RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Weltpremiere: MD - Satisfaction A 2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (45): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
sandiego
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich finde es etwas schade, dass ich mein Nubert Atm an das Ding nicht anschließen kann aber mal schauen wie die Erfahrungen hier sein werden. Blind bestellen möchte ich ihn nicht.
Man kann alles zurückgeben aber das mögen Verkäufer nicht unbedingt und das muss auch nicht sein.
Et ist aber schon mit Folgekosten verbunden, wenn man ein gutes Netzkabel benötigt.

07 Dec, 2016 23:19 10
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Als weltweit erster ist nunmal unser Siggi am Zuge:

http://www.boards-4you.de/wbb10/1426/thr...18409#post18409

Macht ihm keinen Streß - und laßt ihn mal Eindrücke sammeln, wenn er Zeit hat.

;Böse

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

07 Dec, 2016 23:19 34 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sandiego
Ich finde es etwas schade, dass ich mein Nubert Atm an das Ding nicht anschließen kann aber mal schauen wie die Erfahrungen hier sein werden. Blind bestellen möchte ich ihn nicht.
Man kann alles zurückgeben aber das mögen Verkäufer nicht unbedingt und das muss auch nicht sein.
Et ist aber schon mit Folgekosten verbunden, wenn man ein gutes Netzkabel benötigt.



Ich weiß jetzt nicht mehr , wie du das ATM angeschlossen hast, aber ich habe selber ja ähnliche Problematik,da ich die Eigenheiten meines Raumes mittels EQ eliminiere -

da gehe ich von allen Quellgeräten an eine Dynavox Umschaltbox und von dort in den EQ und von da in den amp.

Belege daher immer nur einen Eingang am amp und schalte die Quelle an der Umschaltbox -

seiitdem ich nunmehr einen externen DA Wandler beschäftige, den V 90 Dac von Musical Fidelity - ist die Umschaltbox eigentlich überflüssig, da ich alle Quellen am Wandler zusammenlaufen habe und dort schalten kann.
Ich habe sie dennoch in der Kette belassen, da ich ab und an gerne lieber über den Wandler meines Popcorn Hour Media Player höre, der so schön weich aufspielt mit Heavy Metal.

So ein ATM müßte man genauso einschleifen können, wie einen EQ auch, soweit ich mich erinnere an die Kommentare der user.(in irgend einen Thread hatten wir das Thema)

Was das Stromkabel und den Satisfaction anbelangt - ich bin da skeptisch und werde selber experimentieren.

Beim MD Pop T 180 habe ich experimentiert und es brachte je nach Kabel gar nix bis marginal.(bis auf eine Ausnahme - dazu gleich mehr)

Unter anderem testete ich OKM, Via Blue, MFE und dann die superteuren Strippen aus dem Studiobereich wo ich seperaten Thread zu machte und deren Namen ich vergessen hatte aber auch alte Platzhirsche von Gemkow usw.

Nochmal einen richtigen Schub gab bei mir nur und einzig das Supra (relativer Billigheimer) - damit wurde der Sound spürbar weicher und entspannter, was Sprachwiedergabe so natürlich machte an der RP 280, daß man überzeugt ist, die Schauspieler stehen bei einem im Zimmer.

Nun kann man da nix generell sagen, in meinem Keller liegt eine Standardverstromung von 1974!

Bei Martin im Laden klang das Supra allenfalls recht nett und war dem von ihm präferierten Studiokabel um Längen unterlegen - ich empfand es hier genau umgekehrt.

Bleibt mal abzuwarten, was für Eindrücke der Siggi und die Workshopper am Wochenende gewinnen.

Ich selber kaufe sicher keine weiteren Strippen, habe kartonweise von früher rumfliegen und irgendwas paßt immer:)

Aber die Beipackstrippe hänge ich auch mal dran, die ist schon recht üppig ausgefallen und kein Klingeldraht.

Wegen Ausprobieren und Rückgabe, das soll nicht deine grauen Haare sprießen lassen, ein Produkt muß sich bewähren, sonst hat es bei uns auf der Bude nix zu suchen.
;Applaus

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

08 Dec, 2016 08:36 32 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 886

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Zitat:
Original von tripath-test
Ich hatte mit mehr gerechnet. Der Preis geht völlig in Ordnung wenn man bedenkt daß man einen Top amp in fast Dual-Mono Aufbau bekommt. Da lohnt sich kein Selbstbau. Die Hypex Aufbauten kosten mind. 400 euro an Material. Da muss man auch noch Arbeitskosten dazurechnen und eine Fernbedienung ist auch nicht dabei.



Ich habe bei Robert selbst Hypex Aufbauten mit - waren es 500 oder 700 Watt??? an diversen Boxen gehört -

als Monoblöcke und mit allem Brimbamborium - er kann da selber als Emitter2006 mehr zu berichten.

Ehrlich gesagt wollte ich diese Dinger persönlich nicht mal mit meinem MD POP 180 tauschen -

weil sie von der Tendenz einfach recht hart und eckig spielten, insbesonders an der großen Canton Reference 5 K(siehe seperater Thread).

Den Satisfaction (ich kenne nur den Prototyp mit den 63 Volt Kondensatoren ) sehe ich persönlich in einer weit höheren Liga - aber - das muß man erstmal eruieren, wie andere Leute das empfinden werden, das wird sehr spannend hier.

;Applaus


Also da kann ich nicht zustimmen. Ich habe eine Vor - Enstufen Kombi von Project mit seperatem Netzteil und voll symetrischem Aufbau. Da hat der T180 MD schon erhebliche Schwierigkeiten da ranzukommen. Allerdings kombiniert Project hier Hypex Module mir Röhrentechnik und die ganze Kombination mit Vor- und Endstufen und Netzteil liegt bei fast 3000 €. Das sind zwei Endstufen Monoblöcke, eine Vorstufe und seperate Stromversorgung. Die Dinger spielen wirklich ganz groß.
Gruß
Ingo

_______________
Gruß
Ingo

08 Dec, 2016 08:47 34 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ingo,

Robert hat da auch ziemlich teure Klamotten -
allerdings keine Röhre in der Vorstufe, denn das können die sicher gut gebrauchen und stelle ich mir saugut vor.

Wie gesagt, an der Canton war es für mich nicht zum Aushalten mit den Hypexen.

Danach an der Pure Audio Open Baffle hatte ich nix zu meckern, das lief supergut.

::G

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

08 Dec, 2016 09:01 29 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

PS Ingo:

Hier ist der Thread, wo ich mit Bilder berichtete , da stehen sicher auch die Namen der Produkte, die wieder in meiner Kalkleiste versackert sind:)

Wird immer schlimmer mit mir.

http://www.boards-4you.de/wbb10/1426/thr...readid=837&sid=

;Applaus

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

08 Dec, 2016 09:03 15 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 886

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Hallo Ingo,

Robert hat da auch ziemlich teure Klamotten -
allerdings keine Röhre in der Vorstufe, denn das können die sicher gut gebrauchen und stelle ich mir saugut vor.

Wie gesagt, an der Canton war es für mich nicht zum Aushalten mit den Hypexen.

Danach an der Pure Audio Open Baffle hatte ich nix zu meckern, das lief supergut.

::G


Ja, die Projects spielen wirklich auf top Niveau. Da sind nicht nur Röhren in der Vorstufe sondern auch in den Endstufen Blöcken. Ich habe deinen Beitrag über Roberts Equipment damals verfolgt. Das ist wirklich der helle Wahnsinn was der da stehen hat. Dafür fehlt mir leider der Platz.
Bei mir läuft auch die ganze Anlage, angefangen vom DAC, bis zu den Enstufen voll symetrisch . Ich finde auch, dass das ein echter Klanggewinn ist. Dazwischen schalte ich öfters einen SPL MK (hast du ja auch) dazu. Das ist mit meinen HECOs schon erste Sahne. Allerdings bist du da, alles Zusammen, auch schon deutlich über 10000 €.

Gruß
Ingo

_______________
Gruß
Ingo

08 Dec, 2016 10:19 55 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 886

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sandiego
Ich finde es etwas schade, dass ich mein Nubert Atm an das Ding nicht anschließen kann aber mal schauen wie die Erfahrungen hier sein werden. Blind bestellen möchte ich ihn nicht.
Man kann alles zurückgeben aber das mögen Verkäufer nicht unbedingt und das muss auch nicht sein.
Et ist aber schon mit Folgekosten verbunden, wenn man ein gutes Netzkabel benötigt.


Moin,

die ATM Module kannst du überall einschleifen. Die haben einen Cinch Eingang und einen Cinch Ausgang. Quellgeräte rein in ATM, dann raus in den Satifaction. Bei mehreren Quellgeräten, wie Werner schon sagte, eine Umschaltbox. Fertig. Machst du mit Soundprozessoren und EQ auch nicht anders.

Gruß
Ingo

_______________
Gruß
Ingo

08 Dec, 2016 10:31 27 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2748

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich halte diese ATM Module für Spielerei. Ein vernünftiger Lautsprecher braucht sowas nicht imo.

_______________
Gruß Mustafa

08 Dec, 2016 12:48 22 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2486

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nicht der Lautsprecher Mustafa.
Der Verstärker. Wenn nicht genug Volumen aus dem Amp kommt, kann der beste Speaker nichts umsetzen.
Habe auch so ein Teil hier rumfliegen, seit ich aber *meinen* Verstärker habe ist das Teil nur noch ein Briefbeschwerer.

_______________
Yamaha RX-A 3070,RP-8000F, RP-504C, RP-502S , Dali Oberon OnWall, SVS SB 2000 Pro/ SVS SB 1000, in Arbeit RP-500SA.

08 Dec, 2016 12:59 05 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
sunblogger sunblogger ist männlich
Foren As


Dabei seit: 09 Jul, 2015
Beiträge: 166

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo, ich freue mich schon sehr auf euren Test, schließlich kaufte ich noch einen Ur-Poppi in Frankreich. Ich bin riesig gespannt wie sich der Satisfaction schlägt.
ABER, wie kann man nur eine solche Beschriftung wählen!!! Die ist unterirdisch. Das ist sogar ein KO-Kriterium. Zum Glück würde ich es wagen diese zu ändern, falls möglich.

Viel Spaß beim Test.
Pascal

_______________
Tja, was soll man schreiben. ei isch hör halt gern Musik... Und bau auch gern mal um.

08 Dec, 2016 13:47 18 sunblogger ist offline Email an sunblogger senden Beiträge von sunblogger suchen Nehmen Sie sunblogger in Ihre Freundesliste auf
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2486

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hoffe ihn am Samstag hören zu können.
Auch ich bin gespannt.

_______________
Yamaha RX-A 3070,RP-8000F, RP-504C, RP-502S , Dali Oberon OnWall, SVS SB 2000 Pro/ SVS SB 1000, in Arbeit RP-500SA.

08 Dec, 2016 13:49 37 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
sandiego
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tripath-test
Ich halte diese ATM Module für Spielerei. Ein vernünftiger Lautsprecher braucht sowas nicht imo.


Ja klar ist das eine Spielerei aber darum geht es ja!

08 Dec, 2016 14:26 11
sandiego
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mmichel
Nicht der Lautsprecher Mustafa.
Der Verstärker. Wenn nicht genug Volumen aus dem Amp kommt, kann der beste Speaker nichts umsetzen.
Habe auch so ein Teil hier rumfliegen, seit ich aber *meinen* Verstärker habe ist das Teil nur noch ein Briefbeschwerer.



Welchen Verstärker hast du denn?

08 Dec, 2016 14:27 22
tripath-test
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 25 Apr, 2015
Beiträge: 2748

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mmichel
Nicht der Lautsprecher Mustafa.
Der Verstärker. Wenn nicht genug Volumen aus dem Amp kommt, kann der beste Speaker nichts umsetzen.
Habe auch so ein Teil hier rumfliegen, seit ich aber *meinen* Verstärker habe ist das Teil nur noch ein Briefbeschwerer.

Naja wenn Nubert es anbietet, dann stimmt letztlich mit deren Lautsprechern irgendwas nicht.

Volumen ist ein Begriff aus physik/chemie. Wenn der amp strompotent ist braucht man sowas nicht.

_______________
Gruß Mustafa

08 Dec, 2016 14:28 32 tripath-test ist offline Email an tripath-test senden Beiträge von tripath-test suchen Nehmen Sie tripath-test in Ihre Freundesliste auf
sandiego
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tripath-test
Zitat:
Original von Mmichel
Nicht der Lautsprecher Mustafa.
Der Verstärker. Wenn nicht genug Volumen aus dem Amp kommt, kann der beste Speaker nichts umsetzen.
Habe auch so ein Teil hier rumfliegen, seit ich aber *meinen* Verstärker habe ist das Teil nur noch ein Briefbeschwerer.

Naja wenn Nubert es anbietet, dann stimmt letztlich mit deren Lautsprechern irgendwas nicht.

Volumen ist ein Begriff aus physik/chemie. Wenn der amp strompotent ist braucht man sowas nicht.


Das stimmt schon aber bei gewissen Lieder dicke ich den Bass gerne ein. Besoners Lider aus den 80ern, 90ern sind oft recht bassarm abgestimmt!

Kennt einer schon die technischen Daten des Satisfaction?

08 Dec, 2016 14:35 57
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2486

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Sandiego. Hast ne PN.

@ Mustafa.

Das weiss ich ja auch. Aber nur hat sich das noch nicht ganz herum gesprochen.
Ich bin gespannt wie ein Gummi wegen Samstag. ;Daumen rauf

_______________
Yamaha RX-A 3070,RP-8000F, RP-504C, RP-502S , Dali Oberon OnWall, SVS SB 2000 Pro/ SVS SB 1000, in Arbeit RP-500SA.

08 Dec, 2016 14:37 26 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
söckle
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nubert bietet die ATMs halt für Leute an, die noch tieferen Bass wollen als Nubert- LS ohnehin schon abgeben können....

Wenn man sich mit nicht HIFIinfizierten Leuten unterhält, oder auch bei einem Blick ins Nubert- Forum, stellt man fest, dass gar nicht wenige wenn Sie "Bass" sagen, eigentlich "Kickbass" (ca. 80 bis 120 Hz) meinen. Da hilft dann leider eine (noch) tiefere untere Grenzfrequenz auch nicht....

Eine so tief abgestimmte untere Grenzfrequenz hat halt leider nicht nur Vorteile. Der Wirkungsgrad wird geringer und die Anforderungen an den Verstärker damit automatisch höher. Mit ATM dann noch mehr. Tiefe Raummoden werden mehr angeregt, wohl auch deshalb ist bei Nubert- LS das Thema Raumakustik heiß diskutiert...

P.S.: Sorry für den Off Topic Post ;Genie

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von söckle am 08 Dec, 2016 14:48 41.

08 Dec, 2016 14:47 04
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von tripath-test
Ich halte diese ATM Module für Spielerei. Ein vernünftiger Lautsprecher braucht sowas nicht imo.


Dem muß ich widersprechen - alle Soundverbieger machen irgendwo Sinn - ist im Studio recordingseitig auch nicht anders -

es kommt jedoch drauf an, was ich damit machen will.

Ich nutze die Verbieger um Bassüberhöhungen, die die Raumakustik verursacht - zu unterdrücken.

Früher ging ich so was rein mechanisch an - da haste dann die Bude vollstehen mit Helmholtzen, Bassfallen blabla.

Weiterhin machen Soundverbieger Sinn -
wenn man Musik genießen will, von der nur schlechte Aufnahmen existieren.

So klingen beispielsweise die meisten CD s der ganz frühen Ära grausig, da die Masterings für Vynil gedacht waren und nicht angepaßt wurden.

Ist total off Topic hier - nur ich habe größtes Verständnis, wenn Leute sich das Leben mit EQ s, Digitalprozessoren, Vitalizern ect. erleichtern.

Mit der Qualität des Lautsprechers hat das erst mal nix zu tun.

Natürlich kann man einem schlechten Lautsprecher - oder Verstärker - mit einem Verbieger - auch unter die Arme greifen.

Nur setzt da in der Regel die Physik enge Grenzen, eine kleine Kompakte wird bei echten Tiefbass, den man anhebt - recht schnell dem Heldentod erliegen:)


;Dancer

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

08 Dec, 2016 15:35 28 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25117

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sandiego
Zitat:
Original von tripath-test
Zitat:
Original von Mmichel
Nicht der Lautsprecher Mustafa.
Der Verstärker. Wenn nicht genug Volumen aus dem Amp kommt, kann der beste Speaker nichts umsetzen.
Habe auch so ein Teil hier rumfliegen, seit ich aber *meinen* Verstärker habe ist das Teil nur noch ein Briefbeschwerer.

Naja wenn Nubert es anbietet, dann stimmt letztlich mit deren Lautsprechern irgendwas nicht.

Volumen ist ein Begriff aus physik/chemie. Wenn der amp strompotent ist braucht man sowas nicht.


Das stimmt schon aber bei gewissen Lieder dicke ich den Bass gerne ein. Besoners Lider aus den 80ern, 90ern sind oft recht bassarm abgestimmt!

Kennt einer schon die technischen Daten des Satisfaction?


Wu mailte mir damals zu, daß der Satisfaction 2 X 220 Watt an 4 Ohm bringt an Dauerleistung.

Genauere Daten liegen mir nicht vor, da die BDA nicht mit im Karton war. Ich vermute, die ist noch im Druck, Mustafa wollte da mit Martin und Wu was machen.

Ich habe zwar eine PDF von Wu in englisch erhalten, aber da wird zwar alles bis ins Detail erklärt welcher Knopf wo und wie für was mit Skizzen dazu - aber von technischen Daten finde ich nix.

Das war halt jetzt eine Mega Hauruckaktion, damit das Dingen zum Forentreffen da ist:)

Habe selber auch noch keine Rechnung dabei gehabt, und wußte bis gestern abend - als Siggi und ich mit Martin telefonierten - noch nicht den Preis fürs Gerät.

Im Vorfeld hieß es irgendwo zwischen 800 und 1000 Euro - da es nun an der Untergrenze liegt, ist natürlich erfreulich.


;Cool

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

08 Dec, 2016 16:05 45 Kellerkind ist online Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Seiten (45): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Weltpremiere: MD - Satisfaction A 2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 9625 | prof. Blocks: 323 | Spy-/Malware: 2192
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH