RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Analoge Geräte » Die Legende lebt ! Micro Seiki DQX 1000 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (6): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Interessant

Danke Peter :-) !

LG Georg

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

22 Dec, 2021 10:50 46 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Don-Camillo schrieb......Heute gibt es keinen SME Tonarm mehr bei mir, dafür aber z.B. SAEC 308, Micro Seiki MA-505, Fidelity Research FR-64s, Ortofon RMG-212i, Schick 9,6" und 12" und die letzten vier sind meine Präferenz für´s SPU, die anderen für andere hochwertige MM oder MC Tonabnehmer.


So DON ...ich habe mir alle Arme in Ruhe angeschaut und Preise ebenso. Mein Fazit : Der SAEC 308 ist sehr interessant , auch im Preis okay, gute Alternative wenn es mit derm MA 505 nicht klappen sollte, oder Alternativ dann der Austausch gegen dem SME 3009.

Auch die anderen Tonarme habe ich mir angesehen ...die sprengen dann doch mein Budget Großes Grinsen Da ich auch keine SPU`S fahre kommen die auch nicht in Frage.

Danke Dir....

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

22 Dec, 2021 11:53 39 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Don_Camillo Don_Camillo ist männlich
Foren As




Dabei seit: 22 Jul, 2021
Beiträge: 180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Zitat:
Original von Micromara
So DON ...ich habe mir alle Arme in Ruhe angeschaut und Preise ebenso. Mein Fazit : Der SAEC 308 ist sehr interessant , auch im Preis okay, gute Alternative wenn es mit derm MA 505 nicht klappen sollte, oder Alternativ dann der Austausch gegen dem SME 3009.


so intensiv wollte ich Dich gar nicht auf die Reise schicken. Geschockt Aber "gut", dass Du es getan hast Großes Grinsen

Zitat:
Original von Micromara
... Sonus Gold Blue, Soundsmith Ohtello, Nagaoka MP 300 OS , Osawa 301 passen. Mein ADC / AT20 und Grados würden dann auf dem 505 kommen. Soweit erstmal meine Einschätzung. Bin auf der Suche nach einem Goldring 900-920 IGC


Das Sonus Blue Gold oder Gold Blue kenne ich ganz hervorragend tönend auf Hadcock GH242, Mayware Formula 4, Ultra Craft AC-300 oder AC-400 jeweils in der MK II-Variante.

Nagaoka, Osawa, ADC und AT gehen am MA-505 ebenfalls sehr gut. Und für den MA-505 gibt es Zusatzringe für das Gegengewicht und unterschiedlich schwere und dicke Gewichte für die Lateralbalance, so dass Du den Tonarm ziemlich flexibel auf Deine Bedürfnisse anpassen kannst.

Ich kann jetzt gar nicht richtig erkennen, welches ADC zu besitzt, aber wenn es ein 10E ist, dann "brauchst" Du auch kein Goldring 900/ 920 IGC mehr und auch kein Shure V15. Grinsengel

Den SME 3009 S2 Improved würde ich bei den heute erzielbaren Preisen sofort und ohne auch nur mit einer Wimper zu zucken verkaufen. Ein MA-505 kann Alles so viel besser und ist der deutlich höherwertige Tonarm. Wenn Du dann z.B. auf einen Formula IV oder Hadcock warten kannst, dann kannst Du diese mit etwas Glück auch noch super günstig abgreifen. Auch Ultra Crafts gibt es in Japan teilweise sehr günstig; teuer wird hier allerdings das Zubehör wie andere Armrohre, andere Gegengewichte etc. Spassbremse

_______________
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Hörst Du schon oder stöpselst Du noch?

22 Dec, 2021 14:58 35 Don_Camillo ist offline Homepage von Don_Camillo Beiträge von Don_Camillo suchen Nehmen Sie Don_Camillo in Ihre Freundesliste auf
Don_Camillo Don_Camillo ist männlich
Foren As




Dabei seit: 22 Jul, 2021
Beiträge: 180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von vinyl_fan
Leider ist Len Gregory schon verstorben:
http://www.tnt-audio.com/topics/len_gregory_rip_e.html


Ja, leider. Für mich hat Len mal vor Jahren ein Decca Black renoviert und gepimpt und das spielte anschließend super fein und sensationell gut. Allerdings hat mir das deutlich ältere IIer dann doch noch besser gefallen und ich habe das Black dann verkauft.

_______________
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Hörst Du schon oder stöpselst Du noch?

22 Dec, 2021 15:00 56 Don_Camillo ist offline Homepage von Don_Camillo Beiträge von Don_Camillo suchen Nehmen Sie Don_Camillo in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Du hast mich aber auf die Reise geschickt .. " Es kann passieren was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah " Lachen

Das ADC ist eigentlich ein Pritchard " Underdog " QLM 30 MK III , braucht 3 > 5 Pond Auflagegewicht. Klang schon auf dem MA 500 hervorragend ! Natürlich ist der 505 MK II gesetzt , kann aber nun kurz vor Weihnachten nicht mehr alles klar machen, muss also bis Anfang Januar warten. Der Verkäufer ist im Winterurlaub. Danach kann ich auch dem Micro Seiki AX1 Ausleger ordern.

Wenn ich beide Arme in Betrieb habe, schaue was ich mit dem SME 3009 machen werde. Tausche ich den SME aus so brauche ich schon wieder einen neues Micro Seiki Armboard, die gibt es leider nicht mehr wie Sand am Meer. Es sei den Nachbauten die bekomme ich in England, bevorzuge dann doch lieber Originale trotz der hohen Preise.

Formula IV , Headcock oder Ultracraft schaue ich mir auch noch an. Ja

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

22 Dec, 2021 16:38 58 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

P.S. @ Don_Camillo ..welche Headshells von Micro Seiki kannst Du mir empfehlen ?

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

22 Dec, 2021 16:47 57 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wäre ich nicht so ein geduldiger Bastlwastl , ich hätte den SME 3009 II persönlich zur Schrottpresse gebracht Gefangen Mist Gefangen Mist

Da kommt heute das 90 Gramm Counterweight aus England, voller Vorfreude montiere ich dieses ans Ende des Tonarms und mir kommen schon beim Anschrauben die ersten Zweifel .....Nee datt wird nix Erstaunt

Die heißersehnte Entjungferung des Sonus Blue Gold findet nicht statt , der Arm ist trotz des 72 Gramm leichteren Kontergewichts und eines nur 6,5 Gramm schweren SME Headshells zu schwer. Komme einfach mit der Digitalen Auflagekraft Waage nicht auf 1,00 > 1,5 Pond ...nix zu machen Unglaublich

Okay dachte ich mir , das muss dann einfach warten bis ein Hadcock oder Ultracraft hier einzieht, ärgert mich auch nicht.

Grado Gold II rausgesucht und es passt soweit ganz gut, fahre es nun mit 1,75 Pond . Ist einfach ein sehr ausgewogenenes musikalisches Pick Up mit schönen Drive . Macht richtig Spass, gerade bei Rockmusic ..sehr spritzig.







Quintessens dieser heutigen Erfahrung , der SME 3009 II steht definitiv auf der Abschussliste , kein Bock mehr auf den Wackl Dackl Lachtot Klanglich würde ich den SME eher dem Mittelfeld zuordnen. Dagegen war der MA 500 von Micro Seiki eine Offenbarung. Trotzdem habe ich alles richtig gemacht und musste diese Erfahrung, wenn auch nicht zu meiner Freude, einfach erhören. Schließlich dauerte der TA Wechsel am MA 500 maximal 20 Minuten, der SME bringt mich fast zur Verzweiflung und ist wesentlich " unflexibler " .

Also tue ich mir nun wirklich über die Feiertage die Ruhe an , lasse das Grado laufen und schnappe mir Anfang Januar erstmal den MA 505 MK II und das AX 1 Armboard Ja

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 23 Dec, 2021 19:12 45.

23 Dec, 2021 19:08 38 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Don_Camillo Don_Camillo ist männlich
Foren As




Dabei seit: 22 Jul, 2021
Beiträge: 180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Micromara
P.S. @ Don_Camillo ..welche Headshells von Micro Seiki kannst Du mir empfehlen ?


Der MA-505 kam ja original mit dem H-303. Das ist das einzige Headshell aus dem Hause Micro, welches ich besitze. Ansonsten nutze ich viele von Audio Technica, weil ich die Varianten mit den Sacklöchern und Gewinde drin bevorzuge. Versionen mit Langlöchern nutze ich nur in Ausnahmefällen und nennenswerte Unterschiede durch Unterlegscheiben, Schrauben- und sonstige Headshell-Esoterik höre ich nicht.

Bevor ich wegen 0,0000000001% Klangveränderung einen Bohei veranstalte, schnalle ich da einen anderen und gleich höherwertigen Tonabnehmer drunter oder schließe den Tonabnehmer einfach mal nur technisch korrekt ab und gut ist. Damit bleibt mir viel Quatsch und noch mehr Geldausgeberei erspart und ich habe Zeit für die wichtigen Dinge - also die Auswahl der nächsten LP die auf den Plattenteller soll. Grinsengel

Ich sag´ also auch "ich hör´s doch", aber eben aus einem ganz anderen Grund als diese ganzen Esoterikanhänger. Ich höre nämlich einfach eine andere Langspielplatte und erfreue mich an der Musik und nicht an irgendwelchen Geräten oder zweifelhaften Tuningmaßnahmen Großes Grinsen

_______________
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Hörst Du schon oder stöpselst Du noch?

24 Dec, 2021 16:41 07 Don_Camillo ist offline Homepage von Don_Camillo Beiträge von Don_Camillo suchen Nehmen Sie Don_Camillo in Ihre Freundesliste auf
Don_Camillo Don_Camillo ist männlich
Foren As




Dabei seit: 22 Jul, 2021
Beiträge: 180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Micromara
Die heißersehnte Entjungferung des Sonus Blue Gold findet nicht statt , der Arm ist trotz des 72 Gramm leichteren Kontergewichts und eines nur 6,5 Gramm schweren SME Headshells zu schwer. Komme einfach mit der Digitalen Auflagekraft Waage nicht auf 1,00 > 1,5 Pond ...nix zu machen Unglaublich


Das ist ganz komisch; da stimmt irgendwas nicht. Mit dem originalen Gegengewicht müsstest Du ganz ohne Probleme Tonabnehmer mit einem Eigengewicht zw. 3 und 8 gr. ausbalancieren können.

_______________
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Hörst Du schon oder stöpselst Du noch?

24 Dec, 2021 16:44 07 Don_Camillo ist offline Homepage von Don_Camillo Beiträge von Don_Camillo suchen Nehmen Sie Don_Camillo in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Don_Camillo :-)




Danke für die Hinweise zu den Headshells , Nee um Gottes Willen wird das kein " Esotherik " Thema bei mir, wollte nur wissen welches Du hast. Das besorge ich mir dann auch !

Tja , das Sonus Gold Blue wiegt 5,5 Gramm , darf max. 1 > 1,5 Pond kriegen ! Ich denke ich habe das Problem auch schon identifiziert. Es gibt noch ein Kontergewicht für den SME 3009 II , nämlich eines mit 100 Gramm, meines hat nur 90 Gramm ! Das werde ich mir auch besorgen, dann müsste ich es fahren können. Das Sonus wird bevorzugt an leichten bis sehr leichten Armen eingesetzt.

So, zu meiner eigenen Überraschung funzt das ADC QLM 30 MK III richtig , aber wirklich richtig gut am SME 3009. Da passt einfach alles, auch mit dem 90 Gramm Counterweight . Das läuft auf 3 > 5 Pond bei 5,5 Gramm Eigengewicht. Habe es auf 3,5 Pond eingestellt. Toll ..I`m amused Lachen










LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

24 Dec, 2021 17:19 04 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Applaus

Der Verkäufer des MA 505 MK II machte mir heute morgen ein Weihnachtsgeschenk . Er erteilte mir die Zusage das er mir den Tonarm ( Mint Condition ) verkauft. Habe ihm direkt heute morgen die " €uronen " überwiesen. Trotzdem wird er ihn erst in der ersten Januar Woche versenden, weil er noch im Urlaub ist.

So werde ich nun das AX1 Armboard ordern können. Dann sehe ich weiter. Läuft also alles nach Plan Großes Grinsen

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

25 Dec, 2021 15:11 40 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Je tiefer ich in die Historie und Materie des SME 3009 II Improved eintauche umso interessanter finde ich ihn mittlerweile. Nicht nur das er mir mittlerweile klanglich an einigen meiner Pick-Ups zeigt wo es lang geht , unbelievable Geschockt ! Spielt er doch sehr Facettenreich und mit richtig guter Dynamik in meiner Kette an dem immer noch gleichen RöhrenPhono Pre von SteinMusic. Wie gut sich die Bühne in Tiefe & Breite, Auflösung sowie Musikalität darstellt hängt dann eh vom Tonabnehmer ab.

Sodann habe ich mich schlau gemacht....es gibt 4 Kontergewichte für das Modell , 90 / 100 / 120 / 163 Gramm . Das 100derter habe ich in Schweden bestellt, das 120ziger in England. Dann habe ich alle 4 und kann wohl alle Pick Ups die mit leichten Tonarmen harmonieren, fahren.

Ich tendiere im Moment dazu, das der SME 3009 mit dem im Januar kommenden MA 505 MK II meinen analogen Vinyl Playground erstmal befrieden sollte.
Zudem stehen ja noch weitere Ausgaben an : Original Micro Seiki AX 1 Armboard, Dr. Feickert Protractor , Headshells, eventuell noch Phonokabel von Cardas. Hat eh schon alles mehr Euronen gekostet als eigentlich geplant.

Ich hatte noch eine interessante Graphik in meinem Portfolio : Welcher Teil einer Vinylkette hat den größten Einfluss auf den Klang.

Here it is ...



LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 27 Dec, 2021 17:05 05.

27 Dec, 2021 15:39 46 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Boschsound
Foren As




Dabei seit: 13 Dec, 2020
Beiträge: 123

Sonus Gold Blue Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Micromara,

eine Frage zum Sonus Gold Blue: wo bekommt man denn sowas tolles denn her?

VG
Christoph

27 Dec, 2021 16:04 52 Boschsound ist online Email an Boschsound senden Beiträge von Boschsound suchen Nehmen Sie Boschsound in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

RE: Sonus Gold Blue Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Boschsound
Hallo Micromara,

eine Frage zum Sonus Gold Blue: wo bekommt man denn sowas tolles denn her?

VG
Christoph



Grinsengel Aus Hong Kong habe ich es damals mitgebracht .... Großes Grinsen

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 27 Dec, 2021 16:11 15.

27 Dec, 2021 16:10 37 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Boschsound
Foren As




Dabei seit: 13 Dec, 2020
Beiträge: 123

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Damn!
Also ist es wohl eher unwahrscheinlich, an so ein System ranzukommen, richtig?
Damn!

Ich habe heute in der Bucht einen alten Marantz gefunden, da hängt ein Sonus Gold Blue dran... für 1345 Euro Mist

Schadeeee

VG
Christoph

27 Dec, 2021 20:03 49 Boschsound ist online Email an Boschsound senden Beiträge von Boschsound suchen Nehmen Sie Boschsound in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das Sonus Gold Blue kann man nur an leichten Tonarmen fahren.

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

27 Dec, 2021 22:13 28 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

......schon mal Schallplatte mit 105 dB Schalldruck , ner Riesenbühne sowie völlichst Artefakte- und Modenfrei gehört ??

Ich gerade schon Applaus

Das ist Micro Seiki Power at it´s best .... Anbeten So und nicht anders muss das ..... Ja

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

28 Dec, 2021 18:50 11 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Don_Camillo Don_Camillo ist männlich
Foren As




Dabei seit: 22 Jul, 2021
Beiträge: 180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Micromara
Je tiefer ich in die Historie und Materie des SME 3009 II Improved eintauche umso interessanter finde ich ihn mittlerweile. Nicht nur das er mir mittlerweile klanglich an einigen meiner Pick-Ups zeigt wo es lang geht , unbelievable Geschockt ! Spielt er doch sehr Facettenreich und mit richtig guter Dynamik in meiner Kette an dem immer noch gleichen RöhrenPhono Pre von SteinMusic. Wie gut sich die Bühne in Tiefe & Breite, Auflösung sowie Musikalität darstellt hängt dann eh vom Tonabnehmer ab.


Natürlich kann ein SME 3009 S2 Improved auch Spaß machen. Was er nicht kann wirst Du eh erst dann feststellen, wenn Du gegen einen zweiten Tonarm vergleichst.

Was mich von den SME sich hat abwenden lassen, war Ihre Räumlichkeit. Die ist breiter als normal, dafür aber weniger hoch und weniger tief. Das ist also kein wirklich realistisches Abbild.

Zitat:
Original von Micromara
Ich hatte noch eine interessante Graphik in meinem Portfolio : Welcher Teil einer Vinylkette hat den größten Einfluss auf den Klang.

Here it is ...




Ich halte die Grafik für problematisch. Ein gutes Laufwerk und ein guter Tonarm darf dem Geschehen keine eigene Klangsignatur mitgeben; die müssen sich also eher "neutral" und eben gerade nicht euphonisch verhalten. Das ergibt sich durch die technischen Messwerte wie Geräuschfremdspannungsabstand übrigens von selbst; je höher der Wert, desto besser verhält sich die Kombination aus Laufwerk und Tonarm.

Kabel klingen nicht sondern verhalten sich immer nur entsprechend Ihrer elektrischen Parameter. Das was sie dadurch in der Wahrnehmung verändern können ist bei technische sinnvollem Design der Geräte weniger als marginal. Gleiches gilt für Netzfilter und die ganzen anderen Esoterik-Brüller. Es lohnt also nicht wirklich für weniger als 0,5% Veränderung so einen Bohei zu machen. Gleiches gilt übrigens für Kondensatorentausch; sinnvoller ist da immer ein Schaltungstausch - der bringt mehr und kostet weniger als diese überteuerte Boutiqueware.

Das Netzteil an sich lässt sich so nicht bewerten, denn es geht eher um den Antrieb und der besteht aus der Konstruktion, dem Motor und dem Netzteil mit wahlweise Steuerung oder Regelung. Je besser der Gleichlauf, desto besser das Ergebnis.

Aber es bringt halt nichts, an einen schwachbrüstigen Motor mit Riemen ein Netzteil zu wasteln, welches nur die Ausgangsspannung in Abhängigkeit vom Strombedarf (Längsregler) steuert. Wenn das ganze wirklich gut werden soll, dann benötigt man einen steifen Antrieb mit starkem Motor und ausgefuchster Regelung. Riemen fällt dann per se (wegen des Dehnungssschlupfes) aus und es bleiben nur (T)Reibrad und Direktantrieb.

Hier liegt Dein Micro DDX übrigens schon ziemlich weit vorn und teilt sich die vorderen Plätze mit Technics SP-10 MK III, MKII, SP-15, SP-2a, Denon DP-6000, 7000, 75, 80 und DP-100M oder Pioneer PL-50L II, PL-70 L II, P-10 und P-3a, Nakamichi Dragon und einigen Anderen aus der guten alten Zeit.

Ja, der Phonoverstärker spielt eine sehr entscheidende Rolle in diesem Spiel, weil die Entzerrung eben kein Selbstläufer ist und neben der Pegelkorrektur leider bei R-C-Filtern zwangsläufig auch noch Phasenverschiebungen dazu kommen. Insofern macht es Sinn den C aus dem Signalweg zu verbannen und in Richtung LCR oder LR Designs zu gehen; der Unterschied ist deutlich und nein, es geht hier nicht um Röhre oder Transistor.

Und ja, natürlich macht der Tonabnehmer einen großen Unterschied - aber das tut/ kann er nicht allein.

Letztendlich geht es immer darum, wie die Nadelspitze der Rille folgen kann und wie man sicherstellt, dass die Kontaktfläche während der Abtastung immer gleich bleibt, damit eben so viele Informationen der Rille auf die Nadel übertragen werden können. Es ist also immer eine Frage der Paarung aus Tonabnehmer und Tonarm und wie in dieser Paarung die Auflagekraft - oder besser formuliert die Kontaktfläche - konstant gehalten wird, denn mit jedem Quentchen Abweichung steigen auch gleich die Verzerrungen an.

Für den Tonabnehmer bedeutet dies, dass man geringe schwingende Massen an Nadel, Nadelträger und Spulenkreuz benötigt und die Rückstellkraft des Dämpfungsgummis zum "Rest" passen muss. Unterm Strich erklärt dies zwei Aspekt: Erstens, dass die Nadelnachgiebigkeit und die Resonanzfrequenz nicht nur eine rechnerische sondern eine wichtige Größe darstellen und zweitens weshalb alle Tonabnehmerdesigns mit geringster bewegter Masse klanglich überlegen sind. Das gilt also für hochwertige MC (nicht High Output) und die Mehrspulen-Designs von Ortofon, Audio Technica, Piezo/ Acutex, Prichard, Nagaoka und Co.

Die Spitze des Machbaren findet man übrigens bei MC Tonabnehmern mit extrem geringem Innenwiderstand und sehr geringer Ausgangsspannung - den sog. Low Output MCs wie z.B. Supex SD-900, Fidelity Research FR-1 MK 3F, FR-7, Ortofon SPUs, SL-15, MC-20 MK II, MC-7500.

_______________
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Hörst Du schon oder stöpselst Du noch?

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Don_Camillo am 29 Dec, 2021 11:23 46.

29 Dec, 2021 11:06 39 Don_Camillo ist offline Homepage von Don_Camillo Beiträge von Don_Camillo suchen Nehmen Sie Don_Camillo in Ihre Freundesliste auf
Don_Camillo Don_Camillo ist männlich
Foren As




Dabei seit: 22 Jul, 2021
Beiträge: 180

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Micromara
......schon mal Schallplatte mit 105 dB Schalldruck , ner Riesenbühne sowie völlichst Artefakte- und Modenfrei gehört ??


Was ist denn für Dich Artefakte- und Modenfrei? Kannst Du das bitte mal etwas genauer beschreiben?

_______________
Gruß Rolf
Ogura doesn´t smell funny and Shibata isn´t a skiing technique
Hörst Du schon oder stöpselst Du noch?

29 Dec, 2021 11:25 53 Don_Camillo ist offline Homepage von Don_Camillo Beiträge von Don_Camillo suchen Nehmen Sie Don_Camillo in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morgen Don_Camillo ....

....ja das war in der Euphorie geschrieben ..ich musste das einfach mal rauslassen Lachen

Nun ja , als Alt- DJ der 1980-ziger Jahre der mit 3 TT`s aufgelegt und dem " in the beat " Mixing verfallen war fühlte ich mich gestern in die Dancefloor Zeiten zurück gebeamt. Das Micro Seiki Laufwerk steht entkoppelt auf einer Wandaufhängung.

Da Du nun nachfragst ....Eine Verzerrungsfreie , Glasklare, absolut sauber gestaffelte Soundstage in gesamten FQ vom Subbass > Brillianz , eine Raumfüllende sowie körperlich fühlbare Bühne mit gemessenem Schalldruck von 105 dB. Und das halt ohne Resonanzen und Raummoden . Muss aber dazu sagen das ich ein Raumvolumen von ca. 200 m3 habe mit einer Deckenhöhe von bis zu 5,6 m . Das Musikzimmer wurde damals von Akustikbauern gebaut mit einer Nachhallzeit von 0,2 Sek. Das sind schon ziemlich gute Vorraussetzungen um mal richtig die Sau rauszulassen. Großes Grinsen

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Micromara am 29 Dec, 2021 13:20 26.

29 Dec, 2021 12:09 29 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Seiten (6): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Quellgeräte » Analoge Geräte » Die Legende lebt ! Micro Seiki DQX 1000 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 9625 | prof. Blocks: 323 | Spy-/Malware: 2192
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH