RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Off Topic » Gesundheit » Corona impfen - Fragen über Fragen.... » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (13): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 nächste » Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
HeavyRotator HeavyRotator ist männlich
Routinier


Dabei seit: 03 Apr, 2015
Beiträge: 331

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Als Kraftsportler kann ich nur bestätigen das (intensiver) Sport sogar bei einer kleinen Verkühlung zum problem werden kann. Gerade wenn man schon 30+ ist.

Bin 3 Mal geimpft und hab nach jeder Impfung einige Tage bis auf spazierengehen nichts gemacht um da kein Risiko einzugehen.
Etliche Herzmuskelentzündungen sind auf zu Intensive aktivitäten nach Impfung oder Krankheit zurückzuführen...viele sind aber halt auch unbelehrbar. Augen rollen

Für mich auch eine klare verfehlung das die Leute nicht besser darauf hingewiesen werden das sie nach der Impfung Ruhe geben sollen.Da sollte es eigentlich zumindest 2 Tage Krankenstand geben in körperlich anstrengenden Berufen um da vorzubeugen. Kopf kratz

_______________
Equipment:
Buchard l150
Klipsch Cornwall IV (Black Ash)
Klipsch RF7 II / Magnat Quantum 1009 S
Magnat MTT 990 mit Ortofon Bronze
Magnat Ma 1000/Mcd 1050

12 Jan, 2022 11:48 47 HeavyRotator ist offline Email an HeavyRotator senden Homepage von HeavyRotator Beiträge von HeavyRotator suchen Nehmen Sie HeavyRotator in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Routinier


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 372

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bin dreimal geimpft und habe jedes Mal die Ärztin/den Arzt gefragt, ob ich Sport treiben kann. Jedes Mal die gleiche Antwort, kein Problem, solange man sich fit fühle. Offensichtlich herrscht sogar unter Medizinern keine Einigkeit hinsichtlich so einer primitiven Fragestellung..... Kotzen

12 Jan, 2022 17:22 11 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Eraserhead
Ich bin dreimal geimpft und habe jedes Mal die Ärztin/den Arzt gefragt, ob ich Sport treiben kann. Jedes Mal die gleiche Antwort, kein Problem, solange man sich fit fühle. Offensichtlich herrscht sogar unter Medizinern keine Einigkeit hinsichtlich so einer primitiven Fragestellung..... Kotzen


Hallo ER,

für mich persönlich ist es ganz schlimm, daß die Fachleute und Ärzte in puncto impfen generell völlig konträr denken - besonders jetzt in Coronazeiten.

Das verwirrt mich als Suchenden und Wißbegierigen, der eine Entscheidung treffen will/muß um so mehr.

Ach was hab ich jetzt schon alles gelesen.

Unter anderem stieß ich auf diese Webseite :

https://www.impfkritik.de/

Das ist wohl ein ganzer Verlag, der alles andere als begeistert ist von Impfen.

Bin daher froh, wenn ihr eure persönlichen Erlebnisse schildert.

Unterm Strich bin ich echt erschüttert, wie sich die Welt da draußen wohl von dem unterscheidet, was ich in Mainstreamnachrichten sehe -
seit gestern schau ich mit das im TV gar nicht mehr an.

Prost

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

13 Jan, 2022 16:02 12 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
ProgNose
Kaiser




Dabei seit: 04 Jan, 2017
Beiträge: 1012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Eraserhead
Ich bin dreimal geimpft und habe jedes Mal die Ärztin/den Arzt gefragt, ob ich Sport treiben kann. Jedes Mal die gleiche Antwort, kein Problem, solange man sich fit fühle. Offensichtlich herrscht sogar unter Medizinern keine Einigkeit hinsichtlich so einer primitiven Fragestellung..... Kotzen



Bei mir hieß es von ärztlicher Seite ganz eindeutig: eine Woche kein Sport! Habe mich auch dran gehalten, denn die Vorstellung mit dem Bike keinen Berg hochzukommen ist schrecklich Und weg

_______________
Beste Grüße, Tom


"Music is the best!" (Frank Zappa)

13 Jan, 2022 16:08 31 ProgNose ist offline Email an ProgNose senden Beiträge von ProgNose suchen Nehmen Sie ProgNose in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Hier mal nach unten scrollen, was zahllose Ärzte zum Cornavirus sagen- da sind wohl auch haufenweise Videos verlinkt:

https://www.impfkritik.de/coronavirus/index.html

Ich kann das gar nicht fassen.

Wie soll man denn da noch rausfinden, wer die Wahrheit sagt -
und kennt die überhaupt jemand?

Kopf kratz

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

13 Jan, 2022 16:20 24 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Chaindog Chaindog ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 15 Dec, 2021
Beiträge: 49

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Egal, was für eine Impfung, Grippe oder Erkältung oder Tattoo.
Kein Sport. Musste mein Kumpel auch schmerzlichst erfahren. Seit er 15 Jahre ist immer Bodybuilding, plus Arbeit im Tiefbau. Bei Wind und Wetter draussen, Ernährung das A und O. "Grippe? ach was, da geht auch leichtes Training" Jaja und bäm, von heute auf morgen Herzmuskelentzündung usw. Hat jetzt noch böse mit den Langzeitfolgen zu kämpfen. Training nur noch 2-3 mal leicht die Woche statt 5-7x. Musste nun auch abklären lassen wegen Impfung und Boostern. Alles gut, kein Problem.
Überlege nun auch mal mit Kamera "Spazieren zu gehen" will mir mal Dummheit und Ignoranz aus der nähe betrachten. Da können wahrscheinlich alle ihren Namen Tanzen. Wenn ich mir in meinem Bekanntenkreis die Gegner und Querdenker anschaue wundert es mich bei manchen auch gar nicht. Die konnten noch nie über den Tellerrand schauen. Oder logisch und Sachlich argumentieren. Da muss man sich bei manchen Äußerungen einfach nur an den Kopf greifen. Eltern die Ihre Kinder mitnehmen und bewusst einer Gefahr aussetzen, dann aber sagen ich lasse mein Kind nicht impfen? Wo ist da denn das Jugendamt?

Sorry, ich lasse mich schon wieder viel zu emotional mitreissen.
Aber bei soviel Schwachsinn und Müll was mal liest und hört.
Da würde man besser das Internet abschalten und wieder mit dem Hirn arbeiten. Meine Meinung

_______________
Lautsprecher 9.1 neu: Klipsch RP280F, PR440C, RP250S, Quadral Height´s, Klipsch R-12SW
Denon AVR-X4500H, Panasonic TX-65GZX1509, HIMEDIA Q5 PRO, Vu+ SOLO 4K 2XDVB-S2

13 Jan, 2022 16:55 58 Chaindog ist online Email an Chaindog senden Homepage von Chaindog Beiträge von Chaindog suchen Nehmen Sie Chaindog in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Routinier


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 372

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
für mich persönlich ist es ganz schlimm, daß die Fachleute und Ärzte in puncto impfen generell völlig konträr denken - besonders jetzt in Coronazeiten.

Das verwirrt mich als Suchenden und Wißbegierigen, der eine Entscheidung treffen will/muß um so mehr.


Richtig, sehe ich genauso, auch für mich ein immenses Problem. Eigentlich ist die Schulmedizin eine Wissenschaft, die objektive Antworten geben sollte.

Ist ja auch nicht nur beim impfen so. Meine Frau hatte Knieprobleme und war bei 3 Ärzten. Hat 4 unterschiedliche Diagnosen mit 4 unterschiedlichen Therapien (von OP bis gar nichts machen war alles dabei) bekommen. Für mich nicht mehr nachvollziehbar.

13 Jan, 2022 17:01 13 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
Eraserhead
Routinier


Dabei seit: 04 Jan, 2020
Beiträge: 372

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ProgNose
Bei mir hieß es von ärztlicher Seite ganz eindeutig: eine Woche kein Sport! Habe mich auch dran gehalten, denn die Vorstellung mit dem Bike keinen Berg hochzukommen ist schrecklich Und weg


Ich habe mich auch an die Empfehlung gehalten. Hab an allen drei Impftagen abends Sport getrieben und hatte keine Probleme.
Ich habe aber die letzten Jahre gelernt verstärkt auf meinen Körper zu hören und hatte ein gutes Gefühl dabei. Wenn ich mich nicht wohl gefühlt hätte, hätte ich sofort abgebrochen.

13 Jan, 2022 17:03 38 Eraserhead ist offline Email an Eraserhead senden Beiträge von Eraserhead suchen Nehmen Sie Eraserhead in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
König




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 868

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wer liegt auf der Intensivstation?

Vielleicht hat es jemand heute noch nicht gesehen...

https://www.tagesschau.de/inland/intensi...eimpft-101.html

13 Jan, 2022 17:56 48 Generg ist offline Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Generg
Wer liegt auf der Intensivstation?

Vielleicht hat es jemand heute noch nicht gesehen...

https://www.tagesschau.de/inland/intensi...eimpft-101.html


Nabend Generg,

du weißt schon - siehe auch Schtefans Berichte,

daß die die Kriterien änderten in Bezug geimpft und ungeimpft.

Ich blicke da mittlerweile selber nicht mehr durch -

aber soweit ich das verstehe gilt man nur noch als geimpft, wenn man mindestens 2 mal geimpft und geboostert ist.

Im Prinzip für mich nur noch undurchsichtig.

Selbst das RKI schreibt in deiner verlinkung:

Zitat:
RKI und DIVI weisen darauf hin, dass die ausgewerteten Daten in dieser Form nicht geeignet seien, die Wirksamkeit der Impfung einzuschätzen.
Zitat Ende



Gnade

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

13 Jan, 2022 23:16 44 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
kraichgaukeule kraichgaukeule ist männlich
Foren As


Dabei seit: 31 Oct, 2018
Beiträge: 169

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ihr Lieben,

heute hab ich eine wassserdichte verbriefte Geschichte gehört, da hats mir die Schuhe ausgezogen.

Es gab Ende November eine Weihnachtsfeier, beteiligt geimpfte (2x, sowie 2x und geboosterte, und auch ein paar Ungeimpfte..) circa 15 Teilnehmer inclusive Ärzten....

Ergebnis: eine Lungenentzündung (nicht Corona), drei Covidfälle, einer davon schwer (die ungemimpfte Person).

Wie doof kann man sein?

Wie sagen wir hier:
HERR SCHMEISS HIRN RAA!

Wenn das im März 2020 gewesen wär - damals wussten wirs nicht besser. Aber jetzt?

Mir fehlen die Worte!

Bitte passt aufeinander auf!!!!

_______________
Schdefan, der wo schreiba duud

13 Jan, 2022 23:47 33 kraichgaukeule ist offline Email an kraichgaukeule senden Beiträge von kraichgaukeule suchen Nehmen Sie kraichgaukeule in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kraichgaukeule
Hallo Ihr Lieben,

heute hab ich eine wassserdichte verbriefte Geschichte gehört, da hats mir die Schuhe ausgezogen.

Es gab Ende November eine Weihnachtsfeier, beteiligt geimpfte (2x, sowie 2x und geboosterte, und auch ein paar Ungeimpfte..) circa 15 Teilnehmer inclusive Ärzten....

Ergebnis: eine Lungenentzündung (nicht Corona), drei Covidfälle, einer davon schwer (die ungemimpfte Person).

Wie doof kann man sein?

Wie sagen wir hier:
HERR SCHMEISS HIRN RAA!

Wenn das im März 2020 gewesen wär - damals wussten wirs nicht besser. Aber jetzt?

Mir fehlen die Worte!

Bitte passt aufeinander auf!!!!


Morjen morjen Schtefan,

ich persönlich und aus dem Bauch heraus finde so was auch unverantwortlich/unvernünftig.

Da bei so was aber auch Ärzte dabei sind und ich mich immer wieder frage, warum die so was machen -

suchte ich da immer wieder nach input - schon vor über einem Jahr, als in USA große Partys trotz der dortigen Corona Welle gefeiert wurden mit teilweise hunderten und tausenden von Menschen.

Mein Weltbild war das, was mir meine Ärzte von Kind an erzählten -
daß man sich eine Grippewelle wie eine Wolke vorstellen muß, die übers Land zieht und eigentlich alles und jeden inifziert -und wer nicht geimpft ist oder per Zufall über ein tolles Immunsystem verfügt, steckt sich an. Dabei wäre es völlig wurscht, ob man das einatmet oder durch die Haut aufnimmt.

Ich hinterfragte das niemals - denn ich arbeitete lange im Großraumbüro oder war in der Schule - und jedesmal, wenn einer krank wurde, zack, schwappte die Welle und ich war nach ein paar Tagen bettlägerig.

Dann kam Corona und im TV wurde plötzlich alles anders erklärt - Virus kann nur 1,5 bis 2 Meter schweben und wird durch eine Maske aufgehalten.

Jetzt halte dich aber fest -

es gibt mittlerweile Ärzte/Wissenschaftler /Gelehrte - die sehen das wieder völlig anders - manche bestreiten sogar die Existenz von Viren.

Du arbeitest doch für Gesundheitsmagazine - seit ihr da mal eingetaucht in Sachen Ansteckung?

lies mal was hier verschiedene Leute schreiben- auch nach unten scrollen zu den mit grünen Hintergrund geschriebenen Kommentaren der Leser-

da werden sehr unterschiedliche Ansätze verfolgt:

https://www.impfkritik.de/pressespiegel/2014020802.html

Während die einen meinen, Bakterien und Viren stammen aus dem Körper selbst, leugnen andere die Existenz von Viren -

zum Coronavirus wurde sogar eine Prämie von 100.000 Euro ausgesetzt und konnte ein Jahr lang keiner so ein Ding isolieren und nachweisen.

In einem Kommentar las ich davon, daß das was man als Viren kennzeichnet Zellreste seien und die die Krankheiten hervorrufen können usw.

Nicht falsch verstehen - ich schließe mich da gar keiner Meinung an - ich bin nur verwirrt und stelle gerade alles in Frage, was mir jemals erzählt wurde.

Ich persönlich glaube aus eigener extrem schmerzlicher Erfahrung- bin ein paar Mal fast draufgegangen - an Ansteckung und vor allen an ABSTAND.

Übrigens hatte ich im Gegensatz zu anderen MEHRFACH die Windpocken -
trotz Impfung - und einmal sogar als Erwachsener.
Das dürfte eigentlich gar nicht möglich sein, aber es erwischte mich.

Genauso, wie ich als Erwachsener in den 90er n den traurigen Rekord erlebte 4 Mal in einem Jahr an Grippe zu erkranken.
Wo waren da meine tollen gebildeten Antikörper?

Als Mensch fühle ich mich gewaltig im Stich gelassen und hilflos, auf der Suche nach Wahrheiten - insofern - rede ich nicht abfällig über "Querdenker" sondern verstehe, wie man da schnell zu abgestempelt werden kann - aus meiner Erfahrung sind das eher die Intellektuelllen, Ärzte, Wissenschaftler oder religiöse Menschen - die plötzlich den Sinn im System nicht mehr sehen.

Daß es aber nun auch Menschen gibt, die Ansteckungen völlig leugnen - finnde ich genauso wenig haltbar anhand der erlebten Praxis, wie die Tatsache, daß Impfungen unbedingt segenbringend sind.

Man hinterfrage doch mal Herrn Pasteur usw. und ich selber hatte als Kind immer geheult und mußte mit Gewalt in der Schule zur Impfung gezwugen werden, da es mir hinterher immer so elend ging für längere Zeit.

Ich dachte immer, ich wäre der einzige, dem so was passiert - wenn ich aber im Netz lese, so was gabs damals noch nicht -
so gibt es mittlerweile sogar Foren, wo sich Impfgeschädigte austauschen und Spezialanwälte, die denen helfen.

Die Frage, die ich mir stelle, ist daher nicht nur die Wirksamkeit von Impfungen(generell), sondern auch was das größere Übel verursacht statistisch - die Impfungen und deren Schäden oder die Pandemien und deren Wüten.

Daß da die einen so und die anderen so denken kann ich mittlerweile verstehen und respektiere da wirklich alle Seiten, solange nicht gerade total krudes Zeug als Argument vorgebracht wird, wie Aliens erobern den Planeten und Impfgegner essen ihre Kinder:) Clowni

Prost

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

14 Jan, 2022 09:27 42 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS: Da kommt mir noch ein weiterer Gedanke zu einem Phänomen in Sachen Ansteckung, über das ich mich zeitlebens verwundere -

während ich in meiner Kindheit und Jugend - eigentlich bis um das 35te Lebensjahr eine Grippe, Erkältung, Blasenentzündung, Bronchitis , Nierenbeckenentzündung, Magen-Darmgrippe (die damals besonders oft und intensiv) nach der anderen mitmachte und öfter im Krankenhaus landete, wie mir lieb war -

steckten sich die mich behandelten Ärzte - bis auf ganz wenige Ausnahmen - selbst in den schlimmsten Wellen nie an.

Das konnte ich nie begreifen, obwohl den ihre Praxen mit Grippekranken überliefen und absoffen!

Also muß es wohl doch eine Art Training für das Immunsystem geben.

Verwirrt

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

14 Jan, 2022 09:45 57 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Heute auf MSN News:

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s...sedgdhp&pc=U531

Ich will gar nicht wissen, was da noch auf uns zukommt Mist

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

24 Feb, 2022 23:10 05 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Chaindog Chaindog ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 15 Dec, 2021
Beiträge: 49

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Natürlich wieder ne Mischung aus Halbwarheit und Fake.
Die haben nur die nackten Zahlen genommen, und diese mathematisch logisch berechnet. Bei 170 Millionen Impfungen sind das gerade mal 1,7% da hat Ibu mehr und alle die wegen laufender Nase, Schmerzen im Oberarm und Müdigkeit zum Arzt gerannt sind wurden da mit gezählt.
Bei 2 % der Versicherten soll es zu Impfnebenwirkungen gekommen sein. Was dies für Nebenwirkungen gewesen seien, wird nicht genannt, ich gehe auch davon aus, dass dies nicht genau festgehalten wird. Ich vermute, dass viele davon auf Schmerzen in der Einstichstelle und fiebrige Effekte gehen werden. Die erste Nebenwirkung geht auf das Spritzen selbst zurück und die zweite auf die erwünschte Reaktion des Körpers. Beides war angekündigt.
Nun ist mein Familien-, Freundes-, Bekannten- und Kollegenkreis nicht repräsentativ, aber wenn ich alles zusammen rechne, mit denen ich mich übers Impfen unterhalten habe, dann hatte sogar fast die Hälfte über Schmerzen im Arm geklagt (Ein Teil nur bei der ersten, ein Teil nur bei der zweiten Impfung) und zwei oder drei hatten eine Nacht Fieber. Die meisten hatten gar nichts.
Das ist doch sowas von Gestern! Oder mal einfach richtig informieren:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/1...fnebenwirkungen

Genauso wenn mir Bekannte immer wieder erzählen, das Sie die Grippe erwischt hätte. Die meisten aber ne Grippe nicht von einer Erkältung unterscheiden können.

"Grippe oder grippaler Infekt: Das sind die Unterschiede
Oft werden die Begriffe „Grippe“ und „grippaler Infekt“ fälschlicherweise gleichgesetzt und durcheinandergeworfen. Bezüglich Verlauf und Schwere der Erkrankungen gibt es allerdings große Unterschiede. Während bei einer Erkältung mehr als zweihundert verschiedene Viren als Auslöser infrage kommen, sind bei einer Grippe ganz eindeutig die weniger verbreiteten Influenzaviren die Übeltäter. Die Anzeichen einer echten Grippe äußern sich durch plötzlich auftretende und deutlich stärker ausgeprägte Symptome und eine längere Dauer des Infekts als eine eher harmlos verlaufende Erkältung.
Ein grippaler Infekt kündigt sich durch erste Symptome wie Niesen, eine laufende Nase (klares Sekret) oder ein leichtes Krankheitsgefühl an. Im weiteren Verlauf können Halsschmerzen, Husten, Schnupfen (mit zähem Schleim), Kopf- und Gliederschmerzen sowie leichtes Fieber auftreten. Die Dauer des grippalen Infekts beträgt in etwa eine Woche. Danach klingen die meisten Symptome wieder ab und der grippale Infekt ist überstanden.
Im Gegensatz zum vergleichsweise harmlosen grippalen Infekt (Erkältung) beginnt eine Grippe plötzlich und zumeist auch heftig. Oftmals tritt unvermittelt hohes Fieber auf, die Temperatur kann dabei auf bis zu 41 Grad Celsius steigen. Hinzu kommen starke Kopf- und Gliederschmerzen. Grippe-Patienten fühlen sich miserabel und die Dauer der Grippe zieht sich mitsamt ihren Anzeichen in der Regel über ein bis zwei Wochen hin."

Ich hatte z.B. noch nie eine Grippe in meinem Leben. Nur öfters mal ne richtige Erkältungen im Jahr. Nun muss ich aber bei allem negativen Meinungen zur Maskenpflicht aber feststellen, das ich seit Corona keine Erkältung mehr hatte. Meine Kinder und Frau auch nicht. Nur Grippeähnliche Symptome, direkt nach der Impfung.
Windpocken hatte ich auch mit 13. Das heißt das was mir nun nochpassieren kann, da der Virus ja immer noch im Körper schlummert, ist die Gefahr einer Gürtelrose. Da die Varizella-Zoster-Viren ja zu den Herpes Viren gehören, kann man sich auch bei Menschen die Gürtelrose haben mit Windpocken anstecken.
Aber um sowas mache ich mir als Kraftfahrer mit Hobby Motorrad, Mountainbike und Inlineskates keine Gedanken. Ich kann genauso gut zuhause in der Badewanne ausrutschen oder im Dunkeln über eine meiner schwarzen Katzen stolpern und mir das Genick brechen.
Da gehe ich lieber raus und geniße das Leben und mache mir über das Morgen keinen Kopf.
Ich hätte mehr Angst davor mich zuhause zu verkrichen und an Vitamin D Mangel zu sterben. Denn das ist die einzigste Gewissheit, der Tod kommt zu jedem und dieser Zustand hält ne ganze Weile an.

Bitte nicht falsch verstehen. Blasenentzündung haben meine Töchter auch regelmäßig. Komischerweise immer dann wenn eine Prüfung oder was Unangenehmes ansteht. Die Psyche spielt halt leider auch immer bei vielen Krankheiten mit, bzw. kann sogar welche auslösen.
Will heißen, das ich auch eine Bekannte habe, die immer wenn Sie was hört oder mitbekommt, hat Sie das auch gleich. Ich sage ja nicht das das eingebildet ist, aber die Psyche kann doch dem Körper schwer zu schaffen machen. Sogar mit nachweislichen Symptomen wie Fieber, Schüttelfrost, Ausschlägen usw.

_______________
Lautsprecher 9.1 neu: Klipsch RP280F, PR440C, RP250S, Quadral Height´s, Klipsch R-12SW
Denon AVR-X4500H, Panasonic TX-65GZX1509, HIMEDIA Q5 PRO, Vu+ SOLO 4K 2XDVB-S2

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Chaindog am 25 Feb, 2022 00:45 11.

25 Feb, 2022 00:37 10 Chaindog ist online Email an Chaindog senden Homepage von Chaindog Beiträge von Chaindog suchen Nehmen Sie Chaindog in Ihre Freundesliste auf
kraichgaukeule kraichgaukeule ist männlich
Foren As


Dabei seit: 31 Oct, 2018
Beiträge: 169

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner.
liebe Forumsfreunde

ein Hoch auf den Mut der BKK, dass die, als bisher einzige Krankenversicherung, die Traute hat, dies so klar, unverblümt und öffentlichkeitswirksam zu kommunizieren.

Nachdem sich immer mehr Ärzte manche Virologen und sogar ein paar mutige Journalisten, die es zum Glück immer noch gibt, langsam aus der Deckung wagen, bin ich mal auf die Entwicklung in den nächsten paar Wochen gespannt.

Vielleicht entsteht eine neue Sicht auf die Art und Weise, wie wir die pandemischen Massnahmen, die wirklich nicht alle schlecht waren und sind, fortan bewerten.
Und vielleicht - man darf ja noch hoffen - werden wir die drohende Impfpflicht unter diesen Umständen in einem anderen Licht sehen und sie dahin bringen wo sie hingehört:

Auf den Scheiterhaufen, wo sich schon andere gescheiterte Medikamente tummeln (Contergan z. B.)!

Es kommt immer auf die Verhältnismässigkeit an.
Und manche Massnahmen (Testungen, Masken in geschlossenen Räumen...) haben sich ja durchaus bewährt, auch wenn die Tests nicht ganz so zuverlässig sind, wie wir es zu hoffen glaubten und die Masken für uns alle lästig und für Kinder in den Schulen nach wie vor eine Zumutung sind.

Ich hatte mich in den letzten Wochen absichtlich zurückgehalten, ich wollte hier keine Fässer mehr aufmachen und hoffte im Stillen darauf, dass immer mehr ans Tageslicht kommt, was wir gemeinhin als die Wahrheit nennen.

Denn die Wahrheit verbogen (nach Grönemeyer) oder vulgo: glatt gelogen wurde in der letzten Zeit genug.

Von Politikern, Medienschaffenden, Ärzten und und und.

Wer die Wahrheit ausspricht, braucht ein schnelles Pferd.
Ich hoffe, dass unsere Pferdezüchter gute Arbeit geleistet haben und mutige Leute an die Öffentlichkeit gehen.

Schützen wir die, die mutig sind, sie werden unser aller Schutz dringend benötigen.

Und beten wir für die unschuldigen Menschen in der Ukraine!
Shalom

_______________
Schdefan, der wo schreiba duud

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von kraichgaukeule am 25 Feb, 2022 09:40 44.

25 Feb, 2022 00:38 22 kraichgaukeule ist offline Email an kraichgaukeule senden Beiträge von kraichgaukeule suchen Nehmen Sie kraichgaukeule in Ihre Freundesliste auf
Chaindog Chaindog ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 15 Dec, 2021
Beiträge: 49

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja, mir tun die Kinder in den Schulen auch Leid wegen der Maskenpflicht. Sehe es ja bei meinen Töchtern. Aber wer bedauert denn die Ärzte und Ihre Teams, die den ganzen Tag im OP stehen und Maske, Schutzkleidung usw. tragen ? Oder Arbeiter die bei über 35° im Vollschutz Asbest entfernen müssen? Lackierer im Vollschutzanzug in der Kabine? Die müssen eigentlich auch eine Runde Mittleid bekommen. Oder ? Ironie

_______________
Lautsprecher 9.1 neu: Klipsch RP280F, PR440C, RP250S, Quadral Height´s, Klipsch R-12SW
Denon AVR-X4500H, Panasonic TX-65GZX1509, HIMEDIA Q5 PRO, Vu+ SOLO 4K 2XDVB-S2

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Chaindog am 25 Feb, 2022 00:50 08.

25 Feb, 2022 00:49 47 Chaindog ist online Email an Chaindog senden Homepage von Chaindog Beiträge von Chaindog suchen Nehmen Sie Chaindog in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen Schtefan,

eine meiner Schwestern war selber in leitender Funktion in der Alten und Krankenpflege - ist 100% Schulmedizinverfechter und hat ein Riesentamtam gemacht, weil meine Frau und ich uns nicht impfen lassen, aus Bammel vor den Nebenwirkungen und nach eingehender Beschäftigung mit der Materie an sich.

Wir durften dann nicht einmal auf die Beerdigung ihres Mannes (meines Schwagers) , der am zweiten Weihnachtsfeiertag verstorben ist .

Inzwischen ist meine Schwester kleinlaut geworden und kann uns verstehen, denn sie gehört nun selbst zu den Impfgeschädigten und landete wohl auch zwischenzeitlich in der Klinik.

Das hätte nach Chaindogs Theorie alleine schon die Psyche meiner Schwester verhindern müssen.

Nur für mich ist das alles kein Problem - ich verlasse das Haus seit 2 Jahren allenfalls nur noch zur Zahnreinigung oder besonders wichtige Arzttermine.
(wie letztes Jahr zur Hautkrebs OP)

Inzwischen erwischte die Krankheit an sich aber schon etliche Leute recht heftig, wie wir kennen und die geimpft und geboostert sind - auch das macht mich nachdenklich - wie zum Beispiel die beste Freundin meiner Frau und deren Mann - eigentlich die einzigen, mit denen meine Frau Kontakt pflegt außer ihrer eigenen Mutter.

Jedenfalls die Freundin und ihr Mann liegen schon zig Wochen auf der Schnauze mit Corona - trotz der ganzen Impferei - meine Frau hingegen ist ungeimpft und kerngesund, genau wie ihre ungeimpfte um die 90 Jahre alte Mutter.

Ich selber vermute mittlerweile, daß gar nicht alle Menschen Corona kriegen können. Ist ja mit der Grippe auch so - ich hatte einige Hausärzte, egal was für Grippewellen rollten - die kriegten nie was - obwohl an direkter Front -

meine Schwester hingegen ließ sich jedes Jahr impfen und lag meistens im Januar Februar mit Grippe und einhergehender Lungenentzündung auf Intensiv im Krankenhaus.

Meine andere noch lebende Schwester ist ebenfalls strenger Impfanhänger und Fan - schimpfte auch arg mit uns, wie verantwortungslos wir wären, da wir uns noch nicht haben impfen lassen und erklärte immer wieder, es gäbe keine Impfschäden, wir sollen doch auf Herrn Lauterbach hören!

Sie landete dann selber mit Herzproblemen in der Klinik nach den Impfungen - man meinte dort aber, da sie sich innert einer Woche gegen Grippe und Corona impfen ließ, wäre das wohl zu viel für sie gewesen und das sei normal. Anderseits sah ich schon, wie die betagte Joan Collins sich beides gleichzeitig medienwirksam verabreichen ließ in rechten und linken Arm und die das mit über 80 bestens vertragen hätte.

Mein Bammel vor der Impfung ist eigentlich größer geworden statt kleiner.

Ich weiß nur, daß ich als Kind generell Impfungen sehr schlecht vertragen habe und jedesmal Rotz und Wasser heulte, wenn ich da hinmußte.

Natürlich kann man das mit den heutigen Impfstoffen nicht vergleichen, aber die Urängste sind halt im Hinterkopf.

Ich will auch niemanden ausreden zur Impfung zu gehen - nur sehe ich eine Impfflicht als volksspaltend und Unruhe stiftend an. Ich selber wäre bereit sogar mit einer Fußfessel zu belegen, daß ich nirgends rumziehen, wenn ich dadurch auf die Impfung verzichten dürfte.

Persönliche Kontakte brauche ich keine mehr - das geht heute alles via Internet und Bildtelefon zur Not, da muß man seinen Körper nicht rumschleppen - auf Konzerte bin ich eh seit November 2007 nicht mehr gegangen, weil körperlich dazu gar nicht mehr in der Lage.

Kino usw. brauche ich auch nicht, habe alles daheim, dito Fitneßstudio - habe ich mir mittlerweile 3 Räume im Haus vollgestellt.

Manu., Cranio und sonst was Therapeuthen brauche ich auch keine mehr, seit ich 2 Andullationsliegen im Hause am Laufen habe.

Und nachdem die erste Krampfader OP vor ca. 5 Jahren mich fast ins Grab brachte und alles schief lief - lebe ich künftig lieber mit dem Mist weiter, als da jemals noch einen der Superfachleute ranzulassen.

Sie damals meinen reichhaltig bebilderten Thread:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...18032#post18032

Mist

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

25 Feb, 2022 09:22 13 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
ottes
Foren As




Dabei seit: 17 Jun, 2016
Beiträge: 166

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

ich bin eigentlich nach wie vor Beführworter einer allgemeinen Impfpflicht.

Was ich für absolut unsinnig halte ist eine Einrichtungsbezogene Impfpflicht. Wenn Impfpflicht dann für alle. Wer schützt denn die Pfleger und Ärzte vor den ungeimpften?

Ich glaube aber, dass die Leute, die bis heute nicht geimpft sind auch durch eine Impfpflicht nicht dazu bewegt werden können.

Ich glaube man sollte jetzt, mit der doch sehr harmlos verlaufenden Omikron Variante, einfach alle Massnahmen zurücknehmen und die Bevölkrung "Durchseuchen". Dann wären wir grösstenteils für die nächste Welle gerüstet.

Dieses ganze Theater um die Impfnebenwirkungen kann ich langsam nicht mehr nachvollziehen. Es gibt bei jedem Medikament irgendwelche Nebenwirkungen. Wenn da jedesmal so ein Theater gemacht und die Medikamentation verweigert würde, weiß ich gar nicht wie sich das auf unser Gesundheitssystem auswirken würde.

Also, in diesem Sinne bleibt alle gesund, ob mit oder ohne Impfung

LG Ottmar

25 Feb, 2022 09:50 24 ottes ist offline Email an ottes senden Beiträge von ottes suchen Nehmen Sie ottes in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS Schtefan:
Zitat:
Und beten wir für die unschuldigen Menschen in der Ukraine!
Zitat Ende

Ich maße mir nicht an die Lage dort zu beurteilen - nachdem je nachdem wen man sich anhört - der eine dies und der andere das sagt.

Erinnert mich wirklich schwer an das Thema Corona.

Ich kann bis heute nichtmal die Kriege in Vietnam, Afghanistan usw. richtig einordnen. Das wäre alles viel leichter, wenn es wie früher nur das örtliche TV und Zeitung als infoquelle gäbe.

In der Regel übernimmt man einfach das, was in den Nachrichten gesagt wird als Tatsache.

Da man heute aber Standpunkte von jedem und allen im Netz findet -
weiß man gar nicht mehr, was man denken soll.

Mal abgesehen von der Schuldfrage, sehe ich viel mehr Unschuldige in naher Zukunft wegen der Sache an sich leiden -

als vor Ort betroffen sind, und das nervt mich noch mehr.

Letztlich trifft es doch von der Menge her die Leute rund um den Globus - auch bei uns, und dort wieder die Mittel und Unterschicht.

Ganz zu schweigen will ich nicht wissen, wieviele Arbeitsplätze gefährdet sein werden und Firmen, die in Nordstream 2 mit drinstecken.

Wahrscheinlich werden weniger Menschen in diesem Krieg vor Ort umkommen oder verletzt werden, wie bei dem, was das nach sich zieht.

Als Mensch bin ich fassungslos und hilflos - immer wieder - und egal in welchem Land - heute noch Probleme mit Gewalt gelöst werden oder dem Ausschluß von Menschen.

Da fragt mich, warum wir überhaupt noch Geschichtsbücher schreiben, es wurde nie was draus gelernt.

Das Hauptproblem - der Menschheit - ist aus meiner Sicht das biblische Urthema - daß der Mensch seit dem Sündenfall die Ansicht vertritt Gut und Böse - richtig und falsch - unterscheiden zu können.

Und das dann als allgemeingültig durchdrücken will und deswegen Berechtigung für Krieg und Verfolgung sieht.

Daher maße ich mir selber gar nicht mehr an in "richtig" und "falsch" zu denken, sondern eher in : kann ich verstehen oder ist mir ein Rätsel.

Das geht doch bis ins Hobby Hifi rein - es ist nun mal so - was für den einen richtig ist, ist für den anderen falsch.

Ich selber sehe generell wenig Sinn darin sich laufend (das beziehe ich jetzt nicht nur auf Rußland und die Krise) bei anderen Ländern einzumischen -
was die bei sich machen sollen und was nicht.

Aber ich bin eben auch ein "weltfremder" Mensch. Ich hab noch nie so funktioniert, wie man es als zeuitgemäß vernünftig sieht oder gar logisch.

Daher kann ich so Sachen wie Finanzmärkte gar nicht verstehen -
es ist für mich alles Perversion des Existenziellen.

Zu Diskussionen in solchen Themen kann ich eigentlich nichts beitragen, da die Grundproblematiken für mich schon abartig erscheinen- das geht hin bis zu den Grundprinzipien daß Unternehmen Rendite abwerfen MÜSSEN usw.

Du siehst ja, bei mir kommt da schon der Gedankengang an viel mehr Unschuldige, die werden leiden müssen, wobei -

nach meiner Erfahrung gibt es gar keine wirklich unschuldigen Menschen-
es will doch jeder nur das Beste für sich - auf diesem Globus.

Da bewundere ich meine Katze, die macht da wenigstens kein Geheimnis draus oder erzählt mir, daß sie mich nur durchs Haus scheucht zum Türen öffnen, weil sie auf meine Figur bedacht ist.

Kopf kratz

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

25 Feb, 2022 10:01 11 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (13): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 [10] 11 12 13 nächste »  
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Off Topic » Gesundheit » Corona impfen - Fragen über Fragen.... » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 9625 | prof. Blocks: 323 | Spy-/Malware: 2192
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH