RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Technics SU-G700M2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
7resom
Kaiser




Dabei seit: 08 Sep, 2015
Beiträge: 1016

Technics SU-G700M2 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Erst einmal eine Situationsbeschreibung meiner Umgebung / Situation:

ich hatte recht kurzfristig mich mit dem Thema neuer Verstärker beschäftigt aus dem Grund, dass
1. Der Spieltrieb mal wieder eingesetzt hat
2. Mein jetziger Marantz PM16 (Hörwege optimiert)
einfach in die Jahre gekommen ist. Der CD Eingang funktioniert nur mit Relaiswacklern usw.

Ich hatte auch noch das ein oder andere am PM16 gemacht, neben der intensiven Hörwege-Kur. Z.b. hatte ich WBT Nextgen LS-Buchsen und Next-Gen Cinchbuchsen für die CD-Zuspielung eingebaut. Alles kleine Schritte und auch immer nachvollziehbar.
Denn meine LS bringen alles was vor der Kette passiert auch aufs Tablett.
Leider sind die ganzen Bilder in meinem Heimkino-Thread weg, da habe ich einiges erklärt und gezeigt. Durch einen Forumsumzug des Heimkinoforums sind die Verlinkungen defekt.

Ich probiere es mal hier:

Raum:


Lautsprecher:



Weiter ist die Stromversorgung ab Zähler ertüchtigt mit 4qmm separater Kleinverteilung und einem Symmetriertrafo mit 2x115V Ausgang nebst effektiver DC Filterung.
Als Zuspieler hat sich immer noch als Beste Wahl für mich mein ebenfalls Hörwege optimierter Marantz CD14 über den Anlaogen Eingang ergeben.


Der Technics war ein Spontankauf (mit Rückgabemöglichkeit) bei einem Händler in Ausgburg, da wir dort einen Ausflug hin unternommen hatten.

So, nun zu dem Gerät selbst:



Grundsätzlich finde ich das Design sehr chic. Das schwarz gibt einen guten Kontrast zu den sinnfreien Anzeigen. Die Beleuchtung ist in drei Schritten dimmbar und auch abstellbar.
Analoge Eingänge gibt es leider nur zwei, dafür aber noch vier digitale dazu. Auch hat er Pre-out (die noch nützlich werden sollten) und einen der Eingänge kann man ohne Vorstufe konfigurieren im kleinen Menue z.B. wenn das Gerät im Surround eingebunden werden soll als reine Endstufe.

Im Laden wurde mir das Highlight des Gerätes bereits an 5000 Euro Focal Regallautsprechern vorgeführt. (Die übrigens wirklich sehr sehr erstaunlich waren, aber das führt hier zu weit)
Er hat eine Funktion mittels Einmessung die LS-Impedanz über das Frequenzband hin zu korrigieren und damit auch die Zeitrichtigkeit.
Man kann die Funktion nutzen, muss aber nicht. Mittels FB kann man umschalten, mit klack ohne... Das funktioniert und führt zu einer deutlichen Steigerung der Räumlichkeit und klingt einfach realistischer.

Und das ist schon mal vorweggenommen der eklatant größte Unterschied zum PM16. Der Technics macht wahnsinnige Räume auf und separiert die Instrumente und Stimmen sehr gut, da er einfach Luft dazwischen erlauben kann, da die Bühne einfach mal 2m breiter ist.
Und überhaupt - ich kann jetzt nachvollziehen, was mit Intensität beim A2 oder 180er immer erzählt wird. Die Töne knallen nur so nach vorne und haben eine Intensität die die Darbietung völlig verändern. Da wo die Amplitude beim klassischen Transistor noch aufsteigt hat der digitale schon voll zugeschlagen. Vielleicht so wie Verbrenner gegen Elektro. Bis der Turbo druck aufbaut ist die E-Maschine schon ab Stand mit vollem Drehmoment losgestürmt.

Die Auflösung ist auch wirklich brutal. Ich habe noch auf keiner Messe oder woanders solch eine Detailauflösung gehört. Es werden Hallfahnen oder Schattierungen rausgearbeitet, die der Marantz vorher nicht zeigen konnte.
Das ganze wirkt wie eine Remasterte Version aller CD´s die ich eingelegt habe. Es ist einfach völlig anders. Bei einer häufig gehörten Scheibe sind zwei Stimmen die sich ähnlich sind übereinandergelegt. Bis her dachte ich immer, die sind beide mittig positioniert. Nein, jetzt ist gefühlt 50cm Luft in der Horizontalen zwischen den Stimmen. Überhaupt kann man Stimmen viel besser verstehen.
Wer da noch behauptet alle Verstärker klingen gleich...
Was bei mir im speziellen jetzt etwas schwierig ist, ist die tonale Auslegung die leicht auf der Hellen Seite liegt. Nicht falsch verstehen, der Bass hat irre Kraft und Tiefgang. Ich habe an meinen Aktivmodulen den Bass gleich mal runterregeln müssen, da es etwas zu viel wurde.
Aber zurück zum Hochton. Ich habe meine Weiche auf den Marantz angepasst. Was jetzt bedeutet, ich habe etwas vorlaute Höhen. Lässt sich mit einem veränderten Widerstand vor dem Hochtöner in den Griff bekommen. Statt 1 Ohm würde ich 3,3 probieren.
Nächstes Problem:
Der Technics hat mir meine Hochpegeleingänge an den Bassendstufen gleich mit dem ersten einschalten zerlegt. Abgeraucht. Ich hatte das bei einem anderen Digitalverstärker schon mal gelesen, dass man Hochpegeladapter nicht anschließen darf. Tja, hier hatte ich nichts derartiges gelesen...
Ich hatte noch lange Chinchleitungen da und hab die Pre-outs genutzt um die Bassendstufen anzuschließen.
Warum hatte ich Hochpegeleingänge genutzt? Da diese Bassendstufen nicht am Symmetriertrafo angeschlossen sind, da sie 5m entfernt stehen, wollte ich über die Masse der Chinchleitungen nichts an Störungen wieder zurückführen.

Also, sorry für die unstrukturierte Schreiberei hier, ich mach das zwischen den Terminen.

Fazit:
Schaut Euch mal die genaue Technik der Technichs Geräte 700M2 und den 1000er an. Da sind ein paar Ansätze anders wie einfach nur "digital".
Schaltfrequenz z.B. oder Jitterkorrektur oder eben die Impedanzkorrektur.
Nebenbei wird nicht mehr von digital auf analog gewandelt vor der Verstärkung wenn ich digital einspeise!
Der integrierte D/A klingt gut. Gegenüber meinem 1-Bit DA Wandler im CD14 macht er die kleinere Bühne, aber dafür etwas weniger hell, eher etwas relaxter.

Ob ich den Verstärker jetzt behalte muss ich noch entscheiden. Erst war ich entsetzt und hätte den fast nach einer Stunde wieder eingepackt. Ach ja, rauschen tut da nix hörbar. Alles funktioniert und die Haptik ist top.
Wenn die Stimme einfach so viel realistischer klingt und die Person noch sichtbarer vor Dir singt, dann muss das doch richtiger sein oder? Selbst bei Aufnahmen, wo ich dachte die wären etwas verhangen ist dies einfach ausgeprägter. Und ich als Analytikfan komme hier maximal auf meine Kosten. Er fordert aber und teilweise klingt es schon "hart" und anstrengend.

Eine Mischung aus beidem wäre gut. Ich kann mich noch bis Freitag entscheiden ob ich den zurückgebe....
Preislich ist die OVP bei 2299 Euro. Auf Grund der Lieferschwierigkeiten gibt es ja aktuell fast keine Straßenpreise mehr. Meiner hat von der Ausstellung ohne das er in Betrieb gewesem war, Spuren von einem draufgestellten CD-Player daher habe ich Ihn günstiger bekommen.

Echt schwere Entscheidung.

Viele Grüße
Benjamin

_______________
Immer noch nix.

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von 7resom am 17 Jan, 2022 15:18 50.

17 Jan, 2022 12:11 05 7resom ist offline Email an 7resom senden Beiträge von 7resom suchen Nehmen Sie 7resom in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin Benjamin ,

verkleinerst Du bitte die Bilder ? Am besten auf 800 x 800 Pixel, wäre besser zu lesen.

Kann mich noch gut an Dein DIY Set-Up erinnern, vor allem an die Basis Version mit 5 x RF7 MK II , Mann war ich seinerzeit beeindruckt.

Mit dem Technics hast Du ja im Prinzip genau das klangliche Pendant zum PM 16 . Du schreibst " Er fordert aber und teilweise klingt es schon "hart" und anstrengend ". . Da sehe ich das Problem welches sich auch nicht ändern wird. Dein Speaker Set-Up muss schon mit dem Amp harmonieren unabhängig vom technischen Design / Features / eines Amps.

Der CD 14 & PM 16 sind natürlich klanglich aufeinander abgestimmt , das hatte Dich über Jahre zufrieden gestellt, würde er nun keine technischen Probleme machen, wärest Du weiterhin zufrieden gewesen. Nun denke ich aus eigener Erfahrung, weil ich ja früher auch mal die 16er-Serie hatte das ein Marantz PM 11-S2 / S3 eventuell eine Alternative wäre. Ich will hier nicht die Marantz Fahne hoch halten, es gibt sicherlich andere Alternativen ! Sehe aber in dem Technics nicht die Lösung die Dich langfristig zufrieden stellen wird.

Just my thoughts ...

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

17 Jan, 2022 13:50 28 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
7resom
Kaiser




Dabei seit: 08 Sep, 2015
Beiträge: 1016

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Danke MM,

ich kann ja durch eine Anpassung der Weiche auf den hellen Charakter eingehen. Das habe ich ja so jetzt auch mit dem PM 16 nur anders rum gemacht. Das wäre für mich kein Problem, da die Weiche ja frei liegt und ich nur die Widerstände ersetzen muss.

Aber klar, es muss "passen". Ich bin mir ob der großen Differenz nur nicht im klaren, was passen bedeutet. Noch vorgestern hätte ich gesagt, wenn der etwas drahtiger aufspielt wie der PM16 aber sonst so ähnlich, dann passt es.
Jetzt wo man aber weis was mit der Auflösung und Transparenz möglich ist eben nicht mehr so sehr.
Denn ich strebe nach der möglichst originalgetreuen Nachbildung, nicht nach dem was man vielleicht lange gewohnt war oder mehrheitsfähig ist, denn das ist häufig ja auch nicht richtig.

Ich werde heute auf jeden Fall noch hören.
Ziel dieses Beitrages war neben der Diskussion auf meine Umgebung auch Euch auf das Gerät aufmerksam zu machen. Wer also LS betreibt die anpassbar sind oder eher nicht hell abgestimmt sind, der findet mit diesem Gerät einen vielleicht sehr gut passenden Partner ohne Kinderkrankheiten oder üble Gerüche.

Viele Grüße
Benjamin

_______________
Immer noch nix.

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von 7resom am 17 Jan, 2022 15:21 15.

17 Jan, 2022 15:16 29 7resom ist offline Email an 7resom senden Beiträge von 7resom suchen Nehmen Sie 7resom in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von 7resom

Aber klar, es muss "passen". Ich bin mir ob der großen Differenz nur nicht im klaren, was passen bedeutet. Noch vorgestern hätte ich gesagt, wenn der etwas drahtiger aufspielt wie der PM16 aber sonst so ähnlich, dann passt es. Jetzt wo man aber weis was mit der Auflösung und Transparenz möglich ist eben nicht mehr so sehr. Denn ich strebe nach der möglichst originalgetreuen Nachbildung, nicht nach dem was man vielleicht lange gewohnt war oder mehrheitsfähig ist, denn das ist häufig ja auch nicht richtig.



Das ist genau das was die 11-Serie bzw. ab 11-S2 Serie viel viel besser macht als die 16-er. Auch mein CD 16 & PM 16 waren durchmodifiziert. Nun ja Benjamin...die Suche nach er möglichst originalgetreuen Abbildung ist mehr eine " Philosophie " einer never ending Story. In diesen Preissegmenten selten realisierbar. Imo !

Den Technics Amp hatte bereits der leider verstorbene " Hurzel " hier besprochen, war wohl aber nicht MK II Version. Er hatte den an seinen Zu Audio Supreme Hörnern und war begeistert . Wie auch immer, es obliegt halt alles den persönlichen Präferenzen.

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

17 Jan, 2022 15:58 03 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Benjamin und MM,

ja, an den 700er MK 1 erinnere ich mich noch - den hatte ich 2017 nach den begeisterten Erlebnissen von Hurzel und Olaf auch hier im Hause-

und mit dem MD T 180 verglichen - und ging leider so aus, wie mein Händler Martin es prophezeite.

Hier ging es los- von dort aus noch zig Folgebeträge:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...31980#post31980

Der Technics paßte so rein gar nicht zu meiner Klipsch RP 280 - so schlecht und hohl und dynamisch flach gebügelt hörte ich die mit keinem anderen der zahlreichen über die Jahre getesteten Geräte.

Dabei hatte ich Technics als amp Hersteller anfangs der 90er recht gut in Erinnerung, ich kaufte den ersten amp von denen mit integrierten Wandler , den SU-MA 10 - ein Bolide!

Prost

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

17 Jan, 2022 16:08 40 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was mir aus letzten Jahr in Erinnung geblieben ist war die Performance an der Forte III mit einem StageLine Class D Amp sowie dem RME Adi 2 als Vorstufe. Der Stageline ist jetzt nicht der " Hingucker " aber klanglich aufgrund seiner " Pascal " Endstufen Module und seinem fast " lächerlichen Preis ( um die 400 € ) ein Oberhammer, auch in Bezug " verfärbungsfrei sowie Neutralität ".






https://www.img-stageline.de/produkte/pa...rker/sta-1000d/

Du müsstest Dir nur die Lautsprecherkabel & das Stromkabel mit SpeakOn Steckern konfektionieren, wie ich es seinerzeit auch machte.



Just my two cent

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

17 Jan, 2022 17:34 09 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
7resom
Kaiser




Dabei seit: 08 Sep, 2015
Beiträge: 1016

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Werner,

ich hab mal Deinen Bericht gelesen. Das deckt sich garnicht mit dem was ich hier höre. Gerade die Impedanzkorrektur ist der klangliche Mehrgewinn. Dadurch wird die Räumlichkeit klar verbessert und das Geschehen dadurch realistischer.
Allerdings soll im M2 die gleiche Korrektur jetzt drin sein wie in dem 1000er Topmodell, neben 1-2 Sachen mehr die bei der Überarbeitung auch vom grossen übernommen wurden.
Der Händler meinte, er habe noch nie so viele Verstärker in so kurzer Zeit verkauft wie den neuen 700er. Und keiner hätte den nach der Probezeit zurückgebracht.

Naja, ich höre auch teilaktiv. Über Pre-out ist der Bass super. Rauschen tut nix und stinken auch nicht. Komisch.

MM, das würde mir zu weit gehen mit PA für Hifi.
Für mein SBA nutze ich eine PA Endstufe, aber da sins so viele Kompromisse in dem Amp eingebaut, das würde mich verrückt machen.
Mein Marantz ist jedenfalls raus. Der Technics ist klar besser. Flow ist beim alten besser, aber der Technics hat erst 6h Betrieb drauf. Und potential hat der sicher auch noch zum tunen.

Ich bekomme Mittwoch zwei gepimpte Audiolab 8000 Monos mit einer Akku Vorstufe von Hörwege zum Test. Dann wird sich rausstellen wo der Frosch die Locken hat.

Viele Grüße
Benjamin

_______________
Immer noch nix.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von 7resom am 17 Jan, 2022 23:22 35.

17 Jan, 2022 23:20 22 7resom ist offline Email an 7resom senden Beiträge von 7resom suchen Nehmen Sie 7resom in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morjen Benjamin,

ich glaube dir doch jedes Wort, war damals beim MK 1 schon so, der Olaf und der Hurzel und noch ein paar andere waren damit im siebten Himmel -

muß aber dazu sagen, die Schwärmerei ging bei allen nur ein paar Monate, dann waren die Dinger wieder verkauft.

Ich ließ damals sogar extra den Robert nochmal reinhören - damit er meinen Höreindruck bestätigen konnte und keiner denkt, ich wolle irgendwas schlecht reden - so was lag mir ferne - es paßte halt total gar nicht.

Wenn du mal den Bericht liest, der Tester vor mir - ich weiß nicht mehr welche Zeitschrift - hörte mit unglaublich angebobenen Bass - ich notierte da ja die Einstelliungen - so kann man natürlich keinen amp beurteilen und mit anderen vergleichen - die evtl. sogar gar keine Klangregler besitzen.

An der RP 280 lief ein kleiner Teac, der damals für 4 oder 500 Euro verscherbelt wurde - ich meine 500 oder 501 hieß der - um Welten besser, als der Technics. Leider schaltete der bei hohen Pegeln und tiefen Bässen immer ab.

Aber am besten harmonierte der MD T 180 und der Emotiva TA 100 (beides um 500 Euro UVP) - nur der Emitter 1 Exclusive war noch ein bißchen besser und kontrollierter - aber 20fache Kohle.

Und zur Abstimmung deiner MK 2 Version kann ich wirklich gar nix sagen- ich erwähnte nur den 1er, weil der MM schrieb, daß der Hurzel davon so begeistert war.

Wenns bei dir mit dem MK 2 so gut paßt - so what - nimm das Dingen und hab Spaß.

Und ja, ich hatte damals erhebliche Probleme mit den Ausdünstungen und immer so einen seltsamen Geschmack im Mund, wenn der mal ne Stunde gelaufen ist - selbst wenn der super geklungen hätte, hätte ich ihn nicht behalten können.

Das hätte mich dann aber umso mehr geärgert, so konnte ich das einfach abhaken unter - es paßt halt nicht.

Prost

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

18 Jan, 2022 10:21 27 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS:

Benjamin, bin mal gespannt, wie die Mörwege Audiolabs bei dir performen -

ich hatte nur den Serien 8000er Vollverstärker hier, der so toll beleumundet war.

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...eadid=1952&sid=

Da brach ich nach einigen Tagen entnervt - ich meine wegen dem unmögliche gläsernen Sprachbereich - ab.

Das sollte angeblich super zu meiner Wharfedale Linton passen, mein Ding war das gar nicht.

Ich hab da auch Bilder gemacht, es ging schon mal los daß man an den Einschüben keine Bananenstecker sicher versenken konnte und mir mehrmals das LS Kabel wieder rausrutschte vom eigenen Gewicht.

Ich kann dir nur mal empfehlen auch einen MD Satisfaction zu testen, wenn du es schnell, wendig und mit schier unendlicher Kraftentfaltung und farbenreich magst oder den von Rainer umgebauten MD T 180 - der jetzt wieder bei MD steht.

Was hier im Forum einschlug wie eine Bombe und seit jahren der wohl größte Verkaufsrenner bei MD die 300er Vor/Endstufenkombi von Emotiva für recht kleines Geld -

mir war das sogar schon zu viel des Guten:)

Daist aber zu beachten, die Endstufe braucht viel Stellfläche - ich glaube die war mindestens einen halben Meter tief - da kriegt man für die Kohle richtig was in die Hand.

Was akkugespeiste Vorstufen anbelangt - wie du jetzt testen willst - habe ich nur negative Langzeiterfahrungen - höre seit Jahren meine Emitter nur noch ohne Akkus.

Akku klingt zwar sauberer und hochauflösender - aber steril und lustlos.

Prost

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

18 Jan, 2022 10:31 23 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
ottes
Foren As




Dabei seit: 17 Jun, 2016
Beiträge: 166

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

die Emotiva Kombi kann ich nur wärmstens empfehlen.

Die läuft hier mit meinen Hans Deutsch M4 perfekt.

Das war der Supertipp überhaupt.

Ich glaube allerdings, dass es da im Moment Lieferschwierigkeiten gibt.

Aber für knappe 800 Euro ein Traum

LG
Ottmar

18 Jan, 2022 12:20 57 ottes ist offline Email an ottes senden Beiträge von ottes suchen Nehmen Sie ottes in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 886

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo alle zusammen,

nach langer Zeit mal wieder hier reingeschaut. Leider zuviel zu tun gehabt in den letzten Jahren. Das freut mich sehr, dass die Emotiva immer noch gelegentlich Thema hier ist. Die läuft bei mir seit nunmehr
5 Jahren, ohne Fehl und Tadel und macht einen tollen Job. Überrings, die Lüfter sind bei mir in all den Jahren nicht einmal angesprungen.
LG
Ingo

_______________
Gruß
Ingo

18 Jan, 2022 18:26 50 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ingo,

ja geil von dir mal wieder zu lesen!

Hab mich schon gefragt, wo du steckst!

Dann schau auch mal in den MD T 180 Thread - habe da von die von Rainer getunte Version über Weihnachten getestet - auch ein Oberhammer.

Die Emotivas sind allesamt noch dickes Thema im Forum - bei mir persönlich seit zig Jahren der kleine Vollverstärker/Receiver TA 100-
der mittlerweile die große Thivan S 6 antreibt und das so geil, daß ich für die keinen Emitter kaufen muß und sich auch der MD T 180 die Zähne ausgebissen hat.

Der Emo wird immer wendiger und frecher, desto älter der wird!

Soweit ich informiert bin, sind die ganzen Emotiva Geschichten das beste Pferd im Stall bei MD und machen Mordsumsätze bei extremer Kundenzufriedenheit.

Defekte scheint es quasi gar nicht zu geben!

Prost

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

18 Jan, 2022 18:38 45 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 886

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ja, ich lese zwischendurch immer mal ein wenig mit und hatte, ehrlich gesagt auch nicht viel zu berichten, da ich mit meinem Zeug rundum happy bin. Da ich, außer dem streamen, auch noch analog, mit Vinyl und CD unterwegs bin, habe ich mir kürzlich nochmal einen Rega Apollo CD player angeschafft. Echt tolles Teil. So gut habe ich bisher noch nie CD gehört. Sei so lieb und schick mir mal den link zum T 180.
Kann man den Umbau kaufen?

_______________
Gruß
Ingo

18 Jan, 2022 18:57 54 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dauergast
Ja, ich lese zwischendurch immer mal ein wenig mit und hatte, ehrlich gesagt auch nicht viel zu berichten, da ich mit meinem Zeug rundum happy bin. Da ich, außer dem streamen, auch noch analog, mit Vinyl und CD unterwegs bin, habe ich mir kürzlich nochmal einen Rega Apollo CD player angeschafft. Echt tolles Teil. So gut habe ich bisher noch nie CD gehört. Sei so lieb und schick mir mal den link zum T 180.
Kann man den Umbau kaufen?


Boah Ingo,

da haste aber viel verpaßt:)

Lies mal den T 180er Thread ab August letztes Jahr:

https://www.kellerkind-audioforum.at/thr...72677#post72677

Und ja, Umbau kannste dir streßfrei vom Rainer machen lassen -

ist da auch alles mit zig Fotos und mehreren Erfahrungsberichten dokumentiert -
Preis weiß ich nicht auswendig - mail den Rainer an .

Je nach dem was man alles machen läßt von Reperatur bis zusätzlichen Umbau wohl bei max. 150 Euro.

Demo Gerät bei MD ist auch da - zwecks Vergleichen.

Daumen rauf

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

18 Jan, 2022 23:24 31 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dauergast
habe ich mir kürzlich nochmal einen Rega Apollo CD player angeschafft. Echt tolles Teil. So gut habe ich bisher noch nie CD gehört.


Hey Ingo ..long time not seen here Handschütteln

Den Rega Apollo CDP hat eine Kollege von mir , ist wirklich ein klasse Player !

LG MM

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

18 Jan, 2022 23:33 08 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 886

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo MM,

ich habe mir auch gestern mal dein Micro Seiki Projekt angeschaut. Wow, das ist wirklich krass und sehr ästhetisch. Solche Unternehmungen halten jung. Deswegen würde ich nie vom letzten Projekt sprechen. Ich habe ständig, zwar in anderen, mehr künstlerischen Bereichen, Baustellen am laufen. Seit drei Jahren bewohnen wir nun unser Haus ( ca. 300 qm) endlich alleine und haben uns von unseren Mietern getrennt. Seit dem gestalte ich die dazu gewonnenen Räumlichkeiten. Deshalb hatte ich auch wenig Zeit für das Forum. Ich werde bald 64 und halte mich durch solche Aktivitäten fit. Da ich gewisse gestalterische Ansprüche habe, ziehen sich meine Projekte oft sehr in die Länge und werden auch vielfach unterbrochen und später fortgesetzt. Sobald ich etwas fertig gestellt habe, suche ich mir das nächste. Ich bin eigentlich jemand, den Prozesse interessieren. Der Weg ist das Ziel. Wenn ich mir deine Unternehmungen so anschaue, sind wir uns, glaube ich, sehr ähnlich.

_______________
Gruß
Ingo

19 Jan, 2022 09:12 23 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Micromara Micromara ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 10 Mar, 2017
Beiträge: 2420

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Dauergast bevor wir zu sehr Off Topic werden, ich stimme Dir voll zu , auch im kreativ handwerklich haben wir viele Parallelen. Ich bin gerade 60 geworden

So what Lachtot .....there is nothing to loose and no time to waste Ja

LG MM Wink

_______________
*** There are too much thread narcissists and truth deniers in this world ***

19 Jan, 2022 09:22 04 Micromara ist offline Email an Micromara senden Beiträge von Micromara suchen Nehmen Sie Micromara in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

MOrjen morjen,

insgesamt empfehle ich momentan lieber auf Verstärker zu setzen, die nicht allzu viel Strom schlucken -insbesondere wenn man Vielhörer ist, ich kriegte gestern im Hintergrund in der Küche in den Nachrichten mit, daß wohl gerade arger Streß mit Strompreisen ist und die Kilowattstunde teilweise bei den Anbietern auf 1 Euro geklettert ist und die Leute Mega Nachzahlungen leisten müssen.

Habe heute meine Frau mal checken lassen, wir sind bei Wattenpfahl wohl nicht betroffen und zahlen noch um die 23 cent oder so.

Das sind aber auch so schon weit über 130 Euro im Monat -
wenn ich mir da ein Euro vorstelle, 4 Mal so viel - gute Nacht.

Kurzum , selbst meine Emitter werden mir da zu grenzwertig im Verbrauch bei der Entwicklung und werde ich wohl nur noch einen auf Dauer betreiben und den zweiten gegen eine Emotiva oder so ersetzen.

Von Messungen weiß ich, daß mein TA 100 von Emotiva unter 20 Watt frißt im Betrieb.

Auch sollte meine Frau endlich aufhören 2 Kühlschränke und 2 Gefriertruhen zu betreiben - nur, weil sie zu faul ist öfter Kuchen zu backen und dann immer gleich in 3 Backöfen gleichzeitig zig Kuchen zu machen und die dann einzugefrieren.

Das nervt mich schon lange, zur Not soll sie mir selber die Backerei beibringen. Das kann ja nun keine Raketenwissenschaft sein.

Prost

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

19 Jan, 2022 10:14 41 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 886

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Moin Werner,

ja, die 1 € Fälle gibt es. Sind aber meistens die, denen ihr Billiganbieter den Stromvertrag gekündigt hat und die dann, zwangsläufig, in die Grundversorgung gehen müssen. Da langen dann manche Grundversorger ordentlich zu. Ich zahle um die 28 Cent/Kwh. 23 Cent sind sensationell günstig.

_______________
Gruß
Ingo

19 Jan, 2022 10:42 06 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
vinyl_fan
Routinier




Dabei seit: 27 May, 2020
Beiträge: 419

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Off Topic Zum Kwh Preis kommt in der Regel noch der feste Grundpreis dazu. Dieser fällt auch manchmal sehr unterschiedlich aus. Bei mir sind's noch 21,43 Cent plus 110€ Grundpreis im Jahr. Komisch, bisher wurde mir noch nicht gekündigt.

VG,
Peter

19 Jan, 2022 11:06 52 vinyl_fan ist offline Email an vinyl_fan senden Beiträge von vinyl_fan suchen Nehmen Sie vinyl_fan in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Technics SU-G700M2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 9625 | prof. Blocks: 323 | Spy-/Malware: 2192
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH