RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (85): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Generg Generg ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 350

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich danke für die vielen Kommentare!
Ich dachte! ich hätte zuerst die mit links gekennzeichnete Box ausgepackt und auch links aufgestellt.
Aber im Auspackrausch sind auch deliriumsmäßige Zustände möglich!
:--))
Ich höre mir heute beides an.
Ich habe auch mal interessehalber beim deutschen Importeur nachgefragt.
Weiß jemand den Grund für die Innenorientierung?

20 Oct, 2019 09:16 10 Generg ist offline Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 132

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Generg,

Zitat:
Original von Generg
Weiß jemand den Grund für die Innenorientierung?

ich bin natürlich nicht Wharfedale, aber eine mögliche Erklätung ist die Verbesserung der sog. Phantomschallquellen-Loakalisation, also wie präzise du eine Schallereignis verorten kannst.

In der Regel besteht ein Schallereignis aus einem Gemisch von hohen und tiefen Tönen, die möglichst gleichzeitig an deinen Ohren ankommen müssen.

Uli Brüggemann, der Entwickler von Acourate schreibt dazu:

Zitat:
Original von Uli Brüggemann
Dennoch, wir hören nicht optimal. Kopfgeometrie, Ohrmuscheln und die Physik der Schallwellen bewirken, dass wir Schallereignisse, die links+rechts phasengleich aber mit unterschiedlichen Pegel wiedergeben, nicht immer demselben Ort zuordnen. Tiefe Frequenzen tendieren zur Mitte (wir sind hier eher für Phasenlaufzeiten sensibel), hohe Frequenzen tendieren weiter nach aussen (oberhalb ca. 1 kHz sind wir für Pegelunterschiede sensibel).

Das bedeutet, dass sich trotz korrektester Wiedergabe eines Systems keine 100% klare Fokussierung einstellen kann, eben weil sich das Frequenzgemisch hinsichtlich Lokalisation auseinanderzieht ! Und unser Hirn muss extra arbeiten, um das akustische Geschehen zu verstehen.

Quelle: https://www.aktives-hoeren.de/viewtopic.php?p=50184#p50184

Um die hohen Frequenzen weiter n die Mitte zu bekommen, kann man z.B. die Hochtöner nach innen rücken (= Basisbreite gegenüber den Tieftönern verringern) und damit deren Lautstärke geringfügig erhöhen.

Das wäre ein möglicher Erklärungsansatz. Mal hören, was der Wharfedale-Importeur dazu sagt.

Viele Grüße
Rudolf

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Rudolf am 20 Oct, 2019 14:26 10.

20 Oct, 2019 14:22 52 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 350

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke Rudolf!

Und ich kann Dir sagen, daß es mit den HT innen in der Tat frischer und für mich besser klingt.
Im Netz sieht man viele verschiedene Aufstellungen, sogar mit wharfedale Abzeichen einmal innen und einmal außen.

:--))

20 Oct, 2019 15:25 43 Generg ist offline Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das mit den versetzten Hochtönern kenne ich noch von Living Voice und ProAc Boxen. Beides Topmarken.

_______________
Gruß Mustafa

20 Oct, 2019 17:13 58 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 350

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich war wohl doch nicht im Delirium......
Hier die Antwort vom Impoteur, die allerdings vermeidet, was richtig ist.....
 
....."wenn das Wharfedale Logo nach Innen zeigt, ist der Hochtöner nach Außen."

:-)))

Das wußten wir auch!
 

21 Oct, 2019 12:35 03 Generg ist offline Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Deppen

21 Oct, 2019 12:47 13
jodeko
Foren As




Dabei seit: 08 Nov, 2014
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

melde mich auch nach fast einem Jahr mal wieder zurück. Ich bin ja ein großer Fan der englischen Monitore und kehre nun nach ein paar Versuchen, Irrungen und Wirrungen auch dahin zurück.

Bei den Lintons kann man sich gar nicht vorstellen, wie das Ganze für das Geld möglich ist, Material, Arbeitszeit, Vertrieb, Wagnis und Gewinn etc., Wahnsinn.

Ich höre gerade wieder mit meiner alten Spendor BC1 Mk2 und warte auf meine neue Harbeth - geht ja in die gleiche Richtung.

...ich kämpfe gerade auch noch mit mir, ob ich mir die Lintons nicht einfach auch mal bestelle, nur zum Spaß...

Beste Grüße

Jo

_______________

Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just Listen

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von jodeko am 21 Oct, 2019 15:00 13.

21 Oct, 2019 14:55 05 jodeko ist offline Email an jodeko senden Beiträge von jodeko suchen Nehmen Sie jodeko in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Harbeth kosten eine ganze Stange mehr. Ich denke du würdest von den Lintons enttäuscht sein.

21 Oct, 2019 15:02 00
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Seven,

ich meine dem Thomas hat die Wahrfedale besser gefallen wie die Harbeth - müßte den Beitrag nochmal suchen.......

Meine waren heute schon wieder nicht in der Post.

Macht aber nix, habe es nicht eilig und heute Hörmarathon auf der Thivan Eros.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

21 Oct, 2019 15:10 56 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
jodeko
Foren As




Dabei seit: 08 Nov, 2014
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Seven
Die Harbeth kosten eine ganze Stange mehr. Ich denke du würdest von den Lintons enttäuscht sein.


Och, das weiß ich nicht.

Meine alten Spendors haben sicherlich auch die ein oder andere Schwäche und trotzdem gefallen sie mir immer.

Tendenziell haben diese Lautsprecher alle die gleichen/ähnliche Stärken. Diese im positivsten Sinne gesamtheitliche Darstellung, eine Langzeitauglichkeit, Räumlichkeit, Tonhöhen, und Rhythmik...alles das höre ich bei diesen Lautsprechern immer mehr oder weniger positiv stark ausgeprägt...

...ist aber nur mein persönlicher Geschmack bzw. meine Wahrnehmung.

_______________

Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just Listen

21 Oct, 2019 15:24 46 jodeko ist offline Email an jodeko senden Beiträge von jodeko suchen Nehmen Sie jodeko in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Werner,

eine von der Art vergleichbare ist die Harbeth Super HL5 PLUS (?) und die kostet über 4000 Teuronen. Da geh ich schon davon aus, dass es einen großen Qualitätsunterschied gibt.

21 Oct, 2019 15:35 19
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Jo,

die von dir genannten Vorzüge haben die Lintons auch. Aber die Qualität der Wiedergabe wird sicherlich gegen die o.g. Harbeth nicht ankommen.

21 Oct, 2019 15:38 41
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Seven,

der Mensch hört nunmal keine Preise, sondern Musik.

Wenn ich es recht in Erinnerung habe, hattest du doch vorher Cornwall 3 und Klipsch RF 7 - beides auch in der 4 fachen und höheren Preisliga -

und bist nun erst mit der Wharfedale auf den Punkt gelandet und happy im Quadrat?

Ich habe da keine Hemmungen mehr - mir muß der Kram gefallen - ich finde meine Thivan Eros 9 sogar noch besser, als früher meine Tannoy Kingdom - da war das Verhältnis noch deutlich über 1:4.

Es muß halt passen!

Und wenn man Glück hat, dann paßt es schon für wenig Kohle optimal.

Und wenn man Pech hat, ist man einen echten Batzen Kohle los und bringt den Kram gar nicht zum Laufen, hatte ich auch schon.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

21 Oct, 2019 15:40 44 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
jodeko
Foren As




Dabei seit: 08 Nov, 2014
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Seven
Hi Jo,

die von dir genannten Vorzüge haben die Lintons auch. ...


Ja, das meinte ich ja und das ist auch die Stärke. Schneller, besser, höher, weiter geht immer. Aber diese Monitore englischer Prägung lassen einem zu dem Punkt kommen, dass das nicht mehr wichtig ist. ;)

_______________

Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just Listen

21 Oct, 2019 15:43 42 jodeko ist offline Email an jodeko senden Beiträge von jodeko suchen Nehmen Sie jodeko in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Och jo- der Kommentar vom Thomas über Harbeth und Wharfedale, der war ja sogar hier im Thread- hab das gleich wieder gefunden, les halt selbst:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...54126#post54126

Mal gucken, ob ich dann diese Woche auch noch lintoniere oben im Wohnzimmer.

Du hast ja geschrieben, bei dir war der Bass in Griff zu kriegen - mit Kappung bei 40 hz - wegen wandnaher Aufstellung, gell?

Das probiere ich hier dann auch.

Sockenstopfen sind nicht meine Welt, zumal der Mitteltöner wohl in der Preisklasse keine eigene Kammer hat - und der Generg richtig feststellte, daß man sich da die Mittenabstimmung komplett verhagelt.

Ich hatte die Lintonen halt nur für um 2 Stunden von und mit Carsten hier -
da fiel mir das halt gleich auf, daß ich am Bass schrauben muß, die Zeit war aber nicht da.

Ich kann mich gar nicht erinnern, wie Carsten das mit den Tweetern aufgestellt hat, muß ich dann hier aufpassen, wenn mein paar anrollt.

Tweeter nach innen.

Das wird wieder spannend!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

21 Oct, 2019 15:47 34 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier konkurrieren zwei ähnliche Abstimmungen miteinander. Eine RF-7 hat ganz andere Vorzüge. Ebenso eine Cornwall. Das kannste imho nicht vergleichen.

21 Oct, 2019 15:50 29
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jau Seven,

och ich vergleich wenns sein muß Leberknödel mit Käsekuchen:)

Mir machen echt wirklich total unterschiedliche Boxenkonzepte mächtig Laune und Spaß .

Aber klar - hat alles ganz andere Stärken und Schwächen.

Drück mir mal die Däumchen!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

21 Oct, 2019 15:55 12 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
jodeko
Foren As




Dabei seit: 08 Nov, 2014
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
PS:

Och jo- der Kommentar vom Thomas über Harbeth und Wharfedale, der war ja sogar hier im Thread- hab das gleich wieder gefunden, les halt selbst:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...54126#post54126

...
Prost


Ne, die Kommentare interessieren mich ja nicht, den hatte ich schon gesehen. Ich habe meine grundlegende Wahrnehmung dazu. Außerdem geht es bei meinem Harbeth um ein ganz anderes Modell...

Aber selbst meine uralte Spendor BC1 MK2 mit all ihren Limitierungen vermittelt das oben Beschriebene. Lintons werden die gleiche Tendenz haben.

_______________

Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just Listen

21 Oct, 2019 16:01 19 jodeko ist offline Email an jodeko senden Beiträge von jodeko suchen Nehmen Sie jodeko in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der Thomas74 war wahrscheinlich angetrunken. Ein so ein Schmarrn.

21 Oct, 2019 16:04 03
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jo, welche Harbeth bekommst du denn?

21 Oct, 2019 16:41 03
Seiten (85): « vorherige 1 2 3 [4] 5 6 7 8 9 10 11 12 13 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+80 | prof. Blocks: 19 | Spy-/Malware: 1966
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH