RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Technische Betrachtungen, Grundsätzliches » Zu Formaten, Datensicherung, Downloads » Hilfe - wie kriege ich meine CD s fehlerfrei auf Festplatte? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20989

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So,

nachdem es im Netz derart viele Meinungen zu den verschiedenen Lesemoden gibt, las ich mal eine vom Original runtergebrannte CD ein -

zuerst im sicheren (langsamen) Modus.

Nach satten 18 Minuten war das Ding drin.

Gähn.

Dann nahm ich das Ding und benutzten den schnellen Modus.

Nach 5 einhalb Minuten fertig.

Von beiden fertigte ich mir einen Ausdruck an, den ich als Datei an die Lieder hängte mit Report -

bei beiden EXAKT SELBIGE MELDUNG -

nicht akkurat (sagt er wirklich bei jeder kopierten CD)
KOPIE OK

Und Zuversicht - je nach Lied 31-34.

Das macht also NULL Unterschied.

Dem klanglichen Vergleich widme ich mich morgen, mal gucken, ob man was hört, ich denke nein.



:Erstaunt

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

11 Apr, 2015 16:57 21 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20989

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Leute,

was eine MONSTERAKTION vom 6. März bis heute, den 15. April.

!!!!!!!

Jeder Tag mindestens 15 Stunden CD s einlesen.........

teilweise die Nächte durch......

nun bin ich fertig, alles, was ich halbwegs hörenswert finde, ist nun auf Festplatte und diese wiederum als Sicherungsbombe angelegt.

Nun warte ich seit 10 Tagen auf eine Lieferung von Medion mit einer 3 Gigabyte Platte - wo noch mal alles gesichert wird.

Die komplette CD Sammlung ist ausgemistet, alle CD Sicherungskopien entsorgt, und tausende CD s landeten bei Großeinkäufern, einige auch hier im Forum und noch viel mehr auf dem Wertstoffhof.

Die Sachen, die ich geil finde- da dürften immer noch um 2000 Sachen sein - sind auf Festlatte und die Originale im Schrank verstaut-

was ein AKT

Hier mal DANKE an eure Unterstützung, als ich mit Voodoo und Fragen zu kämpfen hatte und auch null Plan hatte, wie ich den Kram halbwegs cool gespeichert kriege.

Sitze jetzt hier förmlich mit nem Ständer der Freude in der Hose und höre auf volle Pulle meine Iron Maiden und Deadsoul Tribe Sammlung und kann gar nicht fassen, was die Klipsch RF 7 MK 2 da draus macht.

Insbesondere Deadsoul tribe habe ich derart genial noch nie erlebt.

Nun läuft alles 1 A - egal ob MP 3, Flac oder WAV - und macht Spaß ohne Ende.

Meine Frau ersuchte Asyl bei ihren Eltern, da das ganze Haus bebt, während ich hier tippe und das nun schon seit dem MOrgen!

Auf der Straße bleiben immer wieder die Leute stehen und fragen sich wohl, was hier los ist und der Garten ist garantiert Katzen, Hunde, Maulwurf und Biberfrei.

Das ist ein Dauerohrgasmus.

Nie wieder lange rumkramen, wenn ich was hören will , alles bequem über TV oder Handbildschirm mit dem Poppy anwählen und Punkt.

Im Sommer renovieren wir dann ein Archivzimmer, tapezieren, kaufen Möbel und richten uns wohnlich ein.

Auch die DVD Sammlung wurde bei der Gelegenheit zusammengeschrumpelt und alles an Großabnehmer gegeben, einige Haufen liegen noch rum.

Nur das nötigste - wohl um 1000 Stück bleibt - und ich habe endlich Platz im Haus.

Von dem Zeug spiele ich aber nicht auch noch auf Festplatte, mir langt es, das können meine beiden Denon DVD 3930 im Bedarfsfall abspielen.

Ein paar Mal habe ich gedacht, ich überlebe hier diese Dauertortur nicht.

Das ging nur mit sehr viel Klosterfrau Melissengeist und Cola Maxx.

Für Bewegung blieb kaum Zeit, die Waage rächte sich fürchterlich, ich renne jetzt mit fast 70 Kilo hier rum und fühle mich wie ein fettes Mastschwein.

Dabei war ich vor nem Jahr bei schönen 58 Kilo!

Nun scheint die Sonne, am Fahrrad wird mal wieder Luft aufgepumpt und die kommende Zeit mal wieder der Rhein unsicher gemacht.



;Tänzer

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

15 Apr, 2015 16:23 37 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 20989

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, emdlich konnte ich heute meine Medion 3 Gigabyte Platte aus dem Briefkasten kratzen (2 Wochen Lieferzeit!).

Die muß mir meine Frau in NTFS formatieren und in 2 Platten aufteilen (der Poppy friißt nur bis 2 Gigabyte Platten) und dann werden nochmal Sicherheitskopien gemacht und ist alles dreifach gebunkert.

Nun bitte kein Atomkrieg mit Griechenland, dann sind die Daten überall futsch.

;Tänzer

_______________
A lucky life between monsters of Rock!

20 Apr, 2015 11:43 32 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Hurzel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich greife diesen thread nach über zwei Jahren nochmal auf.

Ausgelöst durch Horrormeldungen in den Medien und der Tatsache, dass Tidal und Qobuz zweistellige Millionenverluste einfahren, habe ich derzeit Sorge, dass das Streamen von CD Qualität in nicht ferner Zukunft Geschichte sein wird.

Daher denke ich daran, meine CDs nochmal auszugraben und zu rippen.

Hat sich da wohl seit 2015 etwas getan? Gibt es Geräte, in die man die CD nur reinsteckt und die dann Rippen und die Dateien automatisch irgendwo ablegen? Und das ganze noch bitperfekf?

Ich kann mir nicht vorstellen so eine Prozedur am PC zu machen.

Und gleich noch eine Frage. Wenn ich keine CDs mehr will, wo bekomme ich Downloads in CDß oder gar highres-Qualität her? Gibt es da Portale, die sowas anbieten? Bei Amazon finde ich nur mp3 und apple erfordert immer diese unsäglich itunes Geschichte

06 Jan, 2018 13:25 11
Siggi
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Jan

schau mal ob da was für dich dabei ist.

https://www.24bit96.de/musik-in-highreso...k-download.html

LG S.

06 Jan, 2018 13:33 20
hififreak
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich glaube von Cocktail Audio gibt es da ein Gerät welches automatisch rippt...

Zwecks Musik hör ich immer mal gerne bei highresaudio rein.

Gruß

06 Jan, 2018 13:41 05
Siggi
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mit dem Pc
den du ja schon besitzt ist, wäre das die einfachste Lösung.
gibt doch einfache gute kostenlose Software mit Datenbank-anbindung.

CD rein,
startet automatisch
und wird wenn fertig,
auch selbst ausgeworfen.

Natürlich müssen vorher Einstellungen vorgenommen werden

in was
wenn überhaupt gewandelt/komprimiert
ist der Codec überhaupt vorhanden
falls nicht mit einbinden, der kann dann auch meistens wieder eingestellt werden.

wie angelegt/abgelegt
Eigener Ordner
Künstler/Album Song oder wie man es gern hätte.
mit/ohne Unterstrich

und natürlich wo
man das ganze abspeichern will.

evt. bildchen in den Ordner einfügen,
wenn das der Player anzeigen kann/tut.

Rest geht von selbst.
es sei den die CD wird nicht direkt erkannt, dann bekommst du vorschläge und wählst selbst aus,
falls nicht vorhanden,
selbst einfügen in die vorgegebenen Felder.

:Anbeten

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Siggi am 06 Jan, 2018 13:55 36.

06 Jan, 2018 13:54 45
Hurzel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Beim Player habe ich mich jetzt auf Roon festgelegt.

Ich hatte da noch kleinere Problemchen mit der Convolverintegration oder genauer den Samplingraten, aber die hat Uli in Sekunden gelöst.

Jetzt ist das wirklich ein fantastisches Werkzeug geworden.

Ich glaube ich probiere es mal mit einer PC Software. Damit habe ich mich ewig nicht befasst. Früher war das ein Akt. Erst das Auslesen, dann das Taggen, dann das manuelle nachbereiten und Cover laden.... Sowas halte ich nicht lange durch, weil ich zu ungeduldig bin.

Deshalb hoffte ich, dass es vielleicht eine integrierte Lösung gibt, die alles automatisch macht :)

06 Jan, 2018 14:00 42
Hurzel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe gerade, dass der Bluesound Vault 2 das kann. Den schaue ich mir mal näher an.

06 Jan, 2018 14:02 39
Brummel
Foren As


Dabei seit: 25 Nov, 2015
Beiträge: 219

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Hurzel schaue dir das in Ruhe mal an.

http://www.wus-audio.de/esperanto3i.html

Sachmal hast du von Roon die Dauerlizenz gekauft und ist das mitlerweile die Sprache in German?

Bru

06 Jan, 2018 19:04 23 Brummel ist offline Email an Brummel senden Beiträge von Brummel suchen Nehmen Sie Brummel in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 881

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hurzel
Ich sehe gerade, dass der Bluesound Vault 2 das kann. Den schaue ich mir mal näher an.


Hi Jan,

keine Panik. Lossless streaming wird es immer geben. Ich war vor Tidal schon Deezer Kunde und bin auch parallel da geblieben. Die bieten mittlerweile auch Lossless an, mittels PC app oder über meinen Bluesound und dessen app. Hatte ich jetzt einen Monat zum testen und läuft prima. Klanglich kein Unterschied. Ärgerlich wären halt die playlists, Künstlersammlungen, Alben etc., die man im Laufe der Zeit zusammengestellt hat. Aber, bis jetzt ist ja noch nichts passiert. Hifi streaming wird immer mehr um sich greifen. Das mp3 Format ist auf dem Rückzug.

_______________
Gruß
Ingo

06 Jan, 2018 19:39 01 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Hurzel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Man wird sehen. Roon kann jedenfalls nur mit Tidal, weil die Qobuz API den hohen Herren nicht tief genug geht.

Wenn Tidal aufällt und das ist bei fast 50 Mio Verlust im Halbjahr nicht unwahrscheinlich, ist Roon nichts mehr wert. Dabei ist die Lösung echt sexy und spielt sogar direkt mit dem Acourate ASIO Treiber, also in bester Qualität.

Ob Roon auf deutsch ist, weiß ich gar nicht. Ob die paar Knöpfe jetzt auf deutsch oder chinesisch sind, ist mir recht egal. Und ich habe nur die jährliche Variante gewählt. Fällt Tidal raus, will ich das Programm nämlich nicht mehr.

P.s.: Danke für den Link zu dem Audio PC. Der hat aber zu viel Schnickschnack, den ich nicht brauche, aber mitbezahle.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Hurzel am 06 Jan, 2018 20:55 09.

06 Jan, 2018 20:53 31
Hifi_Novitze
Foren As




Dabei seit: 23 Aug, 2017
Beiträge: 146

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hurzel
Ich greife diesen thread nach über zwei Jahren nochmal auf.

Ausgelöst durch Horrormeldungen in den Medien und der Tatsache, dass Tidal und Qobuz zweistellige Millionenverluste einfahren, habe ich derzeit Sorge, dass das Streamen von CD Qualität in nicht ferner Zukunft Geschichte sein wird.

Daher denke ich daran, meine CDs nochmal auszugraben und zu rippen.

Hat sich da wohl seit 2015 etwas getan? Gibt es Geräte, in die man die CD nur reinsteckt und die dann Rippen und die Dateien automatisch irgendwo ablegen? Und das ganze noch bitperfekf?

Ich kann mir nicht vorstellen so eine Prozedur am PC zu machen.

Und gleich noch eine Frage. Wenn ich keine CDs mehr will, wo bekomme ich Downloads in CDß oder gar highres-Qualität her? Gibt es da Portale, die sowas anbieten? Bei Amazon finde ich nur mp3 und apple erfordert immer diese unsäglich itunes Geschichte


Hallo Jan,

Ja, gibt´s..
Ich selbst schaue mir schon seit 2 Monaten immer wieder mal den Cocktail Audio X50 an......
Da die Kriegskasse sich so langsam wieder füllt, wird's wohl nicht mehr lange gehen......

X50
rein Digital.
DAB+
CD-Player
Streamer
mit bis zu 2x6 Tbyte bestückbar, fungiert auch als Backup/Spiegelung,
automatische Covererkennung
HighRes
sogar is²
Wordclock
usw....

Musste Dir mal anschauen....

Gruss Armin

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Hifi_Novitze am 07 Jan, 2018 09:33 43.

07 Jan, 2018 09:31 33 Hifi_Novitze ist offline Email an Hifi_Novitze senden Beiträge von Hifi_Novitze suchen Nehmen Sie Hifi_Novitze in Ihre Freundesliste auf
Hurzel
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Armin,

dank Dir! Zur Not würde ich auch so ein Gerät nehmen, obwohl ich die ganzen Featers eigentlich gar nicht brauche.

Ich habe ein gutes Synology NAS mit derzeit nocn 3TB freiem Speicher und externe Player brauche ich ja gar nicht mehr. Ich hatte gehofft es gäbe ein Gerät, in dass ich eine CD stecke und dass die gerippten Files dann auf meinem NAS ablegt.

Mir kam aber die Idee, dass mein arbeitsloser Mac Mini das vielleicht machen könnte. Meistens sind die Progrämmchen für Apple ja auch viel simpler als auf Windows PC.

Viele Grüße
Jan

07 Jan, 2018 11:29 14
Siggi
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Jan.
Am allereinfachsten für Windows um die Files als wav abzulegen finde ich den Audiograbber.
Den gab es früher und heute, kostenlos,
heute allerdings mit Werbung, die man gegen ein Entgelt glaub, los sein kann.
Ist lange nicht so kompliziert, wie
eac
exact audio Copy

Aktuell nutze ich für zum Rippen in Flac
den freac
free audio converter.

:Anbeten

07 Jan, 2018 11:46 19
hififreak
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Hurzel
. Ich hatte gehofft es gäbe ein Gerät, in dass ich eine CD stecke und dass die gerippten Files dann auf meinem NAS ablegt.


Hallo Jan,

schau dir doch mal das RipNas Gerät an:
http://www.hfx.at/at/index.php?page=shop...emart&Itemid=54

Zum Rippen über den PC sei gesagt,
das Siggis Rips deutlich besser klingen als meine bescheidenen Versuche,
obwohl beides Flac.

Obs an der Software oder Bedienung liegt? K.A.

Gruß
Bernhard

07 Jan, 2018 12:01 31
söckle söckle ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 02 Aug, 2016
Beiträge: 3066

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Frage:

Hat schon mal jemand in seiner gerippten Musiksammlung Coverbilder ausgetauscht?

Ich wollte das schon lange mal mit meinen älteren files machen, weil ich damals viel zu große Bilder angehängt hatte. Ich vermute, dass diese großen Bilder Probleme beim Streaming verursachen....


Leider kann man ja nicht einfach im Explorer arbeiten, man benötigt einen ID3 Editor...

Hat das schon mal jemand gemacht?
Erfahrungen?
Welche Editoren sind empfehlenswert?

_______________
Gruß
söckle

11 Jun, 2018 05:59 29 söckle ist offline Beiträge von söckle suchen Nehmen Sie söckle in Ihre Freundesliste auf
DocStefan
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von söckle
Frage:

Hat schon mal jemand in seiner gerippten Musiksammlung Coverbilder ausgetauscht?

Ich wollte das schon lange mal mit meinen älteren files machen, weil ich damals viel zu große Bilder angehängt hatte. Ich vermute, dass diese großen Bilder Probleme beim Streaming verursachen....


Leider kann man ja nicht einfach im Explorer arbeiten, man benötigt einen ID3 Editor...

Hat das schon mal jemand gemacht?
Erfahrungen?
Welche Editoren sind empfehlenswert?


Hallo, ich kann hier MP3Tag empfehlen. Der Name ist irreführend, das Tool lässt die Bearbeitung sämtlicher ID3-Tags für alle Tag fähigen AUDIO Formate zu, also auch FLAC. Funktioniert bei mir seit Jahren hervorragend.

11 Jun, 2018 06:51 29
DocStefan
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Noch zum Thema AUDIO Ripper: sehr gut und recht einfach zu verwenden und ebenso mit der AccurateRip Datenbank ausgestattet ist foobar2000. Verwende ich seit Jahren für die Erstellung von FLAC Dateien, aber auch zum Abspielen von Musik über den PC.

Wenn es Jemand aber extrem komfortabel haben möchte, dann kann ich Easy Audio Copy empfehlen. Das Tool stammt von den Entwicklern von Exact Audio Copy, nimmt dem User aber wirklich alle Einstellungen ab, sucht automatisch die Coverbilder und macht natürlich bitgenaue Kopien verifiziert mittels AccurateRip. Allerdings kostet das Tool auch Geld (knapp 30 Euro). Man kann es aber vorher auch kostenlos 14 Tage testen.

11 Jun, 2018 07:00 40
fkjazz fkjazz ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 466

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich würde auch mp3tag nehmen.
Du gehst mit reKlick auf das vorhandene Cover, entfernst es und fügst das neue ein.
Du kannst auch das vorhandene Cover von dort exportieren, bearbeiten(zB verkleinern) mit irfanView o.ä. und dann wieder einfügen.

_______________
Gruß Friedrich

11 Jun, 2018 07:04 52 fkjazz ist offline Email an fkjazz senden Beiträge von fkjazz suchen Nehmen Sie fkjazz in Ihre Freundesliste auf
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 [5] 6 7 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Technische Betrachtungen, Grundsätzliches » Zu Formaten, Datensicherung, Downloads » Hilfe - wie kriege ich meine CD s fehlerfrei auf Festplatte? » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+871.5941594363816E+231.5941594363816E+241.5941594363816E+231.5941594363816E+15 | prof. Blocks: 82 | Spy-/Malware: 2044
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH