RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Zubehör » Elektronik » Multimaschine RME ADI-2 DAC 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (24): « erste ... « vorherige 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 16 17 18 19 20 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Klar, ein minus 12 db Filter - ab wo der greifen soll darf man sich stufenlos aussuchen.

Für Kompakte Kameraden bei King Kongs, Saurier und Konsorten das Flohschutzmittel erster Wahl, äh , ich meine Lebensversicherung.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

17 Sep, 2018 19:27 13 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mittlerweile bin ich wirklich überrascht, bei wie vielen CD s - aber auch Filmen - der RME ADI 2 DAC klar anzeigt, daß dort übersteuert!!!!!! wurde und das somit digital verzerrt.

In den meisten Fällen ist es harmlos (hörbar schon mal gar nicht) - weil im Bereich von 0,5 - 1 db -

das registriert man am ADI, wenn man eben mit dem Volume in 0,5 db Schritten runter regelt.

Das mag der Grund sein, warum der Digital Verstärker von Teac- wie hieß der nochmal AB 501? -

hier bei mir an bestimmten Sachen - schier unabhängig von der Lautstärke einfach knallhart ausstellte.

(siehe seperater Thread vomTeac, wo wir ewig rumrätselten)

Wenn ich den RME Manitou Herrn Carstens richtig verstanden habe vor ein paar Wochen, so werden selbst Übersteuerungen von bis zu 3 db vom ADI unhörbar und kritisch wird es erst darüber.

Meine Güte! Was Reserven!

Meine Teac dat recorder wie die R 10 (baugleich Tascam DA 30) klinkten sich gar knallhart über 0 db aus.

Ich habe seit vorgerstern am RME nun den Spectrum Analyzer Modus ausgewählt auf der Anzeige, der ist einfach obergeil.

Erstens sehe ich via Balken rechts und links getrennt die Gesamtaussteuerung der Kanäle-


und zweitens sehe ich die Mucke und deren Energie in Echtzeit auf 30 Bänder zerlegt -


alle bisherigen Wandler ließ ich auf gut Glück arbeiten - da keine andere Möglichkeit -

wo geht denn so was?


Meine Fresse, selbst die sonstig überall bemoserten CD s - wie von Metallica - ich komme gerade nicht auf den Namen, war die Nachfolgerin von St. Anger -

läuft geregelt über den RME - total geil - ohne im geringsten lästig im Ohr zu werden, Hut ab.

Jetzt fällts mir wieder ein - DEATH MAGNETIC.


Im MOment schaue ich gerade ein Queensryche Konzert von vor rund 15 Jahren, ach was bin ich happy.


MIr kommen keine anderen Wandler mehr ins Haus, dieser Matthias Carstens von RME - hat einfach das Dingen entwickelt, daß ich will und brauche.


Perfekter geht nicht aus meiner Sicht.


In anderen Foren ist noch Disput wegen Netzversorgung-


ist aber alles nix was das Produkt betrifft - sondern wie das Drumherum des RME auf das beigelieferte Schaltnetzteil reagiert. Ich stellte mir da ja auch einen Ringkern Trum hin.

Mein Vertärker ist halt eine Obermimose - aber da liegen nun auch keine Welten dazwischen- ist an der Wahrnehmungsgrenze was man da noch reißen kann.

Eben e bisserl mehr Luft und Raum.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

19 Sep, 2018 22:01 29 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau ihr wackeren Adisten!

Mal ne Frage, ich bin derzeit ganz geil und auf dem Trip mit dem Analyzer.

Gefällt mir total die Funktion - weil man auch sieht was man hört.

Eine Frage dennoch -

zeigt der , wenn man den parametrischen EQ benutzt die Frequenzen incl. der EQ Anwendung an oder nur das reine Eingangssignal von der Quelle?

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

21 Sep, 2018 15:27 34 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Carsten Carsten ist männlich
Foren As


Dabei seit: 06 Aug, 2018
Beiträge: 144

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich hätte da auch eine Frage:
Was muß man für Knöpfe drücken/drehen damit man eine gespeicherte EQ Einstellung wieder aufrufen kann?
Und wie kann man die Abspeicherungen beschriften?
Beispiel Tannoy C und Tannoy G ? Das ist durch die Anleitung nicht ersichtlich.

PS: Ich testete angeregt durch den Thread mit Akkus und anderem Netzteil. Kann keine Unterschiede hier im Haus hören.

Gruß vom Carsten

_______________
Mit Grüßen von Kopf bis zu den Füßen
vom Augenpipimaschinenbetreiber

01 Oct, 2018 08:31 54 Carsten ist offline Email an Carsten senden Beiträge von Carsten suchen Nehmen Sie Carsten in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Carsten
Hallo,

ich hätte da auch eine Frage:
Was muß man für Knöpfe drücken/drehen damit man eine gespeicherte EQ Einstellung wieder aufrufen kann?
Und wie kann man die Abspeicherungen beschriften?
Beispiel Tannoy C und Tannoy G ? Das ist durch die Anleitung nicht ersichtlich.

PS: Ich testete angeregt durch den Thread mit Akkus und anderem Netzteil. Kann keine Unterschiede hier im Haus hören.

Gruß vom Carsten


Hallo Carsten,

ist ewig her, daß ich dran rumdrehte:)

Das mit dem Speichern hab ich auch nicht kapiert.

Schon gar nicht das mit der Namensgebung , meine Sachen laufen unter 1,2,3 usw.
aber warum und wie der das gemacht hat, weiß ich auch nicht.

Die BDA ist da sehr ungenau!

Da ich aber nur eine Einstellung brauche und die sowieso als Manual automatisch kommt, wenn ich die Kiste anstelle, habe ich mir da weiter keinen Streß gemacht.

Ich will da jetzt auch nicht rumfummeln und ne Baustelle aufmachen, wo ich wieder ewig dran knabbere.

Eventuell kann ja der Uwe oder ein anderer das mal erklären.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

01 Oct, 2018 15:09 24 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Jau ihr wackeren Adisten!

Mal ne Frage, ich bin derzeit ganz geil und auf dem Trip mit dem Analyzer.

Gefällt mir total die Funktion - weil man auch sieht was man hört.

Eine Frage dennoch -

zeigt der , wenn man den parametrischen EQ benutzt die Frequenzen incl. der EQ Anwendung an oder nur das reine Eingangssignal von der Quelle?

Verwirrt


Mir ist zu meiner Frage mittlerweile via Logik selber die Antwort eingefallen.

Da der im Analyzer ja auch den Gesamtpegel kanalgetrennt anzeigt, muß der EQ VOR dem Analyzer geschaltet sein und selbiger das bearbeitete Signal anzeigen - sofern der EQ eingeschaltet ist.

Sonst würde der ADI ja keine Übersteuerung durch Über Equalisierung feststellen können und das ist ja eigentlich Sinn der Sache.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

01 Oct, 2018 15:12 45 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Echt schade, daß in dem Thread hier nix mehr kommt -

ist eines meiner Lieblingsprodukte im gesamten Hifi Bereich.

Gnade

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

24 Oct, 2018 21:55 15 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
uweskw uweskw ist männlich
Routinier


Dabei seit: 15 Jan, 2015
Beiträge: 297

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von uweskw
Im Gegensatz zu Dir kann ich eigentlich keinerlei!!! Aufweichung oder Verschlechterung des Klangs feststellen wenn ich mit dem PEQ vom ADI eingreife. Und ich bin da eigentlich sehr empfindlich.......

greetz
Uwe


Ich kann ja kaum glauben, dass ich das geschrieben habe!!!
Entweder habe ich auf meinen Ohren gesessen oder es hat sich deutlich etwas geändert.
Sobald ich mit dem PEQ des ADI deutlich am Frequenzgang drehe, verschlechtern sich Räumlichkeit und Dynamik doch recht deutlich.
Ich habe inzwischen mehrere Software-Updates von RME aufgespielt. Kann es sein, dass die da "verschlimmbessert" haben?
Jedenfalls "verliert" mein aktuelles Set-Up eindeutig weniger wenn ich den PEQ von JRiver benutze. Sobald ich den RME PEQ nutze verliert der Klang..... was genau er verliert ist schwer zu sagen. Es klingt einfach weniger "fesselnd".

Kann man irgendwie die alte Firmware wieder aufspielen?

greetz
Uwe

24 Oct, 2018 22:51 03 uweskw ist offline Email an uweskw senden Beiträge von uweskw suchen Nehmen Sie uweskw in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von uweskw
Zitat:
Original von uweskw
Im Gegensatz zu Dir kann ich eigentlich keinerlei!!! Aufweichung oder Verschlechterung des Klangs feststellen wenn ich mit dem PEQ vom ADI eingreife. Und ich bin da eigentlich sehr empfindlich.......

greetz
Uwe


Ich kann ja kaum glauben, dass ich das geschrieben habe!!!
Entweder habe ich auf meinen Ohren gesessen oder es hat sich deutlich etwas geändert.
Sobald ich mit dem PEQ des ADI deutlich am Frequenzgang drehe, verschlechtern sich Räumlichkeit und Dynamik doch recht deutlich.
Ich habe inzwischen mehrere Software-Updates von RME aufgespielt. Kann es sein, dass die da "verschlimmbessert" haben?
Jedenfalls "verliert" mein aktuelles Set-Up eindeutig weniger wenn ich den PEQ von JRiver benutze. Sobald ich den RME PEQ nutze verliert der Klang..... was genau er verliert ist schwer zu sagen. Es klingt einfach weniger "fesselnd".

Kann man irgendwie die alte Firmware wieder aufspielen?

greetz
Uwe


Hallo Uwe,

ich denke nicht, daß du auf deinen Ohren gesessen hast:)

Ich versuchte das damals genauer zu erklären - dieses Ausbremsen der Dynamik und Energieentfaltung hört man natürlich nicht bei relativ gleichmäßig gemasterten Material mit geringen Dynamikumfang heraus.


Daher meine Beispiele mit den Explosionen zu Anfang des letzten Star Wars Filmes- da wird das dann überdeutlich , daß man meint, der kleine hätte Eisenketten an den Füßen mit ner Bleikugel dran.

Und ja, dieser Effekt tritt erst auf, wenn man mehrere Bänder benutzt und verstärkt sich mit der Regelintensivität.

Ist ja auch klar, desto mehr ein Rechner rechnen muß, desto länger braucht er.

Daher präferiere ich schon immer analoge EQs, die erst gar nicht rechnen müssen.

Eine Rückrüstung der Software oder Werksreset dürfte kein Problem sein, mail doch einfach mal den Matthias Carstens von RME an, der supportet wirklich schnell und zuverlässig.

Ich hab bei mir einfach die Software draufgelassen, die ab Werk drauf war - never change a winning team:)

Mein Anwendungsgebiet ist halt aber auch sehr beschränkt/überschaubar da ich nur meinen Mediaplayer und meinen TV dran hängen habe.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

25 Oct, 2018 08:26 51 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS: Was mich ein wenig nervt ist, daß wenn ich auf Netflix bin und von einem Film in einen anderen stöbere, oder einen Film länger auf Pause habe und ich fortsetzen will es ab und an bei Beginn erstmal einen lauten Knacks aus dem linken Kanal macht.

Was ich auch nicht verstehe, anfangs, als ich den RME hatte und den EQ mit allen Bändern benutzte, wurde der immer sehr warm.

Seit dem ich das externe große Netzteil dran habe und den EQ nur noch auf einem Band mit 3 db arbeiten lasse, bleibt der eisekalt.

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

25 Oct, 2018 08:32 53 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Carsten Carsten ist männlich
Foren As


Dabei seit: 06 Aug, 2018
Beiträge: 144

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner,
stell dir vor,du hörst Schallplatte, da knackst es auch, wenn man die Nadel aufsetzt. Keiner kommt auf die Idee da neue Software aufzuspielen.
Mir ist das Jacke wie Hose. Hier knackste es auch schon mal vor der Wiedergabe. Das Ding lebt halt. Heul doch
Was zählt ist der Sound. Der ist prächtig. Meine Meinung

_______________
Mit Grüßen von Kopf bis zu den Füßen
vom Augenpipimaschinenbetreiber

27 Oct, 2018 09:24 58 Carsten ist offline Email an Carsten senden Beiträge von Carsten suchen Nehmen Sie Carsten in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Carsten,

ich bin da ja ganz bei dir.

Mir kommt außer RME wandlermäßig auch nix mehr ins Haus.

Habe übrigens auf Grund des Threads sogar schon Rückmeldung von RME erhalten - ich muß nur mal ein neues update aufspielen, dann ist das mit dem Knackser auch erledigt.

Perfektes Gerät und perfekter Service und perfekter Sound.
Mehr geht nicht.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

27 Oct, 2018 14:55 09 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau,

nun sorgt der ADI-2 DAC auch bei den ganz eingefleischten High End Fans für Horizonterweiterung, ich erhielt diesen link zugeschickt und staunte nicht schlecht:

http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=14423

Franz ist ja auch hier registriert.

Wink Daumen rauf

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

30 Oct, 2018 18:20 05 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2411

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hat sich von dir inspirieren lassen und postet hier nichts.
Söckle ist dort auch fleissig.... .

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

30 Oct, 2018 18:52 58 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich freu mich drüber!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

30 Oct, 2018 19:13 48 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Franz
Foren As




Dabei seit: 12 Dec, 2017
Beiträge: 115

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Inspiriert wurde ich nicht von Werner, sondern von einem ganz anderen user.

Horizonterweiterung trifft es ganz gut. Mich hat die performance des ADI sehr überrascht, mit dem Ergebnis hätte ich vorher nie und nimmer gerechnet. Bin froh, darauf aufmerksam gemacht worden zu sein.

Das Ding spielte übrigens gleich uneingespielt out of the box sehr gut. Und daran hat sich nach einigen Tagen "Einspielzeit" auch nichts geändert.

Für mich ist das die Entdeckung des Jahres. Ganz großer Klang für wenig Geld. Understatement pur, wenn man so will.

Daß ich hier wenig schreibe, liegt an den Themen. Mic interessieren da andere Sachen als hier meist gepostet wird. Ist aber nicht schlimm. Es gibt genügend Foren.

30 Oct, 2018 19:16 15 Franz ist offline Email an Franz senden Beiträge von Franz suchen Nehmen Sie Franz in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Franz,

viel Spaß mit dem Teil.

Bei mir machte das klanglich nach ca. 2 Wochen nonstop Betrieb einen Satz - Raumabbildung wurde üppiger und Klangbild geschmeidiger im Hochton.

Out of the Box war es aber schon richtig gut, wie bei dir auch.

Hast du noch Kontakt mit dem Eusebius? Richte ihm liebe Grüße aus von mir!

Ich selber hatte RME ja schon vor rund 15 Jahren gepredigt - damals der alte ADI 2, wurde aber viel belächelt von den High Endern, den Leuten gingen dann die Ohren auf, wenn sie bei mir dann hörten.

Daß es ein neues Modell gibt, erfuhr ich hier übers Forum durch Zufall vom Niko RT - kann sein - im Thivan Thread.

Da war ich natürlich neugierig, wie es der Zufall wollte - war Niko dann bei meinem Händler Martin zu Besuch und erzählte diesem auch von dem Wandler und Martin bestellte mir dann mal einen zum Test - der Rest ist Geschichte.

Niko RT wiederum kam wohl durch die Webseite vom Claus Bücher drauf - jedenfalls schickte er mir damals einen link zu.

Übrigens einer der Entwickler vom ADI 2 ist selber Musiker (Bereich Metal) und das merkt man dem Gerät auch an - unglaublich leidenschaftlich das Ding und durchdacht bis in die kleinste Ritze.

Ich hoffe, du wirst lange glücklich damit - ich selber geb meine ganz sicher nicht mehr her.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

31 Oct, 2018 16:37 04 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ach so -

im Thivan Thread meldete sich heute noch ein begeisterter ADI 2 user:


https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...45789#post45789

Bin happy, daß ihr happy seits!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

31 Oct, 2018 16:39 35 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Franz
Foren As




Dabei seit: 12 Dec, 2017
Beiträge: 115

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner, ich glaube auch, daß ich nach einigen Wochen der Gewöhnung daran eingespielt bin. Ohren

Hab noch guten Kontakt mit Rainer (Eusebius), er war es auch, der mich auf die Fährte gesetzt hat, nachdem ich das bei ihm erleben durfte. Und er war es auch, der mir das alles bei mir eingerichtet hat mit den ganzen Messungen und Regelmöglichkeiten am DAC. Wir haben auf Grund des Messchriebes ein paar Kleinigkeiten per EQ noch gemacht, aber kaum der Rede wert, das Ergebnis war auch so schon sehr gut. Kann jetzt alle Digitalformate abspielen, das ist schon mal ein Vorteil gegenüber meiner vorherigen digitalen Lösung und kann außerdem auf so manches Gerät nebst Verkabelung verzichten. Also alles, was ich nicht unmittelbar brauchte, flog aus der Anlage raus. Das tat mir schon etwas weh, weil ich jahrelang damit wirklich wunderbar Musik hören konnte - aber die jetzige Lösung gefällt mir einen Tick besser. Und das bei erheblich weniger Aufwand. Vor Jahren hätte ich sowas niocht für möglich gehalten, aber die Entwicklung geht rasant weiter, und wir werden älter. Clowni

Also, deine Erfahrungen mit dem ADI 2 DAC kann ich nun bestens verstehen.

31 Oct, 2018 18:17 32 Franz ist offline Email an Franz senden Beiträge von Franz suchen Nehmen Sie Franz in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20243

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Freu und nochmal freu!

Wie ich gelesen habe, hast du ein Akkunetzteil dran gehängt -
habt ihr auch mal das Keces 3 Ringkerntrafomonster gecheckt, daß der Claus empfohlen hatte auf seiner Webseite?

Ich hab das dran.

und hab halt mit dem Maestro Carstens von RME e bissel gemailert -

weil ich hier was hörte -

und er meinte - nö - akustisch kann sich da eigentlich nix verändern, er selbst testete sich da durch etliche Sachen durch .

Bei mir kam dann raus, aus Hörexperimenten, daß mein Emitter mit dem Schaltnetzteil zu agieren scheint -
denn über Kopfhörer ist das alles Jacke wie Hose ausgefallen.

Hast du da nachgelauscht bei dir?

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

31 Oct, 2018 22:29 38 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (24): « erste ... « vorherige 2 3 4 5 6 7 8 9 10 [11] 12 13 14 15 16 17 18 19 20 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Zubehör » Elektronik » Multimaschine RME ADI-2 DAC 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+92 | prof. Blocks: 22 | Spy-/Malware: 1966
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH