RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Klipsch » Glücksmaschine 2.0 - Klipsch RP 8000 F ? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (26): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25073

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau,

dann auch noch mal zu den megageilen 8000er Klipsches.

Die stehen ja im Keller auf Teppich - und ich bekam nun doch Muffensausen, die mit meinen Kumpels oben im Wohnzimmer aufs Parkett zu stellen, da ich Ängste hatte, das gibt Löcher mit den harten und fest angebrachten Standfüßen.

Bin dann auch nochmal in die Garage gedackelt und in die Kartons gehüpft, ob da nicht irgendwelche Unterlegscheiben oder Gummis dabei sind, die man aufkleben kann -

da ist zwar vorne drauf auf den Kartons unter den Boxen was abgebildet - aber weder wird in der BDA was erwähnt, noch konnte ich bei ausgiebigen Tauchgängen in den Kartons was finden. Und wieder was gelernt - laut Karton sind die Bodenkonstruktionen aus ALUMINIUM.

Also wieder in den Keller gehoppelt und mal unter die Standfüße gegriffen - und aufgeatmet - auch das wurde von Klipsch schon vormontiert, die Auflageflächen sind gummiert, alles superprima und die dürfen dann morgen (evtl. auch heute abend, falls Carsten kommt) mal im Wohnzimmer am Emitter abrocken.

Wenn ich nämlich noch mehr Löcher mit Boxen ins Parkett mache erschlägt mich meine Frau nach ihrem Urlaub mit der Bratpfanne.

Von daher, ich finde wirklich die Konstruktion der RP 8000 F mega verbraucherfreundlich und praktisch -

man kann die Dinger bequem rutschen und rumheben -

braucht nicht wie eigentlich heutzutage bei den meisten Boxen auf den Knien rumrutschen und irgendwelche Spikes oder Füße montieren oder Plättchen unterlegen oder weiß der Geier legt die Henne Eier!

Besonders beim Erstaufbau/installation,wenn man noch die optimalste Position und Winklung sucht, ist das echt streßfrei und kann eine Person bequem alleine erledigen .

Wenn ich nur wüßte, wo ich die nun auch noch hinstellen könnte ohne daß meine Frau verzweifelt, ich tät die Boxen glatt aus Prinzip behalten.

Die sehen in natura alleine schon so lecker aus, daß mir schier der Sabber läuft , das geht bis in die kleinsten Kleinigkeiten hin zur eingestanzten Beschriftung im Gummi des Horns.

Egal wer sich die Änderungen einfallen ließ, da wurde mit viel Liebe gearbeitet.

:S

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

17 Oct, 2018 16:06 58 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2745

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich wollte dich anfangs eh fragen ob Du die 8000er im Wohnzimmer auch testen würdest. Dann habe ich mir gedacht, dass die wahrscheinlich im größeren Zimmer untergehen würden und du auf den Test dort verzichten würdest. Immerhin müssen die sich gegen die RF7 behaupten. 8 Zöller gegen 10 Zöller.

_______________
Gruß Mustafa

17 Oct, 2018 17:06 30 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Thomas1960 Thomas1960 ist männlich
Routinier


Dabei seit: 18 Mar, 2015
Beiträge: 265

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,
habe eben erst mitbekommen, daß der Thread wieder offen ist und Werner im Schlafanzug und nervös ohne Kamera durch Ort hüpft - feine Vorstellung :E .
Nene - SEINE EX- RP280F bringen mir immer wieder Freude! Die 7II habe ich schon öfter hören können.
Souveräner - ja. Spielfreude??? Hm.
Puh - beim Shootout 8000 vs 7II wäre ich ja gerne dabei!
Ist für mich beruhigend, daß die Unterschiede bisher nicht so riesig zu sein scheinen.
Kleines off-topic:
die Kellerkind 280er nehme ich übernächstes WE zu einem Forentreffen mit, so 12-20 Personen werden zusammenkommen.
Da bin ich gespannt, wie die Teile ankommen.

Lg Thomas

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Thomas1960 am 17 Oct, 2018 18:40 46.

17 Oct, 2018 18:40 08 Thomas1960 ist offline Email an Thomas1960 senden Beiträge von Thomas1960 suchen Nehmen Sie Thomas1960 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25073

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Thomas,

Carsten konnte heute nicht kommen, ihn hat die Grippe zu schwer im Griff, die 8000er steht immer noch im Keller.

Ein Shootout mit der RF 7 MK 2 plante ich nicht - ich wollte die 8000er einfach mal im großen Wohnzimmer hören -

frei aufgestellt und ohne Ecken quetschen - um evtl. noch Hinweise zu kriegen, was geht und was nicht.

Klar kannst du die 8000er hier mal abchecken, rein akustisch gesehen bisher, sind da wirklich keine großen Unterschiede.

Klingt wie meine(jetzt deine) RP 280 mit etwas mehr Feinaufdröselung und Luft.

RF 7 MK 2 und 8000 F sehe ich völlig außer Konkurrenz -

die alte 7er ist - wenn richtig aufgestellt und equalisiert im fehlenden Mittelton - ein weicher und gnädiger Kandidat für Metal Zeuch mit jeder Menge Fell in den Drums und unglaublichen Klangfarben bei Gitarren--

280 und 8000 sind gnadenlos an der Brechstange geführte
"Trockenbasser" und laufen quasi im High Speed Modus, wo selbst viele teure High End speaker nicht hinkommen.

Mich interessiert halt, wie die 8000er sich im Bass noch entwickelt, denn die 280er machte da im ersten Jahr einigge Wendungen durch, die ich nachkorrigieren mußte.

Die 280er fing eigentlich warm und gnädig an - und wurde erst im Laufe der Zeit zum Runner - die 8000er performt hier als Runner von ersten Tönen an - einfach knochenfurztrocken wie eine seit Jahren eingebrannte 280.

Wenn du die 8000er belauschen willst, gerne.

Du kannst gerne auch mal beim Martin Dittmeier anrufen/mailen, ob er sie dir zum Direkt Vergleich mit der RP 280 ausleihen mag und ich sie dir mitgeben darf.

Das wäre für dich eigentlich am zweckdienlichsten.

:S

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

17 Oct, 2018 22:33 52 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
fatih3105 fatih3105 ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 22 Sep, 2017
Beiträge: 39

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wollte nochmal als sehr passiver Mitleser Dankeschön sagen denn es ist so interessant was hier geschrieben wird und das sind Infos die man eben sonst nirgendwo bekommt. Super Job was du da ablieferst Kellerkind die ganze Mühe mit der Klangbeschreibung. Ich lese wirklich alles sehr gespannt mit und jetzt habe ich doch schon Lust bekommen auf die 8000er :D . Momentan noch glücklich mit emotiva a 300 und meinem rb81 mkii. Mittlerweile brauche ich aber wieder etwas mehr Fundament und Saft. Bereue es doch ein bissle dass ich meine 280er verkauft habe... Naja das ist wieder ein anderes Thema. Nochmal Dankeschön für den tollen thread hier.

:S

18 Oct, 2018 00:30 09 fatih3105 ist offline Email an fatih3105 senden Beiträge von fatih3105 suchen Nehmen Sie fatih3105 in Ihre Freundesliste auf YIM Screenname: Fatih
ProgNose
Kaiser




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 1008

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
280 und 8000 sind gnadenlos an der Brechstange geführte
"Trockenbasser" und laufen quasi im High Speed Modus, wo selbst viele teure High End speaker nicht hinkommen.

Mich interessiert halt, wie die 8000er sich im Bass noch entwickelt, denn die 280er machte da im ersten Jahr einigge Wendungen durch, die ich nachkorrigieren mußte.

Die 280er fing eigentlich warm und gnädig an - und wurde erst im Laufe der Zeit zum Runner - die 8000er performt hier als Runner von ersten Tönen an - einfach knochenfurztrocken wie eine seit Jahren eingebrannte 280.
:S



Moin Werner.

Laut AUDIO-Messung der Frequenzgänge haben die 8000er im Vergleich zur 280er zwischen 80 und 800 Hz eine Bassanhebung von 3 - 4 dB. Deshalb sollten sie eigentlich voluminöser klingen und könnten vielleicht sogar im großen Zimmer funktionieren. Dafür gehen sie halt minimal weniger tief in den Basskeller runter (37 statt 35 Hz).

Das deutet theoretisch auf eine andere Abstimmung hin. Jetzt bin ich sehr gespannt wie sich die RP 8000 in der Praxis entwickeln wird.

BG Tom :S

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

18 Oct, 2018 08:32 31 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25073

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen Freunde,

nachdem die sich jetzt seit Montag eingelaufen haben und ich meine, die werden nun massiv sanfter -
schleppte ich die Dinger nun ins Wohnzimmer-

etwas müffelt es leider immer noch.

Sie stehen nun frei aufgestellt im Wohnzimmer und hängen am massiven Emitter.

Erste Töne hauten mich völlig aus den Latschen,
muß da heute in Ruhe hören und einordnen.

Kommt völlig anders, als meine 280er dort aufspielte.

Gebt mir bitte Zeit.

Seit Montag legen die Boxen hier eine echte Wende in Richtung für mich sensationell hin.

:S

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

18 Oct, 2018 09:25 49 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25073

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Freunde,

nach nunmehr über 60 Betriebsstunden und in der dritten Kette und im zweiten Hörzimmer kann ich nun einiges mehr berichten und zeichnen sich die Dinge deutlicher ab, da der Einspieleffekt beginnt zu greifen, und es vorwärts geht.

Beachtlich für mich war, daß die 8000er frisch aus dem Sarg und nach ner Stunde eindudeln fast identisch zu einer seit Jahren spielenden RP 280 geklungen haben.

Jetzt - und nach zig Hörbeispielen - und mittlerweile auch reichlich TV und Filmstimmen kristallisiert sich heraus, daß die RP 8000 F nicht nur eine RP 280 in neuem Gewand ist, sondern klanglich auch etwas anders abgestimmt ist.

Bin heute auch noch einige Male ins Nebenhaus gedackelt und hab die Ohrmuscheln in eine RP 280 gehängt - da beginnt es schon klick zu machen.

Leider, nachdem die Box nun hier oben im rund 4 Grad höher temperierten Wohnzimmer steht, läßt der Lack doch noch für mich unangenehme Duftschwaden ab.

In wärmerer Luft ist so was immer schlimmer.

Da wird man wohl 1-2 Wochen seinen Spaß dran haben.
So richtig 100 % ausgetrocknet hat man das wohl vor dem Einpacken nicht - habe sogar nach dem Rumheben heute ein paar kleine schwarze Stellen an der Hose gehabt.

Zum Glück sieht man an der Box nix.

Zunächst kann ich nicht oft genug betonen, wie genial ich es finde, daß man die Boxen alleine rumheben und stellen kann und keinen Helfer braucht, wenn sie erstmal aus dem Karton raus sind.

Positionierung ist damit das totale Kinderspiel.

Und Kratzer im Parkett habe ich bis jetzt auch keine!

Aber euch dürfte viel mehr der Sound interessieren.

Frei aufgestellt im hiesigen großen und offenen Wohnraum - und nun am ASR Emitter - klingt die RP 8000 F ein ganzes Stück erwachsener, als es die RP 280 tat -

der Grundtonbereich erscheint voller - was insbesondere Stimmen richtig Fleisch gibt und Brust.

Das Horn selber spielt sich nicht so in den Vordergrund, wie bei der RP 280 - da waren ja einige Leute mit überfordert, die vorher noch kein Horn kannten.

Mir gefiel dieser "Sound im Schädel" total geil an der RP 280 - das kommt halt auf den Menschen an.

Während der Grundtonbereich erwachsener geworden ist spielt die Box im Hochton bei Becken und knackig angeschlagenen Gitarren mit Metallplektrum und Stahlsaiten

einfach crisper und klarer - während ganz oben der obere Hochton weniger drückend erscheint.

Bei der RP 280 müßte ich am EQ leichte Korrekturen vornehmen im Bereich von 3150 - 8000 hz.

Bei der RP 8000 korrigiere ich nur minimal nach unten bei 3150 und 4000 hz - der Rest kann hier in dem Zimmer frei durchlaufen.

Auch das ist keine Kritik, sondern in diesem Bereich spielen meine großen Fensterflächen hinter dem Hörplatz ein wenig mit rein, die trotz Vorhängen da schon mal etwas zusätzliche Energie liefern.

Ich sitze hier knapp 4 Meter von den Lautsprechern weg - das spielt schon phänomenal und man erkennt klar die RP 280 Gene im Klang - aber merkt auch recht schnell,

daß da einiges beseelter angegangen wird.

Frei aufgestellt in dem Zimmer und ganz ohne Bassanhebung - würde ich persönlich einen Subwoofer dazu nehmen wollen.

Ich sach mal im Bereich unter 60 hz wird es mir dann im Vergleich zu einer RF 7 MK 2 zu dünn.

Dafür aber alles sehr schnell und staubtrocken und crisp - Stimmen kommen wie der Biß in Chio Chips und haben reichlich Leben.

Die RP 280 klingt da eher mit leichter Tendenz wie ein Stück Maschine mit Stimmen - nicht ganz so beseelt.

Dafür lieferten sie diesen phänomenalen - direkt ins Hirn Reinspiel Effekt - der eben bei Kritikern gar nicht ankam, mich selber aber sehr anmachte.

Die RP 8000 F ist einfach etwas mehr High End - und ein Tick mehr Emotion und Schlagsahne. Etwas verspielter, an den richtigen Stellen gnädiger oder auch

auflösender und wendiger.

So langsam kann ich verstehen, warum die Audio Leute da 4 Punkte dazwischen sehen -

würde ich hier oben an gescheiter Elektronik verglichen (also Emitter und kein Billig amp Überflieger) sogar fast noch höher einstufen.

Dazu muß ich aber noch länger hören, denn die Boxen können sich durchaus noch weiter klanglich verändern beim Einspielen.

Weder mein Digitalverstärker noch mein Emotiva konnten jedoch diese momentanen Unterschiede so deutlich heraus arbeiten.

Insgesamt spielt die RP 8000 F so was von saugeil, daß ich in manchen Momenten schon tendierte meine Thivan in Frage zu stellen und dann erstmal wieder an die

Thivan hechtete - ich kann da jetzt nicht mehr von globaler Überlegenheit der Thivan sprechen - sondern einem anders, was mir e bissel Bauchweh macht.

Die Klipsch ist wesentlich stringenter und verbindlicher, die Thivan liebt größere und emotionalere Gesten und haut die riesigen Räume raus.

Die Thivan liefert noch mehr Anmachpotential und Körpersound in Arsch und Füßen (wie Niko sagen würde)- hat mehr Erotik im Sound. Heißt nicht umsonst Eros 9 - und kostet auch mehr als das Doppelte.

Wobei das Geld für die Klipsch RP 8000 F eh kein Thema ist, bereits die RP 280 zerlegte auf Grund des Zusammenspiels mit dem Hörraum noch zigfach

teuere Boxen, und der Thomas, der meine 280er übernommen hat - dem ergeht es da ja auch nicht anders - mit noch krasseren Preisverhältnissen.

Die Thivan sehe ich eh außer Konkurrenz laufen.

OK - weil ihr unbedingt auf die RF 7 MK 2 eingehen wolltet.

Die RP 8000 F ist korrekter im Hochton. Die RF 7 macht den voluminöseren und weicheren Tiefbass - ist mehr Verwöhnbox mit Extra Spritz obendrauf -

ein Rock Monster -

auch liefert die RP 8000 F die korrekteren Mitten.

Die RF 7 ist mehr die Spaßbox.

Ich bin halt 4,5 Jahre meinen Retro RF 7 Sound gewöhnt - könnte aber auch schmerzfrei auf die RP 8000 F wechseln.

Je nach record würde ich diese oder jene präferieren.

Pegeln kann man mit beiden Boxen eh mehr, als die Ohren verkraften - noch mehr wahrscheins mit der RF 7 :)

Schade, daß meine Frau mir nie erlauben würde einen Lautsprecher so aufzustellen im Wohnzimmer wie jetzt die RP 8000 F steht.

Mittenrein frei in die Pampa - das bringt einfach eine derarte Klarheit in alles rein und eine Luft - herrlich -

ok - Tiefbass ist halt nicht mehr:)

Dadurch wirkt das halt etwas kompakter und drückt auch nicht so in die Couch rein.

Den klarsten Unterschied zwischen RP 280 und RP 8000 sehe ich eigentlich in der Wiedergabe von Stimmen aus TV und Film -

sah nun eine Folge von Haus des Geldes - nehme ich immer zum Testen her auf Netflix, da da die Stimmen extremst fordern -

und hatte ich an der RP 280 massiv Probleme - die bei der RP 8000 nicht mehr im Ansatz da sind.

Ich kann das nicht in Frequenzen ausdrücken - sondern von der Energieverteilung - da sind einige Stimmen drauf, insbesondere die des Professors -

dir arbeitete irgendwie bei der RP 280 aus dem Horn raus - während bei der 8000er die Treiber völlig verschwinden.

Leute, die keinen Hornlautsprecher haben, werden mit der 8000er wesentlich leichter Zugang zu einem Horn finden -

Hardcore Horn Freaks - die wie der Max richtig große Oschis gewöhnt sind - werden von mehr Mainstream reden.

Für mich ist das ein Kunstwerk- das Aufzeigen wie weit man Hörner treiben kann und ihre Vorteile nutzen, ohne deren Nachteile (die aber eben Hornfans oft lieb gewonnen haben)

in Kauf zu nehmen.

Ich sehe die 8000er Stand heute klanglich vor der 280 - und das in Gesamtheit.

Uff, nun bin ich aber gemolken und brauche etwas Ruhe.
:S

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

18 Oct, 2018 17:07 09 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25073

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Ich falle gerade vom Glauben ab,
mir ist ein Songtitel eingefallen, wo die RP 280 nie richtig zündete, egal was ich da ranhängte:

Stairway to heaven

Deswegen war ich ja dann unten mit der Thivan so happy, die diesen Titel livehaftig auf die Bude knallt.

Und jetzt lasse ich den Titel gerade auf der 8000er laufen -

die Betonung liegt auf "HEAVEN" .

ÜBERIRDISCH!

So was von knackig und Pegel ohne Ende - nix wird lästig und das kracht und knallt und rockt und lebt - irre.

Ich schreibe das jetzt ungerne - aber je länger die Biester spielen, desto deutlicher wird das Ganze.

Eben deswegen sind diese ganzen Kurzzeit Tests und mal bei einem Händler vorbei hoppeln und irgendwo irgendwie irgendwas aus der Schachtel kramen und 2 Stunden hören reine Zeitverschwendung.

Bis vorgestern - also Tag 2 hätte ich gesagt, das nimmt und gibt sich nichts in Summe, abends Tag 3 der Umbruch da passiert was und heute Tag 4 -
brauche ich langsam aber sicher einen Spachtel um meine Kinnlade vom Boden aufzukratzen, weil ich beim Laufen immer drauf getreten bin.

Phänomenal !

Jetzt wird das richtig spannend.

:J

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

18 Oct, 2018 17:25 20 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
hififreak
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So richtig spannend würde ich es finden, wenn du die RP 280F direkt neben den 8000ern stehen hättest, und zwischen den Beiden umschalten könntest.

Ins Nachbarhaus laufen und die RP 280F in einem anderen Raum an anderer Kette hören, ist für mich kein brauchbarer Vergleich, tut mir leid das zu sagen,

schaut euch einfach mal die Messung von Olsen im NAD T 758 V3 Thread auf Seite 3 an,
da liegen bedingt durch den Raum über 25db zwischen dem lautesten und leisesten Ton,
sprich so groß ist die Differenz.
Und jeder Raum hat diesbezüglich sein eigenes "Profil".
Da Quervergleiche mit größerem zeitlichen Versatz zu ziehen halte ich für weit hergeholt.
:P

Bei den Langzeittests kommt noch eins hinzu,
man gewöhnt sich an den Klang, das Gehirn rechnet das irgendwann als korrekt zurecht.

Deine RP 280F ist inzwischen schon wieder ausgetauscht wie ich gelesen habe,
eine Woche haben sie anscheinend stehen dürfen...
)H

18 Oct, 2018 21:01 31
Thomas1960 Thomas1960 ist männlich
Routinier


Dabei seit: 18 Mar, 2015
Beiträge: 265

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo hififreak,
FALSCH!
die RP280F hätten mir völlig gereicht - knackige Rocker eben :A .
Meine Süße vermisst die Details und Schönheit ...- und so stehen im Wohnzimmer gleichberechtigt die RP280 neben Monitoren für UVP 9k€... .
Mehr Kompliment kann ich den RPs nicht geben... .

:S Lg Thomas

18 Oct, 2018 21:47 10 Thomas1960 ist offline Email an Thomas1960 senden Beiträge von Thomas1960 suchen Nehmen Sie Thomas1960 in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2745

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von hififreak
So richtig spannend würde ich es finden, wenn du die RP 280F direkt neben den 8000ern stehen hättest, und zwischen den Beiden umschalten könntest.

Das ist aber auch irgendwie eine Krücke. Korrekt ist wenn ein Paar frei ohne Nachbarn aufgebaut wird. Deswegen testet ja der Harman Konzern Boxen in dem sog. speaker changing room wo blitzschnell ein gehörtes Paar durch ein hydrauliisches System nach hinten und das neue Vergleichspaar nach vorne gefahren wird. Aber ich denke, bei deinem Vorschlag geht es nicht um die Bühne sondern allgemein die Natürlichkeit der Höhen und Mitten von beiden Paaren. Dafür können die Boxen nebeneinander stehen denke ich.

Zitat:
Original von hififreak
Bei den Langzeittests kommt noch eins hinzu,
man gewöhnt sich an den Klang, das Gehirn rechnet das irgendwann als korrekt zurecht.

Suggestion und Gewöhnung hatte ich auch unter Verdacht aber ich spreche Werner trotzdem frei davon. Werner halte ich für erfahren genug um gewisse Dinge bei der Bewertung auszublenden.

Zitat:
Original von hififreak
Deine RP 280F ist inzwischen schon wieder ausgetauscht wie ich gelesen habe,
eine Woche haben sie anscheinend stehen dürfen...
)H

Der Thomas hat die verkauft ?
------------
Nachtrag: mein Posting hat sich grad mit der vom Thomas geschnitten. Also doch nicht verkauft.

_______________
Gruß Mustafa

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von tripath-test am 18 Oct, 2018 21:57 27.

18 Oct, 2018 21:55 19 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25073

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mustafa,

nein, der Thomas hat sie nicht verkauft:)

Er hat wegen den Präferenzen seiner Frau 9.000 Euro Boxen dazu gekauft.

Was Bernhard mitteilt ist absolut richtig und sehe ich auch so,

daher schrieb ich heute mittag - die Ohrmuscheln draufgehängt auf die 280.

Um Raumeinflüsse auszublenden hörte ich da wirklich direkt an den Boxen ab wie ein Meßmikro auf half distance (50 cm) .

Egal mittlerweile placken wir uns seit einigen Stunden Backe an Backe ab und tragen rein und raus -

ich mußte ja erstmal vorschnüffeln, ob sich so was lohnt vom Aufwand.

Und ja, es lohnt sich - die 8000er, so ungerne ich das jetzt sage, eidieweil ich da bestimmt wieder Prügel kriege, hat aus meiner Sicht mehr drauf.

Da sind mir Messungen erstmal schnuppe weil manches - wie der Fluß in der Mucke - läßt sich nicht messen.

(zumindest mir nicht bekannt)

Und was weiß ich, ob die bei der Audio wirklich auf den Millimeter genau das Mikro so positioniert hatten, wie bei der 280er vor Jahren.

Ein Zentimeter direkt vor der Box kann wahrscheins - schon wieder Unterschiede ausmachen - aber da weiß Bernhard mehr wie ich.

Mir ging es heute mittag darum, das Ohr quasi ins Horn zu hängen - ob das was ich auf Distanz wahrnehme auch im Nahfeld "anders"klingt.

OK- nun also -
die 8000er klingt anders als die RP 280 - zum Teil durch Meßschriebe belegt von der Audio- zum anderen Teil - aus meiner Sicht als Hörer der sich nun rund 65 Stunden mit auseinander setzte.

Wie ich aber auch sagte - es geht nun in leicht unterschiedliche Gewichtungen -

und ich kann verstehen/nachvollziehen - wenn eingesottene Hornhörer die alte Version - weil da das Horn noch nach Horn klingt und voll nach vorne rausdrückt - präferieren.

Das ist eben der Effekt, der bei der 8000er wegfällt.

Ich bin klatschnaß und muß nun helfen Boxen umwuchten, sorry. morgen mehr, gehe schier am Krückstock und muß irgendwie diese Woche mal Schlaf kriegen und morgen mal Nahrungsmittel einkaufen.

)F

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

18 Oct, 2018 22:09 40 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
hififreak
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Mustafa,

auch Werners Gehirn gewöhnt sich, davon kann sich niemand freisprechen.

Klar wäre ein schnelles Wechseln der Lautsprecher die allerbeste Variante, aber der AB/AB Vergleich um einiges aussagekräftiger als das Vergleichen in unterschiedlichen Räumen mit deutlich größerer Zeitversetzung.

@ Thomas
hatte ich nicht irgendwo ein Bild gesehen der 420er ohne die RP 280?

18 Oct, 2018 22:23 23
Ludwig Ludwig ist männlich
Foren As


Dabei seit: 26 Sep, 2018
Beiträge: 89

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

war abends mit vor Ort.

Nebeneinander gestellt und mit Umschaltpult gestaltete es sich schwerer die Unterschiede auszumachen. Es war jedoch tendendiell möglich. Größte Gewichtung bei Stimmen. Das neue Modell klingt da befreiter und ruhiger.

Nacheinander und einzeln gehört, wobei die anderen Lautsprecher des Zimmers verwiesen wurden, erschien auch mir das neue Modell homogener. Welten sind dazwischen keine. Sollte ich wählen müssen - so würde ich zum neueren Modell greifen. Es musiziert insgesamt etwas klarer.

:T

_______________
Musik hören ist ein Stück Lebensqualität.

19 Oct, 2018 06:00 09 Ludwig ist offline Email an Ludwig senden Beiträge von Ludwig suchen Nehmen Sie Ludwig in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25073

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von fatih3105
Wollte nochmal als sehr passiver Mitleser Dankeschön sagen denn es ist so interessant was hier geschrieben wird und das sind Infos die man eben sonst nirgendwo bekommt. Super Job was du da ablieferst Kellerkind die ganze Mühe mit der Klangbeschreibung. Ich lese wirklich alles sehr gespannt mit und jetzt habe ich doch schon Lust bekommen auf die 8000er :D . Momentan noch glücklich mit emotiva a 300 und meinem rb81 mkii. Mittlerweile brauche ich aber wieder etwas mehr Fundament und Saft. Bereue es doch ein bissle dass ich meine 280er verkauft habe... Naja das ist wieder ein anderes Thema. Nochmal Dankeschön für den tollen thread hier.

:S



Morjen Fathi,

habe ich gestern ganz übersehen, danke der Rückmeldung.

Und ja, die RP 8000 F solltest du dir mal anhören -

ist eine ganz dicke Bank und begeistert mich extrem.

:S

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

19 Oct, 2018 07:59 55 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25073

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morgen Tom,

auch dein Posting ist mir gestern in der Hektik durch die Lappen gerutscht.

Danke für den Hinweis auf die differierende Messung.

Das könnte genau das Mehr an Fleisch und Brust und natürlicher Wärme bei den Stimmen erklären.


:S

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

19 Oct, 2018 08:02 06 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25073

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ludwig
Hallo,

war abends mit vor Ort.

Nebeneinander gestellt und mit Umschaltpult gestaltete es sich schwerer die Unterschiede auszumachen. Es war jedoch tendendiell möglich. Größte Gewichtung bei Stimmen. Das neue Modell klingt da befreiter und ruhiger.

Nacheinander und einzeln gehört, wobei die anderen Lautsprecher des Zimmers verwiesen wurden, erschien auch mir das neue Modell homogener. Welten sind dazwischen keine. Sollte ich wählen müssen - so würde ich zum neueren Modell greifen. Es musiziert insgesamt etwas klarer.

:T



Morjen Ludwig,


das Wort mehr Klarheit (klarer) finde ich klasse.


Ja, so kann man es in Summe beschreiben.


:S

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

19 Oct, 2018 08:03 08 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25073

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

ich brauche heute dringend Hörpause und muß hier mal den Haushalt schmeißen - bin ja alleine -

und verkomme sonst zum Messi.

Auch muß ich dringend mal Nahrungsmittel ranschaffen und nach dem Garten sehen.

Staubsaugen, Wäsche, ich weiß gar nicht, was sich da alles gestapelt hat - meine Frau fehlt da vorne und hinten.

Genau Größte

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

19 Oct, 2018 08:06 13 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25073

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was mir noch aufgefallen ist,
das mit dem Sockel der 8000 F ist genial, ich merkte, man muß da beim Staub saugen gar nicht mehr aufpassen, daß man gegen die Box kommt und verkratzt, da der Sockel den Sauger auf Abstand hält.

Wenn ich da an die diversen Boxen der letzten Jahre meines Nachbarn denke, die hat die Frau quasi untenrum "rundgesaugt".

Dennoch - ich bin jetzt durch mit der RP 8000 F - schwer begeistert von Sound und Optik, habe sie aber jetzt abgebaut und in einen Abstellraum gestellt im Keller, auf Dauer halte ich den Lackgeruch nicht aus, Augen gerötet, Galle streikt und förmlich den Geschmack auf der Zunge.

Bin da echt geplagt als Allergiker. Meinen Händler informierte ich schon, daß er sie demnächst abholen kann, wenn er Zeit hat.


Überhaupt halte ich jetzt mal die Füße still. Ich habe hier wirklich tolle Systeme, die mich maximal bespaßen.

Bin erstmal groggy vom Boxen schleppen, einkaufen, waschen, staubsaugen, kochen ,Garten wässern Müll entsorgen und weiß der Geier.


Bin heilfroh, wenn meine Frau wieder zurückkommt.
:S

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

19 Oct, 2018 15:44 41 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (26): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Klipsch » Glücksmaschine 2.0 - Klipsch RP 8000 F ? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 9623 | prof. Blocks: 323 | Spy-/Malware: 2192
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH