RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Große Marken » Emotiva » Langzeitthread Emotiva BasX TA 100 Receiver » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (14): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13 14 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18498

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morgen MIcha,

komme erst jetzt zum Schreiben, da ich bis in die frühen Morgenstunden zwischen TA 100 und der Vor End Kombi an der RP 280 hin und herstöpselte.

Klar, dein TA 100 ist futschneu und muß sich einige Tage warm spielen. Das war auch bei mir mit der Kombi so.

Ich selber hatte damals beim TA 100 das Glück ein halbes Jahr altes und eingespieltes Teil zu kriegen.

Letztens hatte ich noch einen neuen in der Post, der im Vergleich natürlich um einiges kälter und heller frisch aus der Schachtel tönte.

Das wird schon noch wärmer vom Sound und etwas druckvoller - zur Not - heb halt jetzt am Klangregler den Bass 2 db an und senke die Höhen 1 db ab - dann paßt das schon:)

;Besser nichts sagen

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

21 Jan, 2018 09:26 37 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin Werner.

Hatte Bass und Höhen um jeweils 2 Raster angehoben.
Nächste Woche wird das Teil in mein Zimmer umziehen, dann wird das Phonoteil noch ausprobiert.

Also ich würde freiwillig 50 Euro mehr bezahlen, wenn die Fernbedienung etwas robuster wäre und vielleicht zwei drei Bedienknöpfe mehr am Gerät wären, die das Menü etwas übersichtlicher machen.

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mmichel am 21 Jan, 2018 09:37 31.

21 Jan, 2018 09:33 31 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18498

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sorry,

gerade die Fernbedienung finde ich das geilste und innovativste, was ich jemals in Händen hatte, die sieht aus wie ein Lautsprecher, wenn man die hinstellt und die Art und Weise der Steuerung ist für mich optimal.

Habe ja seitenweise über di FB abgeschwärmt.


;Breakdance

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

21 Jan, 2018 09:39 43 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da könnte ich jetzt streiten... .
Das teil sieht nicht schlecht aus aber reagiert nicht immer. Dann möchte man automatisch fester drücken dann merkt man wie weich das ganze ist.
Optisch ist sie schön. Zu dem Gerät würde eine passen wie beim Satisfaction. :Großes Grinsen

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

21 Jan, 2018 09:49 20 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
hififreak
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin,

Hab ich das Bild der Fernbedienung übersehen?

Hat man eigentlich mit ner Direct Taste die Möglichkeit die Klangregler zu umschiffen?

Die Phonostufe ist weiterhin nur für MM?





Weiterhin viel Spaß beim Testen Michael
;Verstehe nur Bahnhof

21 Jan, 2018 10:43 50
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Klangereglung lässt sich nur einstellen aber nicht ausschalten, was aber nicht heisst, das sie im Signalweg bei Nullstellung liegt.
Da elektronisch geregelt. Das kann nur der Hersteller beantworten.
Bei Phono lässt sich auch MC einstellen.
Tja die Fernbedienung, mir liegt sie etwas filigran in der Hand:

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mmichel am 21 Jan, 2018 11:42 13.

21 Jan, 2018 11:40 31 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
söckle söckle ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 02 Aug, 2016
Beiträge: 3066

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

....dieses reduzierte Design wurde, so wie ich das sehe, von Apple erfunden....

Mittlerweile adaptieren es viele, z.B. mein Amazon Fire TV hat eine sehr ähnliche Fernbedienung. Ich find das eigentlich besser als die mit Knöpfen total überfrachteten Dinger im 80er Stil.....

_______________
Gruß
söckle

21 Jan, 2018 12:06 40 söckle ist offline Beiträge von söckle suchen Nehmen Sie söckle in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18498

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Micha,

wie gesagt, die Fernbedienung finde ich mehr als genial -
und gefällt mir weit besser als die vom Satisfaction, bei der kriegte ich von der Kälte und dem Metall immer Schmerzen in der Hand und mußte sie weglegen. Und am Trainingsrad am Mann war das mit dem kalten Metallklumpen ein Unding in der Hose.

Auch knartscht da bei mir rein gar nichts und sie spricht immer an bei mir - das ist sogar derart krass, daß sie sogar funzt, wenn ich weit neben, über oder unter das Gerät zeige.

Einen Direct Modus gibt es nicht - ob die Klangregelung im Signalweg liegt, wenn man auf 0 schaltet weiß ich auch nicht.
Habe ich gar nicht drüber nachgedacht.

Genial finde ich halt, daß man auch die Balance in 1 db Schritten regeln kann.

:Anbeten

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

21 Jan, 2018 15:04 20 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Na gut.... . :Anbeten
Werner, wenn ich dir mal richtig die Hand geben würde hättest du kein Blut mehr in den Fingern.. ;Daumen rauf

Thema Tuner:

Gerade meinen Yamaha als Aux eingsetöbselt.
Der Klang vom Emotiva ist gut, gewechselt auf den Yammi, er spielt im ersten augenblick lauter.
Eingepegelt nur Nuancen klarer. Er hängt auch direkt an der Dose, der Emo nur an der Beipackstrippe.
Der Emo hat einen Schraubeingang, da muss ich erst noch einen Adapter besorgen.

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mmichel am 21 Jan, 2018 16:02 15.

21 Jan, 2018 16:00 56 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18498

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Micha,

und taut der kleine Racker langsam auf?

:Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

23 Jan, 2018 16:32 18 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner du bist ein ungeduldiger *Zipfel*.. ;Daumen rauf

Habe diese Woche Nachtschicht, da geht nicht viel.
Nächstes WE werde ich meine Endstufe aus dem Keller holen, eine ältere Rotel. Auch habe ich bis dahin ein richtiges Antennenkabel.
Dann gehts weiter.
Ich möchte den Emo ja mit den RB 81 später *verheiraten*.
Also gibt das für mich eine längere Baustelle.
Ich bleibe dran. :Anbeten

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

24 Jan, 2018 14:51 31 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Wieseley


Dabei seit: 08 Jan, 2018
Beiträge: 12

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Allerseits.

Einige haben es ja mitbekommen und mir bereits Tipps in einem anderen Thread bezüglich meiner Idee meinen RP 280 einen Röhrenvollverstärker zu gönnen gegeben. Einen Fezz Audio Titania mit KT88 Röhren habe ich bereits zu Hause testen können. Klingt schon echt super. Tolle Bässe, richtig musikalische Mitten, aber etwas zu schrille Höhen. Freddie Mercury z.B. war so auf Dauer nicht zu ertragen. Angeblich liegt das an meinen günstigen Bauhaus Strippen mit „immerhin“ 2x2,5.

Nun habe ich die letzten Tage hier viel gelesen und komme auf einen neuen Trichter: Statt das gesamte Budget (1500 bis höchstens 2000 Tacken) für einen Röhrenverstärker auszugeben, steige ich vielleicht auf den Emotiva TA 100 Zug auf und investiere die gesparten Euronen in LS Kabel (vielleicht die „Forenleine/Lapp“), einer guten Netzleiste (?) und besseren Netzkabeln (Viablue X?).

Haltet ihr das für sinnvoll?

Werner, du hast ja erwähnt, dass der TA 100 zumindest in Richtung Röhre klingt. Deshalb nun die neue Idee. Es sollte dann doch einen erheblichen Sprung nach vorne machen im Vergleich zum momentan trällerndem Magnat MA 400 Hybriden. Bin schon gespannt auf weitere Erfahrungsberichte.

Wahnsinn jedenfalls, wieviel Anregungen ein unerfahrener Neuling hier bekommt.

Fetzige Grüße

Stefan

_______________
Life needs a Soundtrack!

28 Jan, 2018 01:42 10 Wieseley ist offline Email an Wieseley senden Beiträge von Wieseley suchen Nehmen Sie Wieseley in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18498

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Stefan,

probiere es einfach mal aus.

Aus meiner Sicht steht dem nix entgegen.

Gerade wenn du einen sehr crispen und offenen Sound suchst, wie ihn Röhren oftmals prdouzieren.

Das Forenkabel von Lapp kann ich nur sehr empfehlen -
Netzleiste sollte gute Qualität haben, muß aber nicht bedeuten teuer sein.

Da gibts durchaus günstige und gute Geschichten.

Je nach Situation vor Ort macht halt ein Netzfilter Sinn oder auch nicht.

Bei miir im Keller an der Endstufe sogar drastisch positiv, an meiner Wohnzimmeranlage quasi nicht wahrnehmbar.

Siggi hat mal die Dynavox Netzleiste vorgestellt und war wohl sehr zufrieden, wenn ich mich recht erinnere, die hat wohl gleich Filterung mit drin, bin mir aber nicht sicher, ich habe die noch nie probiert. Aber optisch ist die schon krass geil.


http://www.dynavox-audio.de/produkte/spa...warzsilber.html

Ich selber habe den Emotiva TA 100 jetzt schon mindestens ein Viertel Jahr und würde ihn immer wieder kaufen.

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

28 Jan, 2018 08:56 44 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das mit der Rotel Endstufe ist leider nichts. Klingt irgendwie muffig und nicht so farbig.
Nacher werde ich das Teil ins Arbeitszimmer tragen und die RBs dran hängen...

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

28 Jan, 2018 10:32 03 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also was das kleine *Scheißerchen* aus den RB81 zaubert... .
Fast könnte man sagen hammerhart.

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

28 Jan, 2018 13:22 08 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
hififreak
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wieseley
Haltet ihr das für sinnvoll?


Hallo,

machen kann man Vieles ohne die genaue Ursache zu kennen,
ob es dann letztlich hilft sieht man nach dem Praxistest.

Ich persönlich würde erst mal erörtern woher diese schrillen, trällernden, unangenehmen Höhen stammen,
um dann gezielt etwas dagegen unternehmen zu können.

Also um die Ursache zu beheben sollte man bestenfalls auch wissen was die Probleme verursacht,
und nicht versuchen, irgendetwas hinzubiegen.

Hatten wir schon einen Thread mit Bildern von dir?

Gruß

28 Jan, 2018 16:07 52
Wieseley


Dabei seit: 08 Jan, 2018
Beiträge: 12

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Momentan läuft ja der Magnat Ma400. Hier sind die Höhen in Ordnung. Geht von der Auflösung bestimmt besser, aber es schrillt halt nichts. Die Bässe sind etwas schwammig und die Mitten kommen nicht gut durch. D.h. Gitarren z.B gehen etwas unter. Insgesamt sollten die Instrumente halt auch besser voneinander zu unterscheiden sein. Das alles klappte mit dem Fezz Audio Röhrenverstärker auch schon richtig amtlich. Bis eben auf die Höhen. Mein Vater meinte, eventuell war auch eine Röhre defekt oder saß nicht richtig im Sockel?

Es folgt wahrscheinlich ein Bild meiner Anlage. Zumindest, wenn ich es technisch hinbekomme (versuche das zum ersten Mal)...

Grüße

Stefan


[img=https://abload.de/thumb/bc04e38f-df2a-465c-abas1f.jpeg]

_______________
Life needs a Soundtrack!

28 Jan, 2018 17:02 18 Wieseley ist offline Email an Wieseley senden Beiträge von Wieseley suchen Nehmen Sie Wieseley in Ihre Freundesliste auf
Hurzel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Stefan,

ich sags mal so, Du wirst von Reflektionen geradezu massiert. Nicht böse sein, aber so kann das nicht klingen.

Leg erstmal einen hübschen Teppich zwischen Lautsprecher und Hörplatz, dann sind die unangenehmsten Reflektionen schon weg. Und es gibt ja auch Modelle, die von einer Regierung akzeptiert werden :)

Verglichen mit jetzt wird Dir das schon vorkommen wie das Paradies. Investitionen in Audioequipment sind vorher leider nicht zielführend.

Viele Grüße
Jan

28 Jan, 2018 17:09 02
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Stefan.

Versuche mal die Boxen absolut gleich einzuwinkeln und den gleichen Abstand zur Wand herzustellen. Wenn das kein Erfolg bringt, etwas stärker auf deinen Hörplatz einzuwinkeln. Nehme an der Sessel ist es.
Genau Jan..., da fehlt noch der Diffusor...ein Teppich..

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mmichel am 28 Jan, 2018 17:11 03.

28 Jan, 2018 17:10 07 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Wieseley


Dabei seit: 08 Jan, 2018
Beiträge: 12

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Noch ein paar Angaben: Das Aquarium wird abgebaut und macht dann Platz für den neuen Verstärker, sodass Plattenspieler und Amp nebeneinander stehen können. Der hintere Schrank mit den Platten kommt dann weg.

Die Boxen stehen etwa 2m auseinander und sind zum Sweetspot angewinkelt.
Weiteres Eqipment besteht aus Baumarktnetzleiste, Hama LS Kabel 2x2,5 in ca 3,50m Länge mit Bananas von Amazon. Blechbrücken an den Klipschis wurden entfernt und mit dem LS Kabel ersetzt. Alle Geräte sind über Beipacknetzkabel angeschlossen. Zuspieler sind ein Pro-Ject Esprit Carbon Plattenspieler und eine Streamingbox für Spotify von Teufel (Raumfeldconnector).

_______________
Life needs a Soundtrack!

28 Jan, 2018 17:11 41 Wieseley ist offline Email an Wieseley senden Beiträge von Wieseley suchen Nehmen Sie Wieseley in Ihre Freundesliste auf
Seiten (14): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10 11 12 13 14 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Große Marken » Emotiva » Langzeitthread Emotiva BasX TA 100 Receiver » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1545 | prof. Blocks: 1499 | Spy-/Malware: 1820
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH