Der Gordian kostet um 1500 Euro. Der Rest meiner Anlage inkl. PC ca. 11.000 Euro. Macht zusammen 12.500 Euro. Kriege ich dafür neu Deinen Emitter? Wird vermutlich knapp.

Solche Kisten will ich gar nicht haben. Aber 1500 Euro für gleichmäßigen Strom bin ich bereit auszugeben. Die helfen nämlich dabei, dass man solche überteuerten Trümmer eben nicht kaufen muss.

27 Jan, 2018 23:55 04
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jan,

1500 Euro für so eine ausgeklügelte Kiste erachte ich für ausgesprochen günstig!

Da hat sich ja wirklich was getan in den letzten Jahren.

Früher ist man für einen gescheiten Stromaufbereiter fast so viel losgeworden, wie deine Anlage kostet:)

Die klangliche Auswirkung hängt individuell davon ab, wie die Netzteile der involvierten Geräte von ihrer Güte her sind -
das kann krasse Unterschiede machen - oder auch gar keine -
außerdem hängt es von der Belastung des Umfeldes ab.

Läuft auch noch das Internet über Stromkabel verstärkt -

hat man eh ohne gescheite Aufbereitung keine Chance für Wohlklang.


::O

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

28 Jan, 2018 10:13 08 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Du redest von diesem Gerät?

https://www.lite-magazin.de/2017/10/netz...r-klaren-klang/

Wird mit 1639 Euro angegeben plus 199 fürs Anschlußkabel?

::S

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

28 Jan, 2018 10:17 31 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2748

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Oder einen Amp mit Akkuversorgung. Sauberer gehts nicht. Ich hatte mal mir einen Hifimediy T1 mit Akkuspeisung gebaut. Das war ein Tripath höchster Güte. Leider verkauft.

_______________
Gruß Mustafa

28 Jan, 2018 15:05 30 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Hurzel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

genau das Gerät meine ich. Ich habe es allerdings in schwarz :) Wird preisklassenuntypisch mit Baumwollhandschuhen ausgeliefert.

Herr Flöter von CM Audio lässt Dir sicher gerne ein Gerät zum Test zukommen. Sein Risiko ist nicht sehr groß, weil das Gerät wirklich toll arbeitet.

Von Zeit zu Zeit klickt innen ein Relais und das Display zeigt an, warum intern die Filtereinstellungen geändert wurde. Das ist wirklich faszinierende Technik.

Und Mustafa, Akku ist natürlich der Oberhammer. Aber für leistungshungrige Class A, A/B Komponenten leider nicht so gut geeignet wie für Class D. Da muss man dann mit solchen Trümmern antreten, wie ASR es macht, will man ein wenig Laufzeit und genug Saft für Impulse bereitstellen.

Viele Grüße
Jan

28 Jan, 2018 16:29 36
Penumbra
Foren As




Dabei seit: 15 Feb, 2015
Beiträge: 138

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kann ich an den Emotiva TA 100 die BasX A-300 - Stereo Endstufe dranhängen und wen ja was wäre der unterschied zu der Cobie Emotiva BasX PT 100 und BasX A 300

29 Jan, 2018 13:19 22 Penumbra ist offline Email an Penumbra senden Beiträge von Penumbra suchen Nehmen Sie Penumbra in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 886

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Penumbra
Kann ich an den Emotiva TA 100 die BasX A-300 - Stereo Endstufe dranhängen und wen ja was wäre der unterschied zu der Cobie Emotiva BasX PT 100 und BasX A 300



Ich bin jetzt zwar nicht ganz auf dem Laufenden, aber der TA 100 ist doch ein Vollverstärker, mit eigener Endstufe, oder irre ich mich. Du brauchst eine Vorstufe, da die A 300 ja eine reine Endstufe ist. Die PT 100 ist eine Vorstufe. Ich wüsste nicht, wie du die A300 an den TA100 frickeln willst. Du brauchst einen regelbaren Ausgang.

_______________
Gruß
Ingo

29 Jan, 2018 14:53 44 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Seiten (20): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Große Marken » Emotiva » Erster Höreindruck Emotiva BasX PT 100 und BasX A 300 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 9625 | prof. Blocks: 323 | Spy-/Malware: 2192
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH