RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanSpieleLink UsZum PortalZur Startseite

Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Weltpremiere: MD - Satisfaction A 2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (45): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25112

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sandiego,

das ist schade und mir in der Tat zu weit zum Fahren mit all meinen Zipperlein.

::A

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

15 Dec, 2016 16:04 43 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
sandiego
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Morgen ist es soweit!

Es kommen zwei Pakete bei mir an!

15 Dec, 2016 23:11 05
Siggi
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Jungs
komme gerade vom Ruppi.
Einige von euch haben ihn ja schon persöhnlich kennengelernt.
Haben den Satisfaction an seinen Lautsprechern gehört.
An seiner B&W 802 D sowie 805 D.
Der MD spielt da auch so grandios, das er ihm auch ausreicht.
Ist halt wohl so, bei den Nautilussen. ;Anbeten

Natürlich habe ich mein Favoritenkabel mitgenommen.
Der MD mit dem Kabel einfach ''Supergeil''.
Aber auch ihm zu kostspielig.
Ich würde aber mehr als er für ein Netzkabel ausgeben, obwohl mein Geldbeutel kleiner ist.
Ab 300 würde ich auch anfangen mit mir zu kämpfen.
Bei mir gibt es halt überall Grenzen.
Überschreiten musste ich die, bei Schuhen, Unterwäsche und Matrazen. Ist wohl im Alter so.

Bin jetzt im Netzkabelfieber, habe rumgegooglet und ein schönes für unter 100 Euro entdeckt.
wenn das so gut spielt wie es aussieht werde ich beim hören am Schreibtisch, wohl vom Hocker fallen.
Ruppi hat sich auch gleich eins bestellt, der mag es gar nicht wenn meine Anlage dann besser klingt als seine ::E

@Werner
würde gerne samstag vorbeischauen, da es mir morgen, nach der Arbeit, zu stressig wird mit dem Feierabendverkehr. Wäre das ok für dich?

LG S.

16 Dec, 2016 00:55 16
sandiego
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Siggi
Hi Jungs
komme gerade vom Ruppi.
Einige von euch haben ihn ja schon persöhnlich kennengelernt.
Haben den Satisfaction an seinen Lautsprechern gehört.
An seiner B&W 802 D sowie 805 D.
Der MD spielt da auch so grandios, das er ihm auch ausreicht.
Ist halt wohl so, bei den Nautilussen. ;Anbeten

Natürlich habe ich mein Favoritenkabel mitgenommen.
Der MD mit dem Kabel einfach ''Supergeil''.
Aber auch ihm zu kostspielig.
Ich würde aber mehr als er für ein Netzkabel ausgeben, obwohl mein Geldbeutel kleiner ist.
Ab 300 würde ich auch anfangen mit mir zu kämpfen.
Bei mir gibt es halt überall Grenzen.
Überschreiten musste ich die, bei Schuhen, Unterwäsche und Matrazen. Ist wohl im Alter so.

Bin jetzt im Netzkabelfieber, habe rumgegooglet und ein schönes für unter 100 Euro entdeckt.
wenn das so gut spielt wie es aussieht werde ich beim hören am Schreibtisch, wohl vom Hocker fallen.
Ruppi hat sich auch gleich eins bestellt, der mag es gar nicht wenn meine Anlage dann besser klingt als seine ::E

@Werner
würde gerne samstag vorbeischauen, da es mir morgen, nach der Arbeit, zu stressig wird mit dem Feierabendverkehr. Wäre das ok für dich?

LG S.


Also

1. mit MD meinst du den Satisfaction A2 oder den MD T180

2. wie hießt das Netzkabel unter 100€ und wo bekommt man es?

16 Dec, 2016 08:40 08
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25112

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo ,

ja, er meint den MD T 180 - der Satisfaction spielt bei denen quasi identisch und hebt sich nicht ab.

Das Kabel würde ich auch gerne mal wissen, denn die Jungs testeten für optimales Ergebnis mit ner 1350 Euro Studio Connect Strippe.

;Grinsengel

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

16 Dec, 2016 08:47 15 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25112

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Siggi
Hi Jungs
komme gerade vom Ruppi.
Einige von euch haben ihn ja schon persöhnlich kennengelernt.
Haben den Satisfaction an seinen Lautsprechern gehört.
An seiner B&W 802 D sowie 805 D.
Der MD spielt da auch so grandios, das er ihm auch ausreicht.
Ist halt wohl so, bei den Nautilussen. ;Anbeten

Natürlich habe ich mein Favoritenkabel mitgenommen.
Der MD mit dem Kabel einfach ''Supergeil''.
Aber auch ihm zu kostspielig.
Ich würde aber mehr als er für ein Netzkabel ausgeben, obwohl mein Geldbeutel kleiner ist.
Ab 300 würde ich auch anfangen mit mir zu kämpfen.
Bei mir gibt es halt überall Grenzen.
Überschreiten musste ich die, bei Schuhen, Unterwäsche und Matrazen. Ist wohl im Alter so.

Bin jetzt im Netzkabelfieber, habe rumgegooglet und ein schönes für unter 100 Euro entdeckt.
wenn das so gut spielt wie es aussieht werde ich beim hören am Schreibtisch, wohl vom Hocker fallen.
Ruppi hat sich auch gleich eins bestellt, der mag es gar nicht wenn meine Anlage dann besser klingt als seine ::E

@Werner
würde gerne samstag vorbeischauen, da es mir morgen, nach der Arbeit, zu stressig wird mit dem Feierabendverkehr. Wäre das ok für dich?

LG S.


Hallo Siggi,

müßte gehen, wenn ich nicht ins Krankenhaus muß oder so, ich fahre jetzt gleich nochmal in die Klinik und scheint entzündet zu sein, und weiß nicht, wie es weiter geht.

Normal bin ich morgen da, ruf nochmal kurz durch.

Robert kommt auch um 14 Uhr.

Bin gspannt, ob der Satisfaction hier mehr stemmt als der MD T 180, das Seriengerät ist halt - schon alleine wegen dem CE Kram - anders als der Prototyp/Arbeitsgerät -
hat aber angeblich bessere Kondensatoren - die aber nur 50 statt 63 Volt haben.

Der Prototyp wurde von Constantin an B u W getestet - da setzte er sich deutlich ab vom MD.

Na schaun wir mal.

Ich brauche sowieso noch einen amp, da ich ja meinen Ur T 180 verkauft habe, nachdem ich den Satisfaction Prototyp hörte -

und ob ich dann noch einen MD T 180 oder Satisfaction im Haus rumfliegen habe, ist mir eigentlich schnuppe.

;Geschockt

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

16 Dec, 2016 08:52 51 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
sandiego
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also, ich habe die beiden Verstärker heute erhalten und bin meine Playlist durchgegangen.

Ich weiss garnicht wo ich anfangen soll obwohl es recht einfach ist.

Als erstes muss ich sagen, dass die beiden besser klingen als mein Advance Acoustic MAP 306.

Der Klang beim MAP 306 (verdammt, ich werde jetzt doch ein einige HiFi Beschreibungen anwenden) klingt irgendwie zweidimensional.
Der Klang ist da aber nichts steht hervor. Bei dem T180 klingt es irgendwie dreidimensional. Die Klänge haben Ecken und Kanten und stechen hervor.
Der T180 klingt auch klarer im Hochton, ist viel druckvoller im Bass und auch präziser. Es ist ein richtiger Genuss den T180 zu hören. Ich habe bei einigen Liedern sogar Gänsehaut bekommen.

Das mit dem Hochton kann ich mit dem ATM ausgleichen und der Bass ist dann auch druckvoller aber die Präzision bekomme ich nicht hin.

Der T180 klingt wirklich klasse ABER......

mein MAP 306 ist auf beiden Kanälen totenstill.
Der T180 rauscht recht laut oder besser gesagt, viel zu laut im Vergleich mit dem MAP.

An dem T180 gefällt mir auch die Größe!

KOMMEN WIR NUR ABER ZUM VERGLEICH MIT DEM SATISFACTON A2

Ich werde euch nicht lange auf die Folter spannen.
Der A2 klingt genauso gut wie der T180. Ich habe beide noch nicht lange genug verglichen um herauszufinden worin sie sich unterscheiden aber zum jetzigen Zeitpunkt klingen bei mir beide recht gleich.
Der A2 ist noch nicht eingespielt aber er klingt etwas harmloser als der T180.
Der T180 ist mehr "voll in die Fresse" und der A2 etwas zurückhaltender.
Das dürft ihr jetzt nicht falsch verstehen. Beide sind Granaten aber ich muss beide irgendwie beschreiben und ich schrieb auch "etwas"!

Einen wirklichen grossen Unterschied gibt es in meinen Ohren nicht, außer dass der A2 mehr Power hat aber das ist an meinen RF7 nicht unbedingt so wichtig.

Der A2 rauscht auf beiden Kanälen gleich. Ich glaube nicht so stark wie der T180 aber er rauscht definitiv. Still ist etwas anderes.

Als ich den T180 einschaltete war nichts zu hören. Beim A2 hörte ich sofort ein Brummen.
Ja, der Trafo brummt bei dem A2 ganz deutlich und das ist nervig.

Wie gesagt, richtig geile Verstärker aber:

T180 rauscht
A2 rauscht und brummt

Ich werde es die nächsten Tage noch beobachten.
Eine klare Kaufempfehlung kann ich nicht geben, weil die Dinger nicht perfekt sind aber irgendwie hat alles gute einen Hacken.

16 Dec, 2016 16:18 28
Kellerkind Kellerkind ist männlich
Thivanese



Dabei seit: 07 Nov, 2014
Beiträge: 25112

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sandiego
Also, ich habe die beiden Verstärker heute erhalten und bin meine Playlist durchgegangen.

Ich weiss garnicht wo ich anfangen soll obwohl es recht einfach ist.

Als erstes muss ich sagen, dass die beiden besser klingen als mein Advance Acoustic MAP 306.

Der Klang beim MAP 306 (verdammt, ich werde jetzt doch ein einige HiFi Beschreibungen anwenden) klingt irgendwie zweidimensional.
Der Klang ist da aber nichts steht hervor. Bei dem T180 klingt es irgendwie dreidimensional. Die Klänge haben Ecken und Kanten und stechen hervor.
Der T180 klingt auch klarer im Hochton, ist viel druckvoller im Bass und auch präziser. Es ist ein richtiger Genuss den T180 zu hören. Ich habe bei einigen Liedern sogar Gänsehaut bekommen.

Das mit dem Hochton kann ich mit dem ATM ausgleichen und der Bass ist dann auch druckvoller aber die Präzision bekomme ich nicht hin.

Der T180 klingt wirklich klasse ABER......

mein MAP 306 ist auf beiden Kanälen totenstill.
Der T180 rauscht recht laut oder besser gesagt, viel zu laut im Vergleich mit dem MAP.

An dem T180 gefällt mir auch die Größe!

KOMMEN WIR NUR ABER ZUM VERGLEICH MIT DEM SATISFACTON A2

Ich werde euch nicht lange auf die Folter spannen.
Der A2 klingt genauso gut wie der T180. Ich habe beide noch nicht lange genug verglichen um herauszufinden worin sie sich unterscheiden aber zum jetzigen Zeitpunkt klingen bei mir beide recht gleich.
Der A2 ist noch nicht eingespielt aber er klingt etwas harmloser als der T180.
Der T180 ist mehr "voll in die Fresse" und der A2 etwas zurückhaltender.
Das dürft ihr jetzt nicht falsch verstehen. Beide sind Granaten aber ich muss beide irgendwie beschreiben und ich schrieb auch "etwas"!

Einen wirklichen grossen Unterschied gibt es in meinen Ohren nicht, außer dass der A2 mehr Power hat aber das ist an meinen RF7 nicht unbedingt so wichtig.

Der A2 rauscht auf beiden Kanälen gleich. Ich glaube nicht so stark wie der T180 aber er rauscht definitiv. Still ist etwas anderes.

Als ich den T180 einschaltete war nichts zu hören. Beim A2 hörte ich sofort ein Brummen.
Ja, der Trafo brummt bei dem A2 ganz deutlich und das ist nervig.

Wie gesagt, richtig geile Verstärker aber:

T180 rauscht
A2 rauscht und brummt

Ich werde es die nächsten Tage noch beobachten.
Eine klare Kaufempfehlung kann ich nicht geben, weil die Dinger nicht perfekt sind aber irgendwie hat alles gute einen Hacken.


Boah danke,

da haste dich ja schnell für uns ins Zeug gehängt!

Dein letzter Satz ist richtig - wo viel Licht, da auch Schatten!

Lerne die Dinger halt erstmal kennen und spiele ne Weile mit rum -

das Brummen am A2 sollte weggehen, wenn du ordentlich Gewicht (türstopper vom Aldi) aufs Gehäuse legst.

Ich werde morgen anfangen mit Tests, wenn ich 2 X A 2 ins Haus kriege (den von Siggi, der dann schon etwas eingebrannt ist und einen neuen).

Und eben erhielt ich Anruf von Via Blue - exclusiv fürs Forum schickt man per Express morgen früh das hauseigene X 40 Stromkabel.


::A

_______________
Boah klingt das geil! Yeah!

16 Dec, 2016 16:26 42 Kellerkind ist offline Email an Kellerkind senden Beiträge von Kellerkind suchen Nehmen Sie Kellerkind in Ihre Freundesliste auf
Siggi
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hi Sandiego

Meiner und Ruppi seiner rauschen nicht. Lass sie mal dudeln und probiere es mal mit Netz -Stecker raus und andersherum rein.

LG S.

@ Werner

ich rufe vorher an.
Das Kabel ist bestellt. Ob das was taugt wird man sehen.
Von der Optik her würde ich sagen,
kostet, 300 euro, eher mehr als weniger.
Wenn ich nix mehr schreib, dann war es nichts.
Wenn es nur die Hälfte vom Black Star bringt bin ich ''Glücklich''.

::A

16 Dec, 2016 16:47 51
uweskw uweskw ist männlich
Routinier


Dabei seit: 15 Jan, 2015
Beiträge: 301

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wieder mal ein Beleg dafür, dass Blindtests einfach nicht geeignet sind um komplexe Klangunterschiede aufzuzeigen. ;Grinsengel
Die technischen Lösungen für einen guten Geräuschspannungsabstand sind nicht die selben wie für guten Klang. Beides zusammen ist anscheinend nicht nur teuer, sondern nur wenige bekommen es hin.
Hörst du das Rauschen an deinem Hörplatz? Wenn du im Zimmer umher läufst? Oder nur direkt vor den LS?
Ich bin selbst am experimentieren mit Vollverstärkern und Vor-End Kombis die 5-10 mal soviel kosten wie der Poppulse. In erster Linie weil es mich nervt, dass ich die Lautstärkeregelung vom Poppulse nicht auf eine programierbare FB übertragen kann.
Bisher hab ich leider nichts gefunden was wirklich besser klingt. Aber ich gebe nicht auf. Momentan spielen sich ein Päärchen gematchte VV-Röhren in meinem Magnat MA-1000 ein.


greetz
Uwe

16 Dec, 2016 17:03 48 uweskw ist offline Email an uweskw senden Beiträge von uweskw suchen Nehmen Sie uweskw in Ihre Freundesliste auf
sandiego
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kellerkind
Zitat:
Original von sandiego
Also, ich habe die beiden Verstärker heute erhalten und bin meine Playlist durchgegangen.

Ich weiss garnicht wo ich anfangen soll obwohl es recht einfach ist.

Als erstes muss ich sagen, dass die beiden besser klingen als mein Advance Acoustic MAP 306.

Der Klang beim MAP 306 (verdammt, ich werde jetzt doch ein einige HiFi Beschreibungen anwenden) klingt irgendwie zweidimensional.
Der Klang ist da aber nichts steht hervor. Bei dem T180 klingt es irgendwie dreidimensional. Die Klänge haben Ecken und Kanten und stechen hervor.
Der T180 klingt auch klarer im Hochton, ist viel druckvoller im Bass und auch präziser. Es ist ein richtiger Genuss den T180 zu hören. Ich habe bei einigen Liedern sogar Gänsehaut bekommen.

Das mit dem Hochton kann ich mit dem ATM ausgleichen und der Bass ist dann auch druckvoller aber die Präzision bekomme ich nicht hin.

Der T180 klingt wirklich klasse ABER......

mein MAP 306 ist auf beiden Kanälen totenstill.
Der T180 rauscht recht laut oder besser gesagt, viel zu laut im Vergleich mit dem MAP.

An dem T180 gefällt mir auch die Größe!

KOMMEN WIR NUR ABER ZUM VERGLEICH MIT DEM SATISFACTON A2

Ich werde euch nicht lange auf die Folter spannen.
Der A2 klingt genauso gut wie der T180. Ich habe beide noch nicht lange genug verglichen um herauszufinden worin sie sich unterscheiden aber zum jetzigen Zeitpunkt klingen bei mir beide recht gleich.
Der A2 ist noch nicht eingespielt aber er klingt etwas harmloser als der T180.
Der T180 ist mehr "voll in die Fresse" und der A2 etwas zurückhaltender.
Das dürft ihr jetzt nicht falsch verstehen. Beide sind Granaten aber ich muss beide irgendwie beschreiben und ich schrieb auch "etwas"!

Einen wirklichen grossen Unterschied gibt es in meinen Ohren nicht, außer dass der A2 mehr Power hat aber das ist an meinen RF7 nicht unbedingt so wichtig.

Der A2 rauscht auf beiden Kanälen gleich. Ich glaube nicht so stark wie der T180 aber er rauscht definitiv. Still ist etwas anderes.

Als ich den T180 einschaltete war nichts zu hören. Beim A2 hörte ich sofort ein Brummen.
Ja, der Trafo brummt bei dem A2 ganz deutlich und das ist nervig.

Wie gesagt, richtig geile Verstärker aber:

T180 rauscht
A2 rauscht und brummt

Ich werde es die nächsten Tage noch beobachten.
Eine klare Kaufempfehlung kann ich nicht geben, weil die Dinger nicht perfekt sind aber irgendwie hat alles gute einen Hacken.


Boah danke,

da haste dich ja schnell für uns ins Zeug gehängt!

Dein letzter Satz ist richtig - wo viel Licht, da auch Schatten!

Lerne die Dinger halt erstmal kennen und spiele ne Weile mit rum -

das Brummen am A2 sollte weggehen, wenn du ordentlich Gewicht (türstopper vom Aldi) aufs Gehäuse legst.

Ich werde morgen anfangen mit Tests, wenn ich 2 X A 2 ins Haus kriege (den von Siggi, der dann schon etwas eingebrannt ist und einen neuen).

Und eben erhielt ich Anruf von Via Blue - exclusiv fürs Forum schickt man per Express morgen früh das hauseigene X 40 Stromkabel.


::A


Auf dem A2 steht der MD T 180 und der sollte schwer genug sein.

Ich werde die nächsten Tage weiter testen!

16 Dec, 2016 17:05 37
sandiego
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von uweskw
Wieder mal ein Beleg dafür, dass Blindtests einfach nicht geeignet sind um komplexe Klangunterschiede aufzuzeigen. ;Grinsengel
Die technischen Lösungen für einen guten Geräuschspannungsabstand sind nicht die selben wie für guten Klang. Beides zusammen ist anscheinend nicht nur teuer, sondern nur wenige bekommen es hin.
Hörst du das Rauschen an deinem Hörplatz? Wenn du im Zimmer umher läufst? Oder nur direkt vor den LS?
Ich bin selbst am experimentieren mit Vollverstärkern und Vor-End Kombis die 5-10 mal soviel kosten wie der Poppulse. In erster Linie weil es mich nervt, dass ich die Lautstärkeregelung vom Poppulse nicht auf eine programierbare FB übertragen kann.
Bisher hab ich leider nichts gefunden was wirklich besser klingt. Aber ich gebe nicht auf. Momentan spielen sich ein Päärchen gematchte VV-Röhren in meinem Magnat MA-1000 ein.


greetz
Uwe


Das Rauschen höre ich am Hörplatz nicht. Ich höre es ca. 1-2 m vor dem Ls!

Ach ja, die Fernbedienung des A2 ist etwas unpräzise. Die des T 180 ist besser!

16 Dec, 2016 17:08 55
Sinuskurve
Foren As


Dabei seit: 31 May, 2016
Beiträge: 165

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also ich bin immernoch auf der Suche nach einem T180 oder sogar die MD Version... Ich IDIOT habe nicht bei Onkels Angebot zugeschlagen - für einen Neuen wäre das ein Top Preis gewesen.

Falls jemand jetzt gegen A2 tauscht, einfach bei mir melden!

16 Dec, 2016 17:25 33 Sinuskurve ist offline Email an Sinuskurve senden Beiträge von Sinuskurve suchen Nehmen Sie Sinuskurve in Ihre Freundesliste auf
Siggi
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zur Fernbedienung.

Hab ja so eine App mit der kann ich über Infrarot mit meinem Handy und Tablet, sämtliche Geräte steuern.
sogar beim Dyson Ventilator geht es.
Aber keinen Code für die Poppulse.
auch die interne Suchfunktiun brachte keinen Erfolg. ;Großes Grinsen

16 Dec, 2016 17:32 40
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2486

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Also bei mir ist totenstille und da rauscht nichts.
Gerade ist meine Frau nach Hause gekommen und die habe ich verhaftet an den Boxen zu lauschen, während ich den Regler bis ca 2°° Position aufgedreht habe.
Das mit der Fernbedienung hatte ich auch, aber die Gainschaltung im Verstärker umgestellt, jetzt läuft es feinfühliger.

_______________
Yamaha RX-A 3070,RP-8000F, RP-504C, RP-502S , Dali Oberon OnWall, SVS SB 2000 Pro/ SVS SB 1000, in Arbeit RP-500SA.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Mmichel am 16 Dec, 2016 17:34 47.

16 Dec, 2016 17:34 04 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
sandiego
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von uweskw
Wieder mal ein Beleg dafür, dass Blindtests einfach nicht geeignet sind um komplexe Klangunterschiede aufzuzeigen. ;Grinsengel
Die technischen Lösungen für einen guten Geräuschspannungsabstand sind nicht die selben wie für guten Klang. Beides zusammen ist anscheinend nicht nur teuer, sondern nur wenige bekommen es hin.
Hörst du das Rauschen an deinem Hörplatz? Wenn du im Zimmer umher läufst? Oder nur direkt vor den LS?
Ich bin selbst am experimentieren mit Vollverstärkern und Vor-End Kombis die 5-10 mal soviel kosten wie der Poppulse. In erster Linie weil es mich nervt, dass ich die Lautstärkeregelung vom Poppulse nicht auf eine programierbare FB übertragen kann.
Bisher hab ich leider nichts gefunden was wirklich besser klingt. Aber ich gebe nicht auf. Momentan spielen sich ein Päärchen gematchte VV-Röhren in meinem Magnat MA-1000 ein.


greetz
Uwe


Wenn du bis jetzt nichts besseres gefunden hast als den T 180, wieso suchst du überhaupt weiter?

Du bist also der Meinung, geringer Rauschabstand und guter Klang ist nur sehr schwer möglich?

16 Dec, 2016 17:40 02
sandiego
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Mmichel
Also bei mir ist totenstille und da rauscht nichts.
Gerade ist meine Frau nach Hause gekommen und die habe ich verhaftet an den Boxen zu lauschen, während ich den Regler bis ca 2°° Position aufgedreht habe.
Das mit der Fernbedienung hatte ich auch, aber die Gainschaltung im Verstärker umgestellt, jetzt läuft es feinfühliger.


Kein Rauschen am A2 oder T180?

16 Dec, 2016 17:41 53
Mmichel
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 06 Jan, 2016
Beiträge: 2486

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

A2. ::Q

_______________
Yamaha RX-A 3070,RP-8000F, RP-504C, RP-502S , Dali Oberon OnWall, SVS SB 2000 Pro/ SVS SB 1000, in Arbeit RP-500SA.

16 Dec, 2016 17:44 26 Mmichel ist offline Email an Mmichel senden Beiträge von Mmichel suchen Nehmen Sie Mmichel in Ihre Freundesliste auf
Dauergast
König


Dabei seit: 30 Jun, 2016
Beiträge: 886

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sandiego
Zitat:
Original von Mmichel
Also bei mir ist totenstille und da rauscht nichts.
Gerade ist meine Frau nach Hause gekommen und die habe ich verhaftet an den Boxen zu lauschen, während ich den Regler bis ca 2°° Position aufgedreht habe.
Das mit der Fernbedienung hatte ich auch, aber die Gainschaltung im Verstärker umgestellt, jetzt läuft es feinfühliger.


Kein Rauschen am A2 oder T180?


Rauschen habe ich bei mir auch nicht. Allerdings nutze ich die symetrischen XLR Eingänge. Das Netzteilbrummen am A2 habe ich auch. Gibt sich nach und nach etwas, allerdings ganz still wird er nicht. Am Hörplatz kann ich es aber nicht hören.
Gruß
Ingo

_______________
Gruß
Ingo

16 Dec, 2016 17:56 00 Dauergast ist offline Email an Dauergast senden Beiträge von Dauergast suchen Nehmen Sie Dauergast in Ihre Freundesliste auf
Siggi
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Um den XLR Eingang nutzen zu können.
Macht da so eine XLR Stecker auf Cinch Kupplung
in Der Theorie überhaupt, Sinn ?

(bekommt man ja fast nachgeschmissen, da kostet wahrscheinlich das Porto mehr als der Adapter)

Habe ja sonst nirgends XLR.

Die 2 Poppulse sind einfach klanglich Top. ;Daumen rauf
Wobei der MD für mich und Ruppi (mit unseren Gerätschaften) als Preis/Leistungs Sieger hervorgeht.
Aber kenne mich,
wenn ider MD hier nicht schon stehen würde, hätte ich den A2 genommen, alleine schon wegen diesem blöden Gefühl, wegen der paar Euro nicht das
Spitzenmodel genommen zu haben.

LG S.

16 Dec, 2016 18:29 56
Seiten (45): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 nächste » ... letzte »  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Kellerkind-Audioforum » Verstärker » Schalttechnik » Weltpremiere: MD - Satisfaction A 2 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 9625 | prof. Blocks: 323 | Spy-/Malware: 2192
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung Impressum

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH