RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Filme » Persönliche Highlights » Star Wars: Der Aufstieg des Skywalker » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Star Wars: Der Aufstieg des Skywalker Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

nun ist es soweit, der erste Teil von Star Wars, wo ich nicht ins Kino gehe.

Nicht, weil ich keinen Gefallen dran finde - ich erwarte den Film sehnsüchtig!

Sondern, weil es mir nun endgültig zu viel geworden ist, einen halben Tag auf den Beinen zu sein und dann eingepfercht in einem Kino zu sitzen auf einem Sessel, wo man den Po nicht rutschen kann und nicht seitlich wie auf der Couch daheim sitzen.

Ich traue mir das mit Fahrerei und Parkhaus einfach nicht mehr zu - das war vor 2 Jahren im letzten Teil schon grenzwertig und mitgehen tut eh keiner mit mir, da ich der einzige Star Wars Fan in meinem Freundeskreis vor Ort bin.

Außerdem verpasse ich dann wieder Teile vom Film, da ich alle 45-60 Minuten pinkeln muß und die in Worms keine Pause machen im Kino.

Da schleppe ich dann wieder die Jacke und Sitzkissen und verschiedenen Brillen mit aufs Klo - mir ist das alles zuwider geworden.

So muß ich wohl warten, bis wohl nächste Jahresmitte oder so der Stream bei Amazon zu kaufen geht.

Wenn von euch Leute im Film waren/gehen werden - schreibt doch mal drüber, wie es rüber kam.

Ich sitz das diesmal daheim aus, sorry !

Zumal Amazon und Netflix mich gerade mit coolen Filmen und Serien überhäufen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

14 Dec, 2019 08:53 10 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bekam ne Anschrift,

ob ich noch ganz klar im Köpfle wäre -

nee- das bin ich sicher nicht.

Ich wüßte auch niemanden, der das wirklich ist.

Jeder nimmt nur das wahr, was er will - so funktioniert unser Leben.

Und ja - es ist wirklich so - obwohl das nächste Kino nur ca. 30 km weg ist - eine Riesenjuckelei mit dem Auto.

Und unsren Riesenschlitten im Parkhaus kriege ich da nicht mehr wirklich durch -

und einrangiert - kann gerne mal einer mit unserem Mondeo-Kombi selber probieren.

Halber Tag - wäre ein Witz?

Nee - sicher nicht.

Wegen dem schier unberechenbaren Verkehr/Baustellen und sonstigen Gedöhnse - muß ich immer ne Stunde früher los wie im Idealfall - auch - ob da im Umkreis ein Parkhaus frei ist oder ich da hinterher noch ein paar Kilometer latschen muß.

Ist alles nicht mehr wie früher.

Prügel

Wenn um 17 Uhr performt wird - muß ich hier spätestens 16 Uhr weg-
wenn dann der Film mit Endlosvorschau 3 Stunden geht -
und ich hinterher wieder ans Parkhaus schlappe und auslöse (beim letzten Mal ging das nicht - der Automat war defekt und erst mittels Anruf beim Betreiber und allen möglichen Kram kam ich da raus) - dann Rückweg -

dann ist für mich der halbe Tag an dem ich wach bin, rum.

Ich habe da keinen Bock mehr drauf - gerade heute meiner Frau gesagt, es ist eine Schande, daß es bei uns auf den Ortschaften, wie früher, keine Kinos mehr gibt.

Hinzu kommen die Umweltgeschichten - muß ich wirklich derart viel Abgase produzieren, um einen Film sofort zu sehen - wenn der Stream 3-6 Monate später bereit steht?

Früher dachte ich halt über so was nicht nach.

Hinzu kommt, im Moment kommen gerade endlos geile Sachen raus-
und das zu Haufe - da hebe ich mir gerne den Star Wars auf - wenn in einigen Monaten mal wieder Flaute ist.

Bisher kannte ich es immer umgekehrt - daß gegen Jahresende recht wenig rauskam-
ist dieses Jahr anders.

Diesen Star Wars werde ich als ersten aller Star Warse in meinem Leben im Kino schwänzen gehen.

Der Hauptgrund ist aber ehrlich gesagt - daß ich wirklich nach Autofahren immer tagelang völlig gerädert bin wegen meiner Syrinx bis hin zu Lähmungen und völliger Obstitation.

Den Preis will ich nicht mehr zahlen. Egal für welchen Film.

Ich hoffe, das ändert sich, wenn meine Frau mal ein Auto ohne Verbrennungsmotor anschafft - es sind nämlich die Vibrationen, die mich fertig machen. Sie ist da im Moment am Nachdenken, was sie als nächstes kaufen soll.

Dabei spielt - das sieht man an der Andullationstheraphie, die mich seit über 5 Jahren auf den Beinen hält - die Frequenz ne große Rolle.

Benzinmotoren scheinen recht hochfrequent die Schwingungen weiter zu geben und meine Nerven anzusprechen.

Wäre für mich Auto fahren nicht immer so belastend - egal ob als Fahrer oder Mitfahrer - ich tät auch dieses Jahr wieder hinwackeln.

So laß ich es nun mal bleiben.

Prost


PS: Man erinnere sich damals auch an meinen Thread über Star Wars rogue, wo ich im Kino leider nach ner guten halben Stunde abbrechen und heimfahren mußte, da ich völlig zerdeppert war und das nicht mehr packte vor Schmerzen.

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

14 Dec, 2019 22:19 30 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Ludwig Ludwig ist männlich
Eroberer


Dabei seit: 26 Sep, 2018
Beiträge: 70

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Werner,
Palpatine lebt wieder. Und stellt sich als Opa von Rey dar.
Solos böser Sohn wechselt auf die helle Seite, Rey landet beinahe auf der dunklen Seite. Viel Bumm und Krach. Schnelle Schwenks. Zig Handlungsstränge. Leia lebt noch. Suche dies und finde das. Ende gut alles gut. Die nächste Trilogie ist geplant. Die Gelddruckmaschine läuft weiter. Im Prinzip das selbe wie immer, nur neu verpackt. Eben was die Masse sich wünscht. Innovative Science-Fiction sieht anders aus. Star Wars ist eigentlich nur noch für Jugendliche. Eben Disney. Du verpaßt da wirklich Nichts. Wink

_______________
Musik hören ist ein Stück Lebensqualität.

26 Dec, 2019 08:57 00 Ludwig ist offline Email an Ludwig senden Beiträge von Ludwig suchen Nehmen Sie Ludwig in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 875

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Star Wars in den Bereich innovative Science-Fiction einzuordnen, ist auch eigentlich nicht richtig. Star Wars gehört für mich eher in das Fantasy - SiFi Universum. Die Anspielungen auf das Fantasy Genre sind offensichtlich. Wie sprechen ja auch von Jedi Rittern. So gesehen, war der letzte Teil sehr solide.

_______________
Gruß
Ingo

26 Dec, 2019 09:17 17 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2277

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habt Ihr schonmal in irgendeiner StarWars Folge Blut gesehen ? Aus der Sicht würde ich sagen dass das eigentlich für Kinder und Jugendliche gedacht ist bzw. man diese Altersgruppen mit einpacken wollte.

Ich war das letzte mal - obwohl ich kein Kinogänger bin - zur Jahrtausendwende in einem StarWars Film reingegangen. Hübsch die ganzen Special Effekte gewesen aber Handlung ? Naja ... ich denke die ersten Teile vor 40 Jahren waren die besten. Sorry aber ich halte die Serie nach sovielen Jahren storymässig ausgeleiert und nichts weiter als ein Becken für Geldspülungen.

_______________
Gruß Mustafa

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von tripath-test am 26 Dec, 2019 16:22 10.

26 Dec, 2019 16:21 22 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2323

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Disney will Geld verdienen....., sonst nichts.
Sind ja anfangs die Regiseure weg gerannt....

_______________

Früher hatte ich Elan, jetzt habe ich Wlan. Ist auch OK.
Ist schon gut "Der Unterschied zwischen Männern und Kindern besteht im Preis für ihre Spielsachen" Ist schon gut

26 Dec, 2019 16:34 54 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ludwig,

du hast ja freundlicherweise angeboten mich in das große Kinocenter nach Viernheim mitzunehmen, aber das ist mir einfach zu lang, zu weit und mir gefällt es da gar nicht, war das letzte Mal in den 90ern im ersten Godzilla Film vom Emmerich da drinnen. Das ist mir alles viel zu groß, unpersönlich und so viel Menschen.

Ich gehe wenn, dann immer in die kleinen und gemütlichen famliliären Kinos mit 100-200 Sitzplätzen und dann in die ersten MIttagsvorstellungen um 13 oder 14 Uhr, wo in den Blockbustern allenfalls 20-30 Leutchen kommen. Da ist dann auch die Akustik mit Liebe abgestimmt. Und man hat immer den Inhaber in Greifnähe, wenn einem was nicht paßt, von wegen zu leise, zu laut, zu heiß zu kalt....

Ich wäre beinahe gestern mittag um 14 Uhr doch noch in Star Wars gegangen, mußte es mir dann aber verkneifen, da meine Frau gefüllten Putenbraten, Semmelknödel und Rotkraut machte und ich mir nach Rotkraut schier den Hintern wundfurze, das Zeug aber so gerne esse.

Entsprechend heute morgen der schockierte Aufschrei auf der Waage, die ein Kilo mehr anzeigte als gestern. Da habe ich so hart gekämpft und trainiert, daß ich gut durch die Süßschlemmereien der letzten Woche durchkomme - aber einmal Semmelknödel, Soße und Fleisch - und das sitzt auf den Rippen.

Künftig laß ich es ganz bleiben an Weihnachten, ich nehme von 10 Käsekuchen nicht so viel zu, wie von 3 Semmelknödel mit Soße.
Jedesmal wenn ich was esse, wo gewürzt ist, habe ich hinterher Wasserdurst ohne Ende und der Körper bunkert Wasser ein.

Die Cousine meiner Frau war im neuen Star Wars drin, und soll schwerstens begeistert gewesen sein.

Mir selber ist absolut klar, was ich zu erwarten habe von dem neuen Star Wars, ich mags trotzdem. Ich finde halt die neuen Schauspieler nicht so prickelnd und die Dialoge mittlerweile etwas flach - aber ansonsten immer ein herrliches Spektakel, daß John Williams mit seiner Musik beseelt.

Übrigens denke ich, Star Wars war schon immer mehr für die Jugend gedacht - nicht umsonst zählte George Lucas es zu den Märchen.
Nur ist das 1977 bei uns - da wir selber noch jung waren - anders angekommen, als heute, wo man aus dem Leben heraus kein reines gut und böse mehr kennt.

Intellektuell darf man an Star Wars nicht rangehen, für mich ist das wieder Kind sein und auf den Rummelplatz gehen, da kommen alte Gefühle wieder hoch, die man fast vergessen hat - und funktioniert bei mir als Trigger dafür.

Bei der heutigen Technik würde ich es begrüßen, die würden die alten Schauspieler alle digital wieder beleben, wie den Grand Moff Tarkin in Rogue One, der aussah wie 1977. Wie hieß der Schauspieler eigentlich nochmal ?

Robert de Niro haben die auch toll verjüngt in seinem neuen Gangster Drama auf Netflix, hab den Namen vergessen.

Ich hätte viel lieber neue Abenteuer von Han, Leia und Luke gesehen - die Technik würde das hergeben - als mit anderen Schauspielern.

Ich denke mal, da wird auch noch was kommen, evtl. sogar mal als Serie auf Disney plus.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

27 Dec, 2019 08:19 57 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Habs getan,

und gesehen:)

Ach wie geil - Harrison Ford, Carrie Fisher, Mark Hamill, Billy Dee Williams -

die alten Recken wieder versammelt -

ok-

einige Dinge mußte ich wegschlucken -

auch war alles sehr schnell und verwickelt und habe es nicht in Gänze verstanden -

und das echte Star Wars Feeling kam erst nach über einer Stunde auf.

Schade, daß die alten Recken nur Gastrollen hatten - aber sie waren das I tupferl - insbesondere Hans Solos Auftritt mit wenigen Sätzen trieb mir die Tränen in die Augen.

Habe überhaupt total abgeheult.

Die teils abstruse Story - egal- wenn Ford mit seinem "Kleinen" redet - und Rey ein Monster, daß selbst die schlimmsten Jedi Jäger besiegte eben mal mit Handauflegen heilt -

und Luke die großen Jedi Sprüche abdrückt -

wow!

Und Leias Tod - gerade weil Carrie Fisher ja nun wirklich seit 3 Jahren tot ist - trifft auch voll ins Herz -

da frage ich nicht warum - weshalb, wieso - das genieße ich und laß mich entführen.

Der Soundtrack - wie immer - ne Benchmark und bringt das Leben.

Insgesamt aber auch ein Disney Feeling - ja, gebe ich zu. 100% echt fühlt sich das für mich nicht mehr an - ist aber auch egal - weil - ich kann mich fallen lassen.

Mag sein, daß ich den ersten Teil der neuen Trilogie besser fand, kann ich heute noch nicht einordnen.

Echter Brecher - wer von den Rebellen als Spion rauskommt in Kylo Rens Saftladen - damit hätte ich nicht gerechnet.

Palpatine, öh ja, wieder da - ist halt weit hergeholt - dafür isses ein Märchen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

28 Dec, 2019 22:52 58 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Leute,

ich bin ja nun doch etwas neugierig - hats denn von euch keiner weiter angesehen?

Meinungen, inputs?

Verwirrt

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

29 Dec, 2019 22:13 11 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Mitglied


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 46

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Teile 4-6 sind geniale Filme, die ich als Kind erleben durfte und mich fasziniert haben. Keine Sekunde Langeweile, perfekte Dramaturgie und zeitlose Weltraum Märchen. Dementsprechend hoch waren die Erwartungen als Episode 1 vor 20 Jahren angekündigt war und dementsprechend hoch war die Enttäuschung. Da stimmte nichts! Ebenso bei Episode 2 und 3. Peinliche Charaktere, keine fesselnde Story, platte Dialoge, aber ein paar seltene Gänsehautmomente, wie die Entstehung von Darth Vader und der Atemzug unter der Maske mit dem vertrauten Geräusch.
Dann der absolute Tiefpunkt Episode 7, kompletter Schrott, nur noch Kommerz. Teil 8 habe ich ausgelassen und jetzt war ich in Teil 9, weil ein Freund von mir unbedingt reinwollte (und sonst auch nichts läuft, was mich interessiert hätte). Um Gottes Willen, was soll ich sagen.....der Film geht als Parodie durch, Rey ist die Enkelin von Palpatine, der wundersam wieder auferstanden ist. Gnade Da ist nichts mehr übrig von der ursprünglichen Faszination und der Magie, die diese Filme auf mich ausgeübt haben. Reinste Zeitverschwendung. Anscheinend haben die Verantwortlichen bei Disney dies auch erkannt und alle weiteren Projekte gecancelt oder zumindest auf Eis gelegt. Zeit wurde es.

05 Jan, 2020 13:51 42 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Mitglied


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 46

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tripath-test
Habt Ihr schonmal in irgendeiner StarWars Folge Blut gesehen ? Aus der Sicht würde ich sagen dass das eigentlich für Kinder und Jugendliche gedacht ist bzw. man diese Altersgruppen mit einpacken wollte.


Bevor ein Film gedreht wird, ist schon entschieden welches Rating, also welche Altersfreigabe er bekommt. Ganz klar, dass für Disney nur ein PG13 in Frage kommt. In Deutschland dementsprechend ein FSK12. Was prinzipiell nichts schlechtes sein muss. Das Problem ist nicht die Altersfreigabe oder nicht vorhandenes Blut, sondern dass die Filme einfach nur schlecht sind.

05 Jan, 2020 13:55 51 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tobias,

du schreibst:

Zitat Eraserhead:
Anscheinend haben die Verantwortlichen bei Disney dies auch erkannt und alle weiteren Projekte gecancelt oder zumindest auf Eis gelegt. Zeit wurde es.

Zitat Ende

Das stimmt nicht!

Es wird bereits an der nächsten Star Wars Trilogie gearbeitet und eine weitere ist in Planung nach allem was ich auf Wiki und Filmzeitungen recherchierte.

Auf Eis gelegt ist auch nichts in dem Sinne -

nach dem Flop von Star Wars Solo - die bisher teuerste Star Wars Produktion - die am wenigsten einspielte -

hat man entschieden über die weiteren Nebencharaktere keine einzelnen Kinofilme mehr zu drehen - sondern - TV Serien zu machen.

Die erste "The Mandalorian" ist bereits als 10 Teiler für über 100 Mio. Dollar fertig gestellt und in BRD in den kommenden Monaten verfügbar, sobald Disney plus hier auf Deutsch startet- in USA ist man wohl schon durch.

Auch ist mit Ewan McGregor gerade eine Serie oder Film in Arbeit - unter dem Titel Obi Wan.

Der neue Star Wars hatte letztes Jahr den besten Kinostart seit dem lettzen Avengers, der Platz 1 aller Zeiten belegt.

Das Star Wars Universum bleibt uns also weiter erhalten:)

Mich nervt halt nur, daß man nicht mit den alten Stars weiter macht und/oder diese auf jünger digitalisiert. In Star Wars Rogue hat man gezeigt, daß man das perfekt hinkriegt, indem man den verstorbenen Peter Cushin als Grand Moff Tarkin wieder auferstehen ließ auf der Leinwand.

Wie du die Filme derzeit empfindest kann ich ja alles verstehen. Auch wenn ich einen Heidenspaß dabei habe - die Faszination von früher ist halt nicht mehr so da.

Das liegt aber nicht an den Filmen alleine, sondern einfach daran, daß da über 40 Jahre Filmgeschichte dazwischen liegen - ich hatte letztes Jahr nochmal meine alten DVD s rausgekramt und versucht Star Wars die ersten Saxchen zu sehen und beim zweiten Teil (Empire strikes back) - der eigentlich mein Lieblingsteil war- mittendrin abgebrochen.

Das hat man früher mit ganz anderen Augen gesehen.

Und als Jungendlicher konnte man da das Hirn auch noch besser ausschalten und mit dem Herzen die Filme erleben.

Heute muß ja alles schlüssig und logisch sein ........ das war früher anders.

Schon Jesus sagte: Ihr müßt sein wie die Kinder...........

das ist einfach so - wenn man in einen Star Wars geht - muß man das Kind wieder anziehen und den Erwachsenen mal in den Schrank packen.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

05 Jan, 2020 15:17 01 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2277

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zum Teil gebe ich Dir Recht wenn Du meinst, dass man als Jugendlicher eine ganz andere Perspektive hat(te) und anders reflektiert. Dennoch bin ich der Meinung dass man heutzutage mehr mit Special Effekten als mit guten Stories einen Film zu reissen versucht. Schau Dir mal alte schwarz- weiss Filme an. Als Betrachter merkt man wieviel Hirnschmalz und Rafinesse darin zu sehen ist. Man hatte früher einfach weniger Filme gedreht - dafür gab man dem Drehbuch die nötige Reife für eine ordentliche Story.

_______________
Gruß Mustafa

05 Jan, 2020 16:13 31 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tripath-test
Zum Teil gebe ich Dir Recht wenn Du meinst, dass man als Jugendlicher eine ganz andere Perspektive hat(te) und anders reflektiert. Dennoch bin ich der Meinung dass man heutzutage mehr mit Special Effekten als mit guten Stories einen Film zu reissen versucht. Schau Dir mal alte schwarz- weiss Filme an. Als Betrachter merkt man wieviel Hirnschmalz und Rafinesse darin zu sehen ist. Man hatte früher einfach weniger Filme gedreht - dafür gab man dem Drehbuch die nötige Reife für eine ordentliche Story.



Japp,

bin da ganz bei dir! Sehe ich auch so.

Insbesondere auch die Schauspieler wurden besser ausgesucht -
heute schlage ich bei manchen Filmen die Hände über den Kopf zusammen, wie die die Rollen besetzen.

Da denke ich gerne an die alte Garde zurück - wie Lorne Greene bei Bonanza, Leute, die ihre Rollen schier lebten. Und bei Star Wars natürlich Harrison Ford - der hat in den 70ern das Raumschiff gerockt.


Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

05 Jan, 2020 16:37 05 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 875

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Na ja, es gab aber auch früher jede Menge Mist. Die Zeiten haben sich einfach komplett geändert. Heute wird am Fließband produziert. Alleine durch die Angebote der Streaming Dienste, wie Netflix oder Amazon prime, muss ständig die Nachfrage befriedigt werden. Das liegt auch sehr am Nutzer Verhalten. Wir zahlen ja schließlich für die Angebote und verlangen ständig Nachschub. Mich wundert wirklich, dass bei der Geschwindigkeit, soviel gutes bis sogar sehr gutes dabei rauskommt. Vor allem finde ich beachtlich, mit welchem Aufwand vieles produziert wird. Solche Produktionen wie z.B. "The Crown" oder "Vikings", oder auch "Breaking Bad", da hätte man früher lange nach suchen müssen. Also, früher war längst nicht alles besser.

_______________
Gruß
Ingo

05 Jan, 2020 18:55 59 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Mitglied


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 46

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Das stimmt nicht!

Es wird bereits an der nächsten Star Wars Trilogie gearbeitet......



Upps, du hast vollkommen Recht. Da habe ich mich auf die Aussagen eines Bekannten verlassen. Asche auf mein Haupt.

Ich will auch niemanden die Filme vermiesen, aber ich kann damit nichts mehr anfangen.

05 Jan, 2020 19:24 51 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nabend Ingo,

ich zitiere dich:
Solche Produktionen wie z.B. "The Crown" oder "Vikings", oder auch "Breaking Bad", da hätte man früher lange nach suchen müssen.
Zitat Ende

Ja, da hast du voll in die Freßschüssel gegriffen -

das sind Paradebeispiele -

wie es auch nicht nur rückwärts - sondern auch vorwärts ging:)
Besser hätte man Serien nicht machen können.

Überhaupt stimme ich dir vom letzten Posting voll zu und entspricht auch meiner Wahrnehmung.

Ich vermute, problematischer ist alles bei dem Erschaffen von Blockbustern -

das soll fett Kohle bringen im Kino -

und wird dann eben voll reingehauen - Special Effects usw. -

und wird gezielt auf den "Affen im Menschen" hin gearbeitet.

Leider geht dabei oft die Schauspielerei komplett verloren.

Science Fiction - die heute noch richtig innovativ rüber kommt und Spaß macht - kann ich unter anderem die Serien empfehlen:

Altered Carbon ( da erwartet uns der Dreh einer zweiten Staffel)

For all Mankind (selber Hauptdarsteller wie Altered Carbon - aber wieder was ganz Anderes)

als Film recht cool - aber leider mit ein paar Unlogiken drin -

Ad Astra mit dem Bradchen Pitt.

Star Wars ist halt ein Feuerwerk - na ja - für die Kiddies und soll Kassen füllen - mich begeistert nach wie vor die Musik von John Williams - und beim neuen Teil - uff- die Gastauftritte der Original Crew- das bringt Gänsehaut.

Der Rest Drumherum - jau- machte sicher viel Arbeit und beeindruckt - hab ich auch Spaß mit - aber na ja - ich alter Knacker - und dann die Schauspieler werden immer jünger:)

Ich mags nicht bekriteln - schon gar nicht schlecht schreiben - ich bin im Prinzip für die Weiterführung des SW Universums sehr dankbar.

Ich würde es mir halt anders wünschen -
aber finde es trotzdem bereichernd.

Besser das als nix!

Schaut, damals beim dritten SW Film - war wohl 1983? - hatte ich Schnappatmung vor Empörung, als die Ewoks kamen und mir war das dann selbst als Halbstarker zu kindisch und ich fühlte mich verraten und verkauft.

Die Sachen, die danach kamen, wenn man mal von der Figur Jarjar Binks absieht - waren schon ne Klasse höher und besser angesiedelt .

Was auch geil wäre - wenn die mal die ersten Star Wars Filme komplett neu und intensiver als Serien verfilmen würden.

Übrigens Ewan Mc Gregor und Liam Neeson fand ich damals schon recht gut von der Besetzung her, aber der Darth Vader junior Schauspieler ? - blieb nicht mal der Name hängen - der machte mir keinen Spaß.

Wahrscheins bin ich aber da insgesamt abgehärteter und kann als "Fanboy" mehr akzeptieren, da ich in den 90ern wie blöd Star Wars Romane gefressen habe - und das ging schon schwer in die Richtung - vom Stil - der neuen Star Wars Sachen -

auch was Solo betrifft -

von dem es reihenweise Romane gab.

Irgendwann war ich da mit dem Lesen - nach anfänglich totaler Begeisterung - übersättigt - und hörte auf.

Ich finde das echt spannend, wenn ihr so schildert, wie ihr mit Star Wars im Leben klar kamt und was es für euch bedeutete.

Ganz anders erging es mir mit den Alien Filmen, die alten Klamotten finde ich heute noch so prall wie damals.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

05 Jan, 2020 22:28 11 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Mitglied


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 46

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Altered Carbon.....? Basiert die Serie auf dem Buch von Richard Morgan? Auf deutsch "Das Unsterblichkeitsprogramm"? Ist bestimmt 15 Jahre her, dass ich das Buch gelesen habe. Soweit ich mich erinnere wurde es damals mit dem Philip Dick Award ausgezeichnet und irgendein Produzent hat sich recht schnell die Rechte gesichert. Seitdem warte ich sehnsüchtig auf eine Verfilmung.

06 Jan, 2020 09:50 45 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 18497

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tobias,

über die Verfilmung habe ich damals mehrfach berichtet- gibt es als 10 Teiler und Megaproduktion - weit besser als das Buch - auf Netflix seit 2 Jahren.

Im Moment verfilmen die gerade das zweite Buch der Trilogie.

Altered Carbon habe ich mir mindestens 10 Mal komplett angesehen.

Was eine Bildgewalt und tolle Darsteller.

Prost

_______________
Bekennender Thivanese und emittierender Klipschonaut, sowie bekehrter Wharfedale Linton 85 Jünger mit RME Adi als Datenpapi! Clowni


Prost

06 Jan, 2020 10:52 25 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Mitglied


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 46

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ui, das sind tolle Neuigkeiten. Ist das erste Buch mit den 10 Teilen abgeschlossen? Warum finde ich keine DVDs davon? Netflix ist ein Streamingdienst? Sorry, aber damit kenne ich mich überhaupt nicht aus. Heißt das die Serie wurde von Netflix produziert? Gibt es dann keine DVDs zu kaufen?

06 Jan, 2020 15:22 23 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Filme » Persönliche Highlights » Star Wars: Der Aufstieg des Skywalker » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1545 | prof. Blocks: 1499 | Spy-/Malware: 1820
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH