RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Analoge Geräte » Der Unterschied zwischen MM / MC / MI Tonabnehmer 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2418

Der Unterschied zwischen MM / MC / MI Tonabnehmer Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo KK- Fories .....

Da ich gerade in einem anderen Thread mit @Vinylia eine Diskussion über MI - Tonabnehmer für Plattenspieler führe, dachte ich mir mal die Unterschiede ( rein technische Betrachtung ) zwischen MM / MC / MI Tonabnehmern darzustellen.

Es gibt immer noch genügend Vinyl Einsteiger die diese Begrifflichkeiten noch nicht kennen, bzw. technisch betrachtet nicht verstehen.

Sodann ....in Kurzform mit Graphischer Darstellung


MM Tonabnehmer = Moving Magnet

Heutzutage die wohl gängigste Tonabnehmertechnik und vor allem im Einsteigerbereich dominierend. Am oberen Ende des Nagelträgers befindet sich ein Magnet, der sich angeregt durch die Bewegung der Nadel in der Rille zwischen zwei Spulen bewegt.

Physikalisch gesehen ist der MM-Tonabnehmer ein elektromagnetischer Wandler: Die Flussänderung im Magnetkreis ist an die Inhomogenität des Magnetfeldes gekoppelt - je größer diese ist, desto größer ist das Signal.

Das MM-Prinzip liefert vergleichsweise hohe Signalspannungen, so dass nach dem üblichen Entzerrer-Vorverstärker eine recht einfache Vorverstärkung mit 47kOhm Eingangswiderstand ausreicht. Bis Ende der 1990er Jahre, und auch heute noch gelegentlich, waren viele HiFi-Vollverstärker mit einem für MM-Systeme geeigneten Phono-Eingang ausgestattet.






MC Tonabnehmer= Moving Coil

Mechanisch ähnelt die MC-Konstruktion einem MM-System, nur dass sich hier eine Spule am Ende des Nadelträgers befindet und der oder die Magnet(e) fixiert sind. Moving Coil ist also ein elektrodynamischer Wandler, der relativ geringe Signalspannungen liefert und daher eine sehr hochwertige und rauscharme zusätzliche Vorverstärkung benötigt.

Für MC geeignete Phono-Vorverstärker haben - meist einstellbare - Eingangsimpedanzen zwischen 20 und 1000 Ohm. Viele gängige Phonovorverstärker können zwischen MC- und MM-Betrieb umgeschaltet werden. Die Vorteile des MC-Prinzips liegen - ganz allgemein gesprochen - im potentiell geringeren Gewicht der auf dem Nadelträger angebrachten Spule. Da kein schwerer Magnet hin und her bewegt werden muss, ist eine detailliertere Abtastung möglich.

MC-Tonabnehmer sind in der Regel teurer als MM-Systeme und stellen auch höhere Anforderungen an den Rest der Wiedergabekette. In Bezug auf die Klangqualität sind sie in der Regel (nicht immer) einem Moving-Magnet-System überlegen.





MI Tonabnehmer = Moving Iron / Moving Permalloy

Das dritte magnetische Abtastprinzip wird - zu Unrecht - oft übersehen. Im High-End-Segment sind z.B. Soundsmith aus den USA oder Goldring aus England bekannte Verfechter des MI-Prinzips; der japanische Traditionshersteller Nagaoka platziert seine MP-Tonabnehmer im unteren und mittleren Preissegment als klanglich überlegene Alternative zu MM-Systemen.

Wie beim MM-Prinzip sind auch hier die Spulen fest montiert. Am Ende des Nagelträgers befindet sich jedoch kein schwerer Magnet, sondern nur ein winziges Stück eines magnetischen Metalls (entweder "Eisen" oder sogenanntes Mu-Metall, "Permalloy"). Je nach Tonabnehmer ist dieses Metallstück sogar leichter als die Spule eines MC-Tonabnehmers, was zu einer noch besseren Abtastung der Plattenrille führen kann.

MI- und MP-Tonabnehmer sind ebenfalls elektromagnetische Wandler, liefern also hohe Signalspannungen und können am MM-Eingang des (Vor-)Verstärkers betrieben werden



Nun sollte die rein technische Betrachtung verstanden werden. Zwinker

Schön wäre auch wenn ihr Eure Erfahrungen mit unterschiedlichen Tonabnehmern sowie deren Klangsignaturen hier einbringt .

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 24 Nov, 2021 21:47 49.

24 Nov, 2021 21:46 45 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
fkjazz fkjazz ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 537

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei den MI Systemen sollte man nicht Grado vergessen, die allerdings neben den MI Systemen mit hoher MM vergleichbarer Signalspannung auch eine low output Linie anbieten für die ein MM Phono Pre nicht ausreicht.
Soundsmith Systeme sind zu großem Teil modifizierte Grados, das gilt auch für Cartrigeman Systeme, Bei mir ist ein Soundsmith und ein Cartrigeman System im Einsatz , vorwiegend für Jazz. Da sind sie für mich etwas vollmundiger, fetter mit leichten Einbußen bei der Detailauflösung.
Ein echtes MM System ist auch montiert--Shure V15 IV welches trotz seines Alters zB eine hervorragende RäumlichKeit präsentiert.
Wenn es um feinste Detailauflösung zB bei Klassik geht liegt bei mir das MC Benz Micro LP vorne, gefolgt vom Ortofon Vienna.
All diese Systeme haben ihren eigenen Charakter und sind alle montiert zum abwechselnden Einsatz, je nach Musik und auch nach Qualität der Aufnahme. Benz und Ortofon sind zB bei schlechterer Aufnahmequalität ziemlich unverzeihlich.
Wer eher Rock,Pop,ggf auch Metall hört sollte das MC Denon 103 nicht vergessen. Ein sehr bewährter Altbolide für kleines Geld, braucht allerdings eine gute Phonovorstufe und/oder Übertrager da die Signalspannung sehr gering ist.

_______________
Gruß Friedrich

24 Nov, 2021 22:12 14 fkjazz ist offline Email an fkjazz senden Beiträge von fkjazz suchen Nehmen Sie fkjazz in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2748

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke für den Exkurs MM, (bist Du auch ein MM Abnehmer ? Handschütteln )
Vor allem wusste ich nix bis dato über den Exoten MI, interessant.

_______________
Gruß Mustafa

24 Nov, 2021 23:10 04 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
vinylia
Mitglied




Dabei seit: 02 Feb, 2021
Beiträge: 44

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Als MI Fetischistin ...

MI Systeme liegen irgendwie zwischen MM & MC Systeme.
Da das Patent der MMs später bei Shure lag, Elac hatte es erfunden & an die Japaner verkauft, kam MI richtig in die Mode.
Einstmals gab es sehr viele MI Hersteller & Systeme.
Ortofon, B&O, Goldring, AKF, Grado, Unitra, Ziphona, ADC, ...
Soundsmith Systeme basieren auf B&O Systeme.

MIs haben den Vorteil, das diese weniger auf Kabelkapazität reagieren. Jedoch bedürfen MIs in der Regel eine recht geringe Kapazität, die liegt zwischen 50 & 150 pF.
Eigentlich bedürfen MI System einen eigenen Entzerrer. Ziphona aus der DDR hatte für seine MI Systeme eigens dazu gehörige Entzerrer entwickelt. Viele MM Entzerrer haben für MIs eine viel zu hohe Eingangskapazität, denn es muß immer die Audio-Kabel-Kapazität mit berücksichtigt werden.
Daher fertige ich mir immer Kabel mit recht geringer Kapazität an.

In Systemtest & Vergleichen wird die Sonderstellung MI kaum berücksichtigt.

MI Systeme können zum Brummen neigen, besonders bei ungeschirmten Tonarmen, wie Carbon. Daher verwende ich bei meinen Tonarmen immer geschirmtes Tonkopfkabel in den Tonarmen.

Der große Vorteil ist bei MI Systemen, das diese einen viel kräftigeren Magneten haben können. Das Metall am Nadelende ist viel leichter, die Nadel kann sich fixer bewegen.
MIs können mit einer MM Nadel, Magnet am Ende der Nadel, gepuscht werden.

Irgendwo laß ich mal, das aus nem MI durch eine Spulenänderung, ein MC System transformiert werden kann. Bei den Grados gibt es die Wahl beim selben System zwischen MI & MC.

Selbst fahre ich hauptsächlich MIs, da diese mir klanglich sehr gut gefallen.

Früher gab es bei MMs Anpassungen zwischen 35 k bis 100 k.
Selbst fahre ich meine MI & MM Systeme mit 56 k.

Dann gab es noch MF System von Glanz. Moving Flux. Die sollen die positiven Eigenschaften von MM & MC vereinen. Konnten sich leider nicht am Markt durchsetzen.

Von MC bin ich wieder weg, AT PTG33 I, Sumiko Blue Point.
Mir gefällt bei den MIs & MMs ihre Vollmundig- & Griffigkeit.

Meine MIs
Ziphona MS16 SD, Gredo Reference Platinum 2 Mono, Grado Platinum Wood, Goldring G 800 / 820, Unitra MF 104 / 105, Nagaoka OS 300 MP mit Onkyo Schibata Nadel
Meine MMs
Rega Exact - mein Hauptsystem, Shure V15 III Schibata, China Raketa, AT14 Schibata

_______________
Sonnigst Nadja

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von vinylia am 25 Nov, 2021 01:36 19.

25 Nov, 2021 01:25 14 vinylia ist offline Email an vinylia senden Homepage von vinylia Beiträge von vinylia suchen Nehmen Sie vinylia in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2418

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Vinylia schrieb....." Da das Patent der MMs später bei Shure lag, Elac hatte es erfunden & an die Japaner verkauft "

Die Geschichte des Mi`s geht viel weiter zurück ......

Der Erfinder der MI´s hieß Peter Pritchard und war US Amerikaner . Das Patent wurde 1960 ausgestellt. Er gründete das legendäre Unternehmen ADC und entwickelte den ersten Tonarm, wie wir ihn auch heutzutage kennen.







LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 25 Nov, 2021 05:18 57.

25 Nov, 2021 05:16 25 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2418

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich habe mir vom oben genannten Peter Pritchard ein Original ADC QLM MK III MI ( NoS ) aus dem Jahr 1985 gegönnt Grinsengel

Was soll ich sagen ......eine schier unfassbare gute Auflösung und tiefen wuchtigen Bässen und schönen Höhen. Es hat eine überragende Räumlichkeit. Es gibt kein Links oder Rechts oder Mitte, es spielt eine hervorragende Bühne in aller Geschlossenheit. Der musikalische Fluss und die emotionale Komponente sind Herz zereissend schön. Es hat die Eigenschaft den Raum zwischen den Instrumenten wiedergeben zu können. Der VTA muss dabei penibelst stimmen. Dann entwickelt es dazu auch noch eine explosive " Attacke " . Um den VTA richtig zu justieren musste ich sogar meinen Teakholz Dämpfer, den ich sonst bei meinen anderen Pick Ups problemlos einsetzten kann , demontieren. Zudem läuft es erst zur Hochform an Tonarmen mit 14 Gramm effektiver Masse ( am besten zwischen 20 & 25 Gramm ) auf. Der Nadelschliff ist sphärisch.

Einziges kleines, aber verzeihbares , " Geschmäkle" ist..es nicht das dynamischste, vielleicht leigt es an dem Innenwiderstand von 340 Ohm ? ...

Und da verstehe ich nun @ Vinylia mit der 56 KOhm Anpassung zu den üblichen 47 KOhm. Kann aber auch eben daran liegen das es noch komplett NEU und unbespielt ist . Vielleicht macht es ja mit der Zeit weiter auf .......





TecSpecs :

* Befestigung: Halbzoll.
* Ausgangsspannung: 4,3mV bei 1kHz, 5cm/sec.
* Frequenzgang: 20-18.000Hz.
* Nadelnachgiebigkeit: 9 x 10 – 6 cm/dyne (100 Hz)
* Schliff: sphärisch 0.7 mil.
* Auflagekraft: 3,0-5,0 pond

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 5 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 07 Dec, 2021 00:43 58.

06 Dec, 2021 21:49 42 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Don_Camillo Don_Camillo ist männlich
Foren As




Dabei seit: 22 Jul, 2021
Beiträge: 180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von vinylia
In Systemtest & Vergleichen wird die Sonderstellung MI kaum berücksichtigt.


Warum auch? Technisch ist das prinzipiell eine Soße und auch die Anforderungen an die Rahmenbedingungen zum Betrieb bleiben gleich. Wer die Hochtonresonanz des MM oder MI Generators außerhalb des hörbaren Bereiches und einen linearen Frequenzgangsverlauf haben will, der muss sowohl die Gesamtkapazität als auch den Abschlusswiderstand anpassen. Das kann man z.B. mit der Golden Note PH-10.

Auf der MC Seite wirkt sich die Kapazität halt nicht so stark aus, aber man kann diese ebenfalls zur Frequenzgangsanpassung nutzen und auch das kann man berechnen - z.B. kapazitive Last für einen Übertrager

Aber das geht nicht wahllos nach gehör sondern die korrekten Einstellwerte muss man sich berechnen und dann erhält man auch einen Linearen Frequenzgangsverlauf und erst dann kann man sich zu den Meriten von einem Tonabnehmer realistisch äußern und vergleichen.

_______________
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Hörst Du schon oder stöpselst Du noch?

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Don_Camillo am 17 Dec, 2021 21:41 32.

17 Dec, 2021 21:39 19 Don_Camillo ist offline Homepage von Don_Camillo Beiträge von Don_Camillo suchen Nehmen Sie Don_Camillo in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2486

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bei meinem Technics Dreher 1600 Mark II, bin ich mit meinem Denon DL103R vollends zu frieden. Anbeten

_______________
Yamaha RX-A 3070,RP-8000F, RP-504C, RP-502S , Dali Oberon OnWall, SVS SB 2000 Pro/ SVS SB 1000, in Arbeit RP-500SA.

18 Dec, 2021 11:27 56 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2418

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier ein Link zum Micro Seiki DQX 1000 Thread bezgl. des MI Tonabnehmers Sonus Gold Blue von Peter Pritchard zur Info

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...75457#post75457

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

21 Dec, 2021 18:59 10 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2418

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier eine interessante Graphik aus meinem Portfolio zur Info zu diesem Topic .....




LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

27 Dec, 2021 15:42 29 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Technofan Technofan ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 04 Oct, 2020
Beiträge: 724

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich gehöre zu einer 9%igen Minderheit Tröst
Zitat(Nr.5): Wer braucht denn im Jahr 2020 noch einen Plattenspieler ??? Geschockt

_______________
_______________________________
_________________________________________________________

Meine Hörgeräte:

miniDSP 2x4 HD
Poppulse (gerainert) / IOTAVX PA3
MONACOR SP-10/250PRO / Audio System H 165 Evo2-4
Dynavox AMT-1 / GRS PT6825-8

27 Dec, 2021 16:33 34 Technofan ist offline Email an Technofan senden Beiträge von Technofan suchen Nehmen Sie Technofan in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2418

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja lieber NoTechNoFun ich brauche NoTechno Lachtot

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

27 Dec, 2021 16:51 55 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
vinyl_fan
Routinier




Dabei seit: 27 May, 2020
Beiträge: 419

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Technofan
Ich gehöre zu einer 9%igen Minderheit Tröst
Zitat(Nr.5): Wer braucht denn im Jahr 2020 noch einen Plattenspieler ??? Geschockt

Off Topic
Wieso fährt unsereiner noch immer am liebsten Motorrad mit ner' 42 Jahre alten BMW oder ner' alten Enfield Royal??
Weil die Dinger noch Charakter haben, Hingabe brauchen und das Hobby Motorrad sich nicht nur aufs Fahren reduziert??

Hobby und Vernunft passt oft nicht zusammen... Zwinker

VG,
Peter Wink

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von vinyl_fan am 27 Dec, 2021 17:31 52.

27 Dec, 2021 17:30 03 vinyl_fan ist offline Email an vinyl_fan senden Beiträge von vinyl_fan suchen Nehmen Sie vinyl_fan in Ihre Freundesliste auf
Thomas74
Routinier




Dabei seit: 30 Aug, 2015
Beiträge: 489

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Micromara !
welches ADC System hast Du denn genau gekauft ?
Bei thakker gibt es noch das ADC QLM 32 MK III oder das ADC QLM 32 SM MK III zu kaufen.
Ich habe ja erst ein Sumiko Moonstone zu einem guten Kurs bekommen.. auch sehr empfehlenswert, läuft an einem Sansui AU 717 Verstärker.



Grüße
Thomas

_______________
"Any way you want it - That's the way you need it"

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Thomas74 am 27 Dec, 2021 21:02 40.

27 Dec, 2021 20:06 13 Thomas74 ist offline Email an Thomas74 senden Beiträge von Thomas74 suchen Nehmen Sie Thomas74 in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2418

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich sehe Du hast den " Micromager " korrigiert Applaus

Die ADC Serie QLM 31 bis 34 MK I bis III sind keine Highlight von Pritchard gewesen. Waren recht dunkel und leblos im Klangbild. Würde ich nicht kaufen. Ich habe das QLM 30 MK III , auch ein Underdog , aber wieder ein echtes Highlight aus der Pritchard Entwicklung .

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

27 Dec, 2021 21:57 00 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2418

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Thomas74
Hallo Micromara !
welches ADC System hast Du denn genau gekauft ?
Bei thakker gibt es noch das ADC QLM 32 MK III oder das ADC QLM 32 SM MK III zu kaufen.
Ich habe ja erst ein Sumiko Moonstone zu einem guten Kurs bekommen.. auch sehr empfehlenswert, läuft an einem Sansui AU 717 Verstärker.



Grüße
Thomas



Moinsen Thomas74 :-)

Sumiko Moonstone war mir nicht bekannt, Reviews sagen aber gutes darüber wie " erdiger-satter-breitbandiger Klang,erstaunlich linear und überragende Abtastwerte " . JA der AU 717 ist ja auch ne Legende , ist der noch im Original Zustand oder wurde dieser schon einmal überarbeitet. Auf dem Pic von Dir sieht es nach nem Jelco Tonarm aus ?

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

28 Dec, 2021 09:19 11 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Don_Camillo Don_Camillo ist männlich
Foren As




Dabei seit: 22 Jul, 2021
Beiträge: 180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Micromara
... Reviews sagen aber gutes darüber wie " erdiger-satter-breitbandiger Klang,erstaunlich linear und überragende Abtastwerte " .


Sorry, aber das ist leider auch nur wieder ein Hinweis darauf, dass der Review mal wieder nur rumschwurbelt. Ist ein Tonabnehmer korrekt abgeschlossen, dann spielt der linear und weder erdig noch satt noch hell, noch dunkel, noch mittelhell oder sonst was. Linear bedeutet er gibt all das genau so wieder, wie es auf dem Medium Schallplatte auch drauf ist.

Um das korrekt bewerten zu können braucht es allerdings keine Ohren und auch nicht die Phantasie der Schreiberlinge und Werbestrategen sondern eine Messschallplatte mit einem Gleitsinus und mind. ein Speicheroszilloskop. Da purzelt dann bei korrektem Abschluß eine aalglatte Linie raus, wenn der Tonabnehmer wirklich gut ist.

_______________
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Hörst Du schon oder stöpselst Du noch?

29 Dec, 2021 18:56 19 Don_Camillo ist offline Homepage von Don_Camillo Beiträge von Don_Camillo suchen Nehmen Sie Don_Camillo in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2418

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Deine Kompetenz in allen Ehren aber es rennen nicht nur unwissende über den Planet Vinyl ....

https://www.lowbeats.de/alle-6-neuen-sum...nehmer-im-test/

Wink

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

29 Dec, 2021 19:02 53 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Don_Camillo Don_Camillo ist männlich
Foren As




Dabei seit: 22 Jul, 2021
Beiträge: 180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo MM,

wenn die da im Labor gemessen haben, dann ist das ja ok. Und wenn das der gute alte Herr Schüller war, dann war da zumindest Jemand, der sein Handwerk versteht.

Nur passen Meßergebnisse und wenn diese die Katalog- oder Herstellerdaten mehr oder weniger bestätigen halt nicht zum blumigen und irreführenden Text. Und nur gegen diese Art der Prosa habe ich mich gewendet. Das ist nämlich wenn man Meßergebnisse hat einfach die grundlegend falsche Beschreibung. Prost

_______________
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Hörst Du schon oder stöpselst Du noch?

29 Dec, 2021 19:44 34 Don_Camillo ist offline Homepage von Don_Camillo Beiträge von Don_Camillo suchen Nehmen Sie Don_Camillo in Ihre Freundesliste auf
Thomas74
Routinier




Dabei seit: 30 Aug, 2015
Beiträge: 489

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von MicromaraMoinsen Thomas74 :-)

Sumiko Moonstone war mir nicht bekannt, Reviews sagen aber gutes darüber wie " erdiger-satter-breitbandiger Klang,erstaunlich linear und überragende Abtastwerte " . JA der AU 717 ist ja auch ne Legende , ist der noch im Original Zustand oder wurde dieser schon einmal überarbeitet. Auf dem Pic von Dir sieht es nach nem Jelco Tonarm aus ?

LG MM

Hallo Micromara !
Der Sansui AU 717 hatte ich dieses Jahr gebraucht gekauft - wobei mir schon klar war daß so ein altes Gerät mit Sicherheit einer Überholung bedarf.
Nach nur 5 Tagen nach dem Kauf machte der Sansui keinen Mucks mehr - weshalb ich ihn bei Audio Reparatur in Regensburg revidieren ließ. Die Rechnung wurde dann auch nicht gerade klein . 477 Euro hat mich die Generalüberholung gekostet - aber hinterher muß ich sagen daß der Verstärker diese Investition vollends wert war.

Auf dem Acoustic Solid ist ein kleiner Jelco SA250 montiert - der schon lange in meinem Besitz ist und mit dem ich immer noch sehr zufrieden bin.
Das Moonstone spielt ganz gut am Sansui - betont erdig oder dunkel fand ich es jetzt nicht. Klar ein MC ist es jetzt nicht - ich finde MC Systeme kitzeln halt hier und da noch den "letzten Hauch" aus der Musik heraus.

Grüße
Thomas

_______________
"Any way you want it - That's the way you need it"

29 Dec, 2021 19:54 01 Thomas74 ist offline Email an Thomas74 senden Beiträge von Thomas74 suchen Nehmen Sie Thomas74 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Analoge Geräte » Der Unterschied zwischen MM / MC / MI Tonabnehmer 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 9625 | prof. Blocks: 323 | Spy-/Malware: 2192
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH