RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Zubehör » Elektronik » Multimaschine RME ADI-2 DAC 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (23): « erste ... « vorherige 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 22 23 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Andreas*68
Mitglied


Dabei seit: 19 Sep, 2018
Beiträge: 45

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Andreas,

jau, die Extremi bei Cay-Uwe solltest du unbedingt mal gehört haben - war für mich eine der beeindruckendsten Performances, die ich jemals außer Haus erlebte, wenn nicht sogar die beeindruckendste.
Und weg


Extremi - wird sich zeigen. Wenn sie an altmodischer Technik spielt und das feeling bringt ...

Meine Raumgestalltung ist abgeschlossen. Da in einem 4 x 4 Meter Raum eh nix vernünftiges geht, wurde es ein gemütliches Arbeitszimmer (Laufräder einspeichen, Rennräder (only Steel is real!) montieren usw. )

Für die Hintergrundbeschallung habe ich gebrauchte Klamotten gekauft (Reußenzehn DAB+ Mono Tube Radio https://www.reussenzehn.de/de/hifi/roehr...-tube-radio.php). Ist wie Omas Dampfradio, gemütlich und vollmundig. Wir lieben es.

Richtiges Besteck kommt mit der alten bzw. neuen Wohnung. Es ist sinnfrei heute etwas zu kaufen das morgen möglicherweise passt, oder auch nicht!

HiFi -> Die Reise ist das Ziel. Gut für jeden Händler, nicht für mich. Habe keinerlei Interesse mehr den abgehobenen Spektakel (jeden Tag taucht DAS BESTE Gedöns auf, sei es ein Amp, DAC, LS ...)

Musik ist mein Hobby, nicht das ewige Optimieren. Eine 57er Les Paul Custom Shop haust du auch nicht in die Ecke, nur weil irgendwo ein anderes Teil aus einer Ecke gekrochen kommt ...

Die Zeit vergeht, neue Technik kommt, der coole Sound bleibt.

In Foren oft gelesen "zeitrichtige Wiedergabe"

An einem Hörabend mit einer fetten Genelec an RME wurde mir einiges bewusst. Hier hat die moderne Wiedergabe alle emotionen der Musik abgetötet. Feedbackgeräusche der Gitarre auf der Aufnahme (Ted Nugent) waren gleich der Hookline des gesamten Songs. WtF! Und für diesen, Sorry, Mist auch noch ~10Kg Euronen ausgeben? Die "dreckigen" DACs/Amps/LS werden nie verschwinden, haben jahrzehnte überlebt. Warum nur?

So long, liebe Grüße

NoMoreMessgeräteHörer

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Andreas*68 am 16 Jun, 2019 11:10 20.

16 Jun, 2019 10:53 41 Andreas*68 ist offline Email an Andreas*68 senden Beiträge von Andreas*68 suchen Nehmen Sie Andreas*68 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau Andreas,

da liegen wir auf einer Wellenlänge, ist bei mir im Alter auch alles anders geworden - nix mehr mit Sporthörer:)

Genau, die Mucke ist es, die zählt.

Habe mir gerade wieder geile Retro Boxen zugelegt, mit denen ich so richtig wegschwelgen kann - Breitbänder!

Schau hier mit Bilder:
https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...50896#post50896

Listenpreis läppische 1200 Euro das Paar - und verdrängt bei mir im großen Wohnzimmer gerade alles andere.

Daran spielt ein MF Wandler für 200 Euro oder so - und mein alter Emitter.

Macht einen Riesenspaß diese Kette. Das ganze Gelehrtengedöhnse um moderne Lautsprecherkonstrukte geht mir da auch mittlerweile rechts und links vorbei, weil mein Meßgerät ist die Gänsepelle.

Habe gerade dieser Tage in einem anderen Thread geschrieben, im Prinzip will ich heute wieder so hören wie in den 70ern.

Willkommen

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

16 Jun, 2019 14:25 59 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS Andreas,

was nun meinen RME angeht - der fügt sich bei mir in der Kellerkette mit der Retro Thivan Eros 9 supergut ein, der bringt die herrlich auf Trab.

Kann mir aber gut vorstellen, daß er mit der von dir besagten Genelec oder ähnlichen modern aufspielenden Sachen zu viel des Guten wird, keine Ahnung.

Mein RME spielt jetzt - pfuuh - ungefähr ein Jahr hier - bin da echt happy mit.

Klingt schön warm und rund und lüstern.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

16 Jun, 2019 14:34 53 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Freunde,

ich bekam heute info von Matthias Carstens, es gibt schon wieder eine neue Firmware, die wir uns aufspielen dürfen:
Zitat:
neue Firmware ist draussen:

https://www.forum.rme-audio.de/viewtopic.php?id=28936

Deutscher Text anbei.

In den vor wenigen Wochen freigegebenen Firmware-Versionen, siehe

https://www.forum.rme-audio.de/viewtopic.php?id=28859

die auf sehr positive Resonannz stiessen, hatten wir ein paar kleinere Probleme übersehen, die durch die Änderungen in der Firmware verursacht wurden. Inzwischen wurden wir auch über zwei ältere Fehler informiert, die dank des sehr detaillierten Benutzerfeedbacks schnell identifiziert und behoben werden konnten. Damit kommen wir zu den neuen DSP-Versionen 94 für den Pro und 29 für den DAC. Dieses Update wird dringend empfohlen!

Hier sind die Details.

ADI-2 DAC:

- Das aktuell geladene EQ-Preset bleibt nach einem Neustart gültig (falls es nicht geändert wurde). Dadurch wird auch das Problem des EQ-Preset-Namens im neuen Details Top-Bildschirm gelöst, so dass er nach dem Neustart nicht mehr zu 'Manual' wechselt.

- Um die Erkennung von ON- und OFF-Meldungen zu erleichtern, sind die ON-Anzeigen jetzt hellgrün, OFF hellgrau und ON und OFF groß geschrieben, was die Lesbarkeit aus der Entfernung verbessert.

- Standby-Taste kann wieder benutzt werden um den AutoDark-Modus zu unterbrechen.

- DIM wurde in Dim geändert.


ADI-2 Pro:

- Neue Meter-Optionen Pre-FX, Post-FX und Dual funktionieren nun wie erwartet an den analogen Eingängen im Global Level Meter.

- Laden eines Setups mit dem Basisc Mode AD/DA und als Quelle gewähltem Analogeingangerforderte das Setup zweimal hintereinander zu laden um den Analogeingang zu aktivieren.

- Neue Remap Keys Optionen Polarität, Crossfeed 1-5 und alle DA-Filter funktionierten nicht.

- Amber zeigte im DSD-Modus nicht die beabsichtigte Farbänderung an.

- Eine bestimmte Einstellung in Kombination mit Dual Linked Volume (Dual Phones On) führte nach dem Neustart zu einem ungültigen Balance-Wert von L850 (und es klang auch so - kaputt).


Allgemein:

- Das Entfernen von Phones unterbricht nun auch den AutoDark Modus.

Zitat Ende

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

26 Jun, 2019 14:09 23 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen ,

ich betreibe ja dieses monstermäßige Keces 3 Netzteil am RME Adi 2 Dac.

Bei dem Wetter wird das aber so heiß, daß man wahrscheins Spiegeleier drauf backen kann- ne Heizung brauche ich derzeit gerade nicht bei der Affenhitze:)

Also hab ich gestern mal das Beipackschaltnetzteil vom ADI ausgepackt und angestöbselt.

Alter Schwede, wenn man den mal ein dreiviertel Jahr mit dem Keces betrieben hat und den Sound gewöhnt ist, fehlt zumindest mir und an meiner Anlage nun einiges, lange durchgehalten habe ich es nicht. Nach 2 Stunden fehlte mir einfach derart viel an Bühne und klang alles heller wie gewohnt und dynamisch flacher, daß ich das Keces nun wieder braten ließ.

Sagt mal gibt es ein Netzteil für den RME daß ähnlich klanglich positiv zur Geltung kommt wie das Keces, aber im Sommer nicht heiß wird wie ein Backstein?

Ich habe mal was aus Open End empfohlen bekommen, finde das aber nicht mehr- zu lange her.

Ich will mir eh noch einen weiteren RME Adi zulegen - da könnte ich das in einem Abwasch bestellen.

Ich vermute, mein Verstärker (aktueller ASR Emitter) mag das Schaltnetzteil vom ADI nicht, weil der Klangunterschied ist nun stark vernehmbar und der Emitter selber spinnt ab und an und das Display geht dann an und aus. Passiert nicht, wenn das Keces dran ist.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

28 Jun, 2019 07:25 06 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Snickers Snickers ist männlich
König




Dabei seit: 26 Mar, 2017
Beiträge: 857

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich hatte mal einiges Positives zu den iFi Audio Netzteilen gelesen, da sollen einige ziemlich zufrieden sein damit:

https://ifi-audio.com/products/ipower/

https://www.amazon.de/s?k=ifi+power&__mk...&ref=nb_sb_noss

_______________
2x Klipsch RP-280F / 1x RP-280C / 2x RP-150M @ Harman AVR 760

28 Jun, 2019 09:11 31 Snickers ist offline Email an Snickers senden Beiträge von Snickers suchen Nehmen Sie Snickers in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Snickers,

danke des Hinweises, aber das dürfte vom Regen in die Traufe hüpfen sein, sieht auch schwer nach Schaltnetzteil aus.

Ich krame später mal meinen großen DSS Netzfilter raus -
und versuche nochmal das ADI Originalnetzteil und hänge vor den ADI statt das Keces 3.

Evtl. kann der DSS die Rückwirkung auf meinen amp eliminieren , der hat ne recht hohe Dämpfung.

So toll wie breitbandige amps klingen - es sind halt unglaubliche Pienschen bzgl. des Umfeldes.

Headbanger

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

28 Jun, 2019 14:12 30 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
mannitheear
König


Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 912

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Snickers
Ich hatte mal einiges Positives zu den iFi Audio Netzteilen gelesen, da sollen einige ziemlich zufrieden sein damit:

https://ifi-audio.com/products/ipower/

https://www.amazon.de/s?k=ifi+power&__mk...&ref=nb_sb_noss


Von denen habe ich 3 Stück und bin nicht wirklich glücklich damit. Ausserdem sind die nur für relativ geringe Leistungen ausgelegt, z. b. 12 V 1,8 A.

28 Jun, 2019 16:06 02 mannitheear ist offline Email an mannitheear senden Beiträge von mannitheear suchen Nehmen Sie mannitheear in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen Manni,

danke, habe ich mir schon gedacht, dagegen sieht das beigelegte RME Netzteil ja richtig robust aus:)

Ich suche was mit herkömmlicher Technologie - keine Schaltgeschichte.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

29 Jun, 2019 05:54 19 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen Freunde,

also ich habe gestern abend dann meinen DSS Monsterfilter vor das RME Netzteil geklemmt, der Emitter gibt tatsächlich Ruhe.

Jedoch vom Sound kommt mir alles doch etwas "steril/keimfrei" vor.

Das sind wahrlich keine Welten, aber wird von mir als entscheidend im Spaßfaktor empfunden. Das Leben ist irgendwie zum Teil raus, ich höre saubere Töne und Details aber keine Seelensprache.

Das sind Nuancen, die mein Hirn aber so interpretiert.

Ist jetzt nicht so, daß ich abklemmen müßte - aber auch nicht so, daß es mich vor Freude vom Hocker haut.

Ich denke wirklich, zumindest, wenn man analoge Verstärker nutzt, lohnt es sich im Bereich Netzteil zu experimentieren.

Ich checkte auch nochmal den Kopfhörerausgang - da haben die Netzteile klanglich rein gar keinen Einfluß, nichtmal der Netzfilter.

Sowie die ganze Story aber über meinen Verstärker juckelt, ist das einfach eine etwas andere Performance.

Ich denke mal analytische Hörer (Sporthörer) könnten sogar das RME eigene Netzteil präferieren?

Egal, ich muß jetzt mal zusehen, daß ich einen weiteren RME ADI herkriege, da ich oben die Anlage umstrukturiere auf die Thivan Fullrange 10 MK 3 - und für die kann der verwendete MF Wandler einfach zu wenig an Feinauflösung.

Da ist nur das Beste gut genug - und besser als der RME geht meines Erachtens nach nicht - allenfalls anders:)


Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

29 Jun, 2019 06:03 56 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 685

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morgen Werner,

Du hast Dein Sahneteil gefunden.

Bei mir machen sich der Cambridge Audio 851D und der Lector-DAC Digitube S-192 (alte Version) den Platz streitig.
Beide haben zum Glück ordentliche Netzteile verbaut, da brauche ich keine Experimente veranstalten, ein gutes Netzkabel ist ausreichend.

Prost

29 Jun, 2019 06:33 20 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Achim65
Morgen Werner,

Du hast Dein Sahneteil gefunden.

Bei mir machen sich der Cambridge Audio 851D und der Lector-DAC Digitube S-192 (alte Version) den Platz streitig.
Beide haben zum Glück ordentliche Netzteile verbaut, da brauche ich keine Experimente veranstalten, ein gutes Netzkabel ist ausreichend.

Prost


Morjen morjen,

daß dort ordentliche/passende Netzteile verbaut sind, kann man nur mutmaßen anhand der guten Performance vor Ort, man hat ja nicht die Möglichkeit eben mal ein anderes Netzteil zu vergleichen- wie beim RME.

Gerade Lector bieten auch DA Wandler mit externen Netzteil an - und diese wiederum - zumindest damals war das so - gabs in qualitativ unterschiedlichen Ausführungen mit unterschiedlichen Sound - ich habe mich annodazumal durch einiges Zeug durchgetestet.

Ich will das RME Netzteil keinesfalls schlecht reden - es gehört meines Erachtens nach aber besser in eine Kette mit Schaltverstärker.

Mir wurde in etlichen Mails nahegelegt auf Akku Betrieb zu gehen - das werde ich aber nicht machen, habe das mit Verstärkern hinter mir und brachte auf Dauer immer mehr Streß und wenn und aber als Nutzen.

Normal würde ich einfach noch ein Keces 3 kaufen - bin da von der Performance wirklich geflasht - aber das wird halt arg warm für die Sommermonate.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

29 Jun, 2019 06:45 11 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sodele,

heute mittag beim Martin Dittmeier einen weiteren RME ADI 2 DAC bestellt.
Leider hat er keine mehr an Lager und muß beim Vertrieb bestellen, im Laden hat er nur noch von der Professionell Version - die kann aber für meine Belange wohl auch nicht mehr - und wenn ich mich recht erinnere, ist die ohne FB?

Ich hoffe mal, daß ich noch im Laufe der kommenden Woche einen weiteren Datenpapi am Start habe.

Wird spannend, da ich im Wohnzimmer nur über Cinch fahren kann - der dortige Emmi hat kein XLR.

Gehe dann aber direkt vom RME in den Emitter, die BSS Opal EQs sind dann da oben Geschichte, muß ja nur 2 Bänder nutzen, das macht der RME im Schlaf.

Ach so, ich bin eigentlich froh, daß ich kein altes Lagergerät kriege, sondern absolute Neuware, eidieweil ich dann die Updaterei vom Hals habe -
mir reicht der vorvorletzte Stand - wo die RME Recken den Anfangsknacksern bei Amazon und Netflix zu Leibe rückten und die Wundermaschine für Windows 10 voll kompatibel machten.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

29 Jun, 2019 14:21 31 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Im Zusammenhang mit der Neuanschaffung stellt sich bei mir nunmehr folgende Frage:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...51379#post51379

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

29 Jun, 2019 14:39 24 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen, morjen,

und schon wieder erreichten mich brandheiße News vom RME Mastermind Matthias Carstens, was ein Service!

Es ist nun das 30er update am Start, wo der gute Adi als Datenpapi nunmehr mit anderen FB s benutzt werden kann und mit viel mehr Funktionen vom Hörplatz aus -

hier die Details:

Zitat:
Remote it! Der ADI-2 DAC ist bereit für programmierbare Fernbedienungen.

Unsere neuesten beiden ADI-2 DAC Firmwares, siehe

https://www.forum.rme-audio.de/viewforum.php?id=21

enthielten eine bisher nicht erwähnte, neue Funktion. Wir dachten mit DSP 29 hätten wir diese bereits fehlerfrei implementiert, fanden aber einen kleinen Anzeigefehler bei der Einstellung von Balance, so dass wir gezwungen sind, die Version 30 zu veröffentlichen.

Und los geht's: Der ADI-2 DAC von RME betritt das Fernbedienungs-Paradies!

Benutzer, die eine frei programmierbare Fernbedienung besitzen, entweder als Teil eines Hausautomationssystems, oder selbst mit Infrarot-Sendern gebaut, oder eine programmierbare Fernbedienung des renommierten Herstellers Logitech, können nun mit ihrer Fernbedienung den ADI-2 DAC steuern. RME hat ein Dokument veröffentlicht, das alle unterstützten Remote-Befehle und -Codes enthält:

http://www.rme-audio.de/download/adi2dac_ir_commands.zip

Und Logitech hat all diese Befehle/Codes in seine Datenbank für den RME ADI-2 DAC aufgenommen:

http://www.myharmony.com

Suchen Sie nach RME, ADI-2 DAC, in Ihrer Harmony Software!


Der neue, erweiterte Remote-Support deckt mehr ab als die ursprünglichen 11 Tasten der praktischen RME Remote. Benutzer haben nun auch direkten Zugriff auf die 31 "Remap"-Aktionen/Befehle, ohne dass ein Remapping erforderlich ist. Die Infrarot-Codeliste enthält auch Bass ±, Treble ± und Balance Left/Right - ja, diese Funktionen können nun auch genutzt werden, wenn Sie eine programmierbare Fernbedienung mit genügend Tasten besitzen.

Darüber hinaus haben wir festgestellt, dass programmierbare Fernbedienungen oft keinen langen Druck auf den Netzschalter unterstützen, was für den DAC notwendig ist. Nicht nur dass eine kurze Betätigung den AutoDark-Modus unterbricht, sondern wir verhindern damit auch ein versehentliches Abschalten, genau wie bei der Standby-Taste am Gerät. Daher hat RME einen speziellen Ausschaltcode hinzugefügt, der das Gerät sofort ausschaltet, so dass es möglich ist, eine Fernbedienung eines Drittanbieters auch für das Umschalten des Geräts in den Standby-Modus zu verwenden.

Das Total Remote Konzept von RME ermöglicht die Einstellung von Polarität, DAC-Filtern, Dim, AutoDark, Crossfeed, Loudness, Display-Steuerung und vielen weiteren Merkmalen und Funktionen, bequem von der bevorzugten Hörposition aus, oder automatisiert durch kundenspezifische Remote-Lösungen.

In diesem Firmware-Update enthalten
- Fix: Warnung Emphasis in State Overview passte nicht auf den Bildschirm.
- Verbessert: Warnmeldungen Emphasis und Non-Audio optischem und koaxialem Eingang neu zugewiesen

Wie immer bei RME ist das Firmware-Update für alle Besitzer eines ADI-2 DACs kostenlos und sehr einfach durchzuführen.

Downloads:

Windows-Firmware-Updater:
http://www.rme-audio.de/download/fut_madiface_win.zip

Mac OS Firmware-Updater:
http://www.rme-audio.de/download/fut_madiface_mac.zip

Zitat Ende

Hab noch nie einen Hersteller erlebt, der sein Produkt kostenfrei für die user derart permanent optimiert.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

03 Jul, 2019 07:08 38 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

.... occchhhhh... die Fa. Apple macht das schon seit Jahren... kostenlose updates !

03 Jul, 2019 09:27 37
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von monkeybass
.... occchhhhh... die Fa. Apple macht das schon seit Jahren... kostenlose updates !



Bauen die DA Wandler oder Hifi Kram?

Wußte ich nicht.

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

03 Jul, 2019 14:23 37 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18504

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

habe die 30er Version aufgespielt und läuft alles rund.

Die Anzeigen sind nun noch informativer.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

03 Jul, 2019 15:52 33 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen Werner,

nö, Apple baut keine DA Wandler.... aber du sprichst ja auch bloß von Software Updates, und solche bietet Apple seit Jahren Kostenlos an...

Wenn RME kostenlos Upgrades (also Hardware Verbesserungen) anbieten würde, dann wäre es wirklich beachtenswert.... aber Software Updates sollten Kostenlos sein....


mein Plattenspieler läuft übrigens noch immer mit der ersten Software Version ;-), meine Fernbedienung sind meine Beine und Arme... das einzige das ich update ist meine Plattensammlung....

Clowni

04 Jul, 2019 05:49 56
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 875

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das ist nun wirklich nichts besonderes. Windows bietet, nebenbei, auch regelmäßige Updates. Sonst würde Werners Rechner gar nicht mehr laufen. Mein streamer wird von NAD auch regelmäßig mit updates versorgt. Selbst Tidal macht regelmäßig updates. Auch mein Fernseher bekommt regelmäßige Firmware updates. Was da jetzt so eine besondere Leistung oder besonderer support sein soll, erschließt sich mir auch nicht.

_______________
Gruß
Ingo

04 Jul, 2019 07:20 41 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Seiten (23): « erste ... « vorherige 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 22 23 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Zubehör » Elektronik » Multimaschine RME ADI-2 DAC 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1545 | prof. Blocks: 1500 | Spy-/Malware: 1820
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH