RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (85): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 16 17 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Thomas74
Routinier




Dabei seit: 30 Aug, 2015
Beiträge: 296

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ach Leute so hat es sich für mich eben angehört .. verhalten und eingebremst auch bei richtig hohem Pegel - alles zutiefst subjektiv..
Andererseits blieb sie bei Vollgas eben auch superstabil und wurde nie nervig..
Ist halt nicht mein Ding, darum schreibe ich besser nichts mehr über die schönen Lintons..

Die Harbeth SHL 5 spielt da für meine Ohren völlig anders.. aber das ist ja wie gesagt kein passender Vergleich.

Grüße an die Wharfie Fans..
Thomas

_______________
"Any way you want it - That's the way you need it"

23 Oct, 2019 23:01 11 Thomas74 ist offline Email an Thomas74 senden Beiträge von Thomas74 suchen Nehmen Sie Thomas74 in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

"Das sagst du so leicht. Ich finde Tirol gefährlich! Da hat es Kühe auf der Strasse!!!!! Bin geschockt

Achims Weinvorräte sind übrigens eine Reise wert. Lachen

LG
Manfred"


Hey Manfred,

Kühe sind nicht so gefährlich wie es in der Bild beschrieben wird, zumindest wenn man die Landessprache spricht, solltest du mal in der Gegend sein kann ich dir als Dolmetsch zur Seite stehen Grinsengel

Weitaus gefährlicher scheint es mir hier zu sein, wenn man anderer Meinung ist als manch anderer.... ;-) ... aber zum Glück ist der Großteil der Forumsmitglieder sehr tolerant...

... und was Achims Weinvorräte angeht.... das lockt natürlich noch mehr in den schöne Schwarzwald Grinsengel

schöne Grüße an alle aus Tirol, genießt die Musik, röck the wörld...

Martin

24 Oct, 2019 06:56 44
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rudolf
Hallo Werner,

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Rudolf,

wie kommst du denn darauf, daß es der Hersteller empfiehlt, daß die Hochtöner nach innen sind?

ich hatte das hier gelesen:

Zitat:
Another point to make here is that the Lintons are 'handed', meaning that there is a left-sided and a right-sided speaker. Wharfedale states that the tweeters should be on the inside, and it really does make a difference.

Quelle: https://www.stereonet.co.uk/reviews/revi...eritage-updated

und auch hier:

Zitat:
Interestingly, the speakers are ‘handed’, and should be positionedwith the tweeters inwards.

Quelle: http://www.wharfedale.co.uk/wp-content/u...ton_Reprint.pdf

Viele Grüße
Rudolf


Morjen morjen Rudolf,

danke der infos, mir ist da nun völlig unverständlich, warum ein Hersteller es in der Packung anders auszeichnet und der Vertrieb es anders empfiehlt, als Testmagazine und im Nachhinein der Hersteller selbst ggü. Testmagazinen.

Ich habe die Boxen heute in der Frühe genau abgeklebt auf dem Rack und werde sie später rechts/links tauschen mit Hochtönern nach innen, ich warte nur, daß meine Frau nebenan endlich aus dem Schlafzimmer kommt, daß ich nochmal zum Vergleich lauter hören kann.

(vorher -nachher).

Leider habe ich nicht acht gegeben, daß die Abdeckungen dann auch für jede Box anders ist - und weiß nicht mehr Schatz welche zu welcher gehört.

Wenn die Hochtöner nach innen gerichtet sind - auf welcher Seite muß dann der Schriftzug der Abdeckung sein?

Leider finde ich auch keine Herstellerangabe, wie hoch die Boxen dauerhaft belastbar sind. Maximalpegel wird nur als PEAK angegeben -also ganz kurzfristig - 110 db - welche Frequenz und welches Dauerlevel wird auch verschwiegen.

Wie lange gibt Wharfedale eigentlich Garantie?

Sorry der Fragen, für mich ist das eine neue Welt:)

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

24 Oct, 2019 08:07 47 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS Rudolf, Seven und Freunde-

hier mal ein Größenvergleich Klipsch RB 81 MK 2 und Wharfedale Linton-

beide mit 20er Basswumme.



Ich finde es echt doof, daß Klipsch keinen direkten Nachfolger für die RB 81 baut, als ich vor rund 4 Jahren mit dem Vertrieb - ich meine Herr Eichblatt - quasselte - hieß es, daß derart große Regalboxen schlecht verkäuflich sind und die Leute kleinere Lösungen suchen.

Wenn ich dann aber sehe, daß Firmen wie Thivan und Wharfedale, die noch größere Wummen bauen teilweise monatelang mit der Lieferung hintenan hinken - frag mich mich, ob der Zeitgeist sich mittlerweile nicht wieder gewendet hat?

Ich sehe da schon riesiges Vermarktungspotential!

Übrigens lagen der Wharfedale die gleichen Gummifüße bei, wie der Klipsch RB 81 MK 2 - habe die auch sofort verwendet, da ich die prima finde, die Boxen können da richtig auf dem weichen Gummi schwimmen.

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

24 Oct, 2019 08:12 27 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
König




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 963

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also hübsch sehen sie ja auf jeden Fall aus. Und wenn ich bedenke, wie groß die 81 ist, muss sie schon ein ziemliches Monster sein.

24 Oct, 2019 09:17 45 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

ich habe die Boxen umgestellt - Tweeter nun nach innen-

die Zerfaserungseffekte sind gänzlich weg, daß gewisse Höhen aus dem Zentrum ziehen, dafür quetscht die Bühne etwas und alles rückt näher beisammen, auch - und warum das - keine Ahnung - wird der Bass etwas unkonturierter.

Ich laß jetzt mal weiter juckeln - mehr am Nachmittag.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

24 Oct, 2019 09:25 06 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

schöne Box... ist das Nuss ? kann es auf dem Foto nicht zu 100% sagen.... Nuss und englische Box würde auf jeden Fall passen.... klassisch British....

Lassen wir die Briten ihren Brexit, wenn sie unbedingt wollen (obwohl ich mir da nicht so sicher bin was die wollen) .... solange sie uns weiterhin mit HiFi und Musik versorgen.... und Triumph Motorrädern Headbanger

24 Oct, 2019 10:06 24
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 132

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

Zitat:
Original von Kellerkind
Leider habe ich nicht acht gegeben, daß die Abdeckungen dann auch für jede Box anders ist - und weiß nicht mehr Schatz welche zu welcher gehört.

Wenn die Hochtöner nach innen gerichtet sind - auf welcher Seite muss dann der Schriftzug der Abdeckung sein?

das Logo auf den Abdeckungen zeigt nach außen, wenn die Hochtöner innen liegen. (Ist zwar egal, wo das Logo auf der Abdeckung ist, aber es erspart dir weitere Anfragen, wie die Hochtöner ausgerichtet sind.)

Viele Grüße
Rudolf


PS: So wie du die Linton auf deiner Liste der zu hörenden Lautsprecher hattest, steht die RB 81 II auf meiner. British Sound vs. American Sound. Prost

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Rudolf am 24 Oct, 2019 10:12 09.

24 Oct, 2019 10:11 41 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Berichtigt mich wenn ich falsch liege....

British Sound ? .... die klassischen englischen Boxen gehen ja eigentlich auf die BBC Boxen zurück... welche ja eigentlich als Studio Monitore konzipiert wurden.... allerdings ist dafür ja charakteristisch, dass recht dünne Gehäuse, welche mit für den Sound verantwortlich sind, verwendet werden.
Also eine eigene Färbung aufweisen, was ihnen ja immer besondere musikalität nachgesagt wird.

Ist das nicht ein Widerspruch ? Musikalität - Färbung vs. Monitor - Neutralität?

?????

24 Oct, 2019 10:19 07
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das muss nicht zwangsweise ein Widerspruch sein. Es kann etwas vom beiden sein. Der Hersteller meiner PMC Boxen bedienen eigentlich die Creme de la Creme von prof. Abhörstudios. Zur Zielgruppenerweiterung haben sie seit Jahren auch domestizierte Modelle für den privaten Gebrauch herausgebracht. Wie meine GB1i z.B.

Mein Traum und wenn ich den Raum dazu hätte wären die EB1i
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze...183357-172-1925

In englischsprachigen Foren stehen diese besser da als vielfach teurere Magicos und Highest-End Konsorten.

_______________
Gruß Mustafa

24 Oct, 2019 11:47 30 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rudolf,

ich biete gerade 1 Paar RB-81 mkII an. Kannst mich bei Interesse gerne anschreiben.

Pfüadi
Marc

24 Oct, 2019 12:57 02
jodeko
Foren As




Dabei seit: 08 Nov, 2014
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Olsen
Also hübsch sehen sie ja auf jeden Fall aus. Und wenn ich bedenke, wie groß die 81 ist, muss sie schon ein ziemliches Monster sein.


Sie ist 56,5 cm hoch, die Super HL5 Plus sogar 63,5 cm.

_______________

Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just Listen

24 Oct, 2019 13:03 32 jodeko ist offline Email an jodeko senden Beiträge von jodeko suchen Nehmen Sie jodeko in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von monkeybass
schöne Box... ist das Nuss ? kann es auf dem Foto nicht zu 100% sagen.... Nuss und englische Box würde auf jeden Fall passen.... klassisch British....

Lassen wir die Briten ihren Brexit, wenn sie unbedingt wollen (obwohl ich mir da nicht so sicher bin was die wollen) .... solange sie uns weiterhin mit HiFi und Musik versorgen.... und Triumph Motorrädern Headbanger


Hallo Martin,

das ist Walnut classic.

Mein Lieblingsholz.

Hier bei Tageslicht:

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

24 Oct, 2019 16:44 54 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rudolf,

danke der info, habe die Boxen wie beschrieben, heute morgen gleich umgebaut - natürlich hatte ich mittlerweile die Abdeckungen verwechselt, auch das korrigierte ich und nahm das von dir erwähnte wichtige Werkzeug zur Hilfe - die Kuchenschippe - die bei mir ab nachmittags eh im Dauereinsatz ist.



Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

24 Oct, 2019 16:47 16 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Neue Ausrichtung:



_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

24 Oct, 2019 16:48 40 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke Werner.... Nuss ist einfach ein Klassiker, sehr schön !

24 Oct, 2019 16:48 43
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sooo schauts gut aus, Werner Genie

24 Oct, 2019 17:10 19
Olsen Olsen ist männlich
König




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 963

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wenn die jetzt noch auf den richtigen Ständern stehen würden... Grinsengel

24 Oct, 2019 17:13 22 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Freunde,

ich bin schon seit den frühen Morgenstunden mit der Linton zu Gange, meine Frau ist zu Bekannten abgerückt , damit ich hier in Ruhe wurschteln kann.

Nun kriegt man einen neuen Lautsprecher nicht eben mal in einem oder zwei Tage eingepflegt, wenn man so drastische Ansprüche hat wie ich.

So was dauert.

Im Moment laufen die Linton mit den Hochtönern nach innen und es ist genau passiert, was mir Herr Baumgart vom Vertrieb gestern erzählte.

Die Bühne wird kleiner, alles rückt enger zusammen.

Dafür ist mein Problem mit herumfliegenden "Tönen" bei ca. 6-8 khz erledigt.

Ich belasse es vorerst bei der Position.

Was mir noch so gar nicht zusagte - trotz Korrektur über RME ADI 2 und knallharten shelve cut bei 50 hz ist der Bassbereich.

Das kam schwammig und aufgedunsen - wie gesagt Pop Platten von Madonna, Yello usw - eine Tortur - wo die Töne lauter und leiser werden.

Weil mich das am meisten stört -habe ich mich heute diesem Problem zuerst angenommen - letztlich brauchen die Lintons gescheite Arbeitsbedingungen im Bass - und es steht im Pflichtenheft und auch der BDA - zu nahe Wandaufstellung für die Damen darf nicht sein.

Die Nähe zur Rückwand von 30 cm kann ich leider nicht umschiffen, aber die aufschaukelnden Frequenzen genauer mit dem RME Skalpell entfernen.

Das war ein Job, der mich viele Stunden und viel Schweiß kostete und Konzentration - da ich kein Meßequipment besitze und alles über meine Tondruiden Ohren abrackere.

Insgesamt kreierte ich 3 Hörkurven im Bass -

die erste schon gestern mit dem shelve - das ist noch nix amtliches gewesen - aber man konnte zumindest mal reinhören.

Die zweite ist hingegen eine mächtige Bank

Hier mußte die Linton sich nun beweisen, ob sie ne lahme Ente ist, oder ob die Treiber können, wenn sie müssen.

Die Lintonen können - die Damen sind durchtrainiert.

Ich setzte den Shelve nun viel tiefer an - bei 30 hertz und Q 0,9-

und ging dan anderen Bassmüll differenzierter aber recht breitbandig an, und zwar im Zentrum mit meiner 37 hz Raummode - also 37 hz mit Q 3,2 und einem cut von 7 db.
Weiterhin, wie bei allen anderen Boxen muß ich 6 db cutten bei 125 hz mit Q 4,0

Das läuft sehr sehr sauber und funzt auch nahezu perfekt mit Madonna und Yello.

Für mich habe ich dann noch eine Spaßkurve kreiert, die dennoch sauber untenrum durchzieht, aber im Bass kickt in Richtung Klipsch.

Shelve ganz weggelassen, stattdessen extrem breitbandig mit minus 9 db bei 28 hz entrümpelt und einem Q von 1,5 !

Dann bei 70 hz 3 db draufgepackt mit Q 3,2.

Da schreit man bei Metal begeistert mit!

Höre gerade die neue Mister Mysery, das ist der Hammer damit.

Für Pop ist die Einstellung nicht unbedenklich - beim Yello Konzert stellt da der Emitter irgendwann ab - und meldet, daß im Bass etwas Klirr rüberkommt - aber das ist, weil auf dem Yello Konzert an diesen Stellen die Hauptenergie bei 20 hz liegt und dafür sind die Lintonen nicht gebaut und wedeln nur Luft.

Der Hochton hat sich an sich in den letzten 24 Stunden sehr zum Postiven entwickelt - hurra - die Hochtöner laufen und sind nicht kaputt, gestern klang manches, als ob wären die Tweeter abgeklemmt -

aber ich kenne das ja von meinen zahlreichen Lautsprechern, die einen plärren am Anfang was das Zeug hält, die anderen sind obenrum zu zahm.

Natürlich stimmt an der Linton noch so einiges nicht richtig.

Ich muß dringend künftig mit der Winklung weiter experimentieren - werde wohl bei weniger landen - denn der Bass spielt etwas ineinander rein, wenn ich von Madonnas Ray of light Album den zweiten Track Swim spiele, so sind die Bass Keys auf dem rechten Kanal gemischt, ich höre die aber fast aus der MItte - das geht so nicht.

Und dann muß ich an etliche - ich habe im Verdacht - Gehäuseresonanzen - drann - irgendwo Bereiche 150 -400 hz -

das fällt ziemlich bei Stimmen auf - insgesamt färbt die Linton um einiges mehr als meine große Thivan Eros -

dieser Holzsound - meine Tannoy Westminster hatte den ja auch - läßt halt Holzinstrumenten viel natürlicher und freier rüberkommen - Violinen sind der Kracher .- ich kenne diesen Effekt, den hat sich ja auch Hans Deutsch zu nutze gemacht mit seinen völlig ungedämmten Konzepten.

Kurzum - ich muß dieser Tage noch hie und da etwas feilen - die Kunst ist eben nicht zu verschlimmbessern.

Das eilt aber nicht, muß sich eh alles erstmal einspielen und wird sich sicher noch in einigen Parametern verschieben.

Was die Linton halt nicht kann, ist das millimetergenaue auf den Punkt Spiel
einer Thivan Fullrange 10, Tannoy DC 8 BS oder Klipsch RB 81 MK 2 -

dafür verbreitet die Linton so einen Wohlfühlsound - der verwöhnt und alles wie Sahne ins Ohr gießt.

Auf jeden Fall ist die Linton eine der 5 besten (im Sinne von musikalisch) Kompaktboxen, die ich jemals zu Ohren gekriegt habe - und glaubt mir, das waren eine Menge im letzten halben Jahrhundert. Wie weit die das in meinem persönlichen Ranking noch packen wird, weiß ich noch nicht.

Es kann sogar sein, daß ich es mal ganz genau wissen will und Messungen machen lassen, um den oberen Grundton von Stimmen genauer in den Griff zu kriegen.

Gucken wer a mol.

Jendenfalls jetzt schon mal meinen Dank an Seven, der die Dinger im Forum "anschleppte"- ohne ihn wäre die Linton an mir vorbeigeschrabbelt.

Das ist das richtige Werkzeug für Männer über 50, die es satt haben sich von High End anplärren zu lassen und lustvoll hören möchten.

Und was bin ich froh auf diese RME Geschichte gestoßen zu sein - auch durch das Forum - den Niko RT - damit kann man wirklich sauviel machen und Sachen zum Laufen bringen, die so nicht ohne weiteres in einen Raum zu integrieren gingen.

Ich werde euch wohl noch weiter mit der Linton nerven und Berichtchen tippen.

Aber heute will ich nur noch hören - da wird nix mehr gestöpselt und geschraubt - da wird sich gefreut!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

24 Oct, 2019 17:34 14 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 132

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

Kompliment für deinen Hörbericht, den ich aufgrund eigener Anhörung sehr gut nachvollziehen kann!

Und bringst es super auf den Punkt:

Zitat:
Original von Kellerkind
Das ist das richtige Werkzeug für Männer über 50, die es satt haben sich von High End anplärren zu lassen und lustvoll hören möchten.

Ich habe ja auch eine viel teurere (und bessere) Klein + Hummel aka Neumann, aber die Linton ist ein Lautsprecher, den man einfach nicht wegrücken will, weil er a) so gut klingt und b) so gut aussieht. ich habe übrigens auch die Walnussausführung. Hier mal ein Bild der Linton neben dem Platzhirsch:



Viele Grüße
Rudolf


PS: Den Tipp mit dem Tortenheber hatte ich übrigens von meinem Linton-Händler erhalten, nachdem ich daran verzweifelt war, die Frontabdeckungen mit den Fingern abzulösen. Und einen Schraubenzieher wollte ich wegen drohender Beschädigung des schönen Furniers nicht einsetzen.

24 Oct, 2019 20:35 29 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Seiten (85): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 16 17 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+80 | prof. Blocks: 19 | Spy-/Malware: 1966
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH