RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Zubehör » Elektronik » Multimaschine RME ADI-2 DAC 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (23): « erste ... « vorherige 13 14 15 16 17 18 19 20 21 [22] 23 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Holzohr75 Holzohr75 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 11 Nov, 2019
Beiträge: 34

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Zitat:
Original von Mmichel
Der Yamaha ist nicht so alt.
Es gibt den 1100er, den 2100er und den 3000er.
Die haben auch keine regelbare Loudness Einheit, sie brauchen es nicht....
Ist auch nicht zu vergleichen, mit dem Gerät das du vor ein-zwei Jahren mal da hattest zum testen.
Das sind die aktuellen Hig End Geräte: https://de.yamaha.com/de/products/audio_...00_g/index.html



Ah,

danke. Daß ich einen Yamaha gestestet hatte vor ein paar Jahren, hatte ich schon wieder vergessen, aber stimmt, da gibt es hier einen Thread, der hieß aber glaube ich 700 oder so.

Nein, ich selber besaß einen Boliden von Yamaha anfangs der 90er - der hieß wohl auch 1100 und lag um 1500 DM.

Der war richtig gut.

Was da vor der 1100 noch für Buchstaben waren, weiß ich nicht mehr, hat natürlich mit den aktuellen Geräten nix zu tun. Evtl. hieß der aber auch 11000 und nicht 1100 - war ein schwarzes Gerät und unten so ne Klappe zum Aufmachen. Lang ists her!


Prost

Hi Werner und Mmichel, ja Ich vergesse auch so manches. Habe grade einen smsl SA98e T Amp gekauft und völlig vergessen, das ich den vor 6 Jahren schon einmal hatte. Am Montag hatte ich beim Geldabheben nen Blackout und die PIN vergessen. Ging nix mehr. Ne PIN die ich 10Jahre lang regelmäßig nutzte ist auf einmal weg. Da ist ne Bezeichnung für ein Amp aus den 90er nix gegen. 
LG, Marc

20 Nov, 2019 09:58 00 Holzohr75 ist offline Email an Holzohr75 senden Beiträge von Holzohr75 suchen Nehmen Sie Holzohr75 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19023

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Marc und Micha,

ich habe mir eben mal den AS 1100 von Yamaha angesehen, der ist ja echt lecker !

Besonders die schwarze Ausführung mit den geilen Seitenteilen und den schönen beleuchteten Zappelzeigern tät mich extrem anmachen.

Wahrscheins steht das aber nicht, wie Marc vermutet, in jedem Großmarkt -
ich meine, früher war es so, daß gewisse Flagschiffprodukte nur an Händler geliefert werden, die einen speziellen Sonder - Vertrag dafür haben.

Yamaha gelten übrigens im Intrumentenbereich als Edelanbieter, ich meine, die haben sogar Bösendorfer vor Jahren aufgekauft, irgendwas in der Richtung hat mir der Hans Deutsch mal gemailt.

Wie auch immer, den amp muß ich mir mal bei Gelegenheit von Martin mitbringen lassen, den will ich auch mal hören.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

20 Nov, 2019 10:09 13 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2353

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Marc.

Ist mir auch schon so gegangen... .
Mein Glück war aber, das ich den Filialleiter persöhnlich, seit der Lehrzeit, kannte und ihn an die Strippe bekommen habe, das Maleuer war dann schnell bereinigt..

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

20 Nov, 2019 10:11 30 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2353

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Marc und Micha,

ich habe mir eben mal den AS 1100 von Yamaha angesehen, der ist ja echt lecker !

Besonders die schwarze Ausführung mit den geilen Seitenteilen und den schönen beleuchteten Zappelzeigern tät mich extrem anmachen.

Wahrscheins steht das aber nicht, wie Marc vermutet, in jedem Großmarkt -
ich meine, früher war es so, daß gewisse Flagschiffprodukte nur an Händler geliefert werden, die einen speziellen Sonder - Vertrag dafür haben.

Yamaha gelten übrigens im Intrumentenbereich als Edelanbieter, ich meine, die haben sogar Bösendorfer vor Jahren aufgekauft, irgendwas in der Richtung hat mir der Hans Deutsch mal gemailt.

Wie auch immer, den amp muß ich mir mal bei Gelegenheit von Martin mitbringen lassen, den will ich auch mal hören.

Prost


Dein bester Freund in Sachen HiFi wollte dir den 3000er zukommen lassen... Zwinker
Schon vor zwei Jahren... Grinsengel

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

20 Nov, 2019 10:12 39 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Holzohr75 Holzohr75 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 11 Nov, 2019
Beiträge: 34

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier Werner, schau mal......
https://www.minpic.de/i/9629/5tb6t

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Holzohr75 am 20 Nov, 2019 10:18 47.

20 Nov, 2019 10:15 56 Holzohr75 ist offline Email an Holzohr75 senden Beiträge von Holzohr75 suchen Nehmen Sie Holzohr75 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19023

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja,

das schaut lecker aus!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

20 Nov, 2019 10:20 09 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19023

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Micha,

mein bester Freund in Sachen Hifi ist der Robert, der hat zigdutzende amps- Yamaha wohl nicht.

Du meinst wahrscheins den Martin, meinen Händler und Freund.

Ja, da war vor Jahren mal was mit Yamaha oder Luxman - das weiß ich heute nicht mehr, aber dann kam so viel anderes Zeug was hier durchrannte -

das kriege ich gar nicht mehr alles zusammen -

bis ich irgendwann die Lust verloren habe Ostern letztes Jahr, zu ASR ins Werk düste und mir einen weiteren Emitter unter den Arm klemmte,

da jeder amp, den ich hier testete, egal ob von Arcam, Electrocompagniet, AVM, Atoll, Emotiva, Teac, Technics, Pop Pulse und was weiß ich alles - ne andere Unverträglichkeit an meiner damaligen RP 280 hatte, sei es Rauschen, sei es Abschalten, sei es Trafobrummen, seien es Ventilatoren und was weiß ich nicht alles.......

beim aktuellen Emitter war ich halt auf der sicheren Seite, weil alles anpaßbar an die jeweilige Box und Kabelage und keinerlei Arbeitsgeräusche, Kamineffekte, Rauschen und auch sonst keine Nebenwirkungen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

20 Nov, 2019 10:26 24 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19023

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Joo,

mal wieder zum RME -

und seiner neuen Fernbedienung.

Die hat ja auch eine Taste namens SEL.

Mit ihr kann man den FB Code umschalten.

Insgesamt sind 4 Codes gespeichert - Code 1 ist der vom RME ADI 2 DAC.

Ich fragte dann mal nach für welche Geräte die anderen 3 Codes sind -

das wird für Geräte belegt, die RME irgendwann in der Zukunft auf den Markt bringen, die kann man dann gleich mit bedienen, bzw. die FB paßt dann auch dafür.

Nicht schlecht die Idee!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

20 Nov, 2019 16:39 38 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19023

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

der Mensch ist schon ein "bescheuert Viech" und die Wahrnehmung hat eigene Gesetzmäßigkeiten. Seitdem ich meine RME Adis auf das herrlich gelbe Display umprogrammierte und die fettere Fernbedienungen dazu habe -

klingt es für mich an allen angeschlossenen Anlagen stabiler, aufgeräumter und kontrollierter und im Hochton noch weicher.

Als ob wären da mehr PS unter der Haube.

Auch wenn ich mir 100% vom Verstand aus sicher bin, daß daß absolut keinen Einfluß auf den Sound hat oder haben kann -
ich als Wesen empfinde das so.

Daher bin ich der letzte, der lacht, wenn Leute nen Tausender für ein zusätzliches Routernetzteil ausgeben oder sich Batterien/Akkus vor ihren ADI schnallen.

Im Falle des ADI mag es durchaus sein, daß ich auf das Gelbe vom Nervensystem her anders reagiere - denn!!!!! - mir erging es genauso an den ASR Emittern, als die damals mit blauen Display rauskamen und ich die kaufte, empfand ich die vom Sound kühler und gefielen mir nicht so gut, verkaufte diese dann und schaffte mir wieder welche mit gelben Display an, das war ne krasse Sache.

Da reagiert im Körper was anderes als die Ohren sage ich mal - da legen sich im Hirn irgendwelche Schalter um.

Beim ADI ist es so, insbesondere, wenn ich die neue FB in der Hand halte -
schiebt quasi mein Hirn den eigenen EQ rein und macht den Bass mächtiger und den Hochton sanfter.

Das sind keine Welten, aber ich merke, da passiert was.

Das ist ja auch so ein Ding, wo ich schon immer beim Kabelthema immer wieder aufmachte als Faß - daß wir "Unterschiede" an den falschen Stellen suchen - in vielen Fällen - und das gilt auch für Zubehör.

Blindtests sind da eigentlich nur zielführend insofern, wie daß man das übers Ohr eingehende ausschließen kann als Verbesserung/Verschlechterung.

Das erinnert mich an eine Zeit vor ca. 10 Jahren, da litt ich unter einer dermaßen hartnäckigen Obstitation (Verstopfung beim Stuhlgang), daß ich teilweise heulte auf dem Kloh und Muskelkater und Krämpfe in allen Muskeln hatte von der Presserei und Köttelei.

Medikamente usw. Nahrungsumstellung usw. nix schlug an.

Irgendwann hatte ich dann meine alte Lichtorgel mal angeschmissen beim Musik hören und konnte sofort auf die Toilette.

Da kam mir dann die Idee so ne rote Lava Lampe im Supermarkt mitzunehmen, so wie das in den 70er Jahren mal in war.

Das erste war jeden Morgen diese Lampe anschmeißen - und es flutschte alles wieder von einem Tag auf den anderen.

Auch hier gibt es keinen eigentlichen Bezug zu Darm, Nahrung und Licht und ergibt das nicht den geringsten logischen Sinn.

Mittlerweile habe ich einfach gelernt, bzw. akzeptiert, wenn mein Körper auf was positiv reagiert - einfach drauf einzugehen - und wenn es ein gelbes Display ist - so sei es drum, kriegt das alte Gerippe halt sein gelbes Lichtchen.

Wir sollten wohl da öfter mal in uns selber reinfühlen.

Ich futter auch seit Jahren jeden Tag Kuchen, ohne bin ich einfach ätzend drauf und hab keinen Bock auf gar nix.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

21 Nov, 2019 09:33 10 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
mannitheear
König


Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 943

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Werner,

das ist was dran! Ich denke es kann aber nicht schaden, wenn man es im Hinterkpof hat, daß die Wahrnehmung einem eventuell etwas vorgaukelt was gar nicht da ist.

Die meisten Highender sind ja sehr preis- und markenfixiert und wenn ein Gerät teurer ist als ein anderes muß es auch besser klingen, was so natürlich nicht stimmt. Oder weil Accuphase, McIntost, Mark Levinson, Linn Naim oder sonstwas draufsteht ist automatisch bester Klang garantiert. Auf Messen ist das besonders schlimm, da sitzen alle mit verklärtem Blick da weil die Anlage sauteuer ist und merken nicht daß das grottig klingt.

Am liebsten ist mir eigentlich eine Falsifikation, also wenn ich etwas mit einer bestimmte Erwartung anhöre und die Wahrnehmung ist aber anders als erwartet.

LG
Manfred

21 Nov, 2019 10:07 41 mannitheear ist offline Email an mannitheear senden Beiträge von mannitheear suchen Nehmen Sie mannitheear in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19023

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also,

mein Händler Martin ist nun ausm Urlaub zurück und ich wollte ihn stolz wie Bolle die News zum RME erzählen - da war ich wohl zu spät und er weiß wohl schon alles vom Vertrieb.

Habe ihn dann noch die Sache mit der FB erzählt - das wußte er nicht - nur daß der ADI besser gemacht wurde und besserer Wandlerchip von AKM.

Er hat sich wohl gleich bevorratet, so daß die neuen Geräte bei MD lieferbar sind.

Wer einen ADI möchte, sollte meines Erachtens zeitnah zuschlagen, ich hörte schon die Buschtrommeln (nicht von MD), daß die Preise bald angezogen werden müssen, da die Kosten weglaufen.

Leider mußten wir wegen Kundenandrang unser Gespräch vorzeitig beenden, ich überlege nämlich, daß ich mir von der neuen Ausführung auch noch 1-2 Geräte bevorrate und natürlich teste, ob sich akustisch für mich da wirklich nix ändert.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

23 Nov, 2019 17:05 32 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Holzohr75 Holzohr75 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 11 Nov, 2019
Beiträge: 34

Surren Brummen Nerven Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute, ich hatte eben was erlebt. Bekam heute meinen Lavardin Verstärker und nach Inbetriebnahme hatte ich auf den Harbeth LS Störgeräusche die ich vorher niemals hatte. Mein erster Gedanke, Amp im Arsch da gebraucht. Ich ging auf Fehlersuche. Cinch von RME am Amp abgezogen und es war Ruhe. Netzteil vom RME aus der Vibex Leist raus, noch ruhiger. Ergebnis es war das Schaltnetzteil das Probleme machte! Habe jetzt mein lineares Netzteil genommen, das ich eigentlich verkaufen wollte, weil es klanglich keine Verbesserung brachte und es ist absolut Störungsfrei jetzt. Irgendwas ist da Wohl nicht okay mit dem RME Schaltnetzteil oder es streut irgendwie in den Amp. Hausnetz? Da passieren ja die dollsten Dinge. Wollt ich mal kurz loswerden....

LG, Marc

29 Nov, 2019 19:31 16 Holzohr75 ist offline Email an Holzohr75 senden Beiträge von Holzohr75 suchen Nehmen Sie Holzohr75 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19023

RE: Surren Brummen Nerven Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Holzohr75
Hallo Leute, ich hatte eben was erlebt. Bekam heute meinen Lavardin Verstärker und nach Inbetriebnahme hatte ich auf den Harbeth LS Störgeräusche die ich vorher niemals hatte. Mein erster Gedanke, Amp im Arsch da gebraucht. Ich ging auf Fehlersuche. Cinch von RME am Amp abgezogen und es war Ruhe. Netzteil vom RME aus der Vibex Leist raus, noch ruhiger. Ergebnis es war das Schaltnetzteil das Probleme machte! Habe jetzt mein lineares Netzteil genommen, das ich eigentlich verkaufen wollte, weil es klanglich keine Verbesserung brachte und es ist absolut Störungsfrei jetzt. Irgendwas ist da Wohl nicht okay mit dem RME Schaltnetzteil oder es streut irgendwie in den Amp. Hausnetz? Da passieren ja die dollsten Dinge. Wollt ich mal kurz loswerden....

LG, Marc



Nabend Marc,

son Kram kenne ich seit zig Jahren von allen möglichen Schaltnetzteilen-

daß es in gewissen Ketten zu Störgeräuschen kommen kann -

ist aber zum Glück nicht die Regel.

Da schaukelt sich der unmöglichste Kram hoch.

Genau dann ist auch Handlungsbedarf angesagt - aus meiner Sicht - sei es über Netzfilterung oder aber Netzteilewechsel.

Lavardin - hört sich nach Röhre an?

Warum schon wieder den Yamaha 1100 ersetzt?

Egal - was ich dir erzählen möchte, der Cay-Uwe von Sonus Natura - wenn ich mich recht erinnere - erlebte da auch son Dingen mit dem RME und seiner hauseigenen Röhre Lumina - war wohl alles wieder gut, nachdem er das Netzteil weiter wegstellte vom amp.

Ich erinnere mich nicht mehr genau was er zu dem Thema schrieb - war aber entweder in diesem oder im Thivan oder im Extremi Thread -

mit Röhren-amps und angeschlossenen Schaltnetzteilgeräten mag es wohl öfter zu Problemchen kommen.

Da besteht , wie gesagt, aus meiner Sicht - Handlungsbedarf.

Dann muß man halt gucken was wie wo reagiert und ggf. auf die analogen Dinger wie Keces, Beci oder weiß der Geier zurückgreifen oder mit Trenntrafos und Netzfiltern rumtesten.

Was für ein Linearnetzteil verschaffte dir denn Erleichterung?

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

29 Nov, 2019 23:14 34 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Holzohr75 Holzohr75 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 11 Nov, 2019
Beiträge: 34

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner, der Lavardin Amp ist ein Transistor Amp. Hat stolze 2x38 Watt. Lachen
Der Yamaha war ja nur zum Test eine Leihgabe. Der Lavardin hab ich blind gekauft weil man nur gutes hört. Soll an Harbeth u Spendor etc. super funktionieren.
Das Netzteil ist ein HD Plex 100 Watt. Ich hatte auch schon ein Audio Optimum zum Test, auch sehr gut.
Zum Glück läufts jetzt rund. Weitere Filter benötige ich erstmal nicht. Die Netzleitung ist schon eine Eupen Ferrit Strippe die schon diesbezüglich was tut.

Grüße, Marc

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Holzohr75 am 29 Nov, 2019 23:57 01.

29 Nov, 2019 23:50 31 Holzohr75 ist offline Email an Holzohr75 senden Beiträge von Holzohr75 suchen Nehmen Sie Holzohr75 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19023

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

haste mal einen link und/oder Bilder zu den beiden Netzteilen?

Ich finde zu ersterem in der Suchmaschine zwar massenhaft Einträge, wenn ich die anklicke komme ich auf 1000 Watt Computernetzteile und Wandler und so weiter und bei zweiterem komme ich zu Audiosaul und habe dann ein Keces auf dem Schirm.

Ich selber habe im Keller das Keces 3, das klingt dort minimal besser als das RME eigene - aber brummt mechanisch wie Sau vom Trafo her. Da würde ich gerne noch was anderes probieren.

Im Wohnziimmer an der Anlage hingegen ist klanglich gar kein Unterschied zwischen dem RME und dem Keces - bin daher beim Originalnetzteil geblieben und habe keinen Handlungsbedarf.

Ein link zu dem Lavardin und dessen Technologie, Preise ect. wäre auch nicht schlecht, ggf, im Harbeth Thread - wenn da so toll passen soll.

38 Watt ist nicht weiter schlimm -ich betreibe meine Emitter eigentlich immer im Energiesparmodus , da können die nur max. 30 Watt -
das reicht völlig zum Hausdach abheben - der Strom muß halt nur richtig und lückenfrei weiter gegeben werden können, das ist die Kunst.

Kenne zig amps, die haben hunderte, wenn nicht tausende von Watt, können aber dynamisch nicht wirklich liefern - oder schalten ab wenns zur Sache geht.

Gerade an meiner Klipsch RP 280 konnte ich da jahrelang Lieder von singen, oder auch an der Tannoy Glenair.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

30 Nov, 2019 08:45 04 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19023

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

hat sich denn schon einer von euch die neue ADI Version mit dem anderen Wandler Chip gekauft und kann was zu schreiben? Evtl. sogar mit der alten Version verglichen?

Wie kommt die neue Fernbedienung bei euch an?

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

05 Dec, 2019 08:23 47 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 717

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

irgend wie hast du es gespürt.

Bei mir spielt seit letzter Woche der RME zu meiner grossen Zufriedenheit. Aussagen wie besser als, ... spare ich mir, der RME klingt einfach bärig gut.

Die Bedienungsanleitung ist mehr als ausführlich, da lese ich die mich interessierenden Kapitel nach und nach durch.

Mein Hintergedanken ist der integrierte EQ, mit dem ich etwas eingreifen kann, wenn nötig.

Ich habe ja noch Kompakte von DO Acoustics, die habe ich bisher mit dem EQ von BSS gehört, dort probiere ich den RME aus.

An der Thivan klingt es auf jeden Fall schon mal grandios.

Die Fernbedienung empfinde ich als normal.
Der RME läuft momentan als DAC, da muss ich kaum was anderes als EIN / AUS verwenden.

Prost

05 Dec, 2019 10:55 59 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Holzohr75 Holzohr75 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 11 Nov, 2019
Beiträge: 34

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo, die neue FB reizt mich persönlich nicht unbedingt da ich nur die Lautstärke regele. Ob der neue hörbar besser oder anders klingt glaube ich eigentlich nicht.

05 Dec, 2019 16:18 58 Holzohr75 ist offline Email an Holzohr75 senden Beiträge von Holzohr75 suchen Nehmen Sie Holzohr75 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 19023

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Achim65
Hallo Werner,

irgend wie hast du es gespürt.

Bei mir spielt seit letzter Woche der RME zu meiner grossen Zufriedenheit. Aussagen wie besser als, ... spare ich mir, der RME klingt einfach bärig gut.

Die Bedienungsanleitung ist mehr als ausführlich, da lese ich die mich interessierenden Kapitel nach und nach durch.

Mein Hintergedanken ist der integrierte EQ, mit dem ich etwas eingreifen kann, wenn nötig.

Ich habe ja noch Kompakte von DO Acoustics, die habe ich bisher mit dem EQ von BSS gehört, dort probiere ich den RME aus.

An der Thivan klingt es auf jeden Fall schon mal grandios.

Die Fernbedienung empfinde ich als normal.
Der RME läuft momentan als DAC, da muss ich kaum was anderes als EIN / AUS verwenden.

Prost


Hallo Achim,

hui, haste dich doch noch hinreißen lassen:)

In meinem Bekanntenkreis gehen die Adis um wie ein Grippevirus:)

Leider haben die alle noch das alte Modell gekauft - daß ich auch habe.

Welches Modell hast du denn nun, das mit der größeren Fernbedienung, über die man Bass und Treble regulieren und den EQ ein und aussschalten kann?

Wenn du Fragen hast zum ADI - ist normal - ich stand damals vor einem Wald voller Fragen - kannste mich ruhig auch anrufen.

Ich habe dir doch gesagt, daß der klanglich reinhaut wie blöde - ich selber kennen keinen Wandler, der derart klar und auf den Punkt musiziert - trotzdem Spaß macht und nicht nervig wird.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

05 Dec, 2019 17:12 43 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Achim65 Achim65 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 28 Mar, 2018
Beiträge: 717

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

das ist das neueste Modell, von MD Sound, die vom alten keine mehr hatten.

Gebraucht war keiner mehr zu bekommen. Nur noch neu zu überhöhten Preisen, da habe ich das neue Modell abgewartet.

Klanglich hast du schon recht, ähnlich wie mein Akku-DAC vom Hartmut, das ist auch ganz harmonisch, ich habe den gerade angeschlossen, der haut unten herum noch mehr raus, so rein aus der Erinnerung.

Aber der RME läuft ja erst gerade warm.

Von der Bedienung komme ich gut zurecht, man muss ja nur wissen, wo Einstellungen zu finden sind. Dafür gibt es die Anleitung.

Wenn es mal hapert, rufe ich gerne an.

Prost

05 Dec, 2019 19:44 50 Achim65 ist offline Email an Achim65 senden Beiträge von Achim65 suchen Nehmen Sie Achim65 in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Jo YIM Screenname: Jo
Seiten (23): « erste ... « vorherige 13 14 15 16 17 18 19 20 21 [22] 23 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Zubehör » Elektronik » Multimaschine RME ADI-2 DAC 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 159415942326 | prof. Blocks: 1522 | Spy-/Malware: 1847
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH