RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Max 1 von Unison - ich bin voll vermaxt! 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (91): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen morjen,

Carsten schrieb mir via PN:

Zitat:
Hallo Werner,
du machst einem ja Appetit! Ich kann es kaum abwarten die Max I anzuhören. Meinst du denn das ist eine Konkurrenz/Alternative zur Thivan Eros und Tannoy Canterbruy? Die Kurse im Netz sehen ja übel aus, ich konnte jetzt noch keinen Schnapper finden. Das ist ein Zeichen, daß die Lautsprecher sehr begehrt zu sein scheinen.
Zitat Ende

Die Max spielt schon etwas anders als die Thivan auf - mit der Canterbury kann ich sie gar nicht vergleichen. Ich werde diese Woche einen Direktvergleich im selben Raum mit der Thivan starten -
so über die 2 Räume gesehen würde ich sagen, die Thivan macht noch mehr Raum und kann noch lauter streßfrei. Kommt wohl etwas satter.

Daher sollte man eher Thivan mit Max 2 vergleichen.
Die Max ist schneller und wendiger und hat nicht die (von vielen als angenehm empfundene) weiche Einfärbung der der Eros.

Ich schreibe später noch mehr zu Kursen ect., mein Kater ist patschnaß und will gefüttert werden.

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

01 Feb, 2021 07:57 37 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen Morjen,

der Kater ist heute krass drauf, erst schmiß er mich um 5 aus dem Bett und wollte raus und vorher nix essen - und das im strömenden Regen -

dann kam er wie durch die Badewanne gezogen patschnaß wieder rein -
futterte 3 Näpfe Zeuch leer - und stürzte sich gleich wieder wie blöd ins Naß nach draußen -

sehr ungewöhnlich - normal braucht er erstmal Verdauungsschlaf.

Oder sollte der erste Februar alljährlicher Katzenwaschtag sein?

:)

Aber zur Max, ich komme mit Anrufen und Mails nicht mehr hinterher - auch mit ehemaligen Max Usern, die sich von trennten, weil ihnen die Boxen zu direkt spielten vom Horn her und sie meinen Eindruck vom entspannten Langzeit hören - und schon gar nicht mit einer Max frisch aus dem Karton - nachvollziehen können.

Dabei kam nicht nur heraus, daß es allesamt Käufer der ersten Vorserie waren, die zum 30 jährigen Jübiläum 2014 von Audio Creaktiv gebaut wurden und die Betreiber allesamt mit Röhrenverstärker unterwegs waren -

nein, da kam noch was ganz anderes raus, wo ich glaube, daß der Hund begraben liegt.

Max Krieger schickte mir vor ein paar Tagen ein Informationsblatt zur Entwicklung der Max 1 und 2 -

quasi die Historie.

Daraus geht hervor, daß nur die ersten 30 Vorserienexemplare klanglich anders abgestimmt waren mittels der Tschentscher Weichengeschichte, die in BRD und nicht in Italien gebaut wurde.

Die Jubiläumsauflage hatte laut der History eine klanglich dynamischdirektere und lebhaftere Weichenabstimmung und mit 2 dB höherem Wirkungsgrad.

Alles was danach von Unison in Serie gefertigt wurde ab Mitte 2015 hateine etwas dezentere, von Unison abgestimmte Frequenzweiche, die bis heute unverändert angeboten wird.

Als Neukäufer in 2021 verfüge ich natürlich über die Serienversion ab 2015 -
was dann hier den "hifi tauglicheren Sound" erklärt - der mehr Vergebung predigt und auch mit nicht so prallen Aufnahmen klar kommt .

Ich habe nun auch interessante Tests gelesen - in manchen wird explizit der Aufwand der Tschentscher Weiche beschrieben und liegt in dem Zeitfenster der ersten 30 Exemplare - da sind auch die Messungen entsprechend mit der Präsenzanhebung - letztlich wurde auf Grund des Dynamikgewinns und der Direktheit da auf eine Korrektur mit zusätzlichen Bauteilen verzichtet.
Der Bass wurde zu Gunsten der Trockenheit und des Speeds auch recht weit oben schon schwächer, ich meine was von 50 hz gelesen zu haben, was ja sehr praxisgerecht ist wegen der Aufstellung und den Roomgainproblemen in normalen Wohnzimmern.

Das erinnert mich damals an die Vorgehensweise von Tannoy, die auch lieber die Weiche mager hielten und und Buckel oder Dellen zuließen zu Gunsten der Livehaftigkeit. Ich selber ließ mal eine Glenair begradigen, die war dann trotz bester Bauteile nicht mehr so lebendig.

Ich kann daher den Gedankengang der Urentwicklung und limited Edition nachvollziehen, genauso, wie bei einer Großvermarktung eben eine gnädigere Abstimmung, die die Schere zwischen guten und schlechten records nicht so weit aufmacht.

Nun fand ich einen Testbericht der Zeitung HifiAnalog aus 2015 - dem Jahr, wo die weltweite Großserienfertigung unter der Federführung von Unison Research losging - dort wird die Max 1 so geschildert, wie ich sie hier erlebe- im Fazit heißt es in der Zusammenfassung:

Zitat:
Der Frequenzgang ist ausgeglichen mit einem Loch bei 1,5 Kilohertz und nuanciertem Obertonbereich. Die untere Grenzfrequenzbeträgt gute 31 Hertz. Das bedeutet Tiefgang.
Zitat Ende

Es ist also nicht die Rede von einem Buckel ab 2 khz, sonderm einen Loch bei 1,5 khz - ich halte da - ohne die Boxen geöffnet zu haben - sogar einen Saugkreis für möglich.

Und der Bass wird als tiefreichend und bis 31 hz durchziehend angegeben -

das ist genau das, was sich bei mir nach einigen Tagen des einwobbelsn einstellte - der Bass ist warm, rund , mächtig (wer mal Ray Brown mit der Max wie einen Elefant im Zimmer stehen hat mit seinem Kontrabass wird Schenkel klopfen vor Begeisterung) und gleichzeitig alles sehr hochauflösend, nuanciert und wieselig.

Die Forte klang da im Vergleich eher unbeteiligt, die Thivan macht es sogar noch einen Ticken fetter wie die Max, schmiert aber ein paar Details auch mehr zu, was nicht minder Spaß macht unter dem Strich.

Kurzum - Hifi Analog schreibt im Text von einer Rockerbrautbox mit betörendem Charme.

Das ist genau das, was ich hier erlebe - Rockereigensschaften - aber alles mit einem Charme, der einen vor den Lautsprechern fesselt und nicht mehr losläßt.

Suchtfaktor.

Was ich eigentlich sagen will - es ist völlig überflüssig und nicht zweckdienlich das Thema Weiche weiter zu diskutieren - die andere Ausführung gibt es schon 6 Jahre nicht mehr und war auf 30 Paar limitiert -

und

das erklärt mir die Problematiken, vor denen die damaligen user - standen- immer wieder wurde im Nachbarforum betont - daß eben schlechte Aufnahmen richtig schlecht klingen und die Max nix verschweigt und gute Aufnahmen so richtig abgehen.

Die hiesige Max ist da mehr Allrounder - die kommt auch mit AC DC klar und die haut auch mal ne Extra Portion Bass in Couch und Nieren.

Gerade das ist für mich sehr wichtig, daß ich eben gerne ganztags und streßfrei höre - deswegen sind Lautsprecher wie die Thivan Eros oder die Wharfedale Linton für mich eine Erlösung - ich brauche da nicht über Aunfahmequalität nachdenken, das haut mich einfach von den Socken.

So ist es nun auch mit der Max 1 - ich finde wirklich sehr wenig Material, wo ich nicht 100% reingezogen werde.

Mir ist das nun alles etwas klarer geworden vor Augen, was da abgeht - ich sah halt nur Fragezeichen, als ich die Boxen auspackte und die ersten Töne anders waren, als das, was ich im Netz gelesen habe.

Ich kriegte etliche Anfragen, ich solle die Box aufschrauben und die Weiche knipsen - zum Glück machte mich ein Forenkollege gestern am Telefon drauf aufmerksam warnte mich von wegen rechtlichem Gedankengut - ich laß das daher erst mal sein - ich will da keine Probleme kriegen.

Ich selber werde mir aber demnächst die Urversion mal anhören - und wissen, ob das, was ich hier nun recherchierte - dann ebenfalls mit einem Hörerlebnis korelliert.

Ich sagte ja von Anfang an, ich streite niemanden Hörerlebnis ab oder wage es in Frage zu stellen - ich weiß, daß auch und gerade im Pauls Reference Forum nur absolute Musik Enthusiasten und Genießer unterwegs sind, und kenne etliche sogar persönlich - da würde keiner was schreiben, was auch bei ihm vor Ort so nicht nachvollziehbar ist oder war.

Was mich anbelangt, evtl. war das wieder Fügung von oben, daß nicht die erste Vorserien Max 1 bei mir aufspielte, wie geplant, sondern, daß ich erst späterhin Kontakt vor Ort hatte und diesen wunderbaren Allrounder erleben darf.

@Carsten
Übrigens, ich wollte dir zu Kurse noch was schreiben, weil du das angeschnitten hast - die Hifi Analog gab 2015 den Kurs mit 4.800 Euro an.

Ich hatte es doch dieser Tage schon mal im Forum geschrieben, du wirst keinen Händler finden, der dir die Dinger für den halben Preis hinterherschmeißt - nicht nur, weil es die Kalkulation nicht hergibt, sondern auch - weil selbst Gebrauchte weit mehr einspielen und das Produkt sehr wertbeständig ist und die nicht hunderttausendfach vom Fließband in China plumpsen. Du kannst ja mal in der UVP Klasse nach einer Box suchen, deren Gehäuse so aufwendig gemacht ist noch dazu mit seitlichen Rundungen.

Ich selber kenne da nichts.

Mal abgesehen davon, daß die Treiber von Eighteensound auch richtig Asche kosten und massiv sind. Als Robert hier war, wollte er mir gar nicht glauben, daß die recht kompakten Boxen 42 Kilogramm auf die Waage bringen - das ist fast so viel wie die Thivan Eros 9 - und das ist ein "dickes Ding".

An deren Klängen hänge ich immer wie ein Baby an der Mutterzitze.

PS: Der Kater - mit dem dieser Text losging, ist nun auch wieder drin und getrocknet und liegt frohlockend vor der rockenden Max.

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

01 Feb, 2021 09:24 39 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS Leute,

ich schrieb ja gestern, die Max 1 macht mich derart süchtig - boah - es läuft gerade die neue U.D.O. mit dem Bundeswehrorchester - Hammer ! -

daß ich vom Hörplatz nicht mehr wegwill -

da möchte man Windeln anziehen - und 3 X am Tag füttern Schild aufstellen -

das ist nun immer noch so - nach 6 Tagen Dauerbefeuerung der Ohren:

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

01 Feb, 2021 09:36 45 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
König




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 868

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ein Hoch auf die neue Frequenzweiche!

Es gab auf die Hinweise von Max Krieger, wie man das Horn mit zwei Widerständen dämpfen kann, von einigen Usern die Reaktion, dass dann ja die ganze geschätzte Lebendigkeit weg sei.
Eine andere Sache, die mir gestern auffiel....ich habe zwei Datenblätter zum Basstreiber, ein altes und ein neues. Da fiel mir auf, der Qts im alten Datenblatt lag im Bereich 0.2, was eigentlich eher für einen Einsatz im Horn spräche und weniger für einen Bassreflexeinsatz. Das neue Datenblatt gibt einen Wert von ca. 0.4 an und liegt damit im Bereich, der für Bassreflex günstig ist.

Entweder mißt 18sound inzwischen anders oder sie haben den TT leicht geändert. Der höhere Qts Wert könnte eine bessere Basswiedergabe bei selbem Volumen erzeugen.

Rätsel über Rätsel, schade, dass Max Krieger von Italien nicht besser informiert wird.

01 Feb, 2021 09:49 14 Generg ist online Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Thomas1960 Thomas1960 ist männlich
Routinier


Dabei seit: 18 Mar, 2015
Beiträge: 271

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen Werner,

Diese ganze MAX-Geschichte...- höchst spannend, weil ich diese selbst 2x hatte - wohl jeweils von den ersten 30 Paar.
Ja, die gingen sicher nicht bis 31 Hz und hatten diesen hörbaren „Buckel“ im sensiblen Bereich.
Dafür sauschnell und mit einem hervorragenden Wirkungsgrad.
Mir war seinerzeit die Spitze zu Anstrengend auf Dauer, darum war ich dafür „zu schwach“.
Daß jedoch eine 30er Hartpappe in diesem nicht sehr großen Korpus sauber so tief spielen soll ist ja...- fast nicht zu glauben.

Ich setze mich gleich vor die Forte 3 und „tröste“ mich mit u.a. der 38er Passivmembran.

Hau rein,

Lg Thomas

Aha, aktualisiert von generg (Danke...):
wenn da noch ein anderer TT drin ist (Werner, Du erinnerst Dich an meinen Denkansatz!)... - so wird ein Schuh draus.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Thomas1960 am 01 Feb, 2021 10:04 56.

01 Feb, 2021 10:02 20 Thomas1960 ist online Email an Thomas1960 senden Beiträge von Thomas1960 suchen Nehmen Sie Thomas1960 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Generg
Ein Hoch auf die neue Frequenzweiche!

Es gab auf die Hinweise von Max Krieger, wie man das Horn mit zwei Widerständen dämpfen kann, von einigen Usern die Reaktion, dass dann ja die ganze geschätzte Lebendigkeit weg sei.
Eine andere Sache, die mir gestern auffiel....ich habe zwei Datenblätter zum Basstreiber, ein altes und ein neues. Da fiel mir auf, der Qts im alten Datenblatt lag im Bereich 0.2, was eigentlich eher für einen Einsatz im Horn spräche und weniger für einen Bassreflexeinsatz. Das neue Datenblatt gibt einen Wert von ca. 0.4 an und liegt damit im Bereich, der für Bassreflex günstig ist.

Entweder mißt 18sound inzwischen anders oder sie haben den TT leicht geändert. Der höhere Qts Wert könnte eine bessere Basswiedergabe bei selbem Volumen erzeugen.

Rätsel über Rätsel, schade, dass Max Krieger von Italien nicht besser informiert wird.


Hallo Generg,

du Wissenschaftler, der Wissen schafft, unglaublich, wie informiert du immer über alles bist und auch immer alles griffbereit hast - du lebendes Hifi Lexikon!

Mein Wikigerdia! :)

Das ist in der Tat sehr interessant - ich höre gerade die neue Royal Hunt: Dystopia - das geht runter wie Öl und hat einen Bassbereich, der nicht von dieser Welt stammt.

Das kann unmöglich nur an einem dicken Emitter liegen, der schiebt bis kein Morgen mehr kommt.

Die Boxen können das einfach - zack und bämm und richtig grummeln wie ein Saurier.

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

01 Feb, 2021 10:17 22 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
König




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 868

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für das Lob!

:--))

Ich werde 18sound anschreiben!

01 Feb, 2021 10:31 39 Generg ist online Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
König




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 868

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier nochmal die verwirrenden Angaben:

altes Datenblatt zum 12NLW9300:



Hier wird für Qts der Wert 0.24 angegeben und für die Resonanzfrequenz 40Hz, was mit dem Bild obendrüber übereinstimmt.

Hier der neue TS Datensatz:



Hier ist der Qts Wert bei 0.42 und die Resonanzfrequenz des Treibers mit 47Hz angegeben. Das Bild drüber mit der Impedanzkurve zeigt aber weiter 40Hz.

Wie gesagt, ich schreibe eine Mail, was wohl stimmt!

Mail geschrieben! Grinsengel

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Generg am 01 Feb, 2021 13:57 48.

01 Feb, 2021 11:34 36 Generg ist online Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 578

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
...
Max Krieger schickte mir vor ein paar Tagen ein Informationsblatt zur Entwicklung der Max 1 und 2 -

quasi die Historie.
...


Moin Werner,

kann man das nicht irgendwo online zur Verfügung stellen, oder ist das evtl. auf Max´ Netzpräsenz zu finden?
Wäre doch fein für aktuell oder künftig interessierte Hörer ;-)

Gruß Eberhard

01 Feb, 2021 11:42 22 E8 ist online Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von E8
Zitat:
Original von Kellerkind
...
Max Krieger schickte mir vor ein paar Tagen ein Informationsblatt zur Entwicklung der Max 1 und 2 -

quasi die Historie.
...


Moin Werner,

kann man das nicht irgendwo online zur Verfügung stellen, oder ist das evtl. auf Max´ Netzpräsenz zu finden?
Wäre doch fein für aktuell oder künftig interessierte Hörer ;-)

Gruß Eberhard


Hallo Eberhard,

das ist laut Max nicht für die Öffentlichkeit gedacht und darf ich auch nicht einstellen, allenfalls mit eigenen Worten drüber erzählen -

den Hintergrund dafür kenne ich nicht . Ich vermute aber - ich kenne den Mann ja schon ewig - daß er einfach zu bescheiden ist und seine Person nicht in den Vordergrund sehen will, letztlich ist das jetzt ein Unison Research Produkt.

So wie ich Max kennenlernte, ist er niemand , der gerne im Rampenlicht steht - habe ihn auch noch nie in einem Forum schreiben sehen.

Und das obwohl verschiedene Foren bei ihm im Laden schon ihre jährlichen Meetings abgehalten haben.

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

01 Feb, 2021 15:55 47 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 1419

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Okay Werner,

Du hattest Deinen Spaß. Bring mir das Ding vorbei. Ich zahle dann im nächsten Leben Grinsengel

01 Feb, 2021 16:05 15 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Generg,

mensch danke für die Datenblätter - und daß du dich da so ins Zeug legst und die auch noch anmailst.

Was mich mal interessieren würde - letztes Jahr schrieb mir mal jemand ausm Forum, die Basstreiber in der Max 1 seien zigfach teurer und aufwendiger, wie die in meiner Thivan - ich meine was von 800 Euro das Paar gelesen zu haben damals - finde aber den Schriftverkehr nicht mehr.

Hast du zufällig Preise (UVP) von dem Basstreiber der Max 1?

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

01 Feb, 2021 16:05 45 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
König




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 868

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Natürlich Werner,

Die Basstreiber liegen so bei 330.-€ einer, der von der Thivan bei ca. 100.-€.

Den Unterschied sieht man, wenn Du irgendwann mal den TT rausschraubst.

@Olsen, das ist eine gute Masche....
ich schließe mich an und wir überrumpeln Werner.

;Anbeten ;Anbeten ;Anbeten

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Generg am 01 Feb, 2021 16:44 31.

01 Feb, 2021 16:44 11 Generg ist online Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Olsen Olsen ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 18 Nov, 2015
Beiträge: 1419

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

:D

Wenn keiner mehr einsteigt, hat jeder von uns einen Lautsprecher. Damit kann ich leben. Der Werner braucht eh die Max2 :D

01 Feb, 2021 16:47 12 Olsen ist offline Email an Olsen senden Beiträge von Olsen suchen Nehmen Sie Olsen in Ihre Freundesliste auf
E8 E8 ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 12 Feb, 2020
Beiträge: 578

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

alles klar, muß man respektieren. Auch wenn es ein bißchen schade ist!

Gruß Eberhard

01 Feb, 2021 17:02 27 E8 ist online Email an E8 senden Beiträge von E8 suchen Nehmen Sie E8 in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Freunde,

ich bin jetzt gerade mal so richtig fertig und durch den Wind -

meine Thivan sieht mich ja, seit dem die Max im Wohnzimmer steht, nur noch, wenn ich mal aufm Trainingsrad davor sitze - das war heute dann aber auch erst zum dritten Mal der Fall,

aber irgendwie habe ich nun die Max 1 im Ohr und die Thivan zündete in mir heute mittag nicht mehr wie gewohnt.

Ich muß dazu sagen, die Max hat ja wirklich gewaltig zugelegt in den letzten Tagen - und wenn ich hier ins Wohnzimmer komme - werde ich von diesem livehaftigen und dennoch liebevollen Sound und dieser Killer - Dynamik schier erschlagen.

OK -

also Pegelabgleich gemacht jeweils an den Hörplätzen - mit rosa Rauschen auf 85 db - und dann beide Anlagen mit identischen Material getestet.

Angefangen habe ich mit der neuen Scheibe von Accept Too mean to die - gleich der erste Track:Zombie Apocalypse

und angefangen mit der Thivan Eros -

Ich hatte das Lied noch von gestern von der Max im Ohr, wollte aber nicht glauben, was ich da höre und verglich heute nochmals.

Keine Frage, die Max zeigt der Thivan mittlerweile die Rücklichter - das hätte ich vor ein paar Tagen noch für ausgeschlossen gehalten.

Über die Thivan erscheint alles etwas spröder mit mehr Kistenklang , auch wenn es größer abbildet . Die Max musiziert viel schneller und wirkt lebendiger und offener und die Gitarren haben mehr Schmelz und Rotz -

ich bin da völlig fassungslos gewesen -

und testete gleich weiter mit einem Live Song von Jeff Beck aus dem 99er Album Who Else -BRUSH WITH THE BLUES

hier ist der Unterschied derart krass, daß ich erstmal Luft holen müßte-

die Max macht da weiter auf, hat weit mehr und runderen Bass, haut dynamisch viel schneller und mehr rein, involviert mehr, verfärbt keinen Pups und holt knartzige Feininfos aus der Bassgitarre, die die Thivan gänzlich verschluckt - und mit der erst hörbar werden, wenn ich aufreiße wie blöde.

Stop bitte- die Thivan ist doch der geilste Lautsprecher, den ich in über 50 Jahren kennen lernte - und nun kommt die Max daher und macht alles nicht nur ein bißchen besser, sondern zerlegt mich.

Und warum in aller Welt hat die Max 1 noch mehr Bass und haut in die Magengrube, wie die Thivan bei dem Stück?

Also nächster Track - extrem kritisches Material, da irre schrill:

Labyrinth und Welcome the the Absurd Circus

Hier wird selbst die Thivan Eros etwas spröde und harsch im Hochton -

die Max haut noch weit mehr Hochton raus - aber bleibt prima anhörbar und holt mir aus dem ersten Track der namensgelich dem Album ist - noch eine Orgel im Hintergrund mit raus - die ich weder über die Thivan Eros, noch über die Linton jemals raushören kann.

Die Töne der Max sind allesamt runder, glänzender - das klingt alles noch mehr nach Live und nicht nach Retorte.

Dann Michael Schenker Group:Immortal Track 1

Endlich kann meine geliebte Thivan mithalten - bei diesem mit Retro Sound ausgestatteten neuen Album paßt die Thivan wie die Faust aufs Auge - mit ihrem herrlichen Lagerfeuer /Kistensound und ihrer saloppen Gangart.

Die Max geht ganz anders an die Sache ran - auch hier tönt es weicher und flüssiger - obwohl weit mehr Informationen kommen, die Max klingt da viel moderner - aber die Thivan punktet da mit Spaßfaktor.

Dann die neue Royal Hunt : Dystopia

Auch gleich Track 1 - da explodiert die Max förmlich - die Thivan macht auch irren Spaß aber wirkt unbeteiligter und es kommt halt dieser Lagerfeuer Kistensound rüber.

Dann mal Pop - Yello The Eye Planet Dada -

hier punktet die Thivan mit Fülle - die Max mit Details, Offenheit und wäre mein Schrank nicht, der im Wohnzimmer nicht mehr mithalten kann und fast auseinanderfliegt - würde die Max die Thivan abhängen, auch wenn die Thivan irre Spaß macht .

Meine Güte - das hätte ich nicht erwartet - nie und nimmer.

Jetzt weiß ich auch, warum ich in der letzten Woche mit weniger als 10 Stunden Schlaf auskam - die Max haut die Batterien voll und man kann sich wirklich nicht satt hören.

Nun habe ich großen Bammel davor - wirklich fair und im gleichen Zimmer zu vergleichen - und die Thivan unten mal rauszustellen, da der Raum da unten extrem kritisch im Bass ist - und ich mir da sicher den Wolf korrigieren muß und die Max derzeit mehr Basspower rauszuhauen scheint, wie meine Thivan. Hatte da ja etliche Standboxen unten ausprobiert und es ist meist an der Basskorrektur gescheitert - die 37 hz Welle ist da ENORM - und trotz massiver Korrektur (12 db minus) tönt die Thivan da immer noch beeindruckend fett.

Hoffentlich gibt das dann keine Bauchlandung, wie früher mit der Klipsch RF 7 MK 2, die im Wohnzimmer ein Traum war und da unten weder vom Bass noch vom Hochton passen wollte.

Aber ich werde die Sache irgendwann angehen müssen und wollen, weil die Thivan machte ich heute nach 2 Stunden da unten einfach aus - flasht mich nach der heutigen Performance der Max nicht mehr wie gewohnt.

Die Max 1 hat in den letzten Tagen aber auch zugelegt - ich habe einige Blutergüsse, wo ich mich zwickte aus blanker Angst, ich träume das alles nur - denn so einen Lautsprecher habe ich noch nie im eigenen Haus gehört.

und hallo - ich hatte richtig dicke Dinger - wie Tannoy Westminster und Tannoy Kingdom - da sind wir bei zigfachen Preisen, Größen und Gewichten.

Die Max kann einfach alles - wirklich jeder Musikstil macht da irre Spaß- und sogar Sachen, die ich sonst keine 10 Minuten aushalte - da verschafft mir die Max Zugang.

Wenn das da unten in dem Zimmer (quadratisch) doch nicht so eine Riesensache wäre, was gescheit einzupflegen und durchzuequalisieren -

ich würde heute noch umbauen - so bleibt der Keller halt erstmal "still gelegt".

Frage ist halt, wie das da unten bei Frauenstimmen in Filmen bleibt, da mußte ich mir bei anderen Hörnern immer den Wolf nach unten korrigieren - zwischen 3,3 und 8 khz - lediglich die Thivan mit ihrer Senke in dem Bereich schaffte das ohne Korrektur und deckt alles ab.

Eins aber kann ich versichern - sieht man davon ab, daß mein Wohnzimmerschrankinhalt bei tiefbasslastigen Geschichten eben mitscheppert und Radau macht - da kann die Max nix dafür -

klingt es jetzt im großen Wohnzimmer noch besser, als im Keller. Ich kann halt all das Silbergeschirr und Porzellan meiner Frau nicht "entrümpeln". Da würde sie mir die Stecker ziehen.

Elektronik und Kabelage ist komplett dieselbige.

Viele Leute aus dem Forum hier kennen meinen Kellerraum und hörten dort die Thivan - bis auf ein oder zwei hat es eigentlich jeden zerlegt mit dieser Livehaftigkeit und dem umzingelt werden von der Mucke -

das übertrifft die Max jetzt im Wohnzimmer nochmals mit mehr infos, Offenheit, Feindynamik und Sauberkeit sowie Lebendigkeit.

Wie gesagt, ich hörte ja vor Jahren einmal kurz eine Max mit einem Bekannten zusammen, bei jemanden, der sich eine ausgeliehen hat mit einem Rega Verstärkerchen - ich hatte das als - na ja - nicht so prall - in Erinnerung. Das war gut und mehr nicht.

Und die Max Mini, die ich letztes Jahr selber im hause hatte - war ja auch gut - aber - geflasht war ich auch nach ner Woche einbrennen nicht.

Bin bei Kompakten einfach von der Linton versaut mit ihrer Dampframme.

OK, nach den ersten beiden Tagen mit der Max 1 meinte ich, die gehört zu den 10 geilsten Boxen, die ich jemals hörte, heute- nach ner Woche - muß ich kleinlaut zugeben, es ist wohl die geilste Box, die ich jemals zu hören kriegte. Geil in vielerlei Hinsicht - Muikalität, Fußwippfaktor, emotionale Einbindung, Vielseitigkeit, Preis-Leistung, Verarbeitung, Praxistauglichkeit usw. usf.

Und es hat wirklich nicht viel gefehlt und das wäre diesmal wieder mit dem Heimtest nichts geworden - ich weiß nicht im wievielten Anlauf und bei 2 Händlern über die letzten Jahre.

Natürlich muß ich erst noch rausfinden, ob das hier Zufall ist mit Raum und Kette - oder ob das dann auch auf andere Räume mit Anpassung übertragbar sein wird.

Der Deibel steckt halt im Detail.

Ich kann im Moment gar nicht genug Dankesgebete losschicken, so was erleben zu dürfen auf meine alten Tage.

Man kann eigentlich nur dankbar sein, daß so Leute wie Max Krieger sich die Arbeit machen und so was aus dem Boden stampfen. Ich denke nicht, daß man in der High End Branche vergleichbare Lautsprecher kriegt.

Ich muß das alles erstmal verdauen - das ist ein Schock - ok, im positiven Sinne - aber Schock bleibt halt Schock.

Die Max 1 läßt andere irgendwie hüftsteifer wirken, weiß nicht, wie ich das sonst beschreiben soll.

Ich hätte es eigentlich wissen sollen, als ich meine eigenen records und Kompositionen abhörte - die erlebte ich noch nie derart brachial - wie über die Max.

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

01 Feb, 2021 17:14 06 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Olsen,

du mußt das hier irgendwann mal erleben, wenn das wieder möglich ist.

Da gibts schon keine wirklichen Worte mehr für.

Selbiges gilt natürlich für Generg.

Wenn man so was im Laden stehen hat, fragt mich ernsthaft,wie man überhaupt noch was anderes loswird! Insbesondere, wenn das dann auch noch mehr kostet.

Das sind Gedanken, die kommen mir da wirklich, weil wenn man mit den Dingern was direkt umschaltet, könnte man vieles andere für kaputt halten.

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

01 Feb, 2021 17:21 32 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Generg Generg ist männlich
König




Dabei seit: 18 Jul, 2018
Beiträge: 868

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Armer Werner.....!

Großes Grinsen

Olsen, ich glaube wir haben mehr Chancen jeder eine Eros 9 abzukriegen!

Applaus Applaus

01 Feb, 2021 17:30 00 Generg ist online Email an Generg senden Beiträge von Generg suchen Nehmen Sie Generg in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Na ja,

eins kann ich jetzt schon mal sagen - diese Max im Wohnzimmer läßt mich meine geliebte Forte 3 vergessen und auch an eine Forte 4 gar nicht erst denken.

Wenn überhaupt - müßte ich bei Vergleichen wohl bei Khorn und La Scala einsteigen, und die kann ich nicht stellen.

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

01 Feb, 2021 17:37 45 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Generg
Natürlich Werner,

Die Basstreiber liegen so bei 330.-€ einer, der von der Thivan bei ca. 100.-€.

Den Unterschied sieht man, wenn Du irgendwann mal den TT rausschraubst.

@Olsen, das ist eine gute Masche....
ich schließe mich an und wir überrumpeln Werner.

;Anbeten ;Anbeten ;Anbeten



Hallo Generg,

oh - dann war das wohl bei der Max 2 mit 800 Euro für die Bässe, aber 660 Euro ist auch ne fette Ansage.

Das Horn ist bestimmt auch nicht billig und das Kabinett ist eher ne Geschichte, wie ich sie aus der drei bis vierfachen Preisklasse kenne.

So wirklich Kohle verdienen kann man damit wohl nicht.

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

01 Feb, 2021 17:41 00 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (91): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 10 11 12 13 14 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Lautsprecher » Passive LS » Veschiedene Marken » Max 1 von Unison - ich bin voll vermaxt! 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 9625 | prof. Blocks: 323 | Spy-/Malware: 2192
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH