RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Große Marken » Emotiva » Langzeitthread Emotiva BasX TA 100 Receiver » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (14): « erste ... « vorherige 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18539

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ingo,

ich mag den Teac auch sehr gut leiden - besonders optisch und haptisch mit das Schönste, was ich im Hause hatte.

Aber gerade die RB 81 knipste bei mir reihenweise Verstärker aus und die Schutzschaltung des Teac reagiert enorm früh und schnell., deswegen mußte ich mich wieder von trennen, jedesmal wenns in einem Film richtig zur Sache ging war er aus an der RP 280- an der RB 81 auch bei Musik wie Madonna.

Und da nützt es mir auch nichts, wenn du wieder schreibst, daß bei dir nix abstellt, du hörst leiser wie ich und anderes Material und ich ließ mich damals überreden wegen etwaigen Defekt ein zweites Gerät zu kaufen und da war es nach ner Woche dasselbe und ging auch retour.

Den Emotiva hatte ich ja direkt im Anschluß getestet, da kam nicht nur kllanglich mehr rüber an Feindynamik und Spritzigkeit, ich brachte obendrein nie zum Ausschalten obwohl der viel weniger Spitzenleistung hat.

Die Pop Pulses - zumindest den MD T 180 würde ich an der RB 81 eher nicht nehmen - da hat man mit dem höher auflösenden Satisfaction die besseren Karten aus meiner Sicht.

Speziell an der RB 81 war klanglich der freudigste und spritzigste amp aber der TA 100 von Emotiva, gefiel mir stellenweise sogar besser als wie mit meinem Emitter fürs 20fache Geld - ist eine Art magische Kombi hier gewesen.

Muß natürlich paat Tage einspielen, bis der Bass sich richtig durchdrückt.

Wenn nur eine Edstufe gebraucht wird, und alles andre anderweitig gesteuert wird, würde ich die 150er Endstufe von Emotiva wählen, wird dann wohl nochmal günstiger als der TA 100.

Ansonten Rauschabstand, Optik usw. konnte hier keiner dem Teac auch nur ansatzweise das Wasser reichen, insbesondere in die schwarze Ausführung war ich schwerstens verliebt.

Auch machte der kein Trafobrummen und war der stillste amp ever. Es wäre evtl. eine Möglichkeit den Frequenzgang unter 40 hz komplett zu cutten, das machte ich damals halt noch nicht - dann klappt das evt. auch, daß der Teac bei hohen Pegeln und basslastigen Material anbleibt.


Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

24 Nov, 2019 08:04 05 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18539

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS Ingo,

übrigens, daß ich den Teac lieb habe - zeigt auch, daß ich ihn heute morgen mal als Versuch an der impedanzzarten Linton empfohlen habe.
An der schaltet auch mein Emitter nicht aus, während er an der RB 81 regelmäßig die Krätsche machte.
Der Teac sollte da auch über alle Pegel problemlos laufen.
https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...55588#post55588

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

24 Nov, 2019 08:26 57 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 875

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin Werner,

das Abschalten bei dir kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Jetzt, in der neuen Wohnung, höre ich auch wesentlich lauter und auch alles an Filmmaterial über den TEAC und da schaltet nichts ab. Der TEAC ist, seit einiger Zeit, wieder mein bevorzugter Verstärker, auch wegen des hervorragenden Kopfhörerausgangs und der vielfältigen Anschlussmöglichkeiten. Du weißt, dass ich sie alle habe, den Topping, den Poppulse in zweifacher Ausführung, original und MD, den A2 und die Emotiva Endstufe. Ich habe sie alle verglichen und der TEAC hat das Rennen gemacht. Die Verarbeitung ist wirklich über alle Zweifel erhaben und er sieht spitze aus.

_______________
Gruß
Ingo

24 Nov, 2019 08:28 34 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Michael S.
Foren As


Dabei seit: 26 Aug, 2015
Beiträge: 182

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich würde definitiv die Kombi Emotiva PT-100 mit der Endstufe A-300 ausprobieren (der Michel bietet die auch an hier im Forum für kleines Geld).

Ich habe die selbst gehabt (auch die A-150) und die Kombi ist schon der Hammer. Wollte Sie mir eigentlich auch wieder holen, aber leider ist die Endstufe drei Zentimter zu lang für mein Hifi-Rack.

Ich glaube der Martin Dittmeyer schreibt auf seiner Seite, das die Kombi in der 3000 EUR-Klasse spielt - was ich zwar für ein bißchen übertrieben halte (der Mann will ja auch verkaufen), aber das ist schon eine geniale Kombi.

24 Nov, 2019 08:29 01 Michael S. ist offline Email an Michael S. senden Beiträge von Michael S. suchen Nehmen Sie Michael S. in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18539

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen Michael,

japp, jetzt wo dus sagst, die Bautiefe war heftig von der 300er, das ist schon ein Brocken gewesen.

Was mich halt enorm störte waren die bei meinem Gerät ununterbrochen laufenden Lüfter.

MIch erinnerte die 300er an High End P.A. Sound - eben voll auf die Fresse und gnadenlos - ich dachte damals ich steht bei Primal Fear direkt vor der Bühne und für meinen Raum an der RP 280 war da einfach zu viel Energie, das war selbst mir in den Eingeweiden zu viel des Guten.

Ne 300er von der man 4-5 Meter wegsitzen kann - und die Arbeitsgeräusche von Trafo und Lüfter nicht mitkriegt - und nem großen Hörraum, wo man richtig ballern kann - da wäre ich dann auch dabei.

Ich hätte heute noch an der Kelleranlage Emotiva Verstärkung, wenn ich hier nicht bei allen Geräten diese ganzen Trafogeräusche gehabt hätte.

So spielt nur noch ein TA 100 im Cardioraum - klanglich top - und der brummende Trafo fällt nicht auf, wenn ich auf dem Laufband bin.

Das liegt aber nicht an Emotiva, sondern wie ich erklärt bekam an den Steuersignalen der Netwerkbetreiber hier - ich bringe absolute keinen Ringkerntrafo - egal in welchem Gerät - geräuschlos zum Laufen und nutze daher Geräte mit Alternativen wie Philbert Mantelschnitt oder Schaltnetzteilen. Wobei die Geräusche habe ich bei den Ringkernen immer nur dann, wenn die Netzwerkbetreiber steuern - das ist dann für ne Minute oder so, knattert aber dann richtig los.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

24 Nov, 2019 08:49 36 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2324

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also bei mir hat der Lüfter noch nie eingeschaltet...., weder damals an der RF7 noch an den Rbs....

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

24 Nov, 2019 08:54 07 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18539

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mmichel
Also bei mir hat der Lüfter noch nie eingeschaltet...., weder damals an der RF7 noch an den Rbs....


Ich weiß,

ich habe damals im US Forum recherchiert, das wurde verschieden beschaltet.
War auch dort immer wieder ein Thema und es soll user gegeben haben, die die Dinger komplett abklemmten.

Irgendwo hat dann der Entwickler geschrieben, daß das Gebläse eh nur irgendwelchen EU Vorschriften geschuldet sei und das eigentlich nur in extremer Hitze und wenn man die Kiste rundum zustellt zum Tragen kommt.

Es berichteten dann aber user, daß, wie bei mir, die Lüfter ununterbrochen liefen -ab Einschalten des Gerätes - und schon ohne Last.

Wie es mit Abwärme bei der 300er war, weiß ich nicht mehr - die 150er und der 100er erwärmten sich bei mir noch nie.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

24 Nov, 2019 09:02 44 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Michael S.
Foren As


Dabei seit: 26 Aug, 2015
Beiträge: 182

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ne, bei mir damals auch nicht...ich hab immer noch das Gefühl das Du damals ein Montagsgerät erwischt hast.

Wenn damals die Sanierung bei mir nicht in's Haus gestanden hätte, ständ jetzt in meinem ehemaligen Wohnzimmer wohl noch immer die Kombi PA-100 + A-300 + Klipsch RP260.

Kleine Episode am Rande : Wir hatten direkt bei mir um die Ecke ein Festival und ich kam mit ein paar Kumpels mitten in der Nacht zu mir nach Hause auf einen kleinen Absacker. Ich spielte "Beeing Boiled" von Human League.
Ein Kumpel saß mit offenem Mund auf meinem Sweetspot-Platz und meinte das er noch nie so eine gute Anlage gehört hätte. Später sagte er noch öfters das ihn das unheimlich beeindruckt habe.

Ich habe seitdem "Beeing Boiled" auch nicht mehr so gut gehört.

24 Nov, 2019 09:03 20 Michael S. ist offline Email an Michael S. senden Beiträge von Michael S. suchen Nehmen Sie Michael S. in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2324

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Du forderst ja den Teilen nahezu immer 70%-90% ab.
Ich habe die Endstufe mal traktiert bis mir fast die Ohren weg flogen ca ne halbe Stunde. Das Gehäuse war handwarm.
Aber das wurde alles schon seitenweise erörtert....

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

24 Nov, 2019 09:06 28 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Michael S.
Foren As


Dabei seit: 26 Aug, 2015
Beiträge: 182

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei 70-90% hätte ich mein Haus komplett sanieren können Großes Grinsen

24 Nov, 2019 09:37 08 Michael S. ist offline Email an Michael S. senden Beiträge von Michael S. suchen Nehmen Sie Michael S. in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 875

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mmichel
Also bei mir hat der Lüfter noch nie eingeschaltet...., weder damals an der RF7 noch an den Rbs....


Genau Zustimmung

_______________
Gruß
Ingo

24 Nov, 2019 10:07 53 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Haudegen




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 706

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bin mit meiner Emotiva BasX- Kombi PA 100 und A 300 auch wunschlos glücklich.

Habe eben mit „Barracuda“ von der fantastisch aufgenommenen Heart-LP von 1977 die Klipsch RP 280 mit 100 dB verprügelt - einfach unfassbar wie unangestrengt, unverzerrt und natürlich das rüberkommt. Jeder Schlag der Bassdrumm ist über die Sofalehne körperlich erfahrbar (schwelg).

Die Endstufe wird dabei handwarm. Der Trafo ist fast unhörbar.

Es ist m. E. unschlagbar was man hier für unter 1000 € geboten bekommt. Durch den integrierten super klingenden DAC und die Möglichkeit zur Klangregelung bleiben bei mir keine Wünsche übrig.

Durch die Klangregelung habe ich die RP 280 in diesem Zimmer in den Griff bekommen, indem ich die Höhen um einen Punkt abgesenkt habe und den Bass je nach Record um ein bis zwei Punkte anhebe.

So ist auch stundenlanges ermüdungsfreies Hören möglich.

Mein Fazit nach fast Jahren: dicke, dicke Empfehlung!

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von ProgNose am 24 Nov, 2019 11:39 31.

24 Nov, 2019 11:38 37 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18539

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

wie meine Mama früher immer sagte: Zu jedem Topf gibt es einen Deckel.

Komischerweise war mir auf Dauer ausgerechnet der Emotiva mit der geringsten Leistung - also der kleine Kombiverstärker/Receiver TA 100 am allerliebsten.

Das Ding hat sich voll in mein Herz gespielt mit seiner fast röhrenverstärkerartigen Performance und seinen offenen crunchigen und schillernden MItten.

OK, das ist kein Basswunder wie der 300er oder ein MD T 180 -

und sicher nicht die erste Wahl für Techno und Elektronikhörer, aber Naturinstrumente und Metalmucke sind der Knaller damit, und auch Stimmen überzeugen mich.

Und vom Pegel reichten mir die 50 Watt immer völlig aus, und ich höre sehr gerne laut. Einzig am 38er von meiner Thivan Eros wünsche ich mir mehr Souverenität, aber da nutze ich ihn ja auch nicht.

Klipsch RP 280, 8000, RB 81 MK 2, RP 160, 7 MK 2, Hans Deutsch 304,311, Thivan Fullrange 10, Emotiva T 2 usw. lief alles supergut damit.

Das ist so ein Gerät, wo ich über Jahre und an zig Boxen mit hören und dabei das Hirn abschalten kann.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

25 Nov, 2019 09:15 50 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
StateOfTheArt
Mitglied




Dabei seit: 09 Nov, 2019
Beiträge: 43

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,
wollte mal fragen, ob jemand noch ein Gerät, also den Emotiva TA100 abzugeben hat, bitte mit Preisangabe per PN, vielen Dank.

EDIT: hat sich zwischenzeitlich erledigt, nehme nun doch die Kombi Emotiva BasX-PT 100 und BasX- A 150, der PT100 ist bestellt und nächste Woche dann noch die A150.

_______________
Viele Grüße State

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von StateOfTheArt am 14 Dec, 2019 13:32 18.

13 Dec, 2019 15:54 45 StateOfTheArt ist offline Email an StateOfTheArt senden Beiträge von StateOfTheArt suchen Nehmen Sie StateOfTheArt in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18539

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Auch nach Jahren!!!

ist der Emotiva TA 100 bei mir noch in täglichen Gebrauch -
und mittlerweile wird er im Wohnzimmer an der Wharfedale Linton 85 Anni getestet - und gibt da vom Ersteindruck ein bombastisch gutes Bild ab -

Bericht mit Bilder geht hier los und Fortsetzung folgt:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...57223#post57223

Der zum Vergleich herangezogene Audiolab 8300 kann da in keiner Weise punkten und kostet mehr als das Doppelte und bietet weit weniger Funktionen.


Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

16 Jan, 2020 07:55 20 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Elia
Foren As


Dabei seit: 29 Jul, 2018
Beiträge: 107

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Werner, wie kann es denn sein das Verstärker unterschiedliche Klangfarben aufweisen?

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Elia am 16 Jan, 2020 10:14 26.

16 Jan, 2020 10:07 19 Elia ist offline Email an Elia senden Beiträge von Elia suchen Nehmen Sie Elia in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18539

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habe jetzt auch lauter mit dem TA 100 die Linton testen können, da sollte man doch besser zur großen Endstufe von Emotiva greifen -

hier mehr dazu:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...57243#post57243

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

16 Jan, 2020 15:16 00 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18539

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Elia
Hallo,

Werner, wie kann es denn sein das Verstärker unterschiedliche Klangfarben aufweisen?



Hallo Elia,

ganz kurz - lies mal diesen Artikel dazu:

https://www.fairaudio.de/lexikon/klangfarbe/

Das wird bestimmt durch die Abstimmung eines Verstärkers -
im Einschwingverhalten und im Obertonspektrum.

Das kannst du mannigfaltig baulich an einem amp verändern - an Röhren amps sogar schon durch die simple Verwendung anderer Röhren (tube rolling)

und bei einer Transe durch einen anderen Operationsverstärker - beispielsweise - oder auch einer Bandbreitenveränderung.

Da könnte man unendlich drüber klönen und sprich mit 10 Verstärkerentwicklern, sie werden dir 100 Wege aufzeigen:)

Bei mir kommt erschwerend hinzu, daß ich nicht nur Klangfarbenhörer, sondern auch Seher bin und mein Hirn akustische Reize auch als Bild mit Farben ablaufen läßt.

Den Audiolab 8300 sehe ich in einem silbernen und verchromten Spektrum- den kleinen Emotiva sehe ich als gelbblaues Lichtermeer, einen Emitter im gelbroten Spektrum.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

16 Jan, 2020 17:12 37 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18539

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier Teil 3 meines Berichtes über den Emo an der Linton.
Engstelle war das verwendete Stromkabel - jetzt geht das auch laut ganz anders ab:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...57301#post57301

Wirklich ein sagenhaftes Gerät.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

17 Jan, 2020 16:09 33 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
CHA-SC-489 CHA-SC-489 ist männlich
Foren As




Dabei seit: 10 Feb, 2015
Beiträge: 109

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo , hätte mal eine Frage:
Ich betreibe ja die RB81II mit den TA-100 inkl R110sw
Eigentlich bin ich ja wirklich super zufrieden ! Leider geht den kleinen TA 100 bei höheren Pegel bei Filmen oder Konzerten die Puste aus . Würde es daher Sinn machen mit einer Endstufe noch etwas Leistung rauszuholen ? Oder sollte ich dafür den TA 100 abgeben und die Vorstufe und Endstufen Kombi besorgen ?
Oder macht das alles nicht viel Unterschied und meine Lautsprecher sind einfach zu klein für solche Pegel ?
( ab vol. 70 laut Emotiva ) . Hätte an die A300 gedacht . Klar damals mit meinen alten RF82(1) ging schon mehr
Aber die haben auch mehr Hubraum , der Raum war kleiner und betrieben wurde das Ganze von einen Harman Kardon 3490 der ja mehr Leistung haben sollte als der kleine Emotiva ta 100. Eventuell könnt ihr mir ja bei meinen Anliegen weiterhelfen.
Lg Chris

29 Jan, 2020 09:45 59 CHA-SC-489 ist offline Email an CHA-SC-489 senden Beiträge von CHA-SC-489 suchen Nehmen Sie CHA-SC-489 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (14): « erste ... « vorherige 4 5 6 7 8 9 10 11 12 [13] 14 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Große Marken » Emotiva » Langzeitthread Emotiva BasX TA 100 Receiver » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1563 | prof. Blocks: 1500 | Spy-/Malware: 1820
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH