RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (48): « erste ... « vorherige 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da wir gerade beim gegenseitigen auf Fehler hinweisen sind:

Ich vermute du wolltest in diesem Forum posten, Rallef:

https://fehler-haft.de/

Grinsengel Clowni

31 Oct, 2019 14:29 32
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18467

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau,

heute morgen sind die Ständer gekommen (auch das könnte man falsch deuten...... Clowni )-

also ich quarke bezgl. der Linton Stands.

Seven liegt schon richtig - das ist richtig massiv gemacht und ich habe beim Auspacken ganz schon geächzt, auch beim Reintragen der Dinger ausm Postauto, weil die Postbotin war dann doch etwas überfordert.



Natürlich waren auch hier wieder obligatorisch Handschuhe dabei.

Aber für mein Wohnzimmer wird das leider nix.

Das hat gleich mehrere Gründe:

Einmal sind die Ständer zu niedrig, so daß ich mit der Linton auf der rechten Seite nicht gänzlich über die seitliche stehende Dreisitzer Couch strahlen kann -
und sich in dem Eck dann der Bass aufschaukeln und die Räumlichkeit leiden würde.





Der nächste Punkt ist, daß eingetroffen ist, was ich befürchtete , das ist zwar alles schwer und dick gemacht , aber eben viel Metall - und Metall schwingt und singt halt mit. Wenn ich mit den Fingerknochen die Beine anknocke, dann bömmelt es bei schätzungsweise 600 hz.

Ich bin da aber guter Zuversicht, daß man die obere Platte abschrauben und da Sand in die Rohre füllen kann?

Weiß das einer oder hat das probiert? Leider ist keine Anleitung dabei in den Kartons.

Dafür lobenswert - die unteren Kegel sind allesamt höhenverstellbar um Bodenunebenheiten auszugleichen -
und für Parkett sind ordentliche "Pfannen" (Unterleger) dabei.

Was mir aber weniger gefällt ist eine Vollauflage aus Metall, wo die Box draufkommt, das Holz ist untendrunter, ich hätte mir das umgekehrt gewünscht oder gar nur Holz als Auflage.

Auf Grund der geringen Höhe der Stands (ich schätze 40 cm) rutscht halt - habe mal notmäßig umgebaut - das Klangbild erheblich nach unten und wird der Bass eher noch drückender und die Box klingt nicht so groß und auch nicht so energetisch, wie wenn sie auf meinem Creaktiv Rack 26 cm höher steht.

Ich probiere bei Gelegenheit mal, mir für die Auflagegröße eine dicke Küchenarbeitsplatte in Walnut machen zu lassen und benutze dann zusätzlich meine Dynavoxx Pucks unter der Box- damit kriege ich die 5-6 cm höher auf den Stands und da klappt das auch mit der seitlichen Couch - vorerst -

lasse ich die Boxen auf den Racks stehen von Creaktiv.

Und natürlich will ich Sand in die Rohre füllen, ansonsten bimmelt das nach, wenn ich schrille Rockmusik mitten im Song knallhart stoppe und das liegt dann auch auf dem Signal mit drauf.

Es reicht schon, daß Fenster und Heizkörper mitschwingen:)

Behalten tue ich die Stands aber in jedem Falle, habe ja geschrieben, daß ich das Produkt gerne komplett besitzen will. Rechnung war nun heute auch dabei, dann ist die Linton heute endlich amtlich mein.

Und wenn ich die Linton mal in einem anderen Zimmer betreiben möchte, ist das natürlich klasse, daß ich passende Stands aus gleichem Hause habe.

Ich bin ja fast versucht die Dinger mal im Keller anstatt der Thivan Eros 9 aufzustellen - wenn das nur nicht so ein Akt wäre die Thivan mit ihrem Gestänge auf und ab zu bauen.

Ich denke mal, das würde ein recht knappes Duell werden, sofern keine Pegel jenseits 100 db abgefragt werden.

Die Linton spielt für mich wirklich auf meinem persönlichen Benchmarkniveau - wo es wirklich nur noch um Erbsen zählen geht, ob was in Summe besser gefällt oder nicht.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

31 Oct, 2019 15:50 15 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

optisch sehr schön.... die Höhe ergibt, wenn ich das im Kopf schnell überschlage dann die recht übliche Höhe von ca. 1m ... das passt im Normalfall wenn man nicht über ein Couch spielen muss wie bei Werner.

Die Abstellfläche fände ich in Holz auch besser... aber alles in allem sehr stimmig gemacht.... und der Preis ist mehr als fair....

Headbanger

31 Oct, 2019 15:55 23
Rudolf
Mitglied




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 31

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

mir gefallen die Ständer auch nicht sonderlich. Entweder ganz aus Holz oder ganz aus Stahl.

Ganz aus Holz geht nicht, aber umgekehrt schon. Die Holzplatten sind ganz leicht zu entfernen.

Ich habe mir die Ständer genauso wie Werner trotzdem gekauft, weil ich finde, dass sie zu den Lintons gehören.

In Gebrauch habe ich sie allerdings (noch) nicht.

Viele Grüße
Rudolf

31 Oct, 2019 17:05 13 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2276

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Micromara

Wusstest Du das der britische BBC Ingenieur Peter Thomas und Adrian Loader in den 1990ziger die Professional Monitor Company Ltd. gegründet haben und seither die twenty Lautsprecher-Linie immer weiter entwickelt haben. Zudem gibt es twenty years guarantee on each speaker.

Über den Peter Thomas wusste ich Bescheid und dass er der Gründer von PMC gewesen ist. Der Adrian ist mir jetzt neu. Zu der Twenty Serie. Die finde ich ehrlich gesagt nicht so gelungen wie die ältere Serie mit den i dahinter also: DB1i, GB1i, PB1i. Die Twenty 22 hatte mal nämlich ein Gastspiel bei mir. Gefiel mir überhaupt nicht und zudem auf Design gezüchtet. Und die Preise sind mitlerweile alles andere als bodenständig. Es gibt ja mitlerweile die Twenty5 Serie anlässlich des 25. Jahrestag der Gründung. Wie diese Serie spielt weiss ich nicht. Aber sag mir bitte Bescheid wenn Du günstig mal eine gebrauchte PMC PB1i findest. Wir driften ins Off Topic merk ich grad .. Unglaublich

_______________
Gruß Mustafa

31 Oct, 2019 18:28 16 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2276

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

...

_______________
Gruß Mustafa

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von tripath-test am 31 Oct, 2019 21:52 40.

31 Oct, 2019 21:49 10 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2276

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier ist übrigens der Vater der Linton 85
https://zstereo.co.uk/2015/09/26/wharfedale-linton-3xp/

_______________
Gruß Mustafa

31 Oct, 2019 22:05 30 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18467

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Na ja,

und hier ist der Nachbarskater, den ich nur noch sehr schwer aus dem Haus kriege, seitdem die Linton eingezogen ist.

Der Kerl krallt sich an uns fest und will alles mithören und schauen.





Heute abend gabs einen russischen Film aus seiner Heimat: Die Schlacht um Sybirien, ist er voll drauf abgefahren.

Ich hatte wieder mal echt meinen Schaff, den aus dem Haus zu kriegen und nach Hause zu schicken, was ein Gejammer, Gemauze und Geheule.....

ist kein Witz - der klettet extrem wenn die Linton läuft .

Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

31 Oct, 2019 22:11 23 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18467

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

MOrjen morjen,

scheint ja wirklich noch niemand nachgesehen zu haben, ob man oben die Rohre an den Linton Ständern aufschrauben und mit Sand befüllen kann.

Werde ich dieser Tage mal machen.

Sollte das nicht gehen, auch kein Problem, dann werde ich sie, wenn ich die mal verwende von der Rückseite mit ein paar kleinen Schwerfoliestücken bekleben, dann kann auch nix mehr schwingen oder singen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

01 Nov, 2019 07:24 26 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18467

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS: Was auch ne Idee von mir wäre, ist die Auflagefäche der Stands damit auszulegen:



Das Dynamat Zeug schluckt irre Vibros weg.

Ich muß da mal richtig workshoppen und klanglich vergleichen und auch eine Holzplatte für obendrauf besorgen.

Mir fehlt nur im Moment gerade die Lust, weil die Lintons auf meinem Rack dermaßen geil klingen, daß ich es immer noch nicht fassen kann-
und das schon auf den beigelegten Klebegummis!

Ich höre heute morgen schon wieder seit kurz nach 5 mit den Dingern und komme einfach nicht mehr von weg.

Dieser Sound - dieses BRETT! - diese Wall of SOUND - dieses KLangfarbenbad der Superlative macht einfach total süchtig!

Ich wüßte jetzt auswendig nicht, schon einmal mit einem "kompakten" Lautsprecher dermaßen viel Spaß und erwachsenen Powersound erlebt zu haben.

Ich höre gerade meine Within Temptation Scheiben rauf und runter - was eine Wonne!

Das Gefühl mit der Linton zu hören erinnert mich an die Neuverflimung von Flatliners - wo der eine Typ klinisch tot ist und dabei erlebt mit einem dicken Motorrad auf völlig leeren Straßen in einer Sommernacht durch eine Großstadt zu heizen und dabei eine total geile Blondine hinter sich festgekrallt sitzen zu haben.

Das ist so ein ultimatives Gefühl von Freiheit.

Einfach nur geil!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

01 Nov, 2019 07:35 24 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18467

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen MartinM,

Zitat deinereiner:
Würde Werner Kellerkind das jetzt nicht so hypen hätt hier aber (fast) kein Hahn danach gekräht.
Zitat Ende

du, ich bin diesmal unschuldig, lies mal von wem der Thread hier stammt.

Ich war es nicht, der das Produkt an das Forum herangetragen hat, das war der Seven. Und der tat das auch nur, weil er die Dinger auf seinem Avatarbild hatte und dann in einem anderen Thread um infos zu diesen uns damals unbekannten Boxen gebeten wurde.

Ich war hier glaube ich sogar der allerletzte, der sich die Dinger anschaffte und bin sozusagen aufgesprungen.

WHarfedale war mir bis dato nur vom Hörensagen bekannt.

Ich gebe in dem Thread hier nur mein Feedback, was ich selber mit den Dingern erlebe und bin echt irre dankbar, diese Lautsprecher kennengelernt zu haben.

Mehr Volltreffer auf mein persönliches Profil hin geht gar nicht.

Für mich ist die Wharfedale schon mal deswegen eine Mega Ausnahme für mich, weil Optik, Haptik, Verarbeitung UND Sound wie für mich gemacht sind, meist ist es nur das eine, was optimal paßt, aber das andere eben nicht - hinzu kommt der für mich schier unfaßbar günstige Preis für das Gebotene.

Mir wäre ein Gedanke, wie du ihn einbringst in deinem letzten Posting - von wegen mal 2-3 Jahre abwarten nach günstigeren Preis - fremd -

denn erstens kosten die Dinger eh nicht viel - und zweitens weiß ich weder, ob ich in 2 oder 3 Jahren noch lebe, geschweige denn, ob ich noch hören kann und Spaß dran habe.

Meine Schwester war in meinem Alter schon 6 Jahre verstorben mit einer Vorlaufzeit von 2 Monaten (Lungenkrebs) und mein Vater hatte gerade mal noch 5 Jahre auf dem Tacho, die er haupsächlich in Kliniken und ohne Lebensqualität verbrachte.

Das Geld habe ich eh rumliegen und wird eh immer weniger wert.

Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

01 Nov, 2019 07:56 07 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 699

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube, er hat das mit den 2-3 Jahren anders gemeint. Nicht, dass der Lautsprecher dann günstiger sei, sondern dass man viel Geld spart, wenn man nicht auf jeden Zug aufspringt, der hier durchs Forum fährt (was ich als gesund empfinde). Gibt ja auch noch Leute, die das Geld nicht derart über haben, wie dir das offenbar zuteil wurde. Und Formulierungen wie „noch niemals zuvor“, „trotz jahrelanger Erfahrung“ usw. sind dann ja doch eher endlich.

Ps: ich freue mich sehr, dass du gerade wieder so viel Spaß an einem neuen Produkt hast.

Lg

01 Nov, 2019 08:33 58 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18467

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mann mann,

ich müßte ja mal ein bißchen Fitneß machen -
stattdessen klebe ich vor der Linton -

und höre mir Ry Cooders Last man standing Soundtrack an, ein außergewöhnliches Album zum Wegschweben - daß ich schon ewig nicht mehr anhörte.

Ich glaube, ich schleppe die 2 Lintonen mit runter ans Laufband und klemme die an den Eomitiva, sonst wird das in dem Leben nix mehr mit Bewegung....


Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

01 Nov, 2019 08:55 04 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 699

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hehe.

Einer der Nachteile eines Hauses mit vielen Ebenen...

Aber beim Preis der Lintonen kannst du ja auch einfach ein zweites Paar aufbauen - da klappts dann vielleicht auch mit den Ständern Breakdance

01 Nov, 2019 09:06 49 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

der Nachbarskater ist ja herzallerliebst! Ich bin total entzückt, wie sehr sich unsere Erfahrungen decken. Ich selbst war fast 20 Jahre Papi von einem wundervollen Kater und drei hinreißenden Katzenmädchen. Die beste Zeit meines Lebens!

Grüße
Seven

01 Nov, 2019 09:44 36
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rallef
Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Thomas,

danke der info!

Prost


Dieses von Dir höchst gern und oft verwendete "danke der Info", welches, wie von zahllosen hochrangigen Experten zweifelsfrei bestätigt, allen sprachlichen Konventionen zumindest des uns bekannten Universums zuwider läuft, dieses "danke der Info" also: woher hast Du das eigentlich?


"Danke der Nachfrage" könnte ein Quell dieser Formulierung sein?

01 Nov, 2019 09:49 03
Generg Generg ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 262

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Werner

Ich wünsche Dir, daß Du länger lebst als alle Deine anderen Familienmitglieder zusammen!

Entgegen aller Magie der Familienbande.

:--))

01 Nov, 2019 09:52 46 Generg ist offline Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und noch was:

Ich unterstütze den von dir gelebten Hedonismus vollumfänglich, lieber Werner!
Für wen sollten wir Kinderlosen auf irgendeine Freude verzichten?

01 Nov, 2019 09:53 06
martinm
Haudegen


Dabei seit: 06 Jan, 2015
Beiträge: 586

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olsen
Ich glaube, er hat das mit den 2-3 Jahren anders gemeint. Nicht, dass der Lautsprecher dann günstiger sei, sondern dass man viel Geld spart, wenn man nicht auf jeden Zug aufspringt, der hier durchs Forum fährt (was ich als gesund empfinde). Gibt ja auch noch Leute, die das Geld nicht derart über haben, wie dir das offenbar zuteil wurde. Und Formulierungen wie „noch niemals zuvor“, „trotz jahrelanger Erfahrung“ usw. sind dann ja doch eher endlich.
....



genau so war es gemeint.

Und nicht nur das Geld sondern auch die Zeit spielt ne Rolle. Diese Zeit hat nicht jeder.


@Werner - das war von mir als wertfreie Aussage gemeint und soll nicht als persönliche negative Kritik verstanden werden.


g
m

01 Nov, 2019 10:49 21 martinm ist offline Email an martinm senden Beiträge von martinm suchen Nehmen Sie martinm in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18467

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olsen
Hehe.

Einer der Nachteile eines Hauses mit vielen Ebenen...

Aber beim Preis der Lintonen kannst du ja auch einfach ein zweites Paar aufbauen - da klappts dann vielleicht auch mit den Ständern Breakdance


Joo,

in der Tat war ich so bekloppt und schleifte die Lintonen in den Cardioraum und wuchtete sie auf die fette Fensterbank vorm Laufband.

Dann erstmal auf Amazon Godzilla 2 ausgeliehen - megageil der Film - und Gummi gegeben im wahrsten Sinne des Wortes. Die führen jetzt das King Kong und Godzilla Universum zusammen - alle 17 Großmonster.

Die Linton sind endlich mal wieder Lautsprecher, die anscheinend nicht verstärkerkritisch sind - alles was ich da an Monstergetrampel, Explosionen und sonstigen Gewumse zu hören kriegte, kam selbst über meinen Emotiva Tuner irre gut rüber.

Die Ständer kann ich da in dem Raum nicht verwenden, sonst würde ich auf dem Laufband stehend die Boxen allenfalls auf Hüfthöhe haben -

nee, ich habe die auf Kopfhöhe stehen- und höre aus nur ca. 1,5 Meter Entfernung.

Selbst da bricht dieser Dreiwegerich in keiner Weise auf und macht alles schön holografisch.

Zum Glück hatte ich im Wohnzimmer die Position der Boxen penibel abgeklebt. Eben wieder zurückgebaut - läuft prima.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

01 Nov, 2019 15:23 26 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (48): « erste ... « vorherige 6 7 8 9 10 11 12 13 14 [15] 16 17 18 19 20 21 22 23 24 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1202 | prof. Blocks: 1497 | Spy-/Malware: 1817
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH