RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (85): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1512

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat Monkeybass........Ist das nicht ein Widerspruch ? Musikalität - Färbung vs. Monitor - Neutralität?

Man muss da dezidiert unterscheiden wie folgt ..............

im Produktionsstudio ist die Neutralität eines Abhörmonitors, egal welcher Hersteller, für die Produktion von Musik, Gesang, SFX, etc.unabdingbare Vorraussetzung. Ohne diese Neutralität kann man nicht die am Rechner gesteuerten Musiksequenzen,Gesangs-Tonspuren,etc. definieren,orten,sounden, daher kommt der Begriff Sounddesign.Deshalb sind prof. Abhören auch meistens aktiv. Viele Studios produzieren mittlerweile nur noch über Studiokopfhörer, á la Sennheiser, AKG, Beyerdynamic, etc.Vorteil ist,....... dies elemeniert den Studioraum.

Das Monitoring in z.B. einem Radiosender braucht dies alles nicht, das kann eigentlich mit jedem Ls ausgestattet werden. Da spielen Tannoy Ls immer noch eine herausragende Rolle. Habe auch schon Studios gesehen die hatten für 11.3 Surround Kino Produktionen alles mit 803 B&W, nebst Sub´s ausgestattet,.....Wahnsinn............

LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music. Nein Audiophiles use your music to listen to their equipment. Ohren

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 24 Oct, 2019 21:14 54.

24 Oct, 2019 20:51 57 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 132

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Micromara,

danke für diesen wichtigen Hinweis. Ich höre ja normalerweise mit einem Studiomonitor und kann bestätigen, dass die Linton nicht alles richtig macht. Sie ist aber eine herrliche Abwechslung.

Ein Beispiel: Mit Countrymusik habe ich eigentlich nicht viel am Hut. Aber Johnny Cashs American Recordings - wie alles mit Stimmen - sind mit der Linton einfach eine Wucht. Oben herum fehlt ihr in der Tat etwas Auflösung, aber wirklich vermissen tut man das mit 50+ nicht wirklich ...

Viele Grüße
Rudolf

24 Oct, 2019 21:18 56 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Rudolf,

was meinst du wie sich der Genuss steigert, wenn du noch einen zweiten Studiomonitor anschließt Großes Grinsen

24 Oct, 2019 21:40 43
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 1512

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Seven......sehr netter Slapstick, echt gut...... Lachtot

LG MM

_______________
Audiophiles don`t use their equipment to listen to your music. Nein Audiophiles use your music to listen to their equipment. Ohren

24 Oct, 2019 21:54 33 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 132

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Seven
Hallo Rudolf,

was meinst du wie sich der Genuss steigert, wenn du noch einen zweiten Studiomonitor anschließt Großes Grinsen

... und/oder gar eine zweite Linton Lachtot

Ja, ihr habt schon recht, mit zwei Lautsprechern hört es sich besser.

Viele Grüße
Rudolf

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Rudolf am 24 Oct, 2019 22:25 33.

24 Oct, 2019 22:25 03 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Rudolf, Seven und MM,

heute den Abend über Filmchen geschaut - und mich dabei ein wenig betätigt mit der Stimmenwiedergabe, obwohl ich das nicht wollte, weil ich mir voll das Hüftgelenk zersäbelte, da ich den halben Tag vor meinem RME Wandler rumkniete........ kann gerade nur noch auf einem Bein humpeln.

Habe mal meine übliche 125 hz Korrektur in dem Zimmer - verschoben auf 140 hz und die Bandbreite von 4 auf 3,5 aufgemacht - nun sind auch Stimmen aus diversen TV Serien absolut hörenswert.

Ich bin gerade dermaßen angefixt von den Lintonen - daß ich überlege bzw. versucht bin - wenn meine Frau ein go gibt - die Ständer zu bestellen - den überflüssigen Kram im Hifi Rack zu entrümpeln und ein Rack aus dem Zimmer zu schaffen - und stattdessen die Lintons rechts und links daneben auf Stands zu stellen -

dann könnte ich einige Korrekturen bestimmt umgehen und auch 60 cm von der Rückwand weg - ok - für die Klipsch RF 7 MK 2 auf der anderen Raumseite wäre das eher das AUS - aber die Linton hat derart Potential - ähnlich wie die Thivan Fullrange MK 10 - daß ich mit der Linton als Alleinelösung leben könnte.

Was den Hochton anbelangt - bei der Linton - bei Filmen ist jetzt stimmenmäßig die Ortung um Welten besser, seit die Hochtöner nach innen gerichtet sind.

Das sind keine Nuancen, das bringt echt Ruhe ins Klangbild und meißelt den Kram in Stein - auch - wenn die Bühne ebbes kleiner ist.

Da muß ich halt irgendwann wegen Anwinklung nochmal ran.

Wie weit habt ihr denn eure Lintonen von den Wänden weg?

Die Wharfedale ist echt ne Box- wo man sich fallen lassen kann.

Ich bin ja eh mittlerweile weg von dem ganzen Mainstream - und Geschiß mit Auflösung blabla ......

ähnlich wie die Thivan Eros 9 als Standbox - fällt die Linton als große Kompakte voll in mein Beuteschema - ein Lautsprecher- der einen relaxen läßt.

Preis und Leistung stehen da in keiner Korrelation - normal müßten die Dinger eigentlich das zigfache kosten - sei es von Holz, Anschlußklemmen oder auch den extrem hart aufgehängten Kevlar Treibern - selbst für made in China - abgesehen vom überragenden Sound - unfaßbar, der Preis von 999 Euro das Paar UVP.

Nach heute abend - sehe ich die Linton nicht mehr unter meinen liebsten 5 Kompaktriesen - sondern unter meinen liebsten 3!

Und die Dinger haben derart viel Potential unter der Haube - da ist alles drin und möglich.

Es kommt hier auf mich an - das ausschöpfen zu können.

Muß jetzt erstmal pausieren, habe Knie und Kreuz kaputt von der Rumschleicherei vorm Wandler/EQ - und brauche Verschnaufpause. Zumal das gerade derart ultragranatengeil hier abgeht, daß ich extremst wenig Leidensdruck oder Bock auf Veränderungen/Experimente habe.



Respekt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

24 Oct, 2019 22:38 58 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 132

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

Zitat:
Original von Kellerkind
Wie weit habt ihr denn eure Lintonen von den Wänden weg?

habe gerade mal nachgemessen: jeweils 1,05 m von der Rückwand und 1,15 m von den Seitenwänden. So weit weg spielen die Lintons (Plural für Seven und MM) fast schon ein wenig bassschwach, aber ich bin gerade zu faul, sie nach hinten zu bewegen.

Mir geht es nämlich ähnlich wie Werner

Zitat:
Muß jetzt erstmal pausieren, habe Knie und Kreuz kaputt

... allerdings von gärtnerischen Aktivitäten. Hand schütteln

Viele Grüße
Rudolf

24 Oct, 2019 22:53 18 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sehr lustig! Ich habe mir angesichts deiner Fotos schon gedacht: Mei, wenn der Werner die Lintons auf den genialen Ständern in seinem Wohnzimmer sehen (und hören) tät', der flippert aus!

24 Oct, 2019 23:02 49
Carsten Carsten ist männlich
Foren As


Dabei seit: 06 Aug, 2018
Beiträge: 144

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,
na da hast du alter Frequenzenkurbler doch noch Erfolg! Hätte ich nicht vermutet, nachdem ich meine Linton bei dir kurz erlebte. Das war wandnah ohne Korrektur recht ernüchternd. Du hast einfach ein Gespür für so Sachen. Ich höre in derart gelagerten Fällen nur eine Art "Dröhnen" und wüßte nicht, welche Frequenz da wie laut aus dem Ruder läuft. Danke für die klanglichen Schilderungen zur unterschiedlichen Aufstellungsweise. Ich stellte damals die Linton bei dir so auf, wie sie auch bei mir steht. Also Hochtöner nach außen. Die Sache mit der Innenausrichtung werde ich am Wochenende ebenfalls testen. Ich ruf dich später mal an. Würde gerne am Nachmittag kurz vorbei schauen und reinhören, wie es sich jetzt bei dir macht. Eventuell kann ich dich ja überreden meinen RME hier ebenfalls an der Linton zu optimieren? Verwirrt

_______________
Mit Grüßen von Kopf bis zu den Füßen
vom Augenpipimaschinenbetreiber

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Carsten am 25 Oct, 2019 07:54 32.

25 Oct, 2019 07:52 53 Carsten ist offline Email an Carsten senden Beiträge von Carsten suchen Nehmen Sie Carsten in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen Rudolf,

ich habe "Rücken" nicht vom Garten, sondern wirklich vom EQ einstellen, mein DA Wandler RME ADI 2 Dac hat einen internen parametrischen EQ, der nur am Gerät selber und über den eingebauten Mini Bildschirm zu steuern geht.

Da das Ding nur max 50 cm über dem Boden steht, kannste dir die stundenlangen auf den Knierutschorgien vorstellen. Ich habe heute Muskelkater in beiden Pobacken.

Dafür macht hören richtig Spaß - es läuft gerade Nostradamus von Judas Priest - die absolute Wonne!

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

25 Oct, 2019 08:16 16 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS: Hier sieht man ganz gut, wie ich am Bass schrauben mußte -
das ist mein vom Gehär präferierter Modus - da sieht man schon, daß die Wände da einiges an Gain auffüllen:)

Das blanke Signal frei aufgestellt wäre jetzt recht hohlgeschält untenrum.



Gibt es denn eigentlich von einem deutschsprachigen Magazin mal Messungen bzgl. der Lintonichens, wie die im eher schalltoten Raum rüberkommen?

Gibt es Messungen mit Anhaltspunkten zu Verfärbungen im Bereich zwischen 150 und 400 hz?

Ich habe die Wharfedale im Verdacht hier über das Holz mitzusingen auf mindestens 2 engen Bereichen - was ihr eine ungeheure Livehaftigkeit bei Naturinstrumenten einhaucht und eine Seele einhaucht, das ist sagenhaft.

Wie gesagt, ich kenne das ähnlich von meinen Hans Deutsch Boxen - aber auch von meinen damaligen Riesentannoys (WEstminster - heute Preisklasse über 30.000 Euro!).

Die Dinger halten immer noch meinen Langzeitrekord bei STandboxen - nutzte ich knapp 10 Jahre.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

25 Oct, 2019 08:24 55 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 132

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

hierzu noch ein Nachtrag:

Zitat:
Original von Rudolf
Zitat:
Original von Kellerkind
Wie weit habt ihr denn eure Lintonen von den Wänden weg?

habe gerade mal nachgemessen: jeweils 1,05 m von der Rückwand und 1,15 m von den Seitenwänden.

Die Abstände sind von der Schallwand der Lautsprecher (= Mitte der Vorderseite) gemessen; von der Rückseite aus beträgt der Abstand zur Rückwand ca. 30 cm (= Boxentiefe) weniger.

Viele Grüße
Rudolf


PS: Werner, wie's scheint, bist du ein Kandidat für Morgengymnastik. Seitdem ich das mache, sind die meisten meiner Wehwehchen verschwunden.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Rudolf am 25 Oct, 2019 08:31 55.

25 Oct, 2019 08:29 13 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Rudolf
Foren As




Dabei seit: 13 Oct, 2019
Beiträge: 132

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Doppelpost, bitte löschen

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Rudolf am 25 Oct, 2019 08:31 35.

25 Oct, 2019 08:30 49 Rudolf ist offline Beiträge von Rudolf suchen Nehmen Sie Rudolf in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Seven
Sehr lustig! Ich habe mir angesichts deiner Fotos schon gedacht: Mei, wenn der Werner die Lintons auf den genialen Ständern in seinem Wohnzimmer sehen (und hören) tät', der flippert aus!


Leider leider,

bin ich heute morgen - habe sicher ne Stunde auf meine Frau eingeredet - kläglich gescheitert.

Ich kriegte nur Ihhh igitt usw. zu hören - will sie auf keinen Fall, auch meine anderen Stands, die ich im Keller habe und mit Sand befüllte will sie nicht -
und überhaupt meckert sie, daß die Linton bei uns null ins Wohnzimmer passen und ihr da die Thivan Fullrange lieber war und optisch am liebsten die schwarze Klipsch.

Ich selber raffe das gar nicht, denn ich finde, daß das Walnut supergut zur gelben Tapete und dem Eicheschrank paßt.

Die Linton läßt sie zähneknirschend zu - bei den Ständern gibt sie no go, ok, ich finde die Ständer auch nicht so toll von der Optik - aber es wäre halt komplett - und schlimmer aussehen als aufm Rack tuts ja auch nicht.

Na hauptsache, ich bin erstmal happy und kann mit dem Hörmarathon anfangen - und Hirn ausschalten und mich fallen lassen.

Dann werde ich nach und nach mehr verstehen wie die Linton funzt.

Ich tät ja zu gerne mal sehen, wie die Dinger von innen aussehen - ich vermute, daß ist alles in einer Kammer verbaut und wenig bedämpft?

Die Linton arbeitet ja mit Kevlar Treibern - soweit ich weiß ist das aber eher extrem modern?

Mich wundert, daß das so schön homogen tönt.

Gerade beim Mitteltöner - ich meine bei der Emotiva T 2 war das auch so ein Material - ging dann aber bei Metal nicht so weich und rund, wie bei der Linton.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

25 Oct, 2019 08:34 35 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ach so,

und an Carsten:

Klar, bin da und kleb eh an den Lintons fest wie ne Briefmarke aufm Umschlag.

Nimm nen Gürtel mit, daß de vorher deine Kinnlade festzurren kannst, ich will nicht schuld sein, wenn dein Gebiß aufs Parkett donnert und rumsplittert. Grinsengel

Und ja, ich stelle dir gerne deinen RME ein und komme mal wieder bei dir vorbei - für mich interessant, da ich dann direkt den Vergleich mit Thivan Eros 9 und Tannoy Canterbury bei dir im Raum habe.

Wink

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

25 Oct, 2019 08:38 22 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
jodeko
Foren As




Dabei seit: 08 Nov, 2014
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

"Die Linton läßt sie zähneknirschend zu - bei den Ständern gibt sie no go, ok, ich finde die Ständer auch nicht so toll von der Optik - aber es wäre halt komplett - und schlimmer aussehen als aufm Rack tuts ja auch nicht."

Ich finde die Originalständer ehrlich gesagt auch nicht so toll, also optisch. Aber es gibt ja Alternativen.

_______________

Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

Just Listen

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von jodeko am 25 Oct, 2019 08:51 48.

25 Oct, 2019 08:39 14 jodeko ist offline Email an jodeko senden Beiträge von jodeko suchen Nehmen Sie jodeko in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Rudolf
Hallo zusammen,

hierzu noch ein Nachtrag:

Zitat:
Original von Rudolf
Zitat:
Original von Kellerkind
Wie weit habt ihr denn eure Lintonen von den Wänden weg?

habe gerade mal nachgemessen: jeweils 1,05 m von der Rückwand und 1,15 m von den Seitenwänden.

Die Abstände sind von der Schallwand der Lautsprecher (= Mitte der Vorderseite) gemessen; von der Rückseite aus beträgt der Abstand zur Rückwand ca. 30 cm (= Boxentiefe) weniger.

Viele Grüße
Rudolf


PS: Werner, wie's scheint, bist du ein Kandidat für Morgengymnastik. Seitdem ich das mache, sind die meisten meiner Wehwehchen verschwunden.



Hallo Rudolf,

ach so mißt du das?

Ich habe meine Messungen von der Rückwand der Box gemacht -

und da sind es 32 cm am Außenrand - und durch die Einwinklung 25 cm vom Innenrand.

Ich denke mal, leider steht nix in der BDA - die zudem noch auf englisch ist -
das die Linton eigentlich 60-70 cm von einer Rückwand weg sein sollte.

Die hat schon ein irres Pfund untenrum - weit mehr als meine Klipsch.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

25 Oct, 2019 08:43 56 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20216

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ups, was mach ich nur wieder mit den mannshohen Kartons.



Verwirrt

Muß ja auch noch meinen Händler anrufen und mitteilen, daß ich die Dinger kaufen will - steht für mich fest.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni

25 Oct, 2019 09:01 50 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
monkeybass
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kartons gut aufbewahren, wer weiß ob nicht irgendwann etwas anderes in dein Wohnzimmer, deine Ohren oder dein Herz findet.... beim Wiederverkauf ist orig. Verpackung nie schlecht....

... die Kartons meiner Einklang wanderten übrigens am ersten Tag in den Recycling Hof ;-)

25 Oct, 2019 09:58 14
Seven
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Für einen Verkauf könnte es vielleicht sinnvoll sein, die Ständer zu haben?!
Ich bin der Meinung, dass man sie erst bewerten kann, wenn man sie anfassen kann.

25 Oct, 2019 10:10 02
Seiten (85): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Wharfedale Linton 85 - seriöser Test 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+80 | prof. Blocks: 19 | Spy-/Malware: 1966
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH