RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Röhrengeräte » Sonus Natura Lumina - Röhrenendstufe » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): [1] 2 3 4 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 292

Sonus Natura Lumina - Röhrenendstufe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wenn man Röhrenklang erleben möchte, gibt es für mich nur den Weg über einen SET Röhrenverstärker ( Single Ended Triode ) und das ohne Rückkopplung, die üblicherweise alles "glattbügelt". Nur ohne Rückkopplung werden die Eigenschaften der Röhren deutlich heraushörbar.

Deswegen habe ich mich in den letzten Jahren mit einer eigenen Entwicklung beschäftigt und daraus ist meine Sonus Natura Lumina Endstufe enstanden, mit einer E88CC / 6922 als Vorstufenröhre und der Replika der Telefunken EL156. Ich habe mich für die EL156 entschieden, da ich zum Einen nicht wieder etwas gängiges entwicklen wollte mit einer 300B oder 211, usw. Röhre und zum Anderen weil die EL156 sehr robust ist und sie mit einer Lebensdauer von über 10.000 Stunden angegeben ist, was für eine Leistungröhre sehr beachtlich ist.

Ich gehe aber davon aus, dass sie bei meiner Implementation noch länger hält, da ich die Arbeitspunkte ( BIAS ) sehr schonend dimensioniert habe.









Für diejenigen, die das interessiert, dies sind ein paar der technischen Daten:

Leistung: 2x 10 Watt an 8 Ohm
Frequenzgang: -3dB: 10Hz - 50kHz
Eingangsimpedanz: 100kOhm
Eingänge: 2x Cinch oder 2x XLR
Klirr bei 1 Watt / 8 Ohm: K2=1,25%, K3=0,01%, K4=0,005%, K5=nicht meßbar

Ich habe die einzelnen Klirrkomponenten aufgelistet um das typische Triodenverhalten zu zeigen. Bei Trioden dominiert im Wesentlichen der K2 Klirr, dem besondere "Musikalität" nachgesagt wird. Andere Klirrkomponenten sind praktisch nicht vorhanden.

Auch wenn sich 2x10Watt nicht viel anhören, reicht es um mit Lautsprechern ab ca. 90dB Empfindlichkeit in typischen Hörräumen von bis zu 25qm "gut laut" zu hören, wenn denn das notwendig ist.

An meinen Sonus Natura Extremi mit ihrer Empfindlichkeit von 95dB reichen 1 Watt um mit modernen Rockaufnahmen hohe Pegel zu erreichen.



Das wird mit einer Thivan EROS 9 ähnlich sein, die hier im Forum recht intensiv besprochen wird.

Zitat:
Original von keinfanboy
Hallo,

...

Zur Sonus Natura Lumina,
gibt es hier auch eine passende Vorstufe,
oder ist eine in Planung,
oder ein Vollverstärker?
Und, in welcher Preisklasse bewegen wir uns hier?

Danke für weitere Infos.


Ich führe in meiner Produktpalette einen DAC DSP Vorverstärker, mit analoger Lautstärke Einstellung. Dieser Vorverstärker besitzt 4 Line ( Cinch / RCA ) Eingänge, einen XLR Eingang und 3 jeweils COAX und TOSLINK Digitaleingänge. Als Ausgänge stehen 2x CINCH und 2xXLR zur Verfügung.



Da es einen DSP integriert hat, kann man auch Hörraumanpassungen vornehmen. Diese Vorstufe kostet ca. EUR 2.700,00, wie gesagt inklusive Einmessung vor Ort und Auslieferung.

Der genaue Preis der Sonus Natura Lumina Endstufe steht nicht noch ganz fest, da ich noch auf Angebote von Zulieferer warte, wird aber so um die EURO 3.500,00 liegen.

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von cay-uwe am 13 May, 2019 10:21 23.

13 May, 2019 10:20 38 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
keinfanboy
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Infos.
Sehr interessant das alles.

(Ist aber leider nicht meine Preisklasse)

13 May, 2019 17:01 47
tg tg ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 662

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hast du die Lumina eigentlich luft verdrahtet (voll oder teilweise) ?
Autobias ? einschalt Verzögerung ?
just curious..

_______________
vg tg

13 May, 2019 19:01 17 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo TG,

ich habe zumindest mal herausgelesen - daß es eine seichte Einschaltung gibt.

Mit Luft kann man wohl nix verdrahten, was meinste denn damit?

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

13 May, 2019 21:13 14 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 662

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

alter begriff.. manchmal auch freiverdrahtung genannt.
gemeint ist, daß die Schaltung nicht auf platinen ist sondern direkt gelötet.. z.b. direkt auf die Sockel kontakte der röhren.
kennst du vielleicht wenn du früher mal in einen marshall reingeschaut hast..

_______________
vg tg

13 May, 2019 23:17 46 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2277

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Freiverdrahtung ist ein Qualitätsmerkmal. Richtige Handarbeit und Sehr zeit und kostenintensiv für Röhrenamps aus westlicher Produktion. Deswegen haben chinesische Anbieter deutliche Vorteile da Billiglohnland. Aus Europa kenne ich z.B. nur Glen Croft Röhren Verstärker (freiverdrahtet) mit relativ günstigen Preisen.

_______________
Gruß Mustafa

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von tripath-test am 14 May, 2019 01:06 28.

14 May, 2019 01:01 52 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 292

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tg
hast du die Lumina eigentlich luft verdrahtet (voll oder teilweise) ?
Autobias ? einschalt Verzögerung ?
just curious..


Sorry, habe ich ganz vergessen.

Die Sonus Natura Lumina wird nach "Old School" gefertigt, dazu gehört auch eine freie Verdrahtung.

Ich habe mich für AUTO BIAS entschieden, da ich das viel benutzerfreundlicher finde.

Einen Softstart oder Einschaltverzögerung gibt es auch, speziell um die hohen Anfangsströme der Heizungen zu dämpfen.

Gestern habe ich die fehlenden Angebote von meinen Zulieferen bekommen und der Verkaufspreis steht nun fest.

Der Verkaufspreis wird bei EURO 3.190,00 liegen.

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

14 May, 2019 05:10 51 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

alles klar, Freiverdrahtung kenne ich natürlich, Luftverdrahtung als Begriff dafür war mir neu:)

Klar, in meinen Emittern wird auch noch viel frei verdrahtet(insbesondere in den Netzteilen) und etliche meiner damaligen Geräte - wie die LFD Wandler - waren frei verdrahtet.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

14 May, 2019 07:22 35 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Cay-Uwe,

die Trivium klingt auch sehr interessant für mich.

Da bräuchte ich ja gar keinen DA Wandler und/oder EQ mehr, und könnte alles da drüber laufen lassen.

Läuft das dann auch lippensynchron mit Filmen oder gibt es eine zeitliche Verzögerung, wenn der interne EQ rackert?

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

14 May, 2019 07:26 22 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 292

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner,

genau das ist die Intention der Sonus Natura Trivium, alles in einen Gerät, DAC, DSP und Vorvertärker.

Filme ? Kein Problem, ich habe sogar einen Kunden der sein AV Raum damit betrieben hat Zwinker

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von cay-uwe am 14 May, 2019 11:05 14.

14 May, 2019 11:04 36 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 700

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich finde das alles optisch schon so schön weit weg vom bekannten Krams. Da hat man direkt Lust, mal rein zu hören. Coole Arbeit!

14 May, 2019 13:00 32 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Cay-Uwe,

hm, das ist natürlich cool.

Ich tät mir das ja unheimlich gerne mal bei mir im Keller anhören mit der Trivium -

evtl. kommt das besser über als mit meinem ADI/BSS Kombi - weil die Trivium sicher genauer eingreift.

Wenn das besser hinhaut, wär ich am an nem Kauf interessiert.

Meinste du denn, du kannst mal mit Trivium und Meßequipment vorbei kommen?

Und noch eine Frage, wenn ich so was kaufe und dann ne neue Couch kaufe, muß ja wieder neu gemessen werden, was kostet das dann?

Wenns dich bockt kannste gerne auch mal deine Lumina an die Thivan hängen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

14 May, 2019 14:43 04 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
keinfanboy
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von KellerkindUnd noch eine Frage, wenn ich so was kaufe und dann ne neue Couch kaufe, muß ja wieder neu gemessen werden?


Auch wenn du die Lautsprecher etwas anders aufstellst,
den Hörplatz etwas veränderst, wird normalerweise neu eingemessen.
Hab ich bei mir ja auch durchgemacht (OpenDRC), der Akustiker musste dann immer wieder neu ran,
bei mir per TeamViewer(Fernwartung) dann die neuen Daten geladen.
Die Messungen habe ich selbst vorgenommen und übermittelt,
die Korrekturfilter wurden dann berechnet und geladen.

In Zukunft werde ich da den NAD C 658 nutzen, mit dem kann ich selbst umgehen .

Was für Filterarten werden beim Trivium eigentlich eingesetzt?
Kann das Ganze auch mit Mehrpunktmessungen für mehrere Hörplätze berechnet werden?

Gruß

14 May, 2019 16:55 08
tg tg ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 662

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@cay-uwe
danke für info, klingt gut und der preis ist reasonable..
verratest du welche art des Auto-bias du verwendest hast ?

deine aussage zu den china geräten teile ich nicht ganz. es gibt auch da viele die freiverdrahtet sind. und ob die spannungsversorgung auf platine ist stört mich da persönlich nicht. der i.a. niedrigere preis ist ja eher durch die lohnkosten bedingt. aber auch das ändert sich langsam.. siehe cayin mit deren jubiläums amp a-845pro..

BTW - beim Trivium ist welcher DAC drinn ?

_______________
vg tg

14 May, 2019 18:10 11 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
tg tg ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 16 Jan, 2017
Beiträge: 662

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ohh.. sorry..

die aussage bzgl der billigen China geräte war von Mustafa. also meine Erwiderung dbzgl. ist auch an ihn gerichtet..

_______________
vg tg

14 May, 2019 18:23 11 tg ist offline Email an tg senden Beiträge von tg suchen Nehmen Sie tg in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2277

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht ein Missverständnis. Eigentlich meinte ich gar nicht dass die China Geräte generell unverdrahtet wären. Im Gegenteil - aufgrund der niedrigen Löhne kann man fast konkurrenzlos freiverdrahtete Geräte anbieten. Ich selbst beitze ja einen Cayin. Wieviel in meinem Gerät freiverdrahtet ist weiss ich nicht. Cayin ist eine auch in Europa gut beleumdete Marke. Es gibt aber auch chinesische Fehlkonstruktionen, die teilweise sicherheitstechnisch fast kriminell sind.

_______________
Gruß Mustafa

15 May, 2019 02:28 28 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 292

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eine freie Verdrahtung oder Luftverdrahtung ist kein Qualitätskriterium. Genau genommen ist es prinzipiel schlechter als die Komponenten auf eine Platine zu löten.

Eine große Herrausforderung ist nämlich bei Röhrenverstärkern die Masseführung. Stimmt da was nicht neigen Röhrenverstärker, insbesondere SE Amps, schnell dazu Brummen.

Mehrlagige Platinen kann man so gestalten, dass eine Seite komplett als Masse fungiert. Das schirmt zu einen gut ab und zum Anderen hat jedes notwenige elektronische Teil, dass an Masse angeschlossen werden soll immer kürzeste Wege da hin.

Die freie Verdrahtung kommt aus den Anfangszeiten der Röhrenverstärker und ist "Old School" Vorgehweise.

So sieht es in einen The Fisher X-100a bzw. KX-90 aus den 60ern innen aus.



Damalige Verstärker nutzten das Gehäuse als Masse, aber auch als Erde, was heute nicht zulässig ist. Das erschwert eine saubere freie Verdrahtung.

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

15 May, 2019 05:01 07 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke Cay-Uwe für diese klare Darstellung... das wird glaube ich oft falsch verstanden.

Freie Verdrahtung ist etwas, dass einen guten Handwerker und Spezialisten verlangt, mit dieser Technik lassen sich auch Einzelstücke oder Sonderanfertigungen realisieren. Für ein Handvoll Geräte ist der Aufwand für Platinen eben einfach zu groß.
Eine gut konstruierte und ordentlich verarbeitete Platinenbauweise steht einer Point to Point Verdrahtung nichts nach... aber schön ist es allemal, wenn jemand sein Handwerk versteht und so etwas konstruieren und auch ordentlich ausführen kann....

15 May, 2019 06:17 05
cay-uwe
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 292

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Einfach nur schön wenn so die Tubes vor sich hinleuchten. Das erwärmt auch das Herz Zwinker

_______________
Happy listening, Cay-Uwe

Gewerblicher Teilnehmer
http://www.sonus-natura.com/

15 May, 2019 07:18 15 cay-uwe ist offline Email an cay-uwe senden Homepage von cay-uwe Beiträge von cay-uwe suchen Nehmen Sie cay-uwe in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

... finde ich auch.... hat etwas sehr beruhigendes...


https://photos.app.goo.gl/KxVGUtRu3hnfoUSP6

15 May, 2019 07:45 43
Seiten (6): [1] 2 3 4 5 6 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Röhrengeräte » Sonus Natura Lumina - Röhrenendstufe » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1545 | prof. Blocks: 1499 | Spy-/Malware: 1820
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH