RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (85): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
jodeko
Foren As




Dabei seit: 08 Nov, 2014
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Super HL5 Plus Anniversary Prost

_______________

Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just Listen

21 Oct, 2019 17:42 09 jodeko ist offline Email an jodeko senden Beiträge von jodeko suchen Nehmen Sie jodeko in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
König




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 963

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Herzlichen Glückwunsch! Für die habe ich mich ja auch kurzzeitig interessiert. Sie konnte dann mit meiner Musik aber nicht so recht begeistern. Da bin ich noch zu verklipscht und brauche die Musik mitten im Gesicht. Boxen

21 Oct, 2019 19:34 52 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ein Vergleich zwischen einer 5000 Euro und einer 1000 Euro Box sollte aber schon dermaßen klar ausgehen!

21 Oct, 2019 20:17 12
jodeko
Foren As




Dabei seit: 08 Nov, 2014
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Seven
Ein Vergleich zwischen einer 5000 Euro und einer 1000 Euro Box sollte aber schon dermaßen klar ausgehen!


Mag sein. Aber mir geht es um die klangliche Ausrichtung. Ich höre gerade mit den uralten Spendor. Und selbst die klingen grundsätzlich "so".

_______________

Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just Listen

21 Oct, 2019 20:29 14 jodeko ist offline Email an jodeko senden Beiträge von jodeko suchen Nehmen Sie jodeko in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Jungens,

macht euch doch mal frei im Schädel was was kostet und so weiter -

gefallen muß es.

Ich kenne viele Sachen in Hochpreisklassen, da könnt ihr mich mit verjagen -

und habe viel komponiert und recordet und gemastert und finde da meine Musik kaum wieder.

Für mich selber gibt es so was wie Preisgruppenvergleiche gar nicht mehr, ich höre mir an, wie verschiedene Lautsprecher für mich passen oder auch nicht.

Was Harbeth anbelangt kann ich nichtmal mitreden.

Mag wirklich sein, daß die die Wharfedales hier "versenken" würden - ist aber kein MUSS nur weil die ein Mehrfaches kosten.

Wünsche euch ne juute und streßfreie Nacht, träumt schön von hübschen Boxen und macht Threads auf - wie der Seven - wenn euch was begeistert.

Schildert so viel backround wie ihr könnt, damit andere spüren/fühlen ob das was sie sein könnte.

Ich fänd das schon interessant, wenn Jodeko mal so ne Wahrfedale mit seinen Sachen in Ruhe vergleichen würde und beschreibt.

Willkommen

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

21 Oct, 2019 22:05 43 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich würde einen Vergleich von Jo auch begrüßen. Vor allem da es ziemlich ausgeschlossen ist, dass er so einen Summs wie Thomas74 schreibt.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Seven am 21 Oct, 2019 22:21 00.

21 Oct, 2019 22:20 20
jodeko
Foren As




Dabei seit: 08 Nov, 2014
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kann ich gerne machen. Ich kenne ja die

SHL5
SHL5 35 Anniversary
SHL5 Plus
SHL5 Plus 40 Anniversary

...teilweise im direkten Vergleich.

Wenn denn die Letztgenannte bei mir ist, dann mache ich mal einen großen Rundumschlag.

_______________

Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just Listen

21 Oct, 2019 22:28 01 jodeko ist offline Email an jodeko senden Beiträge von jodeko suchen Nehmen Sie jodeko in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Cool,

ich freu mich auf Berichte!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

21 Oct, 2019 22:29 42 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 132

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Jo,

Zitat:
Original von jodeko
Kann ich gerne machen. Ich kenne ja die

SHL5
SHL5 35 Anniversary
SHL5 Plus
SHL5 Plus 40 Anniversary

...teilweise im direkten Vergleich.

Wenn denn die Letztgenannte bei mir ist, dann mache ich mal einen großen Rundumschlag.

auf diesen Vergleich freue ich mich ebenfalls. Auch wenn uns die Briten verlassen wollen, britische Lautsprecher anscheinend nicht! Mir scheint nämlich, dass die Wharfedale Linton so etwas die Einstiegsdroge in den "British Sound" ist.

Viele Grüße
Rudolf

22 Oct, 2019 07:36 22 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
jodeko
Foren As




Dabei seit: 08 Nov, 2014
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rudolf
...Mir scheint nämlich, dass die Wharfedale Linton so etwas die Einstiegsdroge in den "British Sound" ist.

Viele Grüße
Rudolf


Ja, wie gesagt. Ich kenne nun einige Lautsprecher aus dieser Schiene, auch Spendors etc., weitere Harbeth, ältere Serien und auch neuere, und ohne die Linton jetzt zu kennen, gehe ich davon aus bzw. bin ich mir sicher, dass die typische klangliches Ausrichtung auch bei diesen so angelegt ist...

_______________

Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just Listen

22 Oct, 2019 08:19 31 jodeko ist offline Email an jodeko senden Beiträge von jodeko suchen Nehmen Sie jodeko in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich muss nochmal was zu Werners Aussage bezüglich Freude an unterschiedlichen Boxenkonzepten los werden. Und ja, ich fühle mich dafür kompetent genug. Egal ob 3-Wegerich oder 2-Wege-System, Breitbänder, Hornkonzept, aktiv oder passiv, neutral oder gesoundet abgestimmt - hatte ich alles. Und zwar in meinen eigenen vier Wänden. Nicht irgendwo bei Händlern oder auf Messen gehört.

Meine Erkenntnisse:
Für eine saubere und echte Wiedergabe des Mediums eignen sich am besten aktive 3-Wege-Konzepte von Herstellern, die auf kompromisslos lineare Abstimmung setzen. Diesbezüglich fand ich die KH310 von Neumann unerreicht. Längeres Hören mit ihnen war aber mitunter anstrengend.

Alte Klipsch-Boxen wie die RF-7 (keine verweichlichten MK-irgendwas) sind für mich der Inbegriff von Höllenpower. Sie sind geschaffen für Musik wie Hardrock und Blues. Sie sind in der Lage, selbst große Räume zu zerlegen. Klassik ist nicht ihr Ding. Dennoch werde ich meine RF-7 für immer lieben.

Die Breitbänder die ich hier hatte, waren Meister der Stimmwiedergabe (Edith Piaf, da kannste echt heulen vor Glück). Aber belastbar waren die überhaupt nicht. Hardrock war so was von Scheiße. Ist bei den Thivans offenbar nicht so.

Und jetzt die Wharfedale. Die Lautsprecher dieses Herstellers gelten als dunkel oder gar dumpf. Ich habe nur Erfahrung mit einem Center. Und der war echt dumpf. Übel.

Daher hatte ich auch Zweifel, ob die Lintons das Richtige für mich wären. Aber das 3-Wege-Konzept im Verbund mit dem Aussehen fand ich so geil, dass ich den Kauf gewagt habe.

Wie schon geschrieben, sind die Lintons in meinen Räumlichkeiten das Beste, was ich je gehört habe. Und ich bin mir absolut sicher, dass sie gesoundet sind, um mir zu gefallen. Das ist mir mittlerweile so scheißegal, weil ich jede verdammte Musik mit ihnen genießen kann.

Natürlich können unterschiedliche Konzepte begeistern, Werner. Aber wie lange? Dauernd liest man in den Foren, dass Leute mit immensem Aufwand versuchen, ihre Traumlautsprecher besser zu machen. Da wird der scharfe Hochton einer RF-7 an die Leine gelegt, ist das zu fassen?

Was ich eigentlich sagen will:
Ähnliche Konzepte, mit demselben Ziel kann ich qualitativ durchaus vergleichen. Deswegen beharre ich so darauf, dass eine Harbeth für 5000,- eine Linton für 1000,- hinter sich lässt. Alles andere wäre doch ein Armutszeugnis.
Unterschiedliche Konzepte mit unterschiedlichen Schwerpunkten lassen sich kaum qualitativ vergleichen. Das ist unfair.

Und wenn du tatsächlich Käsekuchen und - was war's? - Bratwürste gegeneinander abwägst, das wäre schon ziemlich crazy.

PS: Hört euch mal von Accept deren Song "Burning" an! Das ist endgeile Mucke für alte Säcke!

22 Oct, 2019 09:34 42
jodeko
Foren As




Dabei seit: 08 Nov, 2014
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Seven
...
Was ich eigentlich sagen will:
Ähnliche Konzepte, mit demselben Ziel kann ich qualitativ durchaus vergleichen. Deswegen beharre ich so darauf, dass eine Harbeth für 5000,- eine Linton für 1000,- hinter sich lässt.
...


Davon gehe ich auch aus bzw. hoffe das doch sehr Großes Grinsen Zwinker , aber:

Mein persönlichen Erfahrungen mit diesen "BBC Lautsprechern" zeigen mir, dass ich mit dieser Art von Lautsprechern sehr zufrieden Musik hören kann, wohl wissend, dass es immer höher, schneller, weiter geht. Es gibt im Zweifel auch Lautsprecher, die die Harbeth objektiv (wenn es das gibt) ganz klar distanzieren.

Aber das spielt keine Rolle. Und ich denke, dass sich dieses Gefühl auch bei der Linton einstellen würde, wie es sich gerade bei der Spendor BC1 MK2 bei mir einstellt.

Das wollte ich eigentlich nur sagen... Zwinker

_______________

Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just Listen

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von jodeko am 22 Oct, 2019 09:51 54.

22 Oct, 2019 09:50 32 jodeko ist offline Email an jodeko senden Beiträge von jodeko suchen Nehmen Sie jodeko in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Seven,

danke für deinen ausführlichen Beitrag - ich denke eigentlich genauso wie du.

Sogar in puncto Armutszeugnis - nicht daß wir uns da falsch verstehen -

ich habe es nur bei anderen Boxenkonzepten schon erlebt - daß selbst die preiswerteren Boxen EINES und desselben Herstellers - die teueren Exemplare in meinem Wohnzimmer schier an die Wand spielten -

so geschehen unter anderem mit der Tannoy Turnberry, die für weniger als die halbe Kohle meine Tannoy Kensington in jeder Beziehung übertroffen haben - beides 25er Koaxe.

Daher höre ich mir alles an, was mich interessiert oder anmacht - sofern es mir die Zeit wert ist - ich bin da nicht mehr so testfreudig wie früher - gerade bei Lautsprechern, wo das Einspielen oft recht lang und zäh ist. (zum Glück betrifft das aber in erster Regel die großen Geschosse, die man schwerer in Bewegung kriegt)

Wie du, bin ich klarer Geschmackshörer - mit neutralen Lautsprechern kam ich nie weit, was an meiner präferierten Mucke und den entsprechenden Mixes/Masterings am Markt liegt - da muß man einfach unter die Arme greifen:) und Leben in das sterile Zeug einhauchen, Alternative wäre auf die gute alte Schallplatte zurück gehen.

Da hats dann auch mit ner neutralen Box wieder etwas mehr Wärme und Leben. Eben weil dieses Medium nicht neutral ist und obenrum nicht rumplärrt......

Mit Accept - ja - ich liebe die Jungens, bin Fan seit Balls to the wall damals -

und habe alle Scheiben auf LP gekauft, später auf CD.

Zur Metal Heart Zeiten war ich mit aktiv in deren Fanclubleitung -

und durfte die Jungens auch persönlich kennenlernen, habe noch etliche analoge Bilder aus diesen Zeiten.

Für mich ist damals schier die Welt untergegangen, als UDO durch einen US Sänger ersetzt worden ist - ca. 1988 ? - und die Band darauf lange Zeit in der Versenkung verschwand.

UDOs Soloprojekte fand ich nicht minder geil, das letzte Mal bei ihm auf Konzert war ich 2007 in Frankfurt.

Was Accept anbelangt, habe ich mich riesig gefreut - als die vor einigen Jahren das ganz große Comeback feierten und Platz 1 in den Verkaufscharts wurden.

Der neue Sänger macht sich wirklich derart saugut, daß man Udo dort nicht wirklich vermißt - schade, daß da damals die Chemie nicht so ganz stimmte.

Aber nun zum Thema, die Linton!

Nachdem ich heute wieder einen gähnend leeren Briefkasten vorfand, habe ich vorhin mal bei Martin Dittmeier angeklingelt, wo meine Testlintonen denn sind.

MD haben wohl gestern nachmittag erst die Wharfedale Lieferung erhalten -
und die Engländerin sollten heute ihre Reise zu mir antreten -

mit viel Glück - morgen dann eintreffen.

Ich kram heute schon mal den roten Teppich zum ausrollen raus.

Aber wie ich mein Glück kenne, kommen die erst übermorgen- auch nicht schlimm- Hauptsache das wird diese Woche was.

Die Thivan Eros schaut mich gerade schon ganz traurig an und ahnt, daß ich mich einige Tage kaum blicken lassen werde, da ich im Wohnzimmer rumexperimentiere bzw. lintoniere.

Schaun wir mal.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

22 Oct, 2019 15:40 43 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kannst die Thivan ja zu mir auf Sommerfrische schicken, saubere Tiroler Bergluft tanken... damit sie nicht so traurig sind in der Zwischenzeit... Grinsengel Clowni

22 Oct, 2019 16:06 18
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner, du kennst doch Murphy's Law!? Die Boxen werden niemals nicht vor Donnerstag bei dir ankommen Großes Grinsen

Deine Eros brauchen sich nicht zu fürchten. Du weißt ja: 2-Wege-Horni mit riesigem Bass gegenüber 3-Wege-Normalo. Der Klangunterschied dürfte enorm sein. Aber vielleicht klingen die Lintons gut am TV. Bei mir tun sie's.

PS: Kennst du Rhino Bucket? Spielen und Singen als wäre Bon Scott wieder auferstanden. Anspieltipp: das wirklich simple "Bartime" auf dem Album "Get used to it" ist für mich eine wahre Wonne Headbanger

22 Oct, 2019 16:13 01
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Seven,

klar kenne ich Rhino Bucket.

Supergeile Band, die schwer an die früheren AC DC erinnern.

Genau mein Beuteschema:)

The last real Rock n Roll ! (2017)

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

22 Oct, 2019 16:19 21 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind

ich habe es nur bei anderen Boxenkonzepten schon erlebt - daß selbst die preiswerteren Boxen EINES und desselben Herstellers - die teueren Exemplare in meinem Wohnzimmer schier an die Wand spielten -

Das kann ich auch aus Erfahrung mit Revel Boxen behaupten. Die F12 mit Liste 1500 euro spielte bei mir besser als die F32. Die Räumlichkeit in der Breite fehlte bei der F32 irgendwie. Die F32 war (ist) sogar Arbeitsgerät eines Image-Hifi Testers und trotzdem gefiel mir die 1/4 so teure F12 besser.

_______________
Gruß Mustafa

22 Oct, 2019 17:47 47 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
König




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 963

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Seven
Ich muss nochmal was zu Werners Aussage bezüglich Freude an unterschiedlichen Boxenkonzepten los werden...


Da stecken - mit Verlaub - recht antiquierte Sichtweisen drin.

Zitat:
Original von Seven
Dauernd liest man in den Foren, dass Leute mit immensem Aufwand versuchen, ihre Traumlautsprecher besser zu machen. Da wird der scharfe Hochton einer RF-7 an die Leine gelegt, ist das zu fassen?


Natürlich ist das zu fassen. Wird ja kein Lautsprecher mit völlig neuen Tugenden draus. Es gibt in jedem Lebensbereich Dinge, die von Menschen individualisiert und auf die eigenen Vorlieben abgestimmt werden. Warum sollte das beim Thema Musik anders sein?

Zitat:
Original von Seven
Deswegen beharre ich so darauf, dass eine Harbeth für 5000,- eine Linton für 1000,- hinter sich lässt. Alles andere wäre doch ein Armutszeugnis.


Und auch das ist in jedem Lebensbereich zur Genüge widerlegt. Zumal sich ja grundsätzlich die Frage stellt, was "besser" (oder in dem Fall "hinter sich lassen") überhaupt bedeutet. In vielen Fällen ist die Formel "teurer = besser" ein rein psychisches Phänomen. Deswegen bin ich der Meinung, dass der Werner auf dem vollkommen richtigen Weg ist, die Preisschilder in die Bewertung nicht mit einfließen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Olsen am 22 Oct, 2019 18:24 48.

22 Oct, 2019 18:23 26 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wenn mir einer schon "mit Verlaub" kommt, lese ich nicht mehr weiter. Es folgen dann eh nur Beleidigungen.

22 Oct, 2019 21:50 33
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Leute,

ich denke ihr redet aneinander vorbei.

Wie Seven denke ich ja auch -

ist ein schlechtes Zeugnis, wenn höherpreisige Modelle an niedriger gepreisten scheitern und das sollte - in einer idealen Welt - echt nicht so sein.

Leider sieht die Praxis hie und da - zum Glück nicht immer - anders aus.

Beleidigungen sind jedoch im hiesigen Forum echt kein Thema und kann man abhaken -

wir sind Jungens (und Mädels?) die sich austauschen.

Wir machen da halt echt krasse Sachen mit - und haben bestimmt - unterschiedliche Erfahrungen mit diversen Zeug - aber dafür können wir doch nix!

Zu Seven : Mach dich einfach locker - der Olsen hat nen anderen Blickwinkel - und will dich sicher nicht beleidigen -

ist interessant-

habe ich auch mal auf mich wirken lassen-

ok -

klingt auch alles nachvollziehbar für mich -

aber-

kein aber -

muß man doch auch mal akzeptieren können.

Ich mag nicht, wenn wir uns entschuldigen müssen oder sollen für Erfahrungen die wir machen mußten oder gar differierende Einschätzungen.

Seven haut ja auch raus, was ihn nervt - die neueren Klipsches und Veränderungen von der Basic -

ich kann das alles nachvollziehen, wenn einem was gefällt -

keine Bange-

aber generell Neuerungen und Wechsel allgemeingültig als schlechter darstellen -- oder auch Tunings - ist nun keine Lösung -

man sollte da sagen, was man selber dabei empfindet und keine "Regeln" aufmachen.

Bin früher selber oft genug in solche Fallen getappt, die ich mir selber stellte-

weil ich mein Echtzeitfeeling als den Gral/Wahrheit sah.

Macht euch bloß keinen Streß mit derartem Kram -

das zieht euch runter - lieber ignorieren - oder abwägen - wenn es einem die Lebenszeit wert ist - tiefer eintauchen und ganz genau und abgewägt Fragen stellen, warum das Gegenüber - und in welcher Situation und auf Grund welcher Sachlage zu entsprechenden Schlüssen kam.

Einfach nur nicht denken, daß es bei uns um Konkurrenz oder Wettbewerb geht, hier gehts um uns.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

22 Oct, 2019 22:18 37 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (85): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+80 | prof. Blocks: 19 | Spy-/Malware: 1966
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH